Was ist das für ein Farbschlag?

Diskutiere Was ist das für ein Farbschlag? im Bourke und Grassittiche Forum im Bereich Sittiche; Ach nochwas in eigener Sache. Ich verwende lieber die alte Bezeichnung "Rosa" anstelle von "OPALIN" das ist meiner Meinung nach einfacher und...

  1. T. Ebers

    T. Ebers Aussie

    Dabei seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56412
    Ach nochwas in eigener Sache.

    Ich verwende lieber die alte Bezeichnung "Rosa" anstelle von "OPALIN" das ist meiner Meinung nach einfacher und trift beim Bourie auch voll ins schwarze.

    Mal eine andere Frage, woran erkennt man eigentlich eine "OPALIN-MUTATION" ?

    Ich will nicht wieder meine Meinung hier verbreiten, frage deshalb erst mal in den Raum.

    Ich finde z.B. beim Schönsittiche ist die Bezeichnug Opalin vollkommen OK, aber beim Bourkie bleibe ich bei rosa :-)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Kaum ist man mal einen Tag nicht online gibt es hier heiße Diskussionen. :~ Aber Ihr habt das ja schon wieder geklärt...

     
  4. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Darf ich "mitraten"? :D
     
  5. T. Ebers

    T. Ebers Aussie

    Dabei seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56412
    Hi Petra,

    schön das Du wieder da bist.

    Klar darfst Du "mitraten" :-)

    Ich möchte keine Wissenschaftlichenbericht, sondern wirklich nur ein Merkmal, das bei allen opalin Mutionen gleich ist.

    Also nicht das die Melanineinlagerung reduziert wird, dass die Psittacinbasisfarbe deutlicher hervortritt usw. usw. Das sind ja die Gründe dafür warum z. B. der rosa Bourkie rosa ist!!

    Es gibt ein Merkmal das bei allen opalinen gleich ist und woran man sie erkennen kann, egal welche Farbe sie haben.

    Deshalb bleibe ich lieber bei der alten Namensgebung bei vielen Arten.

    Auch der Nymphensittich, hieß früher geperlt, jetzt ist wird er oft nur noch als opalin bezeichnet. Ist doch doof oder ?
     
  6. Paula83

    Paula83 Mitglied

    Dabei seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Interessant!

    Ich finde das alles sehr interessant, denn ich kenne mich da leider so gar nicht aus. was sind denn meine beiden für ein farbschlag?? Ich dachte immer sie sind rubino. Aber anscheinend gibt es da ja gewaltige Unterschiede in den Einzelheiten! Wo könnte man sich denn da mal schlau machen?? LG:prima:
     
  7. T. Ebers

    T. Ebers Aussie

    Dabei seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56412
    Hallo,

    sind es die 2 auf dem Benutzerbild?

    Was ich so erkennen kann würde ich sagen sie sind rosa (opalin).
    Wobei ich sagen muss der vordere (Hahn) sieht richtig gut aus, gute Farbe und auch schön kräftig.

    Bild von einem rubino findes Du weiter vorne, ich glaube auf der ersten Seite, Petra hat eins eingestellt.
     
  8. T. Ebers

    T. Ebers Aussie

    Dabei seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56412
    Hier ist nochmal ein Bild von mir.

    einmal ein rubino und noch ein Bild von einem blauen, kurzt nach dem Ausfliegen, (habe ich auch selbst gezogen) ist auch eine "opalin Mutation".

    Deshalb verwende ich wie schon gesagt lieber die alten Namen. Wenn opalin dann sollte man auch schon Unterschiede machen. z.B. rosa-opalin oder blau-opalin usw. sonst kommt es nur zu Verwechslungen.
     

    Anhänge:

  9. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Du meinst das weisse Dreieck an den Flügelseiten?

    Das finde ich auch blöd. Geperlt trifft es hier aich viel besser als opalin. Genau wie bei den Bourkes bei rosa und opalin.
     
  10. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Ist das der Hahn von mir?
     
  11. T. Ebers

    T. Ebers Aussie

    Dabei seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56412
    Hi,

    nein das Bild ist schon älter, der Hahn war von mir:zwinker:
    Deiner sitz aber noch bei mir, ist auch ein schöner Kerl!!

