Was ist mit meinem Kanarienvogel (Bitte helfen!!!)

Diskutiere Was ist mit meinem Kanarienvogel (Bitte helfen!!!) im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, mein süßer Kanarienvogel hat die letzte Zeit folgendes, immer wenn er sich mal am Kopf ratzen möche hebt er zwar sein Beinchen aber am...

  1. #1 ralleystreifen, 18. Februar 2010
    ralleystreifen

    ralleystreifen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Februar 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mein süßer Kanarienvogel hat die letzte Zeit folgendes, immer wenn er sich mal am Kopf ratzen möche hebt er zwar sein Beinchen aber am Kopf kommt er nicht an. Wenn er dann sich wieder normal hinsetzen möchte macht er mit dem Beinchen "Ausfallschritte". Ist vielleicht am oberen Gelenk was nicht ok? Auch Nachts plumpst er wohl manchmal deswegen runter, und sitzt dann morgens auf der untersten Stange. Leider habe ich keinen Tierarzt für Vögel hier in der Nähe. Bitte helft mir, ich möchte doch das es meinem Flauschi gut geht...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Amazon2

    Amazon2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Hallo
    Aus welcher ecke kommst du denn den ohne Ta ist es schwierig etwas zu sagen hat du hier schon nachgeschaut ob nicht doch ein Ta in deiner nähe gibt
     
  4. #3 ralleystreifen, 18. Februar 2010
    ralleystreifen

    ralleystreifen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Februar 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich komme aus Delmenhorst (bei Bremen). Leider gibt es hier keinen Tierarzt, der sich wirklich mit Vögel auskennt :-( Deshalb wäre ich wirklich für jede Hilfe dankbar! Viele Grüße Anja
     
  5. #4 ralleystreifen, 21. Februar 2010
    ralleystreifen

    ralleystreifen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Februar 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kann mir wirklich keiner helfen?:(
     
  6. #5 charly18blue, 21. Februar 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.359
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    nach Deiner Beschreibung hat Dein Kleiner eventuell Probleme mit dem Gleichgewicht - Zentralnervöse Störungen - die können u.a. von Infektionen hervorgerufen werden. Es kann aber auch Schwäche sein. Man kann jetzt hier nur spekulieren. Der nächste vogelkundige Tierarzt wäre in Bremen. Frau Dr. Hupfeld, Schwachhauser Ring 86, 28209 Bremen, 24 Std Notfallbereitschaft, Tel.: 0421 349509.

    Liebe Grüße Susanne
     
  7. #6 ralleystreifen, 21. Februar 2010
    ralleystreifen

    ralleystreifen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Februar 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube an Schwäche/Infektion lieg es nicht, da er normal frisst und auch singt. Kann er eine längere Autofahrt ab (über 30 min.)? Viele Grüße
     
  8. Ludger02

    Ludger02 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/NDS
    30 Minuten sind keine lange Fahrt...
     
  9. #8 ralleystreifen, 22. Februar 2010
    ralleystreifen

    ralleystreifen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Februar 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube schon das es für einen kleinen Vogel, der kein Transport mit dem Auto gewohnt ist, eine lange Fahrt ist.
     
  10. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    30 Minuten sachgerecht verpackt, sind ein Spaziergang!
    Schon allein der Weg vom Zooladen oder Züchter wo man ihn gekauft hat ist meistens länger... Und da sitzt er in einer schnöden Pappschachtel 8(

    Aber in Anbetracht dessen, dass es dem Vogel sooooo schlecht geht.... kannst du natürlich auch die TÄ anrufen, viele kommen auch in Haus. Kostet dann natürlich extra....Gebührenordnung und so...

    Pack den Vogel ein und fahr hin :+schimpf los...

    Von Delmenhorst nach Bremen brauchst du keine 30 Minuten mit dem Auto.....
     
  11. #10 ralleystreifen, 22. Februar 2010
    ralleystreifen

    ralleystreifen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Februar 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Keine 30 Min.? Man muss berechnen von wo man in Del. losfährt und wo man in Bremen hin muss (eventuell Stau, Ampeln etc.)...

    Aber das hat sich sowieso erledigt, da ich ebend dort angerufen habe und die mir mitgeteilt haben, das die keinen Spezialisten für Vögel mehr haben 8(
     
  12. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Auch 10 Stunden Fahrt sind zumutbar-und allemal eine geringere Belastung als ein eventuelles Leben in dauerhaftem Leiden.
    Ich bin mit sehr kranken Tieren auch schon viele Stunden Auto gefahren und es war absolut notwendig und das einzig helfende, da dort der kundigste Arzt war.
    In deinem Raum gibt es mit Sicherheit einen vogelkundigen Tierarzt in weniger als 2 Autostunden Entfernung.
    Such ihn Dir aus der Vet-Liste des Forums heraus und nix wie hin.
    Auch, wenn es für Dich unbequem ist-man kann aus Deinen Posts auch eine gewisse Unlust herauslesen, überhaupt zum Tierarzt zu fahren.
    Zeig uns, dass wir uns irren.
     
  13. #12 charly18blue, 22. Februar 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.359
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    Ingo hat da recht, viele von uns fahren weitaus länger zu einem vogelkundigen Tierarzt. Ich packe meine Vögel in eine Transportbox, die kommt mit vielen Handtüchern und einer Wärmflasche in eine Stofftasche und bislang haben alle Vögel den Transport (1 Stunde) mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut überstanden.

