Was kann b.z.w. was muss gefüttert werden ?

Diskutiere Was kann b.z.w. was muss gefüttert werden ? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo zusammen ! Mich würde mal so interessieren womit ihr eure Agas so füttert,außer dem üblichen Körnerfutter? Was sollte ich meinen Agas...

  1. #1 Homer2266, 3. Juli 2006
    Homer2266

    Homer2266 Guest

    Hallo zusammen ! Mich würde mal so interessieren womit ihr eure Agas so füttert,außer dem üblichen Körnerfutter? Was sollte ich meinen Agas zusätzlich noch geben,damit es ihnen gut geht und sie auch Gesund bleiben? Ich fütter z.Zt. Großsittichfutter das aus der Zoohandlung selbst zusammengemischt wurde,dann ab und zu frische Hirse.Alle 14 tage hänge ich den Vögeln noch eine Knabberstange rein,wo alles dran klebt.Versuche auch regelmäßig Salat oder Apfel,aber da gehen sie nicht dran.Ich mache mir trotzdem noch so meine Gedanken,ob sie nicht vielleicht noch zusätzlich Vitamine brauchen,wenn ja welche gebt Ihr euren Agas ? LG,Michael:)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 der_usausl, 3. Juli 2006
    der_usausl

    der_usausl Guest

    Hy Michael,

    also ich biete meinen Agas Obst in Form von Bananen, Äpfeln, Weintrauben usw. im Maßen an.
    Ab und an mal Salat oder Gurke ...
    Ansonsten stehen Sie auch total auf trockenes Brot, Zwieback (ungesüßt), und solche Dinge wie Vogelmiere , Löwenzahn etc. :zwinker:

    Meine wollten erst auch kein Obst oder Salat/Gurke, aber ich habe dann mal einen Tag kein Futter gegeben und Ihnen dann besagtes angeboten ....
    Du glaubst gar nicht wie gierig die danach waren, und wenn es jetzt Futter gibt, dann suchen Sie zuerst alles andere als die Körner :lekar:

    Es gibt in der Regel in jedem gut sortierten Fachhandel einen Vitaminzusatz, den Du über das Trinkwasser zugeben kannst.
    Ich bevorzuge doch eher frischen Obstsaft, oder selbstgepressten Saft, den Sie auch akzeptieren.(aber alles in Maßen halten und darauf achten das es nicht zusätzlich behandelt ist, z.B. gesüsst)

    Gruss SVEN
     
  4. #3 Fabian75, 3. Juli 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Juli 2006
    Fabian75

    Fabian75 Guest

    Hallo zusammen

    mein Futterplan:

    Frühling/Sommer "Zuchtperiode":

    - täglich Normales Grosssitich Futter mit erhötem Sonnenblumenanteil
    - ca. 6 Wochen vor Zuchtbegin, reiche ich EIfutter gemischt mit HZ Futter. Steht auch täglich zuverfügung.
    - 2-3 mal die Woche Aepfel, Löwenzahn, Trauben, Nekatrienen
    - 1 mal im Monat ein Vitaminpreparat

    Winter/ Ruhephase:
    - Normales Grosssitichfutter mit weniger Sonnenblumenanteil, da sie im Winterquartier sind und weniger Freiflug haben. Würden sonst überfetten
    - 1 mal die Woche Eifutter
    - 1-2 mal die Woche Aepfel, Orangen, Mandarinen
    - 2 mal im Monat ein Vitamin Preparat
    - 1 mal im Monat Propolis, ein Preparat um die Verdaung und das Immunsystem zu sterken.

    ach ja Hirsen wird natürlich das ganze Jahr angeboten, auf Knabberstick usw verzichte ich, ist mir zu unnatürlich und oft mit Vichern belastet..
     
  5. #4 Homer2266, 3. Juli 2006
    Homer2266

    Homer2266 Guest

    Was kann bzw. ....?

