Was ist das denn für ein mieser Park?

Diskutiere Was ist das denn für ein mieser Park? im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Grade habe ich diese Seite gesehen und finde es schrecklich was manche Leute für ihren Profit mit den armen Tieren anstellen....

  1. #1 Jackismama, 24.07.2013
    Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28.01.2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
    Grade habe ich diese Seite gesehen und finde es schrecklich was manche Leute für ihren Profit mit den armen Tieren anstellen.

    http://schwabenparkrecherche.com/

    Die Rechereche ist von Animal Equality.
    Ich hab die Petition unterschrieben.
     
  2. #2 harpyja, 26.07.2013
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    3.096
    Zustimmungen:
    719
    Ort:
    Norddeutschland
    Im Jahr 2000 oder 2001 war der Park schon mal öffentlich in der Kritik. Der Heidepark beispielsweise hat damals darauf reagiert und seine eigenen Tierschows (u.a. Delfinarium) eingestellt. Ich hätte gedacht, der Schwabenpark hätte damals auch etwas verändert, aber offenbar war das nicht der Fall...

    Aber gleicher Fall wie im Tier-Zirkus und schlecht geführten Tierparks: Nicht mit den Kindern, Freunden oder Großeltern hingehen, sondern darüber sprechen und weitersagen. Wenn die Veranstalter damit kein Geld mehr verdienen, wird das Elend am schnellsten beendet.
     
  3. #3 Jackismama, 27.07.2013
    Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28.01.2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
    Das sehe ich genauso, solange die Leute da hingehen weil es ja sooo süß ist wie der Kakadu Fahrrad fährt oder sowas, solange werden die immer weitermachen.
    Da ist noch eine ganze Menge Aufklärung nötig.
     
  4. Axel

    Axel Guest

    Allerdings.
    Vor allem über die von Dir verlinkte Seite...wenn man sich dort nur zurückhaltend einliesst, tun sich schon Abgründe auf...
     
  5. #5 Jackismama, 27.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 27.07.2013
    Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28.01.2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
    Wie soll ich das jetzt verstehen?
    Solltest Du die Betreiber der Seite als unseriös empfinden, hier noch ein paar andere Beispiele:

    Auch die PETA ist nicht begeistert von dem Park:

    http://www.stuttgarter-nachrichten....vor.a34afeca-dde0-4214-9e75-e3165fb27801.html

    Und das hier:

    http://www.zvw.de/inhalt.kaisersbac...tik.23d5d77e-c77a-4146-876c-bd7fb61aed79.html
     
  6. #6 Jackismama, 27.07.2013
    Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28.01.2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
  7. #7 elavogel, 27.07.2013
    elavogel

    elavogel Gold-Bug

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    763xx
    Hallo,
    ich habe vor Jahren diesen Park mit zwei Freundinnen besucht. Wir waren wegen der Fahrgeschäfte dort und haben uns dann auch die Shows angesehen.
    Ich war von der Schimpansenshow wirklich angewidert, ich bin auch früher raus. Viele Zuschauer hatten Spaß, aber ich hatte den Eindruck, die Tiere werden dort nur vorgeführt. Sie waren wirklich angekettet, wenn ich das richtig weiß; und wie Menschen angezogen, mussten absolut doofe Dinge machen und ich hatte den subjektiven Eindruck, dass es ihnen auch keinen Spaß macht. Es war wirklich unwürdig.
    Es gab auch eine Papageienshow, die einen nicht ganz so unwürdigen Eindruck machte, wobei es mir auch hier zuviel menschlicher Schnickschnack war (Stichwort: Dreirad fahren). Immerhin waren die Papageien nicht angekettet...
     
  8. Moni

    Moni Guest

    Dass PETA nicht davon begeistert ist, wäre für mich das allerbeste Argument, kein Wort zu glauben, bzw. nur jedes fünfte Wort zu glauben. Hat sich einer von Euch aktuell selbst ein Bild von dem Park gemacht oder glaubt Ihr einfach nur blind der Hetze auf diversen Webseiten von Leuten/Orgainsationen die sich profilieren möchten?
     
