Was kann das sein ?

Diskutiere Was kann das sein ? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo ! Ich habe mir vor ca. 2 Wochen ein Schwarzkopfpärchen zugelegt(aus der Zoohandlung).Als sie bei mir waren habe ich sie in 50cm x 50 cm...

  1. Pearl

    Pearl Guest

    Hallo !


    Ich habe mir vor ca. 2 Wochen ein Schwarzkopfpärchen zugelegt(aus der Zoohandlung).Als sie bei mir waren habe ich sie in 50cm x 50 cm großen Käfig getan da meine Zimmervoliere noch nicht fertig war. Sie waren bis getern Abend in diesem Käfig.Da gestern meine Voliere fertig war ( B:1,50m ,T:1,00m und H:2,10m) habe wir sie gleich abends noch in ihren neue Voliere gesetzt.Aber der eine Vogel (ich denke mal das Weibchen) sitzt nur auf dem Ast,ist aufgeplustert und hat den Kopf in den Rückenfedern versteckt. Sie fliegt auch nicht,nur wenn sie fressen und trinken geht (da ich das essen unten stehen habe).Sie ist auch ganz ruhig.Erst dachte ich das sie müde sei,da es so aussieht als wenn sie schlafen will.Das Männchen dagegen fliegt ab und zu.Sitzt aber die meiste Zeit bei ihr und versucht sie zum fliegen aufzufordern.Auch wenn er fressen geht muß er zwei drei mal wieder zu ihr rauffliegen um sie dazu zu bringen auch mit fressen zu kommen.
    Kann es sein das es an der neuen Voliere liegen ? Das sie einfach länger braucht um sich an die neue Umgebung zu gewöhnen .
    Denn vorher war nichts.Sie war fit und ich hatte den Eindruck das es ihr gut geht.

    Schonmal Danke im vorraus für eure Hilfe...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Pearl,

    denke schon das der Umzug in die neue Voliere etwas streßig für den Vogel war!

    Wenn der Vogel vor dem Umzug fit und lebhaft war sollte es eigentlich keinen Grund zur Besorgnis geben.

    Bei meinen neuen Schwarzköpfchen konnte ich dieses Verhalten beobachten als ich sie bekam. Denn Sie waren beim Züchter von dem ich sie gekauft habe in kleinen Zuchtbox, Als sie in die große Zimmervoliere bei mir kamen, konnten die Vögel kaum Fliegen da Sie nicht gewohnt waren größere Strecken zufliegen.

    Sollte sich aber das Verhalten in den nächsten 2 Tagen nicht bessern, würde ich raten zum TA zu gehen.,
     
  4. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Pearl!

    Ich muß mich Walter anschließen: sollte sie länger dieses Verhalten zeigen unbedingt zum TA gehen!

    Ich persönlich finde dieses Verhalten für Schwarzköpfchen bei Umzugsstress auch ungewöhnlich, meine Agas haben eigentlich immer anders reagiert: selbst wenn sie in der neuen Umgebung ängstlich waren haben sie nicht den Kopf im Rückengefieder gehabt.
     
  5. Pearl

    Pearl Guest

    Danke für eure Hilfe.

    Meinem kleinen geht es wieder gut.War bestimmt der Umzug.
     
  6. Pearl

    Pearl Guest

    Hallo !


    Ich habe da mal noch eine Frage.
    Eine Bekannte von mir hat ein Pärchen Rosenköpfchen die sie nun mal brühten lassen will.
    Sie hat ein nest aus einem Baumstamm hergestellt der ca.90 cm hoch ist und innen total hohl.In der Mitte hat sie ein Loch gemacht wo sie rein können.
    Nun meine Frage kann dieser Stamm auf dem Boden stehen oder sollte er oben angebracht werden ?
    Wo brühten sie eher ?
    Meine Eltern haben Zebrafinken und da haben wir beobachtet das Sie nur brühten wenn das Nest oben hängt.
    Und ist das mit dem Stamm richtig ? Oder sollte man etwas anderes nehmen ?


    Danke schonmal für eure Hilfe.
     
  7. Cepheus

    Cepheus Guest

    Agas sind Höhlenbrüter. Von daher ist es egal welche "Höhle" man ihnen anbietet. Eine Baumhöhle kommt dem natürlichen Umfeld sehr nahe, sollte aber auch die Möglichkeit lassen das Gelege zu kontrollieren.
    Auf dem Boden werden die wenigsten Agas brüten, es sei denn sie haben gar keine andere Möglichkeit. Am besten hängt man den Kasten/Stumf so hoch wie möglich in den Käfig.
    Ich hatte meinen Brutkasten anfangs auf halber Höhe der Voliere angebracht und er wurde auch angenommen. Seitdem meine Beiden aber ein Schlafhäuschen bekommen haben das höher hängt, wollten sie vom Nistkasten in der alten Position nichts mehr wissen. :k Erst als ich den jetzt auch auf gleiche Höhe gehängt habe benutzen sie ihn wieder.
    Also, je höher desto lieber... :D

    Gruß Cepheus
     
  8. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Hallo Pearl,

    bitