Was hat sie nur?

Diskutiere Was hat sie nur? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ich bin neu hier, Dies ist zwar nicht die beste Art sich vorzustellen aber ich habe ein großes Problem mit meiner Welli Dame.Ich weiß das...

  1. #1 Rocco05, 20. Mai 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Mai 2011
    Rocco05

    Rocco05 Guest

    Hallo ich bin neu hier,

    Dies ist zwar nicht die beste Art sich vorzustellen aber ich habe ein großes Problem mit meiner Welli Dame.Ich weiß das dieses Forum den Tierarzt nicht ersetzen kann ,ich möchte auch nur mal rum horchen ob jemand schon einen ähnlichen Fall hatte.
    Ich glaube meine Welli Dame hat schmerzen weil sie sich ganz schlank macht, die Flügel abspreizt aber ihre Flügel zittern dabei. Außerdem macht sie dabei die Augen zu. Sie hat dazu auch noch leichten Durchfall gehabt.Beim Tierarzt waren wir auch schon 3 mal wo sie jedesmal eine Antibiotika Spritze bekam.Ich glaube allerdings nicht das der TA Vogelkundig ist.Heute hat sie die letzte Spritze bekommen und als ich sie vorhin beobachtete sah ich wie sie Körner wieder hoch gewürgt hat :traurig: ich weiß nicht mehr was ich machen soll ,sie sieht ganz schön schlecht aus.Ich wohne in Braunschweig und der nächste Vogelkundige TA ist in Hannover.Ich habe leider kein Auto und keinen der mich da hin fahren könnte.
    vielleicht weiß wer von euch Rat?

    lg Rocco05
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wölkchen, 20. Mai 2011
    Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Hi,

    Flügel spreizen, Augen zu, spucken und würgen: Immer schlechte Anzeichen.

    Hast Du hier schon mal in die vk Tierarztliste geschaut?

    Du solltest schauen, da schnellstens einen Termin zu machen.

    Andere Tierärzte sind (leider) nicht in der Vogelkunde firm.
     
  4. Rocco05

    Rocco05 Guest

    Hallo, danke für deine schnelle Antwort.
    Ich habe schon mehrmals nach Vogelkundigen Tierärtzen im Internet gesucht also in diesen Listen, da gibt es ja ein paar. Aber die sind alle in Hannover.
     
  5. #4 Wölkchen, 20. Mai 2011
    Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Wie weit ist das von Dir weg?

    Ich muss (leider) auch bald 45 min. fahren :-(

    Aber war bisweilen in der Not immer die beste Lösung...anstatt "irgendwo hin"
     
  6. Rocco05

    Rocco05 Guest

    Da hst du recht leider habe ich kein Auto und müsste mit dem Zug fahren und das würde ca eine Std dauern und wie weit ich noch bis zum TA muss weiß ich dann auch nicht ! Echt blöde Sache...
     
  7. #6 Wölkchen, 20. Mai 2011
    Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Hast Du keinen Nachbarn, Freunde, pp?

    Oder ist hier netter User, der Dich kurz fahren kann?
     
  8. #7 Angelika K., 20. Mai 2011
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo.

    Ich habe hier gelesen das dieser vogelkundige TA gut sein soll.

    Alles Gute für deinen Welli. :trost:
     
  9. #8 Trucker_Dino, 20. Mai 2011
    Trucker_Dino

    Trucker_Dino Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2011
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    60326 Frankfurt
    Hallo Rocco

    Wölkchen hat schon recht
    Vogelkundiger TA siehe hier

    Flügelsprizen mit leichtem Zittern deutet normalerweise auf zu viel Hitze hin.
    Durchfall und würgen auf Krankheit. In deinem Fall kann es auch sein das dein Piepser durch die Spritzen einen Schock hat.
     
  10. #9 Wölkchen, 20. Mai 2011
    Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Das glaub ich weniger - zumal ich extra mit Ferndiagnosen vorsichtig sein wollte
     
  11. #10 Trucker_Dino, 20. Mai 2011
    Trucker_Dino

    Trucker_Dino Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. April 2011
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    60326 Frankfurt
    Wölkchen du solltest wirklich genauer lesen.

    Ich habe geschrieben "kann", und das ist eine Vermutung und keine Ferndiagnose

    Wie fühlst du dich, wenn du 3 Spritzen bekommen hast ???
     
  12. #11 Wölkchen, 20. Mai 2011
    Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Ui, Du bist aber immer gleich geladen - ich habe schon sehr lange Vogelerfahrung - bin in den
    Praxen dabei ... auch meine Vögel haben schon Spritzen bekommen.

    Und nein: Was Du schreibst ist nicht gut.

    Das sollte alleine ein vk TA begutachten.


