Was ist das???

Diskutiere Was ist das??? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ihr Lieben, Sam hatte vor einigen Wochen zu mausern angefangen. Anfangs dachten wir..völlig normal. Durch Korvimin wurde es besser, Federn wuchsen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Sam & Zora, 07.11.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    3.581
    Zustimmungen:
    2.674
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Ihr Lieben,
    Sam hatte vor einigen Wochen zu mausern angefangen. Anfangs dachten wir..völlig normal. Durch Korvimin wurde es besser, Federn wuchsen schnell nach und genauso schnell sind die Neuen wieder ausgefallen, ohne die, die er sich beim Putzen herausgezuttelt hat. Danach eine Kur mit AviConcept, nützt auch nichts. Mitlerweile ist das unserer Meinung nach so extrem geworden, dass wir ihn nächste Woche bei unserem Ta mal durchchecken lassen. Unabhängig davon...bitte schaut euch das mal an, eventuell hat jemand ähnliche Probleme oder eine Idee, was die Ursache sein könnte. Wir achten sehr auf eine fettarme Ernährung, täglich frisches Gemüse/Obst, Luftbefeuchter steht im Vogelzimmer...wir sind wirklich besorgt.
     

    Anhänge:

  2. #2 Alfred Klein, 07.11.2020
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    14.403
    Zustimmungen:
    2.051
    Ort:
    66... Saarland
    Welche Art von Luftbefeuchter? Könnte der etwas damit zu tun haben? Würde denken daß ein Hautabstrich, -geschabsel und Federproben mit Labor, z.B. auf einen Hautpilz oder eine sonstige Infektion mit was-auch-immer eventuell etwas bringen könnte. Natürlich nur wenn der TA sonst nichts findet.
     
  3. #3 Sam & Zora, 07.11.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    3.581
    Zustimmungen:
    2.674
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Einen Breuer, diesen nutzen wir allerdings schon über ein Jahr. Ob der etwas damit zu tun hat? Auf die Idee bin ich noch nicht gekommen. Schalte den jetzt mal für längere Zeit aus.
     
  4. #4 Alfred Klein, 07.11.2020
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    14.403
    Zustimmungen:
    2.051
    Ort:
    66... Saarland
    Arbeitet der mit Matten oder Schwämmen/Schwamm? Falls ja, das sind reine Keimschleudern. Ich habe einen Ultraschall und fülle den ausschließlich mit destilliertem Wasser. Zusätzlich desinfiziere ich den Behälter ab und zu. Ist mir lieber so.
     
  5. #5 Sam & Zora, 07.11.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    3.581
    Zustimmungen:
    2.674
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Weder noch, innen ist so ein Teil, welches sich dreht und im Wasser ist ein Mittel gegen die Keime und zur Desinfektion. Alle 14 Tage geht der Behälter durch die Spülmaschine. Ich nehme mir das trotzdem mal zu Herzen und lasse das Teil mal nur so zur Deko stehen. Danke dir Alfred!:)
     
    Schwalben67 gefällt das.
  6. #6 Alfred Klein, 07.11.2020
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    14.403
    Zustimmungen:
    2.051
    Ort:
    66... Saarland
    Ist momentan bei Heizungsluft auch nicht optimal, die Luft ist oft zu trocken. Hast Du kein Hygrometer? Solche Dinger, Thermo- und Hygrometerkombi, digital, gibts im Baumarkt für unter 10€.
    Im Sommer, in der warmen Jahreszeit, braucht man den Luftbefeuchter eigentlich nicht. Da lüftet man ja oft bis dauernd und die natürliche Luftfeuchtigkeit reicht dann auch aus. Und momentan werfe ich meinen Befeuchter nur an wenn die Luftfeuchte deutlich unter 50% fällt. Momentan habe ich bei den Geiern 49%, muß also nichts tun.
    Was ist mit diesem Mittel? Wirklich unbedenklich, auch für Vögel? Inhaltsstoffe? TA fragen.
     
