was ist mit niki los ? (wellensittich)

Diskutiere was ist mit niki los ? (wellensittich) im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo, mir ist gestern abend aufgefallen, dass etwas mit meinem männchen (12 oder 13jahre alt, bin nich ganz sicher wie alt genau) nicht stimmt....

  1. #1 v0gel, 28. Mai 2012
    Zuletzt bearbeitet: 28. Mai 2012
    v0gel

    v0gel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Mai 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    mir ist gestern abend aufgefallen, dass etwas mit meinem männchen (12 oder 13jahre alt, bin nich ganz sicher wie alt genau) nicht stimmt.
    er hat sich früher nie "hingelegt" aber seit gestern abend macht er das. also er legt sich auf den bauch. er verlagert sein gewicht immer auf die eine seite, die andere kralle ist eigentlich locker. anscheinend bekommt er diese beim putzen auch nicht hoch, zumindest kann er die andere seite nicht hochheben, da er sein gewicht nie auf diese "schwache" kralle verlagert.
    hat er sich evtl "nur" verletzt ?
    äußerlich ist nichts anders an seiner kralle.

    hoffe ihr könnt mir helfen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nala2

    Nala2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    0
    Mit 12 oder 13 Jahren ist er schon sehr alt. Vielleicht ist einfach seine Zeit gekommen. Oder altersbedingt Arthrose o.ä., wenn äußerlich nichts zu sehen ist.
     
  4. v0gel

    v0gel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Mai 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
  5. Nala2

    Nala2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    0
    Also eine richtige Verletzung sehe ich da jetzt nicht. Bisschen haut abgeschürft könnte sein.
    Aber das der sich davon gleich hinlegt...Hmmmm
     
  6. Hugo M

    Hugo M Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Februar 2012
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich kann leider an den Fuss auch nichts sehen ...
    Aber wenn er sich hinlegt und den Fuss schon, kannst Du ihn wie folgt helfen:
    - Umwickle die Stange mit etwas Elastikbinde, damit sie weicher ist, bitte darauf achten, dass er sich nicht mit den Krallen darin verhängen kann.
    - wenn er sich wirklich hinlegt, dann biete ihn entweder zwei Stangen mit geringen Abstand an, damit er besser liegen kann. Alternativ ein Liegebrettchen oder etwas Kork
    - Wenn es eine Wunde ist, dann mal für ein, zwei Wochen den Vogelsand raus und Zewa rein
    - Auf kleine Wunden kannst Du die Pepanten Salbe geben

    Du must überlegen, ob Du mit Deinen Schatz zu einen vkTA gehst. Da er schon etwas älter ist und Du ihn eventuell den Stress nicht antun willst, frage beim TA nach, ob er eventuell zu Dir kommen kann, oder Du ersteinmal ohne Vogel, aber mit Großaufnahme Fuss und Vogel kommen kannst.

    Alles Gute
    K.
     
  7. #6 Le Perruche, 28. Mai 2012
    Zuletzt bearbeitet: 28. Mai 2012
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Hallo vOgel,

    wenn ein Wellensittich ein Bein nicht mehr richtig einsetzen kann, ist ratsam, einen vogelkundigen Tierarzt aufzusuchen.
    Diagnosen kann hier keiner stellen. Die Bandbreite kann von einer Verletzung (auch Anflugtauma) bis hin zu einer Blockade eines Nerv (z.B. aufgrund eines Tumor) reichen.
    Schau mal in den Link, ob in Deiner Umgebunng ein vk TA praktiziert. Manchmal muß man auch etwas längere Strecken in Kauf nehmen. Je eher desto besser ist es oft.

    Du kanst Deinem älteren Herrn jetzt schon etwas Erleichterung verschaffen, indem ihm ein Liegebrettchen anbietest. Wellensittiche nehmen die meist gerne an, wenn sie sich"nicht so gut auf den Beinen halten können".

    EDIT: Da hier das Thema Stress angesprochen wurde: Eine Erkrankung oder Verletzung ist für den Vogel ein größerer Stress als ein Besuch beim TA. Wenn alle Vogelhalter die TÄ rauskommen ließen, dann würde man wohl frühestens in einigen Wochen mal einen Termin erhalten.
     
  8. #7 charly18blue, 28. Mai 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.359
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Dem schließe ich mich in allen Punkten an und empfehle auch dringend einen Besuch beim vk TA, wo auf jeden Fall u.a. ein Röntgenbild gemacht werden sollte.
     
  9. Nala2

    Nala2 Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    0
    Das heißt, wenn der Vogel den Gang zum TA auch überlebt. Der ist ja nun schon fast uralt.
    Und da wird die Aufregung und der Stress sicher nicht so leicht weggesteckt, wie bei einen jungen Vogel.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Le Perruche, 28. Mai 2012
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    @Nala2: Reden ist silber, Schweigen isr gold.

    Vorsorge ist bei bestimmten Erkrankungen sicher zu beachten. Alter allein gehört nicht unbedingt dazu.
     
  12. #10 Marion L., 29. Mai 2012
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Deutschland
    Also, so alt ist der Vogel mit 11-12 Jahren ja nun auch nicht. Ein paar Jährchen kann er noch locker schaffen!!!
    Der Tierarzt ist wirklich das Wichtigste. Mein Wellihahn konnte sich auch nicht mehr gerade halten; lag ebenfalls auf den Liegebrettchen meines gehandicapten Nymphen-Pärchens.
    Er hatte einen Hodentumor. Der drückte auf diverse Nervenenden. Beim Tasten ( er war sehr zahm) konnte man diese Verhärtung fühlen. Wir mußten ihn erlösen.
    Zögert nicht zu lange. Unsere TÄ meinte auch zuerst:"Solange er frißt und fliegt..."
    Nochmals würde ich da nicht mehr zögern. Das Tier quält sich zunehmends, auch wenn es frißt und fliegt. Laß ihn rasch untersuchen. Der Hahn unserer Nachbarin lag auch plötzlich seitlich und hatte ebenfalls einen Hodentumor. Ist wohl ein Zuchtergebnis; kommt öfters vor.
    LG
    Marion L.
     
Thema:

was ist mit niki los ? (wellensittich)