    Hi Sven ! Damit hast Du mir schon sehr geholfen.Meine 4 Agas fressen z.Zt. noch kein Obst,aber ich will es mal mit so´nem Spieß versuchen den man in der Käfig mitte hängen kann. Am Salat zupfen sie gelegendlich mal kurz.Werde mich mal im Zoohandel nach den Vitamintropfen erkundigen,solange sie noch kein frisches Obst fressen. LG,Michael:)
     
  6. Gertrud

    Gertrud Gertrud

    Dabei seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Karlsruhe
    hallo zusammen

    meine schwarzköppe sind keine so großen obstesser. habe aber gute erfahrung gemacht ihr körnerfutter (agapornidenmischung vom kölle zoo ) im keimsilo anzukeimen bzw. quellen zu lassen. sie fressen an obst hauptsächlich süße äpfel birne und an gemüse nur zucchini. halbreife gräser die ich vom hundespaziergang mitbringe werden mit heißhunger genauso schnell gefressen wie halbreifer mais. ich habe glück, dass mein schwager landwirt ist und zur erzeugergemeinschaft kreichgaukorn gehört ,welche auf chemische düngemittel und spritzmittel verzichten.so kann ich besagten mais und auch halbreifes getreide ernten. ich möchte noch auf die weide als futterliferant hinweisen . meine vögel fressen die blätter,die rinde und die blattknospen (die blüten) und so ziemlich alles von der weide die ich reinhänge. ich weiß,dass die saalweide unter naturschutz steht ,aber bei uns in der rheinaue gibts die zuhauf (da kann ich ungestört ein paar zweige "klauen" oder?)ansonsten "grasen" meine vögel morgens und abends denn eine hälfte meiner voliere ist mit gras bewachsen.( siehe agapornidenfotos ) sie bohren mit dem schnabel im boden (nach ameiseneier?) und fressen die feinen neuen grastriebe.an vitaminen reiche ich das korviminpulver (vom tierarzt) 2x wöchentlich übers körnerfutter gestreut. 2x jährlich verabreiche ich eine wurmkur (vom tierarzt) weil sie viel auf den boden gehen. ansonsten probiere ich immer mal wieder verschiedene obstsorten aus (mit unterschiedlichem erfolg ) eine bemerkung noch zur weintraube .sie ist oft sehr stark von spritzmitteln belastet .unserem körper macht das nicht so viel aus ,wie dem empfindlichem vogelorganismus.also ich reiche sie selbst gewaschen nicht und weiche auf anderes obst z.b. stachelbeere aus.es gibt bestimmt noch jede menge was ich vergessen hab aber -na ja reicht auch schon so oder ?

    viele grüße
    gertrud
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Lovie3

    Lovie3 vogelfrei...

    Dabei seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Unsere Kobolde bekommen täglich ihr Großsittichfutter und haben auch immer frische Äste (na gut, nach einer Woche sind sie nicht mehr ganz so frisch ;) ) zur Verfügung. Von den Ästen (Haselnuss, Weide, Obstbaum, natürlich ungespritzt) fressen sie die Knospen und Blüten, mit den Dürren blättern spielen sie recht gern und die Rinde wird von den dünneren Ästen geschält. Die ersten Tage hatten wir mit dem Obst auch Schwierigkeiten, hatten wohl noch nie welches gesehen. Aber dann war Merlin besonders mutig und hat mal ein Stück vom Apfel abgebissen. (war ich auch fies, hab das Ding auf ihren Kratzast gesteckt :p ) Seitdem fressen sie an Obst/Gemüse alles. Besonders hoch im Kurs stehen zur zeit Biofenchel, Kolrabi (in Maßen), Apfel, Birne und Wassermelone ohne Schale.
    Mit den frischen Gräsern von draussen spielen sie eher, als dass sie die Samenstände fressen, solange die Dinger irgendwo runterhängen oder liegen. Sobald man sie aber stehend (Dicker Ast mit Löchern) präsentiert, werden sie gern genommen.
    Zusätzlich gibts im Sommer einmal Monatlich Korvimin übers Keimfutter (2wöchentlich)

    Mit dieser Schiene fahren wir recht gut. Entwurmt wird bei uns einmal jährlich, da sie wirklich viel von draussen kriegen.