  7. #7 Sam & Zora, 07.11.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    3.581
    Zustimmungen:
    2.674
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Im Vogelzimmer ist generell keine Heizung an. Luftfeuchte OHNE Luftbefeuchter meist so um die 35-40 % (denke das ist zu wenig), wenn es draußen sehr feucht ist, dann steigt die Luftfeuchte oftmals auf 50%. Im Sommer ist das Fenster dauerhaft gekippt, im Winter wird mehrere Male am Tag gelüftet.
    Für Tiere allgemein ja, ob sich das auch auf Vögel bezieht, da muss ich passen. Ich nehme das Zeug`s mit zum Ta und frage nach. Wenn dem so wäre, wie du vermutest, fliegt das Ding sofort auf den Müll...die letzten Jahre ging es auch ohne und Sam`s Gefieder sah super aus.
     
  8. #8 charly18blue, 07.11.2020
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.769
    Zustimmungen:
    377
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    ist er auf Circoviren bzw. PBFD und Polyoma getestet?
     
  9. #9 Sam & Zora, 07.11.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    3.581
    Zustimmungen:
    2.674
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    5-fach Test wurde gemacht...war alles negativ.
     
  10. #10 Sam & Zora, 07.11.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    3.581
    Zustimmungen:
    2.674
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Habe gerade mal darüber gelesen...allmächtiger Gott bitte nur das nicht.
     
  11. #11 Sammyspapa, 07.11.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.956
    Zustimmungen:
    2.696
    Ort:
    Idstein
    Nicht, dass ihr euch mit den Wellis was geholt habt... Oder sind die durchgetestet?
     
    Astrid Timm gefällt das.
  12. #12 Sam & Zora, 07.11.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    3.581
    Zustimmungen:
    2.674
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Marco, Sam hatte das schon, da haben wir an die Wellis noch gar nicht gedacht. Außerdem ist das Vogelzimmer der Federbälle tabu, da kommen die beiden Großen nicht rein. Wie schon geschrieben, es war schon besser, aber wenn die neuen Federn kommen, ich sag mal so ca. 5mm, dann putzt er sich und zieht die Spelzen mit den neuen Federn gerade wieder heraus und komischerweise nur in dem Bereich wie auf den Bildern zu sehen ist. Er hat auch neue Flugfedern bekommen, die läßt er völlig in Ruhe.
     
  13. #13 esth3009, 07.11.2020
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    2.365
    Zustimmungen:
    1.580
    Ort:
    Piratenland
    PBFD hat bei erwachsenen Vögeln eine lange Inkubationszeit, bei erwachsenen Tieren bis zu einigen Monaten.

    Federveränderungen treten meistens zusammen mit Schnabel und Krallenveränderungen auf.

    Die Begrenzung auf eine Stelle ist eher untypisch. Ich würde eher auf Parasiten, Pilze oder Bakterien tippen.
    PBFD Federn sind missgebildet und weisen Farbveränderungen auf
    Abnormes Gefiederwachstum und Farbveränderungen - Vogelgesundheit - Birds Online
     
  14. #14 Tiffani, 07.11.2020
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    9.296
    Zustimmungen:
    686
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Mauser kann ausgelöst werden durch Veränderungen bei:
    Futter, Zugluft, Temperatur;Standortwechsel etc. Dabei kann es sich um Entzug oder zu viel des guten handeln, als auch zu hoch oder zu niedrig, als auch zu hell oder zu dunkel.
    Außerdem durch Stress (Stress den die Besitzer haben? Wegen Corona?)

    Viren kennen übrigens keine Türen und fremde Räume. Sollten deine anderen Vögel was haben oder mitgebracht haben....
    Dann ist es nicht zielführend an die Tür zu schreiben:
    Für Viren verboten!
    Dann benötigst du ein Biolabor :grin2:
    Der Mensch ist übrigens der beste Überträger, bzw. Einschlepper.
    Die Millionen Nerze die jetzt gekeult werden, sind der beste Beweis dafür, wie schnell es gehen kann.
     
