Was ist bloss los mit unserem Rocco? Habe Angst um ihn! (Herzprobleme usw.)

Diskutiere Was ist bloss los mit unserem Rocco? Habe Angst um ihn! (Herzprobleme usw.) im Forum Vogelkrankheiten im Bereich Allgemeine Foren - Hallo an alle! Mein Name ist Manuela, ich bin 29 Jahre alt und komme aus Österreich. Wir haben 2 Graupapageien Namens Gogo 6 Jahre alt und Rocco...
Hallo,
Ja der Virusbefund ist negativ also das können sie ausschliessen. Mein armer Rocco ist aber mittlererweile schon wieder beim Tierarzt, weil er Montag Abend plötzlich wieder Wassereinlagerungen hatte. Die Ärztin meinte halt das Rocco schon von Geburt an einen Herzfehler haben muss. Und irgendwann werden die ständigen Medikamente Gabe seinem Herz zu sehr Schaden und es wird einfach aufhören zu schlagen :-(
Ich weiss ehrlich gesagt gar nicht mehr was ich glauben soll. Vielleicht sollte ich es mal bei uns in der Vet Uni anschauen lassen. Aber eigentlich ist der jetzige Tierarzt auch spezialisiert auf Papageien.

LG
Manuela
 
Ödeme

Hallo Manuela,

genau das ist das Problem bei meinem Coco (Ama-Hahn). Seit fast 4 Jahren bekommt er Tropfen zur Entwässerung, jeden Morgen so ziemlich um die gleiche Zeit (auch sonntags!). Er wird fettarm ernährt. Bekommt sehr viel Obst und Gemüse. Bewegung ja, aber so viel, wie er verkraftet. Meine Devise: Fördern und fordern, aber nicht überfordern. Bis jetzt bin ich damit sehr gut gefahren. Weil mir das handelsübliche Futter nicht zugesagt hat (zu fett und zuviel undefinierte Beimengungen) mische ich mein Futter selber. Habe aber auch vier Papageien (2 Graupapageien, 2 Amazonen). Dann lohnt sich das ganze schon. Für Graupapageien sollten die Sonnenblumenkerne nur einen Anteil von nicht mehr als 13 % ausmachen. Bei Wohnungshaltung wird weniger Energie verbraucht, als bei Aussenhaltung mit Schutzhaus. Draußen ist der Grundumsatz durch die witterungsbedingten Schwankungen wesentlich höher.
Die Entwässerungstropfen haben wir bei Coco versuchsweise reduziert, sofort waren die Ödeme an den Ständern wieder stärker. Rückfrage beim TA, jetzt wird statt jeden Tag 2 Tr., nur erst an jedem 3. Tag auf 1 Tr. reduziert. Wenn wir von den Entwässerungstropfen irgendwann mal runter gekommen sind, können auch die Herztropfen abgesetzt werden. Sind die Ödeme stärker setzt sofort das Schnaufen wieder ein. Mittlerweile habe ich Coco wieder so stabil, dass er kurze Strecken fliegt und sich sonst relativ viel bewegt. Zur Zeit läuft die Mauser auf Hochtouren, dass ich nicht sagen kann, sind die Federn gezupft oder ausgefallen. Abwarten.
Ich achte auf eine relativ niedrige Raumtemperatur. Im Moment schwankt sie zwischen 14 und 16 Grad. Das ist optimal für ihn. Bei höheren Temperaturen nehmen die Ödeme und das Schnaufen zu. LF ist zur Zeit zwischen 60 und 70 %. Außerdem achten wir auf sein Gewicht, weniger ist mehr und belastet das Herz unnötig. Durch die fettarme Ernährung hat sich alles gut eingependelt. Zuletzt hatte er 390 g, seine Henne 400 g. Sie ist auch kleiner. Ich wünsche Dir weiterhin alles Gute für Deinen Rocco. Gute besserung und dass Du ihn bald nach Hause bekommst. Mein TA ist immer noch erstaunt, dass wir ihn so weit stabilisiert haben.

Gruß
zwilling
 
Hallo,

ich werde mich aus diesem Thread verabschieden. Begründung: Die Themenstellerin geht nicht auf die Beiträge ein, auch nicht auf PN. Warum sollte ich mir dann die Mühe machen, wenn es keine Resonanz gibt, obwohl Manuela im VF aktiv war?? :+schimpf :traurig: Vielleicht sollte man das erstellte Thema auch weiter verfolgen oder sich entsprechend äußern!?!?:nene: Schade eigentlich. Es gibt noch viele "Baustellen" hier, die dankbar für Vorschläge sind.:baetsch:

Gruß
zwilling
 
Ich habe doch geantwortet!!!!!! Sorry aber momentan geht es bei mir drunter und drüber da kann ich nicht immer sofort schreiben.
 
Leider mussten wir unseren Rocco heute von seinen Qualen erlösen. Mein kleiner Schatz hatte nach langem hin und her keine Kraft mehr. Er hatte wie gesagt wieder Wasser im Herzbeutel und auch in der Lunge, so das er schon sehr schwer atmete. Ich kanns noch gar nicht glauben das mein kleiner Schatz nicht mehr nachhause kommt. Bin so traurig.
LG
Manuela
 
Hallo Manuela,
das tut mir so leid! Zwischenzeitlich hörten sich deine Berichte so vielversprehchend an.
Es tut sehr weh, ich kann dich gut verstehen.
Traurige Grüße Uschi
 
Hallo,
Danke schön, ja auch die Tierärztin machte uns zwischendurch immer wieder hoffnungen, aber es hat leider alles nichts mehr genutzt, und bevor unsere Rocco noch weiter leiden musste haben wir die schwerste Entscheindung getroffen und ihn erlöst von seinen Qualen. Ich glaube es war das beste so da er zum Schluss sämtliche Interesse an allen verloren hatte und man sah ihn an das es im schlecht geht.Man hätte nichts weiter tun können. Leider.
LG
Manuela
 
Thema: Was ist bloss los mit unserem Rocco? Habe Angst um ihn! (Herzprobleme usw.)

Ähnliche Themen

Chiccolino
Antworten
3
Aufrufe
668
Chiccolino
Chiccolino
J
Antworten
8
Aufrufe
2.193
Azrael
Azrael
O
Antworten
31
Aufrufe
3.896
malli
malli
C
Antworten
3
Aufrufe
742
Caro <3
C
Zurück
Oben