    LG
     
  9. Gertrud

    Gertrud Gertrud

    Dabei seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Karlsruhe
    keimfutter

    hallo ihr zusammen,

    wollt noch mal zum keimfutter was schreiben. ich weiß,dass man bei keimfutter sehr gut aufpassen muß ,weil es leicht verdirbt und sauer werden kann. aber ich habe sehr gute erfahrung damit gemacht. ich verwende so keimsilos (hat mein mann mal gekauft um sprossen zu ziehen) mit drei ebenen. ankeimen tu ich groberes papageienfutter(ohne nüsse) meine schwarzköpfchen fressen eigentlich nur frischen mais aber wenn ich den im
    trockenen im papageienfutter ankeimen lasse wird der sofort rausgesucht.sowiso fressen sie eigentlich alle saaten die ich quellen und ankeimen lasse ,während sie trocken nicht angerührt werden.weil zur zeit so heiß ist bei uns (34 grad)fütter ich gleich morgens früh das frische futter. und spät abends nochmal.für jeden vogel son teelöffel voll in die schüssel.die gequollenen körner werden 2x tgl gut gespült und neu angesetzt.am liebsten und ( von den vitaminen, mineralstoffen und spurenelementen her gesehen)
    am besten sind die saaten bei denen gerade erst die keimspitze zu sehen ist.(eigentlich mehr gequollen als gekeimt . das ist nach 24 bis 36 stunden der fall).
    wenn man eine größere anzahl an vögel versorgen muß , kann man auch folgendes machen ( machen manche züchter ,die viel keim und quellfutter brauchen) man nimmt ein eimer ,füllt ihn einige zentimeter mit wasser und stellt ein kleineren eimer hinein in den man am boden lauter löcher reingebohrt hat (wie ein sieb) so kann man ne größere menge an quell futter herstellen. sind die keime zu lang werden die saaten von meinen nicht mehr angerührt,und sind von der ernährung her gesehen auch nicht so sonderlich wertvoll (enthalten dann nur noch wenig
    vitamine und viel rohfasern ).

    viele grüße
    gertrud
     
Thema: Was kann b.z.w. was muss gefüttert werden ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. futterplan schwarzköpfchen

Die Seite wird geladen...

Was kann b.z.w. was muss gefüttert werden ? - Ähnliche Themen

  1. Sonnensittichpaar brütet - wie oft wird Weibchen gefüttert?

    Sonnensittichpaar brütet - wie oft wird Weibchen gefüttert?: huhu, Mein Sonnensittichpärchen hat Eier gelegt und ist nun am brüten. Leider ist die Henne (ca. 3 Jahre und erste Eierlegeaktion) sehr...
  2. Fremde Küken werden gefüttert

    Fremde Küken werden gefüttert: Hallo! Bin ziemlich neu was die Zefis betrifft also nicht böse sein falls die Frage für viele zu einfach ist ?! Habe in der Voliere 4 Küken...
  3. Nymphenbaby verhungert!

    Nymphenbaby verhungert!: Hallo Leite, habe ein Problem. Habe ein Nympenpärchen, welches sein Erstgeborenes Blutig gehackt hat und sein zweites weder wärmt noch füttert....
  4. Harzer Roller Küken werden gefüttert

    Harzer Roller Küken werden gefüttert: Darf ich Euch meine kleinen Lieblinge vorstellen? 19 Tage und fressen immer noch nicht selbst ;-)...
  5. Kücken werden nicht mehr gefüttert

    Kücken werden nicht mehr gefüttert: Hallo, ich schreibe hier für meinen Sohn, der in einer Großvoliere momentan 12 Kanarien hält. Zwei Pärchen, drei Jungvögel von letztem Jahr,...