  15. #15 Alfred Klein, 08.11.2020
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    14.403
    Zustimmungen:
    2.051
    Ort:
    66... Saarland
    Im Sommer ist die Feuchte egal, das ist dann etwas natürliches. Du schreibst aber im Vogelzimmer wäre keine Heizung an. Dann wird das wohl im Winter von der Wohnung aus miterwärmt. Dabei kommt es auch auf die Temperatur im Vogelzimmer an. Kühle Luft nimmt ja weniger Feuchte auf als warme. Wäre eventuell auch zu bedenken. Zudem kann man auch mit feuchten Tüchern die Luftfeuchte erhöhen.
    Ich selber habe im Vogelzimmer die Heizung an. Per digitalem Thermostat sind tagsüber 21°C da drin, nachts 18°C. Die Feuchte liegt außer bei größerer Kälte meist zwischen 45 und 50%. Dann werfe ich den Befeuchter an. Allerdings ist meine Hütte auch nicht von außen rundum isoliert so daß das Mauerwerk "atmen" kann und sich daher einiges ausgleicht. Es sind so viele Dinge welche da in Betracht kommen daß es eigentlich nicht möglich ist aus der Ferne genaueres dazu zu sagen.
     
  16. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.843
    Zustimmungen:
    1.709
    Ort:
    Groß-Gerau
    Also mir sieht es schlicht nach Rupfen aus.
     
  17. #17 krummschnabel, 08.11.2020
    krummschnabel

    krummschnabel Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    963
    Zustimmungen:
    1.008
    Ort:
    Münsterland
    Das wäre auch zu schnell verlaufen, wenn die Wellis es eingeschleppt hätten. Liebe Corinna, mach dich nicht bekloppt. Kann mir vorstellen was du jetzt durchmachst...aber warte die Diagnose vom TA erstmal ab. Ich drück die Daumen...Und dich:trost:
     
  18. #18 Sam & Zora, 08.11.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    3.581
    Zustimmungen:
    2.674
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Habe keine andere Wahl, als den Termin beim Ta abzuwarten und versuche bis dahin mich nicht "bekloppt" zu machen, was mir allerdings schwer fallen wird. Jedenfalls nehme ich mir eure Vermutungen zu Herzen und werde, wenn bei Sam keine "Krankheit" festgestellt wird, diese auch mit dem Ta besprechen. Danke euch, auch für`s Daumen drücken!:)
     
  19. #19 Sam & Zora, 08.11.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    3.581
    Zustimmungen:
    2.674
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Im Vogelzimmer sind es im Winter so um die 20 Grad. Wenn für einen längeren Zeitraum Minusgrade darußen sind, steht die Heizung nur auf 1. Da unser Haus gut isoliert ist, hält das schon die Kälte von draußen ab.
     
  20. #20 Alfred Klein, 08.11.2020
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    14.403
    Zustimmungen:
    2.051
    Ort:
    66... Saarland
    Ich vermute mal Fassadendämmung. Wenn das stimmt dann ist die trockene Luft klar. Die Mauern sind ausgetrocknet und ziehen die Feuchtigkeit an, nehmen sie auf. Da wird es, wenn ich da richtig liege, bin nicht allwissend, ohne Luftbefeuchter nicht gehen.
     
Thema:

Was ist das???

Die Seite wird geladen...

Was ist das??? - Ähnliche Themen

  1. Was ist das für ein Vogel?

    Was ist das für ein Vogel?: Habe gar keine Ahnung, welcher Vogel das sein könnte. Wurde von Freunden im Wendland? fotografiert
  2. Was für eine Ente ist das .

    Was für eine Ente ist das .: Hab heute am Rhein ein paar Stockenten gesehen und ein anderes Pärchen gesehen [ATTACH] [ATTACH]
  3. Was ist das für ein Vogel?

    Was ist das für ein Vogel?: Für das Bild will ich mich entschuldigen da ich es mit dem Handy gemacht habe
  4. Was für ein Vogel ist das?

    Was für ein Vogel ist das?: Hallo zusammen, auf einem Winterspaziergang in der Nähe von Neuss (bei Düsseldorf, NRW) habe ich folgenden kleinen Vogel gesehen. Ich tippe auf...
  5. Was ist das am Auge

    Was ist das am Auge: Hallo Zusammen, Ich ein grade ein wenig ratlos.. ich hatte vorher nur Wellis und sowas am Auge noch nie gesehen. Was hat mein Aga am Auge? "Das...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.