Was ist das für ein Greif?

Diskutiere Was ist das für ein Greif? im Greifvögel und Eulen Forum im Bereich Wildvögel; [ATTACH] Um welchen Greifvogel handelt es sich dabei? Vielen Dank für Antworten.

  1. #1 Atzelschwinge, 13.11.2011
    Atzelschwinge

    Atzelschwinge Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    23
    Den Anhang 055.jpg betrachten Um welchen Greifvogel handelt es sich dabei? Vielen Dank für Antworten.
     
  2. #2 Regalis, 13.11.2011
    Regalis

    Regalis Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    das ist ein Königsrauhfußbussard.
    Gruß
    Marco
     
  3. #3 Atzelschwinge, 13.11.2011
    Atzelschwinge

    Atzelschwinge Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    23
    Danke. Danke.
     
  4. #4 harpyja, 09.01.2012
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    4.551
    Zustimmungen:
    1.939
    Ort:
    S-H / NI
    Was ist das für ein Falke?

    Wollte jetzt kein neues Thema eröffnen... also:

    Den Anhang wa1.jpg betrachten Den Anhang wa2.jpg betrachten

    Hat offensichtlich mit Wanderfalke zu tun, aber sehr klein, sehr dunkel und mit heller Zeichnung am Hinterkopf...
    Ist da pelegrinoides oder brookei mit drin? Oder ersteres reinrassig? Oder was ganz anderes?

    Hab ihn im Sommer in Berlebeck fotografiert.
     
  5. Balu

    Balu Guest

    Das ist ein Wanderfalke, der gerade vom Jugend ins 1.Alterskleid mausert..
    Daher die Tropfen an der Brust und die hellere Zeichnung im Kopfgefieder.
     
  6. #6 Peregrinus, 09.01.2012
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    10.298
    Zustimmungen:
    1.574
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Vom Äußeren auf den Inhalt zu schließen ist bei der Gruppe der Wanderfalken schwierig. Zum einen ändern die Vögel auch innerhalb einer Population teilweise erheblich ab, zum zweiten haben wir in der „modernen“ Falknerei ein Potpourri an Unterarten und Lokalformen, teilweise auch mit Einkreuzung beispielsweise des Wüstenfalken.

    Der Vogel auf dem Bild zeigt eine recht starke Brusttropfung im Alterskleid (das sind keine Reste des Jugendkleids; davon scheinen fast nur noch im Nacken welche zu stehen), was aber auch bei unseren heimischen Vögeln durchaus vorkommt. Nur die helle Nackenzeichnung ist eher ungewöhnlich und könnte auf die Einkreuzung eines Wüstenfalken hindeuten.

    VG
    Pere ;)
     
  7. Balu

    Balu Guest

    Wäre Wüstenfalke mit drin, wären die Tropfen viel feiner.
     
  8. #8 harpyja, 10.01.2012
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    4.551
    Zustimmungen:
    1.939
    Ort:
    S-H / NI
    Ich hatte eher den Eindruck, dass es ein Altvogel ist (Kräftiges Gelb der Wachshäute, kann natürlich auch durch Aufzucht mit Küken kommen).

    Wenn es ein immaturer Vogel ist, warum sind dann im Kleingefieder und Großgefieder keine braunen Federn mehr zu sehen? Oder werden die Federn am Hinterkopf zuletzt geworfen? Anders könnte ich mir das nicht erklären.
     
  9. #9 Peregrinus, 10.01.2012
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    10.298
    Zustimmungen:
    1.574
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Das kräftige Gelb der Wachshäute sagt eigentlich gar nichts aus. Das haben auch Wanderfalken schon im Jugendgefieder, im Gegensatz zu den Hierofalken.

    Ja, die Federn am Hinterkopf bzw. Nacken sind mit die letzten, die geworfen werden.

    VG
    Pere ;)
     
  10. Balu

    Balu Guest

    Gelb werden Hände und Wachshaut nur,wenn man die Vögel mit Küken und Taube aufzieht, wenn man sie mit Wachteln aufzieht und auch weiter damit füttert, werden die blau ;)
    Siehe hier
    junger Peales
     

    Anhänge:

    • peris.jpg
      Dateigröße:
      52,4 KB
      Aufrufe:
      107
  11. #11 Peregrinus, 10.01.2012
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    10.298
    Zustimmungen:
    1.574
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Mir ist bis jetzt noch kein Wildvogel mit blauen Fängen untergekommen, und ich möchte wetten, nicht ein einziger davon ist mit Eintagsküken aufgezogen worden. Wanderfalken-Beizvögel mit blauen Fängen sind mir genauso unbekannt.

    Gewiß kann die Fütterung mit eine Rolle spielen, das bezweifelt niemand. Aber die Hauptfaktoren sind und bleiben wohl Art, Alter und Jahreszeit.