  9. #9 Jackismama, 27.07.2013
    Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28.01.2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
    Wer lesen kann ich klar im Vorteil. :trost:
     
  10. #10 elavogel, 27.07.2013
    elavogel

    elavogel Gold-Bug

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    763xx
    Aber PS: Was die Kritik an den weiteren Haltungsbedingungen betrifft, kann ich dazu auch nix sagen; unser Besuch ist 10 Jahre her; mir ist nur diese demütigende Show in Erinnerung geblieben. Es kann natürlich sein, dass es den Schimpansen ansonsten gut geht, das kann ich nicht beurteilen.
    Ich kann nur sagen, dass ich die Art von Show, die ich dort gesehen habe, für demütigend und erniedrigend halte und nur dazu da ist, dass Leute auf Kosten der Affen lachen können. Es war alles nur auf witzig gemacht. Eine Show könnte auch gut gemacht sein, wenn sie z.B. den Menschen aufzeigt, wozu die Schimpansen alles in der Lage sind - und die Menschen dann mti Erstaunen und Respekt reagieren können.
    Aber diese Witzshow - da schämte ich mich, zur Gattung Homo Sapiens zu gehören.
     
  11. #11 Jackismama, 27.07.2013
    Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28.01.2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
    Genau damit sprichst Du mir aus der Seele denn nur darum geht es doch: Dass aus dem Tieren eine Witzfigur gemacht wird und sich niemand darum kümmert wie es den Tieren geht.

    Es geht nicht darum ob die PETA sich gegen den Park ausspricht oder sonstwer, es geht darum dass solche Shows mit Tieren abgeschafft werden müssten und wenn sich schon mehrere
    Institutionen dafür einsetzen dann wird das ja nicht alles an den Haaren herbeigezogen worden sein.
     
  12. #12 elavogel, 27.07.2013
    elavogel

    elavogel Gold-Bug

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    763xx
    Hallo Barbara,

    in diesem konkreten Fall hatte ich den subjektiven Eindruck, dass es den Schimpansen keinen Spaß macht. Ich kann aber nicht beurteilen, ob das z.B. an den Ketten lag oder an der demütigenden Art der Show oder an der Show generell.

    Ich bin nicht dafür, generell Shows mit Tieren zu verbieten. Sieh dir z.B. mal die Flugshow in Walsrode an, die ist sehr gut gemacht und es scheint den Tieren auch Spaß zu machen. Zudem war ich in Walsrode schon mal als Praktikanten und weiß, dass die Tiere dort nicht gezwungen werden mitzumachen! Vor der Show wurden die Tiere ausgewählt und da sagten die Pfleger auch, dass der und der heut überhaupt keine Lust erkennen lässt und lieber in Ruhe gelassen werden will. Zudem kommt es ja immer mal vor, dass dort ein Tier die Vorführung verweigert, dann ist das eben so! Es ist dort mehr ein Beschäftigungsprogramm für die Tiere, dass aber natürlich auch den Menschen dient.

    Nur weil mir persönlich eine Show nicht gefällt, kann ich nicht in allen Fällen darauf schließen, dass es den beteiligten Akteuren nicht auch gefällt. Es ist wirklich schwer, wie will man sowas beurteilen? Und noch schwerer: wie will man soetwas in Gesetzesform gießen?

    Da bleibt mir nur eine "Gesetzesanregung": Dass Shows nur ein Angebot an die Tiere darstellen und jedes Tier das Recht hat, mitzumachen oder eben nicht. Es darf kein Zwang darstellen! Ein guter Trainer merkt doch auch, ob das Tier nun Lust hat auf Training oder nicht!

    Und ich würde mir wünschen, nur noch gute Shows zu sehen und keine, die die Tiere vorführen!

    Tiere müssen würdevoll behandelt werden
     
  13. #13 Jackismama, 27.07.2013
    Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28.01.2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
    Hallo Ela,

    vielen Dank für die ausführliche Erklärung Deiner Sicht, die ich absolut teile. Es geht ja nur um den subjektiven Eindruck den jeder Mensch für sich haben kann. Allerdings spreche ich Tierliebhabern meist eine recht gute Sicht der Dinge zu denn sie haben, denke ich, einen anderen Draht zu den Tieren als jemand der überhaupt nichts mit Tieren anfangen kann.

    Die Flugshow in Walsrode kann man meiner Meinung nach in keinster Weise mit dem was die da im Schwabenpark treiben vergleichen.

    Walsrode hat Fachkräfte die Ahnung haben von dem was sie da tun und diese Menschen bringen auch das nötige Verständnis und die Tierliebe mit die man braucht, um eine wirklich gute Show auf die Beine zu stellen.

    Diese Tiere dort haben sicherlich viel mehr Spaß an dem was sie da tun als ein Kakadu der Fahrrad fahren muss oder ein Schimpanse der in Menschenkleidung irgendwelche untypischen Dinge tun muss.

    Natürlich kann man auch das nur mutmaßen denn man kann ja nicht in die Köpfe der Tiere hineinsehen. Aber ich spreche jedem, der mit Tieren zu tun hat weil er diese liebt und sich mit ihnen beschäftigt zu, ein wenig zu wissen was in diesem Tier vorgeht.

    Deine Anregung finde ich toll denn es ist doch eigentlich nicht so schwer eine Show zu machen, die dem jeweiligen Tier entspricht.... eben wie Du es erwähntest, wie z.B. in Walsrode wo ein Tier auch einfach mal "keine Lust" haben darf.

    Ich finde es unmöglich, in dem Fall einer Aufklärung von irgendwelchen Organisationen von Hetze zu sprechen denn wenn diese Organisationen nicht auf Mißstände hinweisen würden, dann würde ja niemand etwas davon erfahren aber auch das ist nur meine Meinung.

    Einen schöneren Schlußsatz konntest Du nicht schreiben! :trost:
     
  14. Moni

    Moni Guest

    Wissen die Tiere, was Würde ist? Bzw. was es in unseren Augen ist? Versteht mich nicht falsch, aber ich finde, dass das doch eine sehr subjektive Betrachtungsweise ist. Das Tier weiß vielleicht gar nicht, dass wird es entwürdigend finden, was es da tut.
     
  15. #15 elavogel, 27.07.2013
    elavogel

    elavogel Gold-Bug

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    763xx
    Aber das ist kein Grund, ein Tier nicht respektvoll und würdevoll zu behandeln. Auch wenn es vielleicht mehr mit einer menschlichen Sicht auf die Dinge zu tun hat. Ich betrachte es auch als ein Zeichen der Aufklärung und des Humanismus, "menschliche" Werte wie Respekt, Würde und Mitgefühl auch auf unsere Mitlebewesen zu übertragen, insbesondere auch auf unsere engsten Verwandten, die Schimpansen.
     
  16. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    06.05.2000
    Beiträge:
    8.629
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Dürfen sie nicht in Shows auftreten, die die Menschen zum Lachen bringen, oder was heißt das konkret? Von uns war doch niemand beim Training dabei, um beurteilen zu können, wie dieses abläuft. Die angewendeten Trainingsmethoden wären aber ein maßgebendes Kriterium dafür, ob die Tiere respektvoll behandelt werden.

    Wenn ich sowas lese: "Es tut mir weh, solche Papageien-Shows zu sehen, in denen Papageien, Kakadus und andere Vogelarten inklusive Hühnern dazu gebracht werden, erniedrigende Tricks auf einer Bühne vorzuführen" (Zitat aus dem 2. Video), dann weiß ich genug über die (mangelnde) Sachlichkeit der dort getroffenen Aussagen. Ebenso ist es Quatsch, aus sich am Zaun drängelnden Ziegen, weil Besucher mit Futter davor stehen, auf extremen Hunger der Tiere zu schließen, usw. Einfach mal die Bilder daraufhin kritisch anschauen, wie die jeweilige Momentaufnahme aufgrund des Zusammenhangs beim Betrachter ankommen soll und was sie tatsächlich aussagt. Der Schimpanse hat immer "traurige" Augen, jedenfalls sieht es für Menschen so aus.

    Die hinter dieser Schwabenpark-Kritik stehende Tierrechte-Organisation ist Animal Equality.
    "Animal Equality is an international non-profit organisation dedicated to achieving equal consideration and respect for animals and promotes a vegan lifestyle." (Quelle: deren Webseite).
     
