Was ist denn jetzt los?

Diskutiere Was ist denn jetzt los? im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, bräuchte mal wieder euren fachmännischen Rat. Wie ihr vll mitbekommen habt hat meine Cleo vor 1 Woche ihr erstes Ei gelegt....

  1. Habibi

    Habibi Mitglied

    Dabei seit:
    30. August 2007
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo zusammen,

    bräuchte mal wieder euren fachmännischen Rat.

    Wie ihr vll mitbekommen habt hat meine Cleo vor 1 Woche ihr erstes Ei gelegt. Aber bis heute kam kein 2. nach, ist das normal? Ich hatte schon Angst bezüglich Legenot da Sie den ganzen Tag auf ihrem Ei sitzt und stark anfängt zu hecheln sobald man in ihre Nähe kommt und immer wieder jammerige Laute von sich gibt.

    Manchmal kommt sie aber aus der Voli und dann scheint sie ganz fit zu sein. Sie holt sich Leckerlis ab, spielt mit Holzklötzchen und fordert Charly fast immer zu intensiver Vogelliebe auf die sie auch intensiv betreiben :~
    Das macht doch keine Henne mit Legenot...?

    Und anschließend setzt sie sich wieder auf das Ei und und das Jammern und Hecheln geht weiter.

    Hat vll jemand eine Idee wie man das deuten kann? bzw was da los ist ?

    Danke schon mal für eure Hilfe

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 3. Juli 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    ich würde vorsichtshalber Cleo beim vk TA vorstellen. Einfach nur um abzulären, ob nicht doch ein Ei steckt.
     
  4. Habibi

    Habibi Mitglied

    Dabei seit:
    30. August 2007
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Heut Nacht hat sie das 2. Ei gelegt. Bin jetzt schon sehr erleichtert, sie jammert zwar immer noch ein bisschen aber nicht mehr so extrem wie gestern.
    Aber täusche ich mich oder ist es wirklich nicht ganz normal dass die Eier in einer Woche Abstand gelegt wurden?
    An was könnte das denn liegen?
     
  5. #4 charly18blue, 3. Juli 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Nein normal ist das nicht, normalerweise kommt alle 2 Tage ein Ei. Ich würde auf jeden Fall zusätzlich Kalzium anbieten und zwar wenn Du kein UV Licht hast, Kalzium angereichert mit Vitamin D3 (Calcivet). Hast Du eine UV Lichtquelle darf es auch z.B. Calci Lux sein. Aber da sie immer noch ein wenig jammert, solltest Du sie trotz gelegtem zweiten Ei einem vk TA vorstellen. Nicht dass sie eine Entzündung im Legedarmbereich hat.
     
  6. #5 Tanygnathus, 3. Juli 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Ich schließe mich Susanne an, es ist nicht normal oder die Regel dass ein Ei erst 1 Woche später gelegt wird.
    Es kann aber mal vorkommen.
    Ich habe mir noch gedacht, ob sie vielleicht einfach auf dem oder jetzt den Eiern immer jammert, weil sie von ihm gefüttert werden möchte?
    Kann das sein?
    Weil Du schreibst ja:
    Darum bin ich auf die Idee gekommen, meine Ira ( Edelpapagei ) jammert auch immer so wenn sie Eier hat, die jammert so lange bis er mit Futter kommt.
    Oder wenn sie Junge haben, und er kommt nicht schnell genug mit futter schreit sie laut und gibt richtige Bettellaute von sich.

    Wenn sie aber auch so jammert ( also nicht auf den Eiern ) und Du den Eindruck hast es geht ihr nicht gut, lass lieber nachschauen.
    Lieber geht man einmal zu viel als einmal zu wenig.
    Und selber fühlt man sich auch besser, weil man weiß dass alles ok ist.
     
  7. Habibi

    Habibi Mitglied

    Dabei seit:
    30. August 2007
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Vielen Dank für eure Antworten.
    Das Jammern und Hecheln hat zum Glück so gut wie komplett aufgehört.
    Und sie macht heute schon einen viel viel besseren Eindruck.
    Ich habe eine UV-Lampe und habe in letzter Zeit zusätzlich mehr Joghurt und etwas Käse gefüttert um ihren hohen Kalziumbedarf besser abdecken zu können. Aber ich denke dass das wahrscheinlich doch nicht ausgereicht hat. Ich denke ich werde die Kalziumprodukte die charly18blue vorgeschlagen hat mal ausprobieren.

    @Tanygnathus: Ich glaube das jammern war unabhängig von Charly. Er hat sie regelmäßig gefüttert und sie bettelt ihn diesbezüglich eigentlich nicht an.
    Ich habe einfach die Vermutung dass sie irgendwie Schmerzen hatte. Ich werde Morgen mal beim vkTA anrufen.

    Hoffentlich legt sie nicht noch mehr Eier, das halten meine Nerven nicht aus :nene:

    Gruß
     
  8. #7 charly18blue, 4. Juli 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Das kann ich gut verstehen und berichte mal was der Doc sagt.
     
  9. Habibi

    Habibi Mitglied

    Dabei seit:
    30. August 2007
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo zusammen,

    wollte nun mal berichten wie es jetzt mit Cleo weiterging. Nach der 2. Eiablage ging es ihr zwischendurch wieder viel besser aber das war diese Woche dann auch schon wieder vorbei!
    Heute bin ich dann schließlich mit ihr zum Tierarzt gefahren.
    Mit dem Ergebniss dass sich doch noch so etwas wie ein Ei im Legedarm befindet dieses ist zwar klein aber der Darm ist vermutlich entzündet und dadurch so angeschwollen dass es nicht wirklich rutschen kann. Nun bekommt sie übers Wochenende Antibiotika und Schmerzmittel sowie zusätzlich Calcium in der Hoffnung dass sich das Ei noch bewegt- Ist dies nicht der Fall muss es am Montag operativ entfernt werden. :traurig:

    Sie hat beim Arzt direkt eine Infusion und eine Kloakenspülung mit Öl bekommen jetzt heißt es nur noch die Medikamente irgendwie ins Tier bringen und hoffen ,dass sie es dieses Wochenende noch legt.
     
  10. #9 charly18blue, 14. Juli 2013
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    also war der Verdacht, dass da was nicht stimmt doch richtig. :traurig:

    Die Daumen sind gedrückt, dass es ohne OP abgeht. Bitte berichte am Montag wie es weitergeht und was Deine Kleine macht.
     
  11. #10 Kosta1982, 14. Juli 2013
    Kosta1982

    Kosta1982 Mitglied

    Dabei seit:
    9. Mai 2013
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    61200
    Oje eine Daumen sind gedrückt
     
  12. Habibi

    Habibi Mitglied

    Dabei seit:
    30. August 2007
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ich glaube euer festes Daumendrücken hat wirklich geholfen! Danke dafür :zustimm:
    Wir waren heute beim Tierarzt und es stand fest dass das Ei heute operativ entfernt werden muss da übers Wochenende leider nichts kam. Vorab wurde noch ein Röntgenbild gemacht um die genaue Lage abzuklären.

    Und siehe da! Das Ei ist kleiner geworden und das kann man deutlich auf dem Röntgenbild sehen. Es scheint nun so, dass der Körper das Ei selbstständig auflöst da es sich nicht richtig entwickelt hat. Somit wurde die OP kurzfristig abgesagt und nun wurd weiter mit Antibiotika und Entzündungshemmer behandelt in der Hoffnung dass wir nun ganz auf eine OP verzichten können.

    Das wird sich dann am Do zeigen. Da wir dann nochmal ein Kontraströntgenbild gemacht um die Einlagerungen im Legedarm besser sehen zu können und wenn dann nichts mehr bzw nur noch minimal etwas zu sehen ist hat sie es geschafft und muss nicht unters Messer.
    Bin so erleichtert. Konnte heute Nacht fast nicht schlafen bei dem Gedanke an die OP.

    Bin auch sehr froh dass die Ärztin die OP vermeiden will solange es geht.

    Jetzt geht es nur noch wieder an das Problem mit der Medikamenten gabe! Hat da jemadn vll gute Tipps? Das Antibiotika schmeckt wohl sehr streng deswegen ist z.B. Joghurt schon abgeschrieben:~
     
  13. #12 Gruenergrisu, 15. Juli 2013
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    versuch mal eingeweichten Zwieback in lauwarmer verdünnter Milch, mit ein wenig Honig gesüßt. So, dass der Zwieback weich, aber nicht matschig ist. Das Medikament ist in Tropfenform? Biete zunächst nur eine kleine Menge von der Pampe an, die dann zuverlässig vertilgt werden muß, dann ggf. Nachschlag.
    Die Milch neutralisiert etwas die Wirkung, aber es muß ja rein. Ansonsten hilft nur direkt in den Schnabel eingeben.
    Grüße
     