    (P.S. und nicht alles, was ich kommentiere, ist auf Dich bezogen - sondern für die Allgemeinheit... mit Angst/Panikmache kommen wir hier nicht weiter)
     
  13. Rocco05

    Rocco05 Guest

    Das sagte mit der Tierarzt wo ich war auch. Ich werde so schnell wie möglich den Tierarzt aufsuchen den ihr mir gepostet habt. Vielen Dank an euch!
     
  14. #13 Wölkchen, 20. Mai 2011
    Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Wunderbar - ich denk an Dich und :+streiche (wir helfen gerne weiter)... nur nicht panisch werden... das spüren unsere Vögelchen (überträgt sich).

    Ganz herzige Grüße :blume:
     
  15. #14 Leonard, 20. Mai 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Mai 2011
    Leonard

    Leonard Guest

    Eine Stunde Zug Fahren ist doch großartig. Meine längste Zugfahrt mit einem Wellensittich waren 10-11 Stunden. (Ewig langes Warten auf den nächsten Zug und Bus inbegriffen). Am schlimmsten ist Bus fahren. Ansonsten gibt es Google Maps... kannst damit ganz bequem herausfinden, wie weit es vom Zugbahnhof oder S-U-Bahn zum Tierarzt ist oder man den Bus oder ein Taxi für die Reststrecke nimmt.


    Ich fühl mich super :-D Wahrscheinlich hat man Baytril oder Doxy gespritzt. Je nach Welli steckt so ein piepser die Spritze problemlos weg oder sie versaut dem Vogel zumindest die nächsten 8 Stunden des Tags. Auch die Menge die gespritzt wird, spielt eine große Rolle. Wird noch Vitamin B und Ringer alles auf einmal in den Brustmuskel gespritzt, ist das oft zuviel für den Kreislauf. Besser verträglich wenn das zusätzliche Zeug in die Kniefalte gespritzt wird. Wenn das Antibiotika zu keiner Verbesserung des Zustands des Vogels geführt hat, war es nutzlos. Hat es zu einer verschlechterung geführt oder sind die Symptome gleich geblieben? Ansonsten ist Birds-Online.de eine gute Infoplattform. Kannst ja mal die Kapitel mit Megas, Trichomonaden und das Kapitel Kot als Krankheitsindikator sowie die Kapitel mit Nierenkrankheiten zu gemüte führen.
     
  16. #15 charly18blue, 20. Mai 2011
    Zuletzt bearbeitet: 20. Mai 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Rocco05,

    herzlich willkommen in den Vogelforen,

    bitte geh Morgen nochmals mit Deinem Welli zu einem vogelkundigen Tierarzt. Dr.Möller in Braunschweig, Vossenkamp3, Tel. 0531/13222 ist vogelkundig. Er hat Morgen von 10-12 Uhr Sprechstunde. Der Tierarzt bei dem Du jetzt warst hat eine reine Vedachtsbehandlung vorgenommen und hat damit leider nicht ins Schwarze getroffen mit seiner Vermutung es wäre eine bakterielle Geschichte. Das Antibiotikum hätte längst helfen müssen und mit den 3 Spritzen ist Dein Welli nur unnötig geschwächt worden.

    Es sollte ein Kropfabstrich genommen werden, der sofort frischwarm auf Trichomonaden untersucht werden soll, dann sollte per Labor dieser Kropfabstrich auf Pilze untersucht werden. Eine bakterielle Anzüchtung dürfte im Moment ziemlich sinnlos sein, da Deine Kleine ja Antibiotikum bekommen hat und das verfälscht im Moment den Abstrich. Aber das sollte der TA entscheiden. Dann leg bitte heute Abend unter den Schlafplatz entweder Backpapier oder auch Alufolie und sammel zumindest mal den Kot von heute Nacht und Mogen früh und nimm den mit. Einfach das Papier zusammenfalten mit dem Kot. Der sollte auf Pilze und evtl. auch Bakterien (das gleiche wie beim Kropfabstrich, soll der TA entscheiden obs Sinn macht) per Labor untersucht werden. Frag ob auch alles auf Megabakterien untersucht werden sollte.

    Was auch immer ganz gut bei solchen Geschichten ist, gib begleitend etwas für die Darmflora, die Kropfflora, überhaupt fürs gesamt Verdauungssystem. Empfehlen kann ich Dir da PT-12.

    Ansonsten drück ich Deiner Kleinen ganz doll die Daumen, das nicht schon zuviel Zeit vertrödelt wurde, durch den anderen Tierarzt.
     
  17. #16 Wölkchen, 20. Mai 2011
    Wölkchen

    Wölkchen Banned

    Dabei seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in NRW
    Muskelkater ist zudem auch vorprogrammiert.

    Susanne hat ja etwas passendes geschrieben - sie hat auch viel Erfahrung.

