Was ist mit ihr?*Wellensittich*

Diskutiere Was ist mit ihr?*Wellensittich* im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Meiner Welli-Dame geht es irgendwie nicht so gut. Sie hat Durchfall. Dunkelgrüner, teils wässriger Kot. Schläft sehr viel. Habe ihr Kamillen-Tee...

  1. Rosi11

    Rosi11 Lässt fünfe grade sein!

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spanien
    Meiner Welli-Dame geht es irgendwie nicht so gut. Sie hat Durchfall. Dunkelgrüner, teils wässriger Kot. Schläft sehr viel.
    Habe ihr Kamillen-Tee gekocht. Weiß jemand was Besseres? Sollte es ihr morgen nicht besser gehen, werde ich wohl zum TA gehen müssen.
    Erst kam sie garnicht aus dem Käfig, war aufgeblustert. Dann kam sie aber doch rausgeflogen. Das Welli-Männchen kümmert sich führend um sie und fliegt öfters zu ihr um mit ihr zu bussln. Manchmal scheint er auch mit ihr zu schimpfen, weil sie so viel schläft. Sie flüchtet eher vor ihm und will ihre Ruhe haben. Ist Kamillen-Tee überhaupt auch für Vögel gut?
    Ich vermute, daß sie vielleicht zu viel von einer Pflanze geknappert hat. Hin und wieder ertappe ich beide in dieser Pflanze. Aber seit über nem 3/4 Jahr scheint das dem Yoshi nichts auszumachen. Und ihr seit knapp 2 Monaten.
    Bitte gebt mir ein paar Tipps, was ich bis morgen für sie tun könnte!
    Danke Euch schonmal! :zwinker:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Du solltest den Tee verdünnt geben.
    Was war das für eine Pflanze?
     
  4. Rosi11

    Rosi11 Lässt fünfe grade sein!

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spanien
    Es ist ja nur mal ne Vermutung. Aber es könnte die Strahlenaralie (Schefflera) sein, die sie evtl. angeknappert hat und nicht gut bekommen ist.
    Wie den Tee verdünnen? Mit noch mehr Wasser? :?
     
  5. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Ich verschieb dein Beitrag ins Krankheitsforum.
     
  6. Pitti

    Pitti Wellifütterer

    Dabei seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo Rosi,

    ja den Tee mit Wasser verdünnen.
    Die Pflanze, die vielleicht eine Schefflera ist solltest Du vorsorglich in ein anderes Zimmer stellen, zumnindest bis du sicher bist..
    Wenn Du feststellst, dass die Pflanze den Beiden doch etwas ausmacht, kann es zu spät sein.

    Ich drück der Kleinen die Daumen.
     
  7. wellifan

    wellifan Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    6
    Biete ihr Tierkohle an, das bindet die Giftstoffe im Körper, falls sie sich vergiftet hat. Könnte aber natürlich auch eine Infektion sein. Du kannst ihr auch Rotlicht anbieten, aber nur einen Teil des Käfigs bestrahlen, so dass der Vogel ausweichen kann, wenn es ihm zuviel wird.

    Alles Gute für den Pieper,
    LG, Petra
     
  8. Rosi11

    Rosi11 Lässt fünfe grade sein!

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spanien
    Danke Petra! Hab zum Glück Vogel-Kohle da gehabt und ihr gleich ins Näpfchen rein. Die Kloake ist jetzt schon seit ein paar Stunden sauber. Hoffen wir, daß es nur ne Magenverstimmung war. Vielleicht lag es auch an ein paar Kernen eines Granat-Apfels. Hatte ihnen gestern ein paar davon hingelegt. Weiß allerdings nicht, ob sie davon probiert haben. Dem Yoshi geht es jedenfalls blendent! :zustimm:
    Danke Euch allen für Eure Hilfe! :beifall:
     
  9. Rosi11

    Rosi11 Lässt fünfe grade sein!

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spanien
    Hallo! Gibt es irgendwelche Tropfen für Wellis gegen Durchfall, die ich vorab schonmal besorgen könnte? Hatte bei Fressnapf sowas in der Art mal gesehen. Aber vielleicht gibt es ja was Besseres in der Apotheke? Oder wo holt man Medizin für Tiere, außer beim TA?
    Danke schonmal!
     
  10. #9 charly18blue, 13. November 2006
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.368
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Hessen
    Hallo Rosi,

    die Schefflera solltest Du auf jeden Fall von den Wellis wegstellen. Sie ist zwar nicht giftig, sondert aber schleimhautreizende Stoffe ab. Diese können für Sittiche schädlich sein.

    Zur Soforthilfe bei Durchfall solltest Du Bird-Bene-Bac geben, hochdosiert. Das bekommst Du aber nur beim TA. Die Tropfen aus dem Zoohandel kannst Du in die Tonne treten.

