Was ist das?

Diskutiere Was ist das? im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, zusammen! Gestern Abend brachte mein Sohn ein Vögelchen mit nach Hause, das er piepend im Gras gefunden hat, wo es sich nicht...

  1. #1 Pimboli2404, 30. Juli 2012
    Pimboli2404

    Pimboli2404 Mitglied

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hallo, zusammen!

    Gestern Abend brachte mein Sohn ein Vögelchen mit nach Hause, das er piepend im Gras gefunden hat, wo es sich nicht fortbewegen konnte. Er hatte sich nach einem Nest umgesehen, aber nichts gefunden. Der Kleine kann (noch?) nicht fliegen, flattert aber herum und hat viel geschlafen. Im Gegensatz zu gestern Abend ist er heute viel munterer und auch scheuer. Ich weiß aber nicht, was ich jetzt mit ihm anfangen soll und vor allem, was ich ihm zu fressen geben kann / soll. Ich habe erst mal Ei mit Haferflocken vermischt und ihm hingelegt und dann noch Körner, aber er frisst nichts. Wasser nimmt er aus einer Spritze. Er piept die ganze Zeit.
    Hoffentlich könnt ihr mir helfen, was ich jetzt machen soll?

    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/88/1248188/6539396166306165.jpg
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/88/1248188/6139353762393333.jpg
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/88/1248188/3631323535366666.jpg
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/88/1248188/6537313465626338.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.194
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Das ist ein junger Stieglitz, der eigentlich schon selber fressen sollte. Fürs erste kannst Du es mit Waldvogelfutter probieren.
     
  4. Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Das ist ein junger Stieglitz,

    hier findest Du Anleitung über Futter und Unterbringung sowie Pflegestellen nach PLZ klick
     
  5. #4 Pimboli2404, 30. Juli 2012
    Pimboli2404

    Pimboli2404 Mitglied

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Oh, danke! An Stieglitze hatte ich gar nicht gedacht :)
    Kann ich ihm Wildsamen und Meisenknödel reingeben? Ich denke, sobald er fliegen kann, lass ich ihn dann wieder raus, oder gibt's da Probleme?
     
  6. #5 Peregrinus, 30. Juli 2012
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Das beste wäre gewesen, ihn einfach zu lassen, wo er war. Er wäre von den Altvögeln gefüttert worden und in wenigen Tagen durch die Lüfte geflogen.

    Es ist ein ganz normaler Vorgang, dass ein Vogel das Nest verläßt, bevor er ein Flugkünstler ist. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, genausowenig verläßt ein Jungvogel als Virtuose der Lüfte das Nest.

    Das nützt Dir für diesen Fall jetzt wenig, aber vielleicht kann man mit diesem Wissen beim nächsten Mal einen Vogel ganz normal "erwachsen" werden lassen. Und an den Sohnemann der entsprechende Hinweis: Finger weg von vermeintlich kranken Vögeln!

    VG
    Pere ;)
     
  7. #6 Peregrinus, 30. Juli 2012
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Na klar gibt es nun Probleme: Von den Altvögeln wird er dann nicht mehr gefüttert. Er wäre aber weiterhin gefüttert worden, wenn man ihn in Ruhe gelassen hätte. Vielleicht verhungert er, vielleicht überlebt er tatsächlich doch.

    VG
    Pere ;)
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    kein Ei und keim Meisenknödel, davon kann er Verdauungsstörugen bekommen. Wildsamen sind fein, die kennt er. Ich finde sein Schwänzchen noch recht kurz, es kann sein, dass er noch nicht futterfest ist. Dann müsstest Du ihm die Wildsaaten mit dem Nudelholz knacken, mit z.B. Vogelmiere zu festen Kügelchen zermatschen und ihm per Pinzette oder Stäbchen verabreichen. Keimfutter bekommt ihm ebenfalls gut in diesem Alter.

    Aber vielleicht ist es noch nicht zu spät den Kleinen zu seinen Eltern zurückzuführen. Guckt doch mal an der Stelle, ob seine Geschwister noch irgendwo in den Büschen undB äumen sitzen und ihre Eltern nach Futter anbetteln.
     
  10. #8 Pimboli2404, 30. Juli 2012
    Pimboli2404

    Pimboli2404 Mitglied

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Ja, ich hätte ihn auch nicht mitgenommen und ich bin darüber auch nicht sehr glücklich. Aber jetzt isser halt hier und ich will versuchen, das Beste draus zu machen. Danke für den Link!
     
Thema:

Was ist das?