  14. #13 charly18blue, 15. Juli 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    erstmal freue ich mich, dass die OP nicht nötig war. Aber bitte gib keine Milch. Antibiotika darf nicht mit Milchprodukten zusammen genommen werden. Mag sie irgendwas besonders gerne an Obst oder Obstgläschen? Probiers mit dem Lieblingsfutter aus. Sonst sehe ich es wie Gruenergrusi
     
  15. Habibi

    Habibi Mitglied

    Dabei seit:
    30. August 2007
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Das Problem hat sich gelöst. Ich habe Pelletfutter zerkleinert und das Antibiotika drauf geträufelt (hat die Flüssigkeit gut aufgesaugt) und Cleo hat alles brav gegessen und Charly hats ihr zum Glück auch nicht weggenommen.
    Morgen ist dann Tag der Wahrheit, da wird dann das Kontraströntgenbild gemacht und wir sehen ob sie endgültig um die OP drum rum kommt. Aber ich bin zuversichtlich:zustimm:
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 charly18blue, 18. Juli 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    und wie schauts aus? Ich hoffe es ist alles okay!
     
  18. Habibi

    Habibi Mitglied

    Dabei seit:
    30. August 2007
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Das Kontraströntgenmittel hat ewig gedauert bis es richtig im Körper verteilt war und selbst nach 4 Stunden war es noch nicht 100% gut. Aber man konnte den Legedarm immer noch sehen, der darf ja laut vkTA nicht mehr auf einem Röntgenbild sichtbar sein wenn er in Ordnung ist. Aber man konnte ihn immer noch deutlcih sehen. Allerdings hat sich das "Ei" fast komplett zurück gebildet aber evtl. bfindet sich noch ein minimaler Rest darin. Jetzt heißt es weiter mit Antibiotika und Entzündungshemmer behandeln und schauen wie es ihr nach dem Wochenende geht. soll dann nochmal anrufen und weiteres mit dem TA besprechen und evtl nochmal eines machen...:traurig: irgendwie nimmt es kein richtiges Ende.

    Das "Einzige was mir noch etwas Sorgen macht ist dass sie immer noch ab und zu stark hechelt und richtig pumpt, TA meint dass es auch von der Entzündung vom Körper sein könnte. Wobei ich manchmal das Gefühl habe dass ich selber auch etwas mit dem Hecheln zu tun habe. Sobald ich den Raum betrete fängt sie an, umso näher ich komme umso stärker steigert sie sich rein und sobald ich das Zimmer verlasse und sie mich nicht mehr sieht, hört das Hecheln abprupt auf und ich höre es auch nichth mehr. Vll fühlt sie sich einfach von mir bedroht oder ich störe sie?
     
Thema:

Was ist denn jetzt los?

Die Seite wird geladen...

Was ist denn jetzt los? - Ähnliche Themen

  1. Was is mit meinen vögeln los ?:(

    Was is mit meinen vögeln los ?:(: Hallo :) Ich hoffe jemand kann mir helfen... ich habe seit 6 Wochen ein agaporniden Pärchen. Am Anfang lief alles gut. Bis der eine vogel anfing...
  2. Was ist mit der Kohlmeise los?

    Was ist mit der Kohlmeise los?: Liebe Vogelfreunde, ich bekomme auf dem Balkon regelmäßig Besuch von Spatzen, Elstern, Kohlmeisen usw, da ich dort Wasser und im Winter Futter...
  3. Hallo was ist mit den Vögeln los?

    Hallo was ist mit den Vögeln los?: hallo ihr lieben ich hoffe ihr könnt mir nochmals weiterhelfen und mir sagen was nun richtig ist. Seid ein paar Tagen sind die Eier auf meinem...
  4. Kanarieneier - Wie "los werden"?

    Kanarieneier - Wie "los werden"?: Hallo Community, meine Kanarienvoegel haben 4 Eier gelegt und es laeuft bisher alles sehr gut. Leider konnte ich die Eier nicht durch Kunsteier...
  5. Was ist los mit meinem Wellensittich ???

    Was ist los mit meinem Wellensittich ???: Hallo miteinander, ich habe seit 3 Tagen mein neues Wellensittich Paar (Hahn+Henne). Kurz ein paar Verhaltensmuster die sie bei meiner Ankunft...