was ist das?

Diskutiere was ist das? im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo ihr Lieben ich bekam eine Mail mit leider sehr unscharfen und grossen Fotos zur Bestimmung, hielt das für eine Taube. Guten Morgen,...

  1. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.209
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo ihr Lieben

    ich bekam eine Mail mit leider sehr unscharfen und grossen Fotos zur Bestimmung, hielt das für eine Taube.
    Habe nun das Bild ausgeschnitten, etwas geschärft etc.

    Den Anhang 2012-11-15_07_57_23a.jpg betrachten

    und den Schreiber nochmal kontaktiert. Hier seine Antwort:
    Hat jemand einen Vorschlag?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Auf mich wirkt das wie eine Art Eule/Käuzchen oder sowas - kann aber auch am Blickwinkel liegen.... Das Foto ist echt absolut unbrauchbar ....
     
  4. #3 Karin G., 17. November 2012
    Zuletzt bearbeitet: 17. November 2012
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.209
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    du sagst es :D
    ich habe nun erstmal nach dem Aufnahme-Ort gefragt

    (Inzwischen ist auch der Username bekannt: klick)
     
  5. Harlebobby

    Harlebobby Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. November 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen und ein recht herzliches Grüß Gott
    Also ich habe mich hier eingeloggt als Harlebobby, und ich weiß nicht wie ich mich in diesem Fall verhalten soll.
    Ich möchte diesen lustigen Gesellen nicht verjagen, auch wenn er trichterförmige und ziemlich große "Hinterlassenschaften" fallen läßt. Der sieht einfach putzig aus und ich habe auch noch nie so einen Vogel gesehen. Ich befürchte nur, daß er irgendwo entflogen ist und wahrscheinlich gesucht wird. So richtig nach heimischen Vögeln sieht er ja nun nicht gerade aus.
    Ich werde versuchen, mal ne scharfe Aufnahme zu machen, wenn er heute Abend wieder da ist, möchte aber wiederum nicht mit Blitzlicht arbeiten, sonst erschrickt er noch und fliegt weg. Unter dem Dachsparren ist er ziemlich gut gegen Wetter geschützt.
    Ich hoffe es kann jemand helfen.
    Danke, der Norbert
     
  6. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.209
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Norbert

    bitte gib noch die Gegend an, wo du wohnst. Falls es sich um einen entflogenen Vogel handelt, könnte man das ev. eingrenzen.

    Gelber Schnabel: gerade oder gebogen? Grundfarbe weiss, Flügel braun? Oder sonstige Merkmale?
     
  7. -AH-

    -AH- Weichfresser & Exoten

    Dabei seit:
    18. April 2011
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    im Westen von NRW,
    Hallo!
    Ich könnte mir einen Kiebitz - Vanellus vanellus vorstellen.
     
  8. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Kibitz hat keinen gelben sondern einen dunklen Schnabel
     
  9. -AH-

    -AH- Weichfresser & Exoten

    Dabei seit:
    18. April 2011
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    im Westen von NRW,
    Richtig! Der Schnabel des Kiebitz ist dunkel. Er wird auf dem gezeigten Bild im Gefieder versteckt sein.
    Ich habe die Antwort von Karin G. als Frage (Beispiel) zur Eingenzung gelesen.
     
  10. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.209
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    @Norbert

    versuch doch mal dein Glück mit dem Online-Vogelführer, wenn du nähere Details bestimmt hast: klick, hilft allerdings nur bei Wildvögel.
     
  11. Harlebobby

    Harlebobby Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. November 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nochmal, also ich wohne in Herzogenaurach, Stadtrand, habe Wiese und Wald in der Nähe, keine Industrieanlagen.
    Der Schnabel ist gekrümmt wie bei einem Papagei, aber viel kleiner, Die Flügel sind dunkel- ich kann aber nicht sagen ob dunkelbraun oder schwarz, ansonsten ist er weiß und hat zwischen den schwarzen Augen eben diese lustige Hütchen etwa 2cm Durchmesser.
     
  12. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Gekrümmter Schnabel geht ja tatsächlich in Richtung Greif oder Eulenart.
     
  13. #12 Karin G., 17. November 2012
    Zuletzt bearbeitet: 17. November 2012
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.209
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    was meinst du mit "Hütchen", kann ich mir nicht vorstellen...

    Von der Farbe her würde Schleiereule passen, aber die ist ja viel grösser

    Schau dir aber mal diverse Fotos an, vielleicht hast du dich in der Grösse vertan

    Link
     
  14. Andrea

    Andrea Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. Februar 2000
    Beiträge:
    4.448
    Zustimmungen:
    6
    Von der Farbe (rezessivrot) und der Zeichnung ist das eine Rassetaube, auch die dunklen Augen passen dazu. Die Qualität des Bildes ist aber viel zu schlecht um die Rasse zu bestimmen. Es gibt auch Rassetauben mit kurzem Schnabel eine Mövchentaube z.B. oder ein Tümmler, vielleicht wird das ja mit einem Papageienschnabel verwechselt?
    Gruß, Andrea
     
  15. LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    1.728
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Schleiereule könnte dem ganzen schon recht nah kommen. Aber bei denen sind die Flügeldecken gesprenkelter als bei dem Foto. Wenn das Tier wirklich einen gebogenen Schnabel hat, dürfte es sich wirklich um eine Eulen oder Greifvogelart handeln. Kommt das Tier den immer zur Nacht dorthin und schläft da?
    LG Lukas
    :0-
     
  16. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.209
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    auf dem Foto kann man wirklich nicht erkennen, ob die Flügel gesprenkelt oder einfarbig sind......
     
  17. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
  18. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.209
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    dann lag ich also mit meiner ersten Vermutung doch richtig ;)
     
  19. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    Damit haben wirs, klar, du hattest Recht :)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 1941heinrich, 17. November 2012
    1941heinrich

    1941heinrich Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.480
    Zustimmungen:
    199
    Ort:
    Wagenfeld
    Hallo , ich tippe auf ein Neuntöter (Männchen ) Die Größe ist schwer zu bestimmen da er ja Schlafgefieder hat.Gruß Heinrich
     
  22. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    Der wäre viel zierlicher
     
Thema: was ist das?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Taube Papageienschnabel