was ist der Unterschied zwischen Hybrid und Mischlingsara ???

Diskutiere was ist der Unterschied zwischen Hybrid und Mischlingsara ??? im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo, habe heute in einem Papageiengeschäft einen superschönen Hybridara gesehen, seltene Farbgebung, ungewöhnlich groß.. wir waren fasziniert....

  1. #1 Ara4ever, 5. Juli 2005
    Ara4ever

    Ara4ever Guest

    Hallo,
    habe heute in einem Papageiengeschäft einen superschönen Hybridara gesehen, seltene Farbgebung, ungewöhnlich groß.. wir waren fasziniert. Nun fragen wir uns, WARUM kostet ein Hybrid dort fast das doppelte und was ist denn eigentlich der Unterschied zwischen Hybrid,- und Mischlingsara, weiss das zufällig jemand ?? Meine schlauen Bücher wissens leider nicht.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lotko

    lotko Guest

    hallo,

    gar keiner.

    lateinisch "hybrida" = deutsch "mischling"
     
  4. Sagany

    Sagany Guest

    Hybrid ist nur das wissenschaftliche Wort für Mischling, klingt halt seriöser,sonst nichts.
    Weswegen so einer teuerer ist liegt an der seltenheit,die meisten Arazüchter sind eben auf die Reinerhaltung der Art bedacht und verantwortungsvoll, wieder andere (das sind aber dann ebend eine kleinere gruppe)machen sich einen Spass daraus ein ungleiches Paar brüten zu lassen, die Hybriden sind begehrt und teuer.
    in den USA bekommst du massen von Arahybrids zu kaufen, die normalen Arten sind out, wer will schon noch einen normalen Hellroten Ara oder Gelbbrustara?
    So ein Hybrid Kleiner Soldatenara+Hellroter Ara sieht doch hingegen schonmal viel lustiger aus! 8(
    Dort werden so ziemlich ALLE Ara-Arten unter einander gekreutzt und das schlimme!!!Hybriden werden nochmals mit Hybriden gekreutzt! So kommen "Objekte" wie zB. Der fast gelbe Capri-Macaw(Den Hybriden gibt man dort sogar richtige Artnamen)zustande.
    Sowas ist aber in jedem Falle abzulehnen!
    Man sollte die tiere so weiterzüchten und erhalten wie sie von der Natur geschaffen wurden, vor allem seltene Arten die in freier Wildbahn bedroht sind und das sind nunmal viele Aras!
    außerdem glaube ich kaum dass es für die vögel so toll ist zu zwecken der Hybridenzucht zwangsverpaart zu werden!
    Hier bei uns sind hybriden eher selten, es sind meist nur Dunkelroter Ara+Hellroter Ara
    Hellroter Ara+Gelbbustara
    Dunkelroter Ara+Gelbbrustara
    Meist kommen die auch aus freiwilligen verpaarungen zustande oder dadurch dass die tiere über jahre zusammengehalten wurden,es muss also nicht unbedingt was "böses" dahinter stecken,ich kenne selbst einige privathalter welche hybridaras dieser art besitzen.
    Echt tolle tiere, aber besser nichts zum gezielt "nachmachen" (Nicht die ahltung sondern die zucht...)
     
  5. #4 Ara4ever, 5. Juli 2005
    Ara4ever

    Ara4ever Guest

    Hallo,
    also der Vogel sah traumhaft aus, die größe eines Dunkelroten Aras hatte er, der Bauch war leicht orange, sein federkleid an den Flügeln hellgrün bis royalblau und ein grünes köpfchen hatte er, einen schwarzen schnabel. Ich habe mal nur unverbindlich nachgefragt was das sei ( wollten ja nur eine Mineralsteinhalterung für unseren Charlie kaufen ) die Ladeninhaberin sagte, es sein ein seltener Hybrid, es sei sogar ein Soldatenara MIT dabei, also 3 Arten auf einmal ???
     