    Biete ihr Rotlicht an mit Ausweichmöglichkeit. Das Aufplustern zeigt, dass ihr Wärme fehlt und sie verbraucht viel Energie um ihre Körpertemperatur einigermaßen zu halten. Diese Energie braucht sie aber um ihre Krankheit zu bekämpfen.

    Ansonste würde ich heute noch zu einem vk Tierarzt gehen.

    Gute Besserung für die Kleine.

    Liebe Grüße Susanne
     
  11. Rosi11

    Rosi11 Lässt fünfe grade sein!

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spanien
    Danke Susanne für Deine Hilfe!
    Hab gleich nen Termin bei nem vogelkundigen TA gemacht. Kann gleich um 17.00/17.15 Uhr hinfahren.
    Hab die Ausscheidung beschreiben müssen und nachdem es aber schon seit 2 Tagen so ist, meinte er, daß es besser wäre, wenn er sich das Tier anschaut.
    Die Schefflera kann ich nirgends anders hinstellten, weil die Pflanze sehr groß ist und bis zur Decke reicht. Aber ich werde schauen, daß sich die Wellis von nun an in einem anderen Zimmer aufhalten.
    Rotlicht werde ich meiner Süßen heute abend auch gleich mal anbieten! :zustimm:
    Vielen Dank nochmal! :beifall:
     
  12. Rosi11

    Rosi11 Lässt fünfe grade sein!

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spanien
    Komme soeben vom TA! Die Layla (die seiner Meinung nach ein Laylo sein soll :o) hat ne bakterielle Infektion oder Entzündung, weiß nicht mehr genau. Aber vielleicht ist es ja eh das Gleiche! Er hat mir Bird Bene Bac, Jonosteril Na mit Glucose und Glucose 5% Infusion für sie mitgegeben.
    Er hat auch gemeint, daß Rotlicht gut wäre. Hab aber ihn leider nicht gefragt, wie lange ich sie bestrahlen kann und wie oft. In der Bedienungsanleitung der Infrarot-Bestrahlungslampe steht dran, daß unter einem Mindestabstand von 50 cm, 10 - max. 15 Min. lang bestrahlt werden soll und das 2-3 Mal am Tag. Würdet Ihr Euch daran halten oder soll ich sie öfters mit der Lampe bestrahlen. Ich habe den Anschein, als würde sie diese Bestrahlung genießen. Ich habe die Häfte des Käfigs mit einem Karton abgedeckt, damit sie sich notfalls darunter verziehen kann, wenn sie genug haben sollte.
    Sie hat wohl schon sehr abgenommen, was aber so für mich garnicht richtig sichtbar war, da sie ja meistens aufgeplustert war. Erst heute Mittag ist mir augefallen, nachdem ich ihr die Kloake mit Wasser reinigte, daß sie abgenommen haben muß.
    8,- € für die allgemeine Untersuchung von Ziergeflügel find ich aber garnicht mal so teuer. Hatte mit höheren Kosten gerechnet.
    Kaum aus dem Schmunzeln kam der TA raus, weil der Yoshi ständig gequasselt hat. :p
    So, jetzt hoffe ich, daß es ihr bald wieder besser geht, sonst soll ich wieder zum TA.
    Bitte antwortet mir noch wegen der Bestrahlungszeiten, ja? Danke schonmal! :zustimm:
     
  13. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    hallo Rosi,

    Wenn es eine Bakterielle Infektion ist, hat der Vogel denn auch Antibiotikum bekommen, beziehungsweise wurde eine Kotprobe entnommen, um zu prüfen, was für ein Keim das ist?

    Mich interessiert auch, wie du die Infusion verabreichst.

    Bird Bene Bac ist gut, das ist zum Aufbau der Darmflora.

    Hier hab ich noch was zur Zusätzlichen Behandlung. Diese Kräuter kann man ruhig geben, auch wenn der Vogel Medikamente bekommt. ;)

    Die Bestrahlungszeiten sind OK. ;)
     
  14. Rosi11

    Rosi11 Lässt fünfe grade sein!

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spanien
    Also nicht mehr oder öfter?
    Sie friert doch, da dachte ich, wenn ich einmal pro Stunde etwa für 10 Minuten die Lampe anmache, hält sie sich eher warm.

    Eines von den oben genannten Medikamenten ist ein Antibiotikum. Frag mich nur nicht welches. Kotprobe wurde nicht entnommen, aber anhand des runtergefallenen Kots konnte er so einiges erkennen. Wenn es morgen nicht besser sein sollte, soll ich nochmals hin. Vielleicht macht er dann eine Analyse davon.

    Die Medikamente habe ich in je einer Art Spritze bekommen. Davon soll ich täglich 2ml von dem Jonosteril verabreichen und 1 ml von der Clucose Infusion entweder mit einer Pippete direkt einflösen oder aber ins Trinkwasser, in der Hoffnung, daß sie auch davon trinkt. Um dies zu überwachen, soll ich um das Trinkröhrchen ein Gummi legen. So könnte ich die evtl. getrunkene Menge ermitteln. Da mir das aber zu riskant ist, ob sie überhaupt freiwillig davon trinkt, habe ich ihr vorhin einen Teil bereits eingeflöst. Das Bird Bene Bac ist ja ein Gel, das ich direkt in den Schnabel geben soll.
     
  15. Rosi11

    Rosi11 Lässt fünfe grade sein!

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spanien
    Hier noch ein Bildchen von ihr (ihm?) beim Schaukeln auf der Kokusnuss! :freude:
     

    Anhänge:

  16. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Was mich jetzt an der "Infusion" irritiert...ich kenne den Begriff nur bei Medikamenten, die in die Adern oder unter die Haut gepritzt werden.
    Aber so wie es scheint verabreichst du das Oral, oder hab ich das jetzt falsch verstanden?
     
  17. Rosi11

    Rosi11 Lässt fünfe grade sein!

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spanien
    Nein, Du hast schon richtig verstanden!
    Ich verlaß mich aber nicht darauf, daß sie es von sich aus trinkt. Deshalb flöß ich es ihr mit ner Pipette vorisichtig ein. Sie wehrt sich natürlich und viel geht auch daneben. Aber wüßt nicht wie es sonst machen.
    Beobachte sie oft beim Fressen. Sie bewegt sich auch. Mal springt sie auf die Schaukel oder auf nen anderen Ast. Zwischendurch kommt der Kopf aber auf den Rücken, für ein Nickerchen. Sie ist immer noch sehr geschwächt. Der Arzt meinte, sollte es nicht besser werden, soll ich wieder kommen. Würdet ihr heute gleich gehen? Oder erst mal abwarten?
    Wehrt sich bei Euch auch der Vogel, wenn dieses Bird Bene Bac in den Schnabel soll? Wie macht ihr das denn am geschicktesten?
    Liebe Nicole, ich werde heute in den Supermarkt gehen, um ihr diese Kräuter zu holen. Aber nicht, daß da noch andere Gewürze oder sogar Salz mit beigemischt sind bei diesen handelüblichen Streuern! :o Diese Kräuter müßten doch eigentlich pur sein, nicht?
     
  18. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hallo Rosi,
    soweit ich gesehen habe sind keins der Medis AB :?

    BBB mögen meine geier auch nicht, aber muss ja ab und an sein ;)
    habs hier übers Futter versucht, keiner geht ran.Ab besten ist es halt direkt im schnabel zu spritzen ;)
     
  19. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Hi Rosi,

    Die Kräuter sind pur ohne Zusätze. Müsste auch als Zutaten so angegeben sein. Ich hol immer die Nachfüllbeutel, da günstiger. Die Beutel kann man dann mit einer Klammer verschließen. Zusammenmischen tue ich das dann zuhause.

    Trick für die Gabe von Bird Bene Bac:
    Ich hndhabe das bei einigen Tieren, die direkt aus der Hand fressen so, dass ich einen Tropfen mit 3-4 Körner aus der Hand anbiete. So fressen sie das mitsamt den Körnern und können nicht drumrumfressen. ;)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Rosi11

    Rosi11 Lässt fünfe grade sein!

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spanien
    Ich verstehe Dich nicht! Was meinst Du mit keins der Medis ist AB?
    Und was ist BBB?
    Trotzdem Danke!
    Schönen Abend!

    Nicole, die Kräuter hab ich besorgt und gleich unter´s Futter gemischt. Bin mal gespannt.
    Der Trick mit den Körner ist klasse. Werd´s gleich mal testen!
    Danke auch Dir!
    Auch Dir nen schönen Abend!

    :beifall: :beifall: :beifall:
     
  22. Rosi11

    Rosi11 Lässt fünfe grade sein!

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spanien
    Ihr/Sein Zustand ist unverändert! Ist das positiv? Jedenfalls geht´s ihr meiner Meinung nach nicht schlechter. Weiß nur nicht, wie ich über den Tag verteilt ganze 3 ml in so einen kleinen Vogel kriegen soll. Sie wehrt sich ja mit Händen und Füßen und die Hälfte geht eh daneben. Ich seh sie öfters fressen, aber Kot fällt keiner mehr. Also Durchfall hat sie keinen mehr, wobei gelegentlich die Kloakte schon verfärbt zu sein scheint.
    Ich bestrahle sie mehrmals am Tag. Da ich merke, wie gut ihr das tut, halte ich 3-4 Mal am Tag für 10-15 Minuten die Rotlichtlampe auf sie.
    Oder müßte es ihr vielleicht schon längst wieder besser gehen? :?
     
Thema: Was ist mit ihr?*Wellensittich*
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. http:www.vogelforen.devogelkrankheiten126254-wellensittich-3.html

    ,
  2. welli wieviel traubenzucket

Die Seite wird geladen...

Was ist mit ihr?*Wellensittich* - Ähnliche Themen

  1. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?

    Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann? Ich habe seit ca. 2 Monaten ein super süßes...