    Viel Erfolg morgen Früh.
     
  18. #17 charly18blue, 20. Mai 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Ich hab selten so einen Quatsch gelesen, hast Du schon mal einem Welli eine Spitze in die Kniefalte geben lassen? Und Wellis stecken angeschlagen mit Sicherheit kein Antibiotikum mal so eben gut weg, auch nach 8 Stunden nicht, da leben sie dann meist schon nicht mehr wenn Du Pech hast.
    Und wenn Du den ersten Beitrag richtig gelesen hättest, wäre Dir aufgefallen, das das Befinden nicht besser, sondern schlechter geworden ist -siehe Würgen nach der 3. Spritze.
     
  19. #18 Leonard, 20. Mai 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Mai 2011
    Leonard

    Leonard Guest

    Ich hab in den 2 Jahren wo ich Wellensittiche habe, bestimmt an die 40 mal Antibiotika spritzen lassen müssen. Die meisten erhielt der Joey.

    Die Wellensittiche Bubi und Susi haben Doxycyclin + Ringer + Vitamin B immer super vertragen. Denen ging es direkt nach der Spritze genau so gut wie vor der Spritze. Richtig angeschlagen hat das Antibiotika meist ab dem zweiten Tag.

    Der Wellensittich Joey reagierte auf die Spritzen super empfindlich. Ihm ging es direkt nach der Spritze deutlich schlechter und dieser Zustand hielt meist 8 Stunden an. Bei ihm schlag das Antibiotka oft schon am nächsten Tag direkt an. Beim alten Tierarzt hat man dann mal testweise auf das Vitamin B verzichtet und seltsamerweise ging es ihm nach der Spritze genau so gut wie vor der Spritze. Kaum war Vitamin B wieder dabei, eine Katastrophe. Ich hab dann den Tierarzt gewechselt. Diese hat erstmals doppelt gespritzt. Einmal das Doxy in den Brustmuskel und Vitamin B + Ringer in die Kniefalte. Sie sagte, dass hat sie so bei der Vogelklinik in Dresden gelernt. ´So wird dem Kreislauf nicht auf einem Schlag zuviel Flüssigkeit zugeführt. Dem Joey ging es nach diesen zwei getrennten Spritzen auf einmal direkt danach genau so gut wie vor der Spritze. Die Krankheitssymptome verschwanden schneller und die Symptomfreiheit war nach 6 Spritzen im Abstand von 5 Tagen länger. Bei keinen dieser 12 Injektionen auf dieser Art gab es eine Verschlechterung des Zustandes, aber sofort welche, als ich beim alten Tierarzt habe wieder spritzen lassen musste, als die eine Tierärztin im Urlaub war und ich vergass, darauf zu bestehen das getrennt gespritzt wird. Als auch beim alten Tierarzt getrennt gespritzt wurde, was es wieder kein Problem. Der alte Tierarzt meinte, er macht das mit der Kniefalte ungern, da das Vitamin B ziemlich brennen muss. Ich hab auch testweise mal nur Ringer + Vitamin B spritzen lassen, da es den Verdacht gab, dass die Gesundheitsverbesserungen vielleicht nur darauf zurück zu führen sind. Ohne Doxy gab es keine Verbesserung der Symptome dafür fortschreitende verschlechterungen die sofort wieder mit Doxy verschwanden.

    Bei der Kombispritze alles drei auf einmal in den Brustmuskel hat der Joey bei der Heimfahrt nie gesungen. Bei den Doppelspritzen Brustmuskel + Kniefallte dafür sehr wohl. Es war doppelt so teuer aber hat sich gelohnt.

    Das ist echtes Erfahrungswissen.... kannst alles im VWFD bei der Krankheitsrubrik in meinem alten Tread "Grüngelblich feuchter Kot" nachlesen. Eine von den VWFD Ansprechpartnern für Krankheiten war überrascht, das mein Tierarzt das alles auf einmal spritzte und sie das auch nur getrennt mit Brustmuskel und Kniefalte kennt.


    Es ist eine Sache, wenn man bei den ersten Anzeichen sofort zum Tierarzt geht ,oder erst dann wenn es schon fast zu spät ist. Insbesondere beim Joey bin ich immer sehr vorzeitig zum Tierarzt gegangen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 charly18blue, 20. Mai 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Leonard hier geht es nicht um Deine Wellensittiche, sondern um den Welli des User Rocco05, ich bitte Dich dazu ein eigenes Thema zu eröffnen. Vielleicht schreibst Du dann auch dazu wieviele von Deinen Wellis diesen Marathon überlebt haben. Danke.
     
  22. #20 charly18blue, 21. Mai 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Rocco05,

    was macht Deine Kleine, warst Du bei Dr. Möller?
     
Thema:

Was hat sie nur?