  6. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi

    wer mit dem gedanken spielt sich einen hybritara anzuschaffen, der möge aber auch bedenken die richtigen papiere dafür zu bekommen. wenn es eine kreuzung hellrot oder soltdaten ara ist werden papiere für anhang A tiere benötigt !!!!!!!!!!!!! es gilt immer die höhere klassiefiezierung für die vergabe der cites.
     
  7. #6 Ara4ever, 5. Juli 2005
    Ara4ever

    Ara4ever Guest

    oh weh, von sowas habe ich ja nun gar keine Ahnung, habe nur unseren dunkelroten beim V-Amt angemeldet, irgendeine Bestandsanzeige laut § 6 des Bundesartenschutzes. Es kann doch kein Unterschied zwischen den beiden Aras sein, einen dunkelroten dürfen wir doch auch halten.
     
  8. Maja3

    Maja3 Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo,
    das ist ein ganz gewaltiger Unterschied! Der Dunkelrote oder der Gelbbrustara sind z. B. Wa Anhang B. Sie unterliegen daher nur der Meldepflicht wie ein Graupapagei auch.

    Der Hellrote Ara, der Soldatenara, der Canindeara,... sind Anhang A und man benötigt eine Zucht- und Haltungsgenehmigung und zum Verkauf eine Ausnahmegenehmigung. Normalerweise werden vom ATA die Haltungsbedingungen vor Ort überprüft.

    Mischlingsara werden immer dort eingestuft wo der am strengsten geschützte Elternteil hingehört.
    z. B. bei Gelbbrust x Hellrot = Anhang A
    bei Gelbbrust x Dunkelrot = Anhang B

    Mischlingsaras sind grundsätzlich abzulehnen. Bei Tierarten die vom Aussterben bedroht sind sollte die Naturform allein erhalten bleiben. Davon abgesehen habe ich auch schon einige Mischlinge gesehen die farblich gar nicht schön anzuschauen waren.

    Viele Grüße
    Maja
     
  9. DanielT

    DanielT Vorsicht, bissig!

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    54578
    Hm... Anhang A oder B hin und her - in my humble opinion sollte die Zucht von Hybridaras nicht unterstützt und somit angebotene Hybr. nicht gekauft werden - wie schon gesagt lässt sich das wilde Gekreuze nicht mit dem ach so heiligen "Arterhaltung durch Zucht" vereinbaren...
     
  10. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi Daniel

    bin auch nicht für hybridzuchten, fand es aber wichtig darauf zu verweisen welche papiere von nöten sind. es gibt leider mehr als genug leute, welche sich tiere anschaffen und erst hinterher gedanken um alles andere machen. es muss ja auch nicht sein diese aus unwissenheit in eine solche " falle " tapen zu lassen. jeder züchter versucht halt seine " produktion " irgendwie an den mann / frau zu bringen und unseriöse tun dann schnell mal was verschweigen und dann nimmt das drama seinen lauf. da wird dann die meldepflicht nicht erwähnt, da gibt es eventuell keine vermarktungsgenehmigung, eventuell werden auch nicht die nötigen paiere ausgehändigt usw. möglichkeiten gibt es da ja viele.
    ich bin auch mal davon ausgegangen, dass hier auch neulinge welche nicht registriert sind reinschauen. diese leuten sollten dann auch gleich ein bissel aufgeklärt sein.
    wenn man dann mit einen neuen hobby anfängt sollte nicht gleich der pferdefuss hinten dran hängen.
     
  11. DanielT

    DanielT Vorsicht, bissig!

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    54578
    Hi Jörg!

    No offence! ;)

    Sicher ist's wichtig, "Frischlinge" entsprechend zu informieren, da stimm ich Dir absolut und uneingeschränkt zu!

    Leider gibt's unter uns Züchtern genug "schwarze Schafe", die's so versuchen, wie Du's oben beschrieben hast. Da tut Aufklärung bitter Not!

