was in den letzten 3 monaten los war

Diskutiere was in den letzten 3 monaten los war im Amazonen Forum im Bereich Papageien; hallo so,jetzt schreib ich euch mal,was so in den letzten 3 monaten bei uns los war. also anfang august bekam unser shila so schlimm atemnot,das...

  1. Gabi.B

    Gabi.B Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46325 BORKEN/WESTF.
    hallo
    so,jetzt schreib ich euch mal,was so in den letzten 3 monaten bei uns los war.
    also anfang august bekam unser shila so schlimm atemnot,das ich direckt alles liegen und stehen ließ,und zum ta mit shila fuhr.
    ich hatte eine heiden angst um ihn,er mußte sich übergeben,und atmete wie ein blasebalg.
    der ta hielt shila über nacht da.
    er bekam eine spritze und beruhigte sich.
    am nächsten morgen bin ich direckt zum ta und wollte genaueres wissen,da lag shila in nakose und wurde geröngt,es wurde auch eine tupferprobe genommen.

    shila konnte ich am abend wieder heim holen,das röntgenbild war sauber,nichts war zu sehen.der ta hatte den verdacht ,das es eventuel eine allergie sei.

    nach 2tagen war der befund da.

    pseudomonas(bakterieller befall der oberen artemwege)
    aspergillose (pilzbefall auch in den oberen artemwegen)

    der ta sagte ziemlich blöde beides zusammen.pseudomonas behandelt man mit antibiotika,ist aber nicht gut bei pilz und umgekehrt.

    nach langem besprächen beschlossen wir,das in einer behandlung von 3-4 tagen erst die pseudomonas und direckt im anschluss die aspergillen bekämfen werden.

    war ziemlich stress für shila,aber der ta war davon überzeugt,das wir ihm damit schnell und effektiv helfen.

    ja, und dann war da noch unser urlaub,den wir ja schon früh im jahr gebucht hatten,was sollte ich da machen.
    shila sollte in urlaubsbetreuung,aber einen kranken vogel,mit medikamenten gabe,da war mir nicht wohl.

    nach langem hin und her mußte ich mich überzeugen lassen,doch die woche in
    urlaub zu fahren.
    shila war bei der urlaubsbetreuung in den besten händen,alles klappte super und shila fühlte sich dort wohl.(er war schon einmal dort in betreuung)

    nach der eingabe der medikamente,mußte shila auch noch 3 wochen inhalieren.
    damit fing ich direckt nach dem urlaub an.
    jeden tag mußte ich mir etwas anderes einfallen lassen um shila in die box zum inhalieren zu bekommen.nach den 3 wochen,habe ich eine woche pause gemacht und dann noch eine woche weiter inhalieren lassen.

    jetzt nach dem alles erstmal erledigt ist,gib es eine neue box,die alte hat er auseinander genommen.

    die nachuntersuchung war ok,allerdings ist die aspergillose ja nicht weg zu bekommen.

    ich werde alle halbe jahre 3 wochen shila zum inhalieren in die box packen müßen.

    möchte mich hiermit noch einmal bei sabine bedanken,das sie sich meinem schreihals:zwinker:angenommen hat
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

was in den letzten 3 monaten los war