    VG
    Pere ;)
     
  12. #12 f. peregrinus, 11.01.2012
    f. peregrinus

    f. peregrinus Stammmitglied

    Dabei seit:
    06.01.2011
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BaWü, bei Heidelberg
    Mein Bekannter zieht (auch peals) nur mit Wachtel auf und da sind die Fänge gräulich. Mit viel Fantasie vielleicht auch leicht blau :D
     
  13. #13 harpyja, 12.01.2012
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    4.551
    Zustimmungen:
    1.939
    Ort:
    S-H / NI
    Von Peals habe ich jetzt schon so viel im Forum gelesen, da frage ich doch mal... Ist das eine Bezeichnung einer Unterart?
     
  14. #14 Steffen84, 12.01.2012
    Steffen84

    Steffen84 Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2010
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ja, Falco peregrinus pealei, ursprünglich an den Westküsten Kanadas und Alaskas, sowie auf den Aleuten und auf den Kommandeursinseln beheimatet. Gilt als die größte Unterart soweit ich weiß.
     
  15. #15 Peregrinus, 12.01.2012
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    10.298
    Zustimmungen:
    1.574
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Genau. Der hieß früher mal Aleuten-Wanderfalke oder schlicht Aleutenfalke. Aber im Zuge des Englisch-Wahns heißt er heutzutage viel moderner "Peals". Und da er wie schon gesagt die größte Wanderfalkenform darstellt, muß ihn jeder Falkner einfach haben, der was auf sich hält. Und deshalb ist diese im Grunde genommen hierzulande wenig brauchbare Form in Falknerkreisen so weit verbreitet ...

    VG
    Pere ;)
     
  16. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14.12.2005
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    14
    Warum ist der Peals wenig gebrauchbar?
    Dieses Jahr ist unser mit Abstand beste Anwarter ein Peals.
    Sorry, aber ein Wanderfalke ist schwer zu händeln. Und zwar jede Unterart. Das sie oft mal nicht erfolgreich sind, liegt aber nicht am Vogel.
     
  17. #17 f. peregrinus, 13.01.2012
    f. peregrinus

    f. peregrinus Stammmitglied

    Dabei seit:
    06.01.2011
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BaWü, bei Heidelberg
    Ein Peals ist halt im Flug nicht so wendig...ist ja klar bei der größe.
    Was heißt der was auf sich hält?
    Es gibt Leute die können mit umgehen andere halt nicht. Obwohl es auf der anderen Seite ja stimmt...genauso wie manche nen albidus brauchen...
     
  18. Balu

    Balu Guest

    Peales und unbrauchbar?!
    Warum haben die Amis dann super Anwarterfalken?!
    Diana hat da recht.
    Ist doch wurscht, welche Unterart, meist liegts am Falkner wenns halt nicht so klappt..
    Und wofür sich jemand einen Peales aufstellt, ist seine Sache. Für Fasane allemal gut, die Hähne sind nicht leicht zu halten.
     
  19. #19 harpyja, 13.01.2012
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    4.551
    Zustimmungen:
    1.939
    Ort:
    S-H / NI
    Ah, okay.

    Pere, wenn ich dich richtig verstehe... dann hab ich das auch gerade gedacht.
     
  20. #20 steinfelderin, 15.01.2012
    steinfelderin

    steinfelderin Stammmitglied

    Dabei seit:
    28.12.2011
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    öst.
    neue frage, gleicher thread:
    nachdem es hier mal so richtig geschneit hat, kam ein greifvogel von den hügeln bis übers dorf. ohne digi-kamera, nur mit beschreibung: groß, geschätzte flügelspannweite gut 1 m; von unten fast rechteckiger flügelumriss; einheitlich mittelgrau.
    ich hab nicht wirklich angst um meine enten, weil obstbäume im garten, aber interessieren würde mich schon, was da rumfliegt.
     
Thema: Was ist das für ein Greif?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ein greif

Die Seite wird geladen...

Was ist das für ein Greif? - Ähnliche Themen

  1. Was ist das für eine Taube?

    Was ist das für eine Taube?: Hallo zusammen, diese wunderschöne Taube habe ich mal eines Mittags auf einem Feld fotografiert. Kann mir jemand sagen, was das für eine Rasse...
  2. Wie kriege ich denn raus was das Oberleckerli ist?

    Wie kriege ich denn raus was das Oberleckerli ist?: Hallo, ich habe seit 1,5 Wochen zwei Sperlingspapageien. Ich möchte mit den zweien Clickern. Da sie noch etwas scheu sind wollte ich mit der...
  3. Was für ein Schecke ist das?

    Was für ein Schecke ist das?: Hallo, ich würde gerne wissen ob es sich bei der Henne um einen dominant oder rezessiv Schecke handelt und ob das Tier ein Zweifaktoriger Schecke...
  4. Was ist das für ein Vogel?

    Was ist das für ein Vogel?: Hallo zusammen, Ich hab in meinem Garten einen Vogel fotografiert von dem ich nicht weiss was das für einer ist. Hier ist das Bild: Liebe Grüße...
  5. Was für ein Vogelart ist das denn.

    Was für ein Vogelart ist das denn.: [IMG] [IMG] Hallo, was für ein Art ist diese Vogel. Die sind nicht scheu ich könnte nur in der nähe fotografieren können. Die holen so gar aus...