    Dennoch, wenn ich mir Gedanken über die Anschaffung von Großpapageien generell und Aras im Besonderen mache, sollte ich mich - gerade als "Frischling" - sowas von gut informieren (Haltung, Ernährung, Biologie...) und so auch auf den Gedanken kommen, dass Mischlinge nicht wirklich eine Alternative sind...

    Oder seh ich das zu verbissen? :+schimpf :zwinker:

    Viele Grüße

    Daniel
     
  12. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi Daniel

    ja / nee :)

    wenn ich überlege, wie ich zu meinen geiern gekommen bin oh jeh. hatte damals auch fast keine ahnung. dann habe ich im netz gesucht ........ und auch was gefunden. dann habe ich verbindung mit züchtern in meiner umgebung aufgenommen und so kam ich zu meinen infos.
    wenn man dann überlegt, das sich nicht jeder diese mühe macht, kann da sehr viel verkehrt laufen.

    ich schreib mal kurz die geschichte und hoffe keinen zu langweilen.

    bei einer trauerfeier lernte ich jemanden kennen, der 2 halsis hatte ( meine frau sagte mir es währen 2 aras ) . irgendwann hatte ich sie dann darauf angesprochen und sie sagte das ich sie geschenkt haben kann, die zwei " vollis " musste ich bezahlen und die wochendübernachtung war wieder frei :D meine antwort : wenn da noch ein roter ara drann hängt währe es ok. da sagte dann der bruder unser nachbar hat einen den er los haben will. an diesen ara hing dann noch eine ammazone ( der ara ohne papiere und kein ring ) beide zusammen in einem runden käfig durchmesser 73 cm höhe 120 cm :? ohne wasser und futter. habe sie dann freigekauft ( aber nicht für den preis was der halter haben wollte ). nun stand ich da einen ara ohne papiere was tun ??????? hatte eigendlich dann auch wieder glück, dass man mir die haltung gestattet hat. papiere habe ich biss heute noch nicht, es kann aber auch sehr schnell anders ausgehen!!!!!!
    wie schon gesagt man muss da keinen ins offene messer laufen lassen. wenn einem aber sowas passiert, sollte man aber auch den kontakt zu den behörden suchen und den sachverhalt dalegen. es wird bestimmt oft ärger geben in vielen fällen gibt es dann aber auch eine lösung wo alle mit leben können.
     
  13. Maja3

    Maja3 Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo,

    in solchen Fällen, wie von ararudi beschrieben, ist unsere Naturschutzbehörde schnell fertig: auch wenn sich der Besitzer selbst meldet, wenn kein Ring und/oder keine Herkunftsbestätigung vorhanden sind (bei Anhang B - Tieren) wird der Vogel vom Amt beschlagnahmt. Wenn wenigstens die Haltungsbedingungen stimmen darf der Vogel bei seinem Besitzer bleiben, ansonsten wird er eingezogen.

    Da wir einen guten Draht zu unserem Amtsveterinär haben, habe ich das schon einige Male miterlebt.

    Viele Grüße
    Maja
     
  14. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi Maja

    ja man muss es auch mal aus der sicht der behörde sehen. für die sind alle erst mal potensielle " täter ", denn man kann ja viel erzählen und es muss ja auch nicht immer stimmen was man erzählt. sicher wird der eine oder andere beamte auch vögel beschlagnahmen und in eine staatl. einrichtung einstellen. meiner hat mir angedroht bei der nächsten aktion, einen vogel ohne entsprechende papiere aufzunehmen alle meine vögel zu beschlagnahmen und ein busgeld zu verhängen, daher finde ich die aufklärung in dieser sache mehr als wichtig.
     
  15. Ara4ever

    Ara4ever Guest

    Oh weh wenn ich dies alles lese bin ich nicht mehr so begeistert einen "Anhang B" Vogel für unseren Charlie zu holen. Mein Mann meint, ein 2. dunkelroter "reicht" auch. Was passiert denn aber, wenn die beiden sich mehr als "nur" verstehen ??? << er rät zu einer Henne << wenn schon... denn schon...
     
  16. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi Nicole

    ich will hier niemanden abhalten sich einen 2. vogel zu holen, auf gar keinen fall !!!!!!!!!!!!!!
    wenn dann aber immer einen gegengeschlechtlichen und wenn man einen ohne papiere usw. angeboten bekommt, sollte halt im vorfeld alles mit der behörde abgesprochen sein. es kann ja dann nur ein ja oder nein kommen und man ist auf der sicheren seite.
     
  17. #16 Ann Castro, 14. Juli 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Nein, aber seahr idealistisch.

    Die Ralität sieht leider oft ganz ganz anders aus.

    Dunkelrote sind Anhang "B". Am besten ist es wirklich einen gleichartigen Vogel dazuzuholen. Also dunkelrot zu dunkelrot. Lasst Euer Ego nicht über EUer Herz bestimmen, denn IHR wollt doch sicherlich das Beste für Euren Vogel.

    Wie Du vielleicht weisst, halte ich 18 Papageien im Schwarm.

    Neuzukömmlinge, fangen oft an sich aus der Not heraus mit einer anderen Art zu beschäftigen. Doch wenn ein artgleicher Partner dazu gesetzt wird, obwohl sie ihn sich aus Krankheits-/Quarantänegründen nicht frei auswählen dürfen, suchen sie sich diesen in kürzester Zeit aus. Der unartgleiche Partner wird dann sehr schnell wieder vergessen.

    LG,

    Ann.
     
  18. Ara4ever

    Ara4ever Guest

    Hallo Ararudi,
    wie ihr bestimmt merkt haben wir wirklich keine ahnung von den ganzen "Anhängen" der Aras, unseren haben wir mit sämtlichen benötigten Papieren erhalten und auch angemeldet, aber ich verstehe nun nicht, dass mir Frau Mundt im "Vorbeigehen" ihren Hybriden anbot für ca. 3500 €, ohne Aufklärung über Aras... haben nur unverbindlich nachgefragt weil er mir so gefiel, es war keine Rede davon, dass der Hybridara den sie hat bestimmte Voraussetzungen hat den ich erfüllen muss, sie kann ja nicht davon ausgehen, dass jeder potentielle Käufer darüber bescheid weiss ???? Wie gesagt, NUR der Preis hat uns abgeschreckt, ansonsten hätten wir ihn sicherlich schon in die engere Wahl für unseren dunkelroten geschlossen. Nun ist mein mann sich sicher, WENN WIR EINEN 2. holen, dann wieder von unserem Züchter, denn wenn noch nicht einmal ein Papageiengeschäft über die Anhänge aufmerksam macht hab ich langsam wirklich Bedenken, dass die gestraften doch dann die tiere selbst sind und nur der Umsatz stimmen soll.... ??? :traurig:
     
  19. Ara4ever

    Ara4ever Guest

    Hallo Ann,
    wieso sind eigentlich einige Aras Anhang A und andere Anhang B ?? Sind die "Anhang B" Vögel minderwertiger oder nicht soo sehr vom Aussterben bedroht ? Ich versteh manchmal den ganzen Behördenkram nicht, wäre es nicht besser dass entweder ALLE Tiere kontrolliert werden oder gar keins ???
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Ann Castro, 14. Juli 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hmmmm.....sieh es mal so: wäre es sinnvoll, z.B. Wellis auf Anhang A hochzustufen? Wäre es sinnvoll, z.B. Hyzintharas nicht zu schützen? Die Frage beantwortet sich eigentlich selbst.

    Beziehst Du Dich hingegen (und das war mir nicht ganz klar, weil Du "alle Vögel" schriebst) nur auf die Abgrenzung zw. Anhang "A" und Anhang "B", würde ich dir tendenziell zustimmen.

    Letzteres. So sollte es zumindest sein.

    Man kann das Ganze allerdings auch differenzierter sehen, so wie Du es schon angesprochen hast ;).

    Ein bisschen gefährdet, gibt es m.E. genauso wenig, wie "ein bisschen schwanger". Man ist es oder man ist es nicht. So eine Einstufung verleitet dazu mit Gegenmassnahmen zu warten, bis es "kurz vor 12" ist.

    Wenn man ein bisschen, oder auch ein bisschen mehr, über die Heraufstufungsprozedere liest, bekommt man eher den Eindruck, dass es ein Politikum, als eine objektiv zu beantwortende Frage ist. Es lohnt sich diesbezüglich an einem verregneten Samstag ein paar Stunden mit unserem Freund "Google" zu verbringen. Bei manchem was man da findet wird einem geradezu schlecht.

    Für die jeweiligen Exportländer, -händler, -fänger ist eben sehr viel Geld im Spiel. Und die wehren sich "mit Händen und Füssen" gegen Heraufstufungen, die andere Länder wiederum versuchen durchzuboxen.

    Ich denke Anhang B ist oftmals eine Kompromisslösung.

    LG,

    Ann.
     
  22. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi Nicole

    ja warum a und b tiere ????? ich denke da so wie Ann. für mich ist halt jedes tier schützenswert und ich mache da auch keine unterschiede. der preis für den hybriden ist ja wirklich ein absoluter hammerpreis, den ich wirklich nicht bezahlen würde. denke aber mal das bei frau Mundt papiermässig alles in ordnung ist, denn sonst würden sie ihr den laden dicht machen. habe aber auch gehöhrt ( weiss aber nicht ob es stimmt ), dass sie sehr viele importvögel hat. es wird ja oft auch viel erzählt wo nichts drann ist.
     
Thema: was ist der Unterschied zwischen Hybrid und Mischlingsara ???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hybrid ara

    ,
  2. hybridara

    ,
  3. papagei hybrid

    ,
  4. ara hybrid,
  5. Unterschied hybride Mischling ,
  6. sonnen ara hybrid,
  7. dunkelroter ara und hellroter ara kreuzen,
  8. hybrid mischling,
  9. hybrid ara burgau,
  10. hybrid ara kaufen,
  11. kreuzung soldatenara und dunkelroter ara,
  12. was ist ein hybrid ara,
  13. mischlings papageien,
  14. http:www.vogelforen.dearas89103-unterschied-zwischen-hybrid-mischlingsara.html,
  15. ara mischling,
  16. was ist ein ara hybrid papagei,
  17. unterschied hybrid und mischling,
  18. was ist der unterschied zwischen gelbbrustara und frau papagei,
  19. ara kreuzung gelbbrust und rot,
  20. ara hybriden,
  21. hybrid ara arten
Die Seite wird geladen...

was ist der Unterschied zwischen Hybrid und Mischlingsara ??? - Ähnliche Themen

  1. Nonnengans - Hybrid?

    Nonnengans - Hybrid?: hallo, folgendes Bild entstand heute morgen südlich der Vorpommernschen Boddenlandschaft. Es zeigt Zwergschwäne und diverse Gänse - Saatgänse,...
  2. 2 neue junge Wellis, unterschiedliche Züchter

    2 neue junge Wellis, unterschiedliche Züchter: Hallo, haben seite gestern 2 junge wellensittiche gekauft. Ein junges männchen , und nach einigen Stunden ein junges weibchen (von einem anderen...
  3. Kann ein chabo zwerghahn Hybrid Hennen befruchten?

    Kann ein chabo zwerghahn Hybrid Hennen befruchten?: Hallo ! Ich heiße rubar und wollte fragen ob mein chabo zwerghahn auch große hühnerrassen befruchten kann .ich hab ihn mir vor ein paar Tagen...
  4. Ger/Saker Hybriden

    Ger/Saker Hybriden: Anbei Fotos von drei wunderschönen total schwarzen Ger/Saker Hybriden 7/8 die ei[ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] n Freund heuer...
  5. Hybriden Harris Hawk

    Hybriden Harris Hawk: hallo zusammen, ich sehe das in letzter Zeit vermehrt Harris Hawk Hybriden angeboten werden. Jetzt frage ich mich warum es Züchter gibt die sowas...