    Ich würde sagen 100 Punkte :freude:

    Einer der mitdenkt und auch noch Ahnung hat!!!
     
  12. #31 amstaff88, 9. Juni 2009
    amstaff88

    amstaff88 Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    hallo, bin mal wieder da!

    war jetzt nochmal in der "vererbungsschule":+klugsche und hab mal nen lehrer gefragt in sachen OPALIN SPALT RUBINO.
    ich zitiere:

    - Da Opaline und Lutino eine geschlechtsgebundene Vererbungweise haben.

    - Rubino die Kombination aus Opaline und Lutino ist.

    - Es gibt keine 0,1 die spalterbig in Lutino und/oder Opaline ist.

    - 1,0 Opaline können nur Spalterbig in Lutino sein - eine spalterbigkeit in Rubino ist absoluter Quatsch !!!


    und ich glaube das sich herr Manegold mit der vererbung auskennt!!!
    aber wenn man die vererbungslehre etwas genauer studieren würde kann man das auch daraus lesen.

    mfg amstaff88
     
  13. T. Ebers

    T. Ebers Aussie

    Dabei seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56412
    Hallo,

    so nun und nun ich wieder :-)

    Genau das habe ich die ganze Zeit gesagt oder ?!


    Auch dem habe ich nicht wiedersprochen !!! Trotzdem handelt es sich um eine sekundäre Mutation (entstehend durch rosa und lutino, beide geschlechstgebundene Vererbung), da ein rubino Hahn auch wenn er mit einer wildfarbigen Henne zusammen ist (wir haben ja gelernt 0,1 können nie spalt sein) 100% rubino Hennen fallen.

    Habe ich bereits mehr als einmal hier erwähnt.

    Bis jetzt hast Du nichts neues erzählt !!!!

    Dieser "Quatsch", wurde und wird auch immer noch von vielen Züchtern verwendet, da die ganze Bezeichnung mit dem Opalin für mich Quatsch ist.

    Denn erst seid rosa zu opalin geworden ist, wurde es natürlich auch notwendig dann rubino zu opalin-lutino werden zu lassen.

    Diese ganze Namensgebung ist aber für viel die sich nicht so gut mit der Vererbung auskennen totall verwirrend.

    Ich werde jedenfall weiter rosa verwenden anstelle von opalin und auch rubino und nicht opalin-lutino!!!

    Klar wurden alle Vererbungs Tabellen neu geschrieben. Nicht nur beim Bourkie!
    Ist vielleicht für Fachleute und so weiter die richtige Lösung das will ich nicht bestreiten. Aber für den normalen Züchter, auch Mutaionszüchter oftmal nicht mehr ganz nach zu vollziehen, deshalb bleiben viele auch bei den alten Bezeichnungen.

    z.B.
    Ein Freund von mir züchtet Standard Nymphen.
    Er sagt auch immer noch geperlt, lutino geperlt usw. Er verwendet überhaupt nicht opalin bei den Nymphen. Da es dadurch einfach zu vielen Mißverständnissen kommet.

    Aber Du kannst gerne opalin-lutino usw. verwenden. Wenn Du damit klar kommst, kein Problem für mich! Nur wenn Du es so erklärst wie in Deinen ersten Berichten, blickt keiner mehr durch.

    Für mich ist die Sache beendet, habe keine lust auf lange sinnlose Diskussionen.

    Ach nochwas, auch ich kenne Herrn Manegold, hatte auch schon mit ihm Kontakt. Klar kennt er sich aus, das ist gar keine Frage. Aber es gibt noch andere gute Züchter die Seiten im Netz haben und nicht gleich alle Tabellen in opalin usw. geändert haben. Sind die deshalb jetzt falsch oder haben die Züchter die teilweise seid Jahrzehnten Neophema in div. Mutationen züchten keine Ahnung mehr.

    Wer schon googelt sollt mehrere Seiten aufsuchen und vergleichen.

