Was ist das für eine Rasse? Taube hält den Kopf extrem seltsam nach unten

Diskutiere Was ist das für eine Rasse? Taube hält den Kopf extrem seltsam nach unten im Rassetauben Forum im Bereich Tauben; Hallo, ein paar Leute aus dem Ort haben eine Taube am Strassenrand gefunden und wußten nicht wohin damit. Nun habe ich das "Teil" hier sitzen....

  1. Xplod

    Xplod Guest

    Hallo,

    ein paar Leute aus dem Ort haben eine Taube am Strassenrand gefunden und wußten nicht wohin damit. Nun habe ich das "Teil" hier sitzen.
    Gebrauchen kann ich die Taube nicht, habe sie in eine alte Nistzelle gesetzt und was zu fressen gegeben.

    Wenn sich die Taube ausruht, bzw. normal entspannt steht hält sie den Kopf verkehrt herum und stützt sich dann auf Ihren Schädel. So sitzt sie die meiste Zeit. Wenn man Ihr zu Nahe kommt dann kann sie den Kopf auch normal halten, dreht ihn aber immer wieder so seltsam nach unten.

    Jemand schon sowas gesehen? Ist das normal?

    Gruß Stefan
     

    Anhänge:

  2. #2 Matzematze, 14.10.2011
    Matzematze

    Matzematze Züchter aus Leidenschaft

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    3.536
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Mönchengladbach am linken Niederrhein
    Das sieht nach Paramyxo oder Salmonelleninfektion aus.
    Die Haltung kommt durch eine Beeinträchtigung des
    zentralen Nervengewebes zu stande.
    Ich würde das Tier erlösen und die Nistzelle
    ordentlich desinfizieren. Hoffentlich hast Du Dir die
    Erkrankung jetzt nicht in den Bestand geholt!!

    :+schimpf
     
  3. Xplod

    Xplod Guest

    Ich habe sie extra von den anderen getrennt gelassen. Vermutlich werde ich Deinem Rat folgen. Bei sowas wird es einem schon komisch wenn man die Taube nur anschaut.
    Aber ich wollte mal lieber fragen, es gibt ja auch die verrücktesten Züchtungen.
    Fressen tut sie ganz normal.

    Gruß Stefan
     
  4. #4 Matzematze, 14.10.2011
    Matzematze

    Matzematze Züchter aus Leidenschaft

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    3.536
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Mönchengladbach am linken Niederrhein
    Das kann aber so schlimm werden dass
    sie garnicht mehr gezielt nach Körnern
    picken kann oder auch das Gleichgewicht
    verliert und sich überschlägt oder auf dem
    Rücken liegt.

    Das hat nichts mit Züchtung zu tun.

    Gruß, Marius
     
  5. #5 Duschanbiner, 14.10.2011
    Duschanbiner

    Duschanbiner Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW / Kierspe
    Die Rasse ist ein Duschanbiner, manche sagen auch Tadschik.
    Marius hat Recht, die Taube hat Paramyxo und so heißt es für Dich
    am besten direkt Kopf ab und in die Tonne damit bevor Deine Tauben
    die gleich sch...e bekommen!!!!!!!!
     
  6. Klaas

    Klaas Stammmitglied

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Hier würde ich von einem Fachtierarzt klären lassen ob es Paramyxo
    oder Parathypus ist und dementsprechend weiter vorgehen.
    Wenn ich das infizierte Tier erlöse habe ich keine Gewissheit
    ob im Bestand alles in Ordnung ist oder morgen der nächste
    Fall auftritt.
     
  7. #7 Wachtelkönig, 15.10.2011
    Wachtelkönig

    Wachtelkönig Guest

    Hast du deine Tauben nicht gegen Paramyxo geimpft?
    Hatte auch mal so eine Taube, leider ist eine weitere mit draufgegangen.
    Taubenzüchter haben mir geraten, sie sofort zu schlachten, aber mein Vater wollte sie gesundmachen und hat sie selbst gefüttert.
    Als sie dann vor meiner Voliere saß, hat es mir gereicht, dann hat er nachgegeben, einen Monat später hatte eine andere ähnliche Symptome da hab ich auf einen Rat des Züchters die weiteren geimpft und nichts ist passiert.
     
  8. #8 Dermichi, 15.10.2011
    Dermichi

    Dermichi Banned

    Dabei seit:
    12.02.2010
    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    0
    Lest Ihr eigentlich, bevor Ihr antwortet?
    Diese Taube wurde gefunden, sie gehört nicht Xplod.
    Ansonsten auch von mir der Rat: bitte erlösen.
     
  9. Klaas

    Klaas Stammmitglied

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Igor,
    ich hatte den Beitrag EINS komplett überlesen. :traurig:
    Trotzdem sollte man, wenn man die Taube in die Nähe seines Bestandes gebracht hat,
    scharf beobachten.
     
  10. #10 Wachtelkönig, 15.10.2011
    Wachtelkönig

    Wachtelkönig Guest

    Klar, sonst wüssten wir nicht worum es geht
    Schon klar, dass er sie gefunden hat
    aber die meisten haben ihre Tauben gegen Paramyxo geimpft, weshalb eigentlich keine Gefahr besteht, den Beiträgen der anderen (die ihn vielleicht besser kennen) nach scheinen se keinen Impfschutz zu haben
     
  11. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    3.773
    Zustimmungen:
    1
    Spricht für Paramyxo, deren Symptome auch wieder ganz verschwinden können. Streßsituationen verstärken die neurologischen Ausfälle.
    Auffangstationen haben häufiger damit zu tun und in der Regel keine größeren Probleme. Die Vögel leben ansonsten völlig normal, wenn man man sie rechtzeitig anbehandelt.

    Bei einem geimpften Bestand besteht normalerweise keine Ansteckungsgefahr.
     
  12. Klaas

    Klaas Stammmitglied

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Vollkommen richtig!
     
  13. #13 Matzematze, 16.10.2011
    Matzematze

    Matzematze Züchter aus Leidenschaft

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    3.536
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Mönchengladbach am linken Niederrhein
    Aber eine Impfung ist trotzdem kein 100%er Schutz
    vor einer Übertragung der Krankheit.
    So eine Taube holt man sich erst gar nicht in seinen Schlag!
     
  14. Xplod

    Xplod Guest

    Hallo,

    also ich habe das Tier erlöst. Von Paramyxo hatte ich natürlich auch schon gehört, geimpft sind "meine" Tauben auch dagegen, aber ich hatte noch nie eine Taube mit dieser Krankheit gesehen. Daher wußte ich mit dem Tier erstmal nichts anzufangen.

    Gruß Stefan
     
  15. #15 Duschanbiner, 17.10.2011
    Duschanbiner

    Duschanbiner Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW / Kierspe
    Hast Du gut gemacht, daß Tier muß sich somit auch nicht mehr abquälen:zustimm:
     
  16. #16 seifenkind, 17.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 17.10.2011
    seifenkind

    seifenkind Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.11.2010
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Bodensee
    Lt. Sinas Beitrag hätte sich das ja auch wieder normalisieren können, wenn man dem Vogel etwas Zeit gegeben hätte.

    Gut, xplod hat so entschieden, aber das "hast Du gut gemacht" finde ich schon deplatziert. Hier hätte sich auch wohl xplod mehr als der Vogel abquälen müssen, oder?
     
  17. #17 Dermichi, 17.10.2011
    Dermichi

    Dermichi Banned

    Dabei seit:
    12.02.2010
    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    0
    Seifenkind, was soll das?
    Er hat eine Taube erlöst bevor sie vielleicht 30 oder noch mehr anstecken konnte.
    Wo ist das Problem?
     
  18. #18 seifenkind, 17.10.2011
    seifenkind

    seifenkind Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.11.2010
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Bodensee
    Habe ich mich eben so unverständlich ausgedrückt? Muss ich wohl, wenn Du meinen Beitrag derartig aufgefasst hast.
     
  19. #19 Dermichi, 17.10.2011
    Dermichi

    Dermichi Banned

    Dabei seit:
    12.02.2010
    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    0
    O.K., dann frage ich mal konkret:
    Was hättest Du an Xplods Stelle getan?
    Aber komm bitte nicht wieder mit "Sinas Beitrag", Deine eigene Meinung ist gefragt.
     
  20. #20 seifenkind, 17.10.2011
    seifenkind

    seifenkind Stammmitglied

    Dabei seit:
    17.11.2010
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Bodensee
    Vorab: Ich würde niemals erwarten, daß man so handeln muss, wie ich es tun würde. Xplod hat für sich so entschieden und er hat für sich das getan, was für ihn passend war. Der Vogel konnte nicht gefragt werden.

    Ich hätte dem Vogel eine kleine extra Voliere gebaut, denn ich habe noch eine Rolle Volierendraht und Hölzer hier herumliegen. Diese Voliere hätte ich abseits der anderen Tauben aufgestellt und dann hätte ich abgewartet, ob sich der Vogel wieder erholt.

    Überstandene Paramyxo soll nicht mehr ansteckend sein, habe ich gelesen.

    Hätte der Vogel sich also wieder erholt und wäre er nicht mehr ansteckend, dann hätte ich ihn zu meinen anderen gesetzt und es hätte mir nichts ausgemacht, wenn er ab und zu mal ein paar neurologische Ausfälle hätte. Haben wir Menschen auch - die neurologischen Ausfälle :bier:
     
Thema: Was ist das für eine Rasse? Taube hält den Kopf extrem seltsam nach unten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. http:www.vogelforen.derassetauben228552-fuer-rasse-taube-haelt-kopf-extrem-seltsam-unten.html

    ,
  2. rasse tauben

    ,
  3. rassen taube deutschland

Die Seite wird geladen...

Was ist das für eine Rasse? Taube hält den Kopf extrem seltsam nach unten - Ähnliche Themen

  1. Wie kriege ich denn raus was das Oberleckerli ist?

    Wie kriege ich denn raus was das Oberleckerli ist?: Hallo, ich habe seit 1,5 Wochen zwei Sperlingspapageien. Ich möchte mit den zweien Clickern. Da sie noch etwas scheu sind wollte ich mit der...
  2. Was für ein Schecke ist das?

    Was für ein Schecke ist das?: Hallo, ich würde gerne wissen ob es sich bei der Henne um einen dominant oder rezessiv Schecke handelt und ob das Tier ein Zweifaktoriger Schecke...
  3. Was ist das für ein Vogel?

    Was ist das für ein Vogel?: Hallo zusammen, Ich hab in meinem Garten einen Vogel fotografiert von dem ich nicht weiss was das für einer ist. Hier ist das Bild: Liebe Grüße...
  4. Was für ein Vogelart ist das denn.

    Was für ein Vogelart ist das denn.: [IMG] [IMG] Hallo, was für ein Art ist diese Vogel. Die sind nicht scheu ich könnte nur in der nähe fotografieren können. Die holen so gar aus...
  5. Was ist das für ein Vogel? :) baut Nest auf dem Balkon

    Was ist das für ein Vogel? :) baut Nest auf dem Balkon: Hallo ihr Lieben, kenne mich überhaupt nicht mit Vögel aus.. Aber seit ich so viel im Home office arbeite beobachte ich sie gerne.. Jetzt wird...