    Danke für die Info, dass in der dortigen Tierklink kein vk Tierarzt mehr vorhanden ist. Ich werde die Adresse rausnehmen lassen.

    Das ist auf jeden Fall schon mal ein gutes Zeichen. Schau dioch mal unter seine Füßchen, vielleicht hat er dort eine Verletzung oder Entzündung (Sohlenballengeschwür).

    Liebe Grüße Susanne
     
  14. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Auch eine Möglichkeit...

    Wenn alle Wege zu weit sind, kann man den Vogel auch schicken :D, die Temperaturen steigen ja.
    Also:
    Taubenklinik anrufen Termin abklären
    Spedi anrufen Vogel bis Spätnachmittag abholen lassen, nächsten Tag wird er dort angeliefert..
    Untersuchung abwarten....
    Je nach Behandlungsplan
    Spedi anrufen, Vogel abholen lassen... kommt am nächsten morgen wieder bei dir zu Hause an...

    Kosten für Spedi ungefähr 40,00 € pro Auftrag...

    Man kann alles regeln, wenn man will...:+klugsche


    Taubenklinik Essen
     
  15. fakatjes

    fakatjes Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Januar 2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    ..eben.. Man kann alles regeln, wenn man will..

    Nur frage ich mich, ob hier überhaupt ein Wille vorhanden ist..

    Aber statt hier jemanden ergebnislose Antworten zu schreiben, dem eh daran gelegen ist möglichst wenig Aufwand zu betreiben, könnte stattdessen mal einer auf meinen verzweifelten Beitrag "2 tote Kanaris" antworten..
    Für konstruktive Kritik bin ich immer offen... :(
     
  16. Kleini

    Kleini nero-rosso-mosaico ;-)

    Dabei seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    1.048
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Bergischen
    Laut vogeldoktor.de ist in Weyhe noch ein Vogeldoc, das sind 24 km von Delmenhorst.....

    LG
     
  17. #16 ralleystreifen, 23. Februar 2010
    ralleystreifen

    ralleystreifen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Februar 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde es unmöglich, zu behaupten das ich nicht viel Lust hätte überhaupt was zu unternehmen!!! 8( Ich liebe meinen Kanarienvogel!!! Ich wollte Ihm nur unnötigen Streß ersparen!!! Ich habe gleich einen Termin bei einer Tierärztin in Ottersberg...
     
  18. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Na siehste :+streiche, jet doch mit dir :bier:

    Sagst Du uns dann was er diagnostiziert hat? :~
     
  19. #18 ralleystreifen, 23. Februar 2010
    ralleystreifen

    ralleystreifen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Februar 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    So, zum Glück hat mein Süßer keinen Bruch. Die Ärztin geht davon aus das das eine Verstauchung ist. Ich sollte es jetzt 2-3 Wochen beobachten, bis dahin müsste es weg sein. Wenn nicht sollte ich wieder kommen, und er müsste geröntgt werden. Ausserdem hat Sie mir auch ein paar Tips gegeben, was ich sehr gut fand z.B. die Sitzstangen gegen Naturäste auszutauschen, öfters mal Vitamin A geben usw. Jetzt hoffe ich das es Ihm schnell wieder besser geht.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Amazon2

    Amazon2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kerpen
    Hallo
    Du solltes diesen Ta in die Liste aufnehmen lassen (wenn sie nicht schon drin ist) sofern sie wirklich Vogelkundig ist so das auch andere in deiner Situation bescheid wissen.Ich fahre 80km zum Ta und das gleiche zurück
     
  22. #20 harzer roller, 24. Februar 2010
    harzer roller

    harzer roller Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30. Dezember 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo Ralleystreifen,

    meinen Kanarienvogel geht es seit dem letzten Sommer ganz genau so. Es fing damit an, das er mir nachts von der Stange fiel. Es wurde im herbst schlimmer, klappte nicht mehr richtig mit dem Anflug auf einer Stange.
    Bin dann zum TA. Habe Gott sei Dank die tierärztl. Hochschule Hannover um die Ecke, denn ich komme aus Hannover.
    Bei meinem Paulchen wurde dann Arthrose der Kniegelenke und eine Leberverfettung festgestellt. Habe dann Multivitamintropfen bekommen und Scmerzmittel. Die Schmerzmittel habe ich nicht lange gegeben, da es meinen Vogel noch mehr stresste.
    Ich gebe ihn jetzt seit dem die Multivitamintropfen und es geht ihm gut darunter. Er singt und frißt und ist munter. Natürlich fällt er mir nachts nach wie vor von der Stange, aber ich habe ihn unter seiner Schlafstange ein kleines Brettchen gemacht, damit er da drauf fällt.Und es klappt. Ansonsten habe ich den Boden mit Schaumstoff zum Schlafengehen ausgepolstert falls er runter fällt weich fällt. Die TÄ vermutet eventuell auch was neurologisches. Aber das zu diagnostizieren ist sehr schwierig bei den kleinen Vögel.
    mein Paulchen geht es aber wie gesagt ganz gut und ich hoffe das es auch so bleibt noch eine ganze Zeit.

    Vielleicht konnte ich dir mit meinem Beitrag ein wenig helfen.
    Ich kann die Tierärztliche Hochschule in Hannover nur empfehlen, aber ich glaube das ist zu weit für dein kleines Vögelchen.

    Vielleicht warst du auch schon beim Tierarzt.

    Gruß
    Harzer Roller
     
Thema: Was ist mit meinem Kanarienvogel (Bitte helfen!!!)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mit kanarienvogel auto gefahren