    Ich brauche jedenfalls nicht zu googeln und mich auf anderen Seiten belesen um dann 3 von 4 Behauptungen dar zu stellen, die schon längst zu 100% genau so erklärt wurden !!!

    Ich sage es nochmal, ich habe von anfang an versucht winni die Vererbung und Verpaarung so leicht wie möglich zu erkären.
     
  14. #33 amstaff88, 9. Juni 2009
    amstaff88

    amstaff88 Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    dann erklär mal so einfach wie möglich weiter! :beifall:

    mfg amstaff88
     
  15. T. Ebers

    T. Ebers Aussie

    Dabei seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56412
    Das werde ich tun,

    vielleicht verstehen es dann auch Leute wie DU !!!!

    Die viel heiße Luft raus lassen, zu allem ihren Senf geben, aber eigentlich wie ich es sehe, kein eigenes Wissen haben!

    Von mir aus könnt ihr das hier alles löschen, aber das ist meien Meinung!!!!
     
  16. T. Ebers

    T. Ebers Aussie

    Dabei seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56412
    Hi, ganz vergessen.

    Da Du ja ganz verrückt danach bist die Farben zu zerpflücken, darfst Du aber auch selbst bitte nicht rubino benutzen, da es ja keine rubinos sondernm nur nach der richtigen Bezeichnung opalin-lutinos gibt !!!

    es muss dann heißen x opalin-lutino !!!
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #36 amstaff88, 9. Juni 2009
    amstaff88

    amstaff88 Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    das ist doch quatsch, die kombination aus opalin(ROSA) und lutino wird nunmal rubino gennant! für die nahmensgebung kann ich nichts und für die vererbungsregeln auch nicht! die vererbungsregeln sind nunmal nicht so einfach, hatte und habe da auch meine probleme!:zwinker: aber man lernt nie aus.

    p.s. hast zwei schöne tiere nachgezogen, wobei blau nicht so mein fall ist.

    mfg amstaff88
     
  19. T. Ebers

    T. Ebers Aussie

    Dabei seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56412
    Hallo,

    mit dem blau war mal so eine Idee. Habe die Vögel aber wieder abgegben, da man viele gute blaue braucht um einen guten Stamm auf zu bauen.

    Dafür sind sie aber zu teuer.

    Ich mag die Bourkies halt weil sie so schön zwitschern und bei fliegen diese schönen Geräuche machen. Und die normalen Mutationen, rosa, rubino, lutino, lachs, pasetl-gelb usw. sind doch wirklich schön genug! Es gibt ja auch schon grüne Bourkies, das ist aber gar nicht mein Fall.
     
Thema: Was ist das für ein Farbschlag?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lutino x rubino verpaaren

Die Seite wird geladen...

Was ist das für ein Farbschlag? - Ähnliche Themen

  1. Zebrafinken Farbschlag Poster

    Zebrafinken Farbschlag Poster: Guten tag, ich suche ein Poster wo Farbschläge mit Bildern abgedruckt sind. Hab zwar schon eins gesehen aber leider auf Englisch. Deutsch wäre...
  2. Welches Weibchen zu Orange/Schwarzbrust, Hahn?

    Welches Weibchen zu Orange/Schwarzbrust, Hahn?: Hallo , ich habe seit ca. einem Jahr einen oben genannten Hahn. Da er mit seinem bisherigen männlich Partner nicht mehr zufrieden ist und das...
  3. Seltene Farbschläge Edged

    Seltene Farbschläge Edged: Hallo ich bräuchte ein paar Infos vielleicht kann mir der ein oder andere helfen. Suche nach Infos über Nymphensittiche in dominant Silber EF und...
  4. Suche Hilfe bei Farbbestimmung

    Suche Hilfe bei Farbbestimmung: Hallo alle zusammen :) Ich bin recht neu hier im Forum und hoffe etwas Hilfe zu finden. Ich habe vor kurzem eine ZF Henne zum Geburtstag...
  5. Welcher Farbschlag hat mein Joschi?

    Welcher Farbschlag hat mein Joschi?: Kann mir jemand sagen wie man den Farbschlag von meinen Kanarienhahn nennt? [IMG] Ich finde er leuchtet von den Farben her so