Was ist passiert?

Diskutiere Was ist passiert? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo und Frohe Weihnachten an alle. Bin noch nicht so lange hier, habe aber schon seht viele interssante Themen gelesen. Besonders das Thema mit...

  1. #1 Tanja und Kiki, 25. Dezember 2004
    Tanja und Kiki

    Tanja und Kiki Mitglied

    Dabei seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo und Frohe Weihnachten an alle.
    Bin noch nicht so lange hier, habe aber schon seht viele interssante Themen gelesen. Besonders das Thema mit der Körpersprache fand ich toll. Habe es gleich mit dem zwinkern der Augen ausprobiert und muß sagen das es funkioniert. Nun habe ich auch mal ein Problem hoffe das es kein großes ist. Den heute habe ich bei meinem Kiki gesehen das Ihm unter dem Schnabel Federn fehlen. siehe Foto Kiki füttert zur Zeit seine kleine Feundin Polly ich finde sehr intensiv. Denn er geht gezielt fressen um Sie zu füttern. Polly ist jetzt 8 Monate uns Kiki 16 Jahre. Kann das mit dem füttern zusammen hängen? Oder kann es sein das Polly (sie ist noch sehr wild und übermütig) die Federn bei Kiki ausgezupft hat? Oder ist es gar ein erstes Zeichen dafür, dass Kiki krank ist? Eigenes Rupfen schließe ich aus. Oder sollte ich einen TA aufsuchen. Körperlich ist Kiki wie immer. Ich hoffe der eine oder andere kann mir helfen.
    Liebe Grüße Tanja
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Hallo Tanja,

    das ist normal, das sind generell keine Federn;)
     
  4. #3 Tanja und Kiki, 25. Dezember 2004
    Tanja und Kiki

    Tanja und Kiki Mitglied

    Dabei seit:
    6. September 2004
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo fisch.
    Das da wenige Federn sind weiß ich. Aber seit heute morgen fehlen da eine ganze menge. Man sieht auch noch die Stellen wo die kleinen Federn saßen.
    Daher mache ich mir Sorgen.
     
  5. fisch

    fisch Guest

    Selbst, wenn wirklich da einige Federn fehlen sollten, so brauchst du dir da wirklich keine Sorgen zu machen.
    Da ein selber rupfen praktisch ausgeschlossen ist, kann es nur durch Zufall oder den Partner kommen . In beiden Fällen kann auch ein TA nichts ausrichten (Krankheit glaube ich nicht);)
     
  6. Parrot

    Parrot Alleine ist blöd...

    Dabei seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dort wo es schön ist...32584
    Wird Dir wohl...

    Hallo, ich würde Dir empfehlen es mal im Auge zu behalten und versuchen mal darauf zu achten ob da die "Kleine" vielleicht mithilft. Jedoch würde ich mich auch eher den Anderen anschließen, selbst wenn die "Kleine" den "Großen" mal ärgert, das kann sich in dem Alter ja noch alles ändern, Sie ist ja noch "klein".
    Gruß und frohes Fest :0-
     
  7. Utena

    Utena Guest

    Hallo Tanja!
    Kann mich Sven nur anschließen, das ist absulut normal, jeder Graue hat so wie auf deinen gezeigten Foto keine Federn direkt unter den Schnabel.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Was ist passiert?