  17. #17 elavogel, 27.07.2013
    elavogel

    elavogel Gold-Bug

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    763xx
    Das hieß ganz konkret, dass ich es nicht besonders lustig finde, wenn Schimpansen auf zwei Beinen und in Menschenklamotten, aber mit Leine, in die Arena einmarschieren um dort grenzdebile Tricks aufzuführen. Ich finde das respektlos. Andere Menschen dürfen anderer Ansicht sein.
    Wie das Training dort abläuft weiß ich nicht und du auch nicht (und PETA wohl auch nicht), vielleicht ist das ja ok. Ich hab nur meine private Meinung zu dieser Show gesagt, die ich damals sah.
    Geh am besten mal selbst in den Park und schau es dir an.
     
  18. Axel

    Axel Guest

    Sorry, aber was soll an PETA bitte seriös sein. Nur weil irgendwelche XYZ-Promis sich, ringend nach Beachtung, für die vermeintlich "gute Sache" instumentalisieren lassen? Oder deswegen...?

    Mit Tierschutz kann man sich den Beifall klatschenden immer sicher sein...;)

    AnimalEquality sind Vertreter des sogenannten Antispeziesismus. Wie sie diese vegan getränkte Ideologie erklären, kann man sich in dem Link zu Gemüte führen.
    Interessant ist hier auch, wie sich das vegane Neusprech (z. B. nichtmenschliche Tiere) manifestiert.

    Ich empfehle sich hier mal in die Thematik einzulesen, dann wird einem auch bewusst, was man unbewusst schon übernommen hat...;)

    :0-
     
  19. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    06.05.2000
    Beiträge:
    8.629
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Ela,
    Ich persönlich bin auch nicht unbedingt der große Freund von solchen Tiershows. Solange die Tiere jedoch nicht darunter leiden (das ist eine Frage des Trainings), kann und darf man auch solche Shows tolerieren, finde ich. Die Leine ist evtl. eine Auflage der Behörden zur Sicherheit des Publikums.

    Außerdem geht es ja nicht um den persönlichen Geschmack, es geht um diese Petition, die sich gegen sämtliche Tiershows wendet mit Begründungen, die jegliche Sachlichkeit vermissen lassen.
     
  20. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.07.2006
    Beiträge:
    1.166
    Zustimmungen:
    0
    Ich war auch schon auf so einer Papageienshow und hatte nicht den Eindruck dass die Tiere erniedrigt(wobei das ein sehr menschlich interpretiertes Wort ist) wurden,keines war gerupft,sie hatten große Volieren,Partnertiere etc. man sollte die Kirche im Dorf lassen. Und wer sagt uns denn dass dieser Kakadu sich durch den dortigen Stress gerupft hat,vielleicht war er ein armer Einzelvogel und hat nun endlich mehr Spass und Spiel in seinem Leben!
    Bei den anderen Tieren halte ich mich zurück,darüber weiß ich zu wenig!
     
Thema: Was ist das denn für ein mieser Park?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tieger schwabenpark

Die Seite wird geladen...

Was ist das denn für ein mieser Park? - Ähnliche Themen

  1. Gelber Vogel in Hamburger Park

    Gelber Vogel in Hamburger Park: Vom Balkon aus haben wir in einem Park in der Hamburger Innenstadt diesen gelben Vogel entdeckt. Wir sind sofort von einem entflogenen Sittich...
  2. Mieses Handyfoto

    Mieses Handyfoto: Diese Enten wollten nicht aus der Nähe fotografiert werden. Vielleicht hat trotzdem jemand eine Idee. Auffällig war ihr schnarrendes Gequake. Ich...
  3. Vögel im Kruger-Park (Südafrika)

    Vögel im Kruger-Park (Südafrika): Hallo, ich komme gerade aus dem Krugerpark in Südafrika und bin ganz begeistert, dass es neben den tollen Säugetieren auch so viele verschiedene...
  4. Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park

    Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park: Hallo, hier ein Tip für die Freunde der Gefiederten, allerdings läuft es schon sehr früh. Viele kennen bestimmt schon die Sendungen aus dem Loro...
  5. Orang-blauer Vogel im Park - was war das?

    Orang-blauer Vogel im Park - was war das?: Hallo! Ich war heute in einem parkähnlichen Gelände - also viele Bäume (Nadel- und Laubbäume), Gebüsch und ein Friedhof - unterwegs, als ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden