was ist das ?

Diskutiere was ist das ? im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Oh Jeh, das tut mir auch sehr Leid!:traurig::trost: Aber vielleicht war das Kleine krank...und es ist so besser für den kleinen Wurm, auch...

  1. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Oh Jeh, das tut mir auch sehr Leid!:traurig::trost:

    Aber vielleicht war das Kleine krank...und es ist so besser für den kleinen Wurm,

    auch wenn es für uns Federlosen unendlich traurig ist...

    Das ist ein Grund, warum ich damals meine Wellensittichzucht aufgegeben habe...ich habe zu sehr mitgelitten, wenn es so ein Knirps nicht geschafft hat,
    natürlich wohlweislich, dass es zur Zucht dazugehört.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    huhu, es ist zwar sehr schade um den kleinen und ich ärger mich auf der einen Seite das ich nicht eingegriffen habe, aber es wird schon seinen Grund gehabt haben das Tiffy und Karlchen mit dem Füttern aufgehört haben. Ich schmeiß die Flinte nicht ins Korn..... so hart wie es klingt, aber es gehört zur NB dazu........

    lg
     
  4. kjii

    kjii Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Namibia
    Gut, dass du die Situation so realistisch sehen kannst und vielleicht haette ein Eingreifen auch nicht geholfen. Da stossen wir menschen eben immer wieder an Grenzen und es belibt eigentlich nur die Freude am kleinen Kerlchen, die man hatte.
     
  5. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Das tut mir auch sehr leid. Ich kann gut mit dir fühlen, ich habe auch schon Nachzuchten verloren. Den genauen Grund wird man meist nicht erfahren.
    Könnte es eventuell mit dem Beringen zusammen hängen? Es gibt Papageien, die füttern nicht mehr, wenn das Jungtier beringt wurde. Weißt du den Zeitpunkt, an dem nicht mehr gefüttert wurde?
    Liebe Grüße Uschi
     
  6. rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    huhu Sunny, der lütte war in der 6ten Woche, beringt habe ich ich schon wesentlich früher. Ich glaub am 18ten tag.... gefüttert wurde ab ich denke mal Dienstag nicht mehr oder auch evtl. Montag Abend. Sonntag war noch alles gut. Mittwoche hab ich ihn rausgenommen. Verändert wurde nichts, keine Störungen oder so, nichts was sie nicht kennen.

    huhu Kji, es würde mir auch ncihts bringen wenn ich mir den schädel zermürben würde..... hätte der hund nicht ..... hätte er den hasen bekommen..... hätte, wenn, ect. bringen nichts...... ist nunmal geschen. und ändern kann ich es eh nicht mehr. Ist zwar schade drum, aber die welt dreht sich weiter..... auch wenn sich das für einige hart anhören mag.......

    lg
     
  7. Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.916
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Es ist immer hart ein Jungtier zu verlieren.
    Ich habe letztes Jahr auch ein Jungen Tanygnathus im Alter von 18 Tagen verloren..man fühlt sich natürlich nicht gut..aber hilft ja alles nichts.
    Manchmal merken auch die Altvögel dass das Junge krank ist und füttern nicht mehr.
    Das hatte ich auch schon,hab noch Wochenlang gepäppelt und dann hatte der Vogel einen Herzfehler und starb bei seinem ersten Flug:traurig:
    Rückschläge gibts immer wieder und ich finds gut wie Du damit umgehen kannst.

    LG Bettina
     
  8. rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    huhu bettina, ich denke mal es hat viel mit meinem früheren Job zu tun das ich mit solchen Situationen realistisch umgehen kann. Grübeln und nachdenken bringt mich eh nicht weiter, Erfahrungen sind manchmal halt schmerzlich aber wie gesagt.... die Welt dreht sich weiter...... auch wenn manche die Sicht nicht ganz nachvollziehen können......

    lg

    P.s. ... vielleicht haben wir ja beim nächsten mal mehr Glück..... Karlchen und Tiff balzen sich schon wieder an..... und Tiffy verbringt wieder zeit im Kasten..... hat sich ein paar Tage pause gegönnt und ich denke mal das sie sich auf ein neues Gelege vorbereitet...... abwarten und Tee trinken......
     
  9. Richard

    Richard Guest

    Hallo Jessi,

    Haben deine Mohrenkopfpapageien denn noch einen weiteren Anlauf unternommen?

    Mein Paar war im Winter auch in Brutstimmung, aber passiert ist nichts. Das gegenseitige füttern ist bei meinen genau so weniger geworden wie das gegenseitige kraulen. Kannst du - oder auch die anderen Foristen - ähnliches beobachten?
     
  10. #49 rettschneck, 11. Mai 2011
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    huhu Richard, unsere sind ja schon wieder draußen und genießen die frische Luft....
    seitdem der Zwerg eingegangen war, haben sie zwar nochmal nachgelegt, aber diesmal war es unbefruchtet, danach hab ich den Kasten abgemacht.
    Jetzt in der AV hängen zwar die kästen, aber von Balz ist nichts zu merken......
    Kraulen und Füttern hat nachgelassen, sie machen zwar nach wie vor alles zusammen, aber Balz gehabe kann ich nur mal von den Hähnen beobachten, ( aufbäumen, Kasten zeigen, sie gehen auch beide rein und raus, aber so enorm wie es im Winter war ist es nicht.......
    Ich denke mal das einige Mopas noch immer ihren ,,Urtrieben" was die Balzzeit betrifft haben..... Wobei das paar was im Winter gelegt hatte, beides WF sind und das andere paar aus WF und Gott sei dank ,,wieder relativ verwilderter" HZ besteht.

    So siehts bei mir aus...... wie ist es bei den anderen???

    Sollte sich was ändern teile ich es dir gern mit.....

    lg
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #50 Moni Erithacus, 11. Mai 2011
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo,

    Unsere beide haben im Winter ordentlich gebalzt,Struppi versuchte immer wieder,es klappte auch einmal ,aber seine Dame war irgendwie noch nicht soweit oder die fühlten sich von uns gestört(Wohnzimmer).Seit ca. 4 wochen haben wir die ins Vogelhaus verlegt und sie sind wieder in der Stimmung,vermute das die durch andere Vögel dort stimuliert werden,sie gehen in den neuen Kasten rein und ich konnte Gestern den Tretakt in volller Länge beobachten.Mal schauen,vielleicht klappt es.
     
  13. #51 Tanygnathus, 11. Mai 2011
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.916
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Also meine sind auch von Herbst bis März meistens brutig.
    In Ausnahmefällen auch mal im Sommer..aber Herbst/Winter wird bevorzugt.
     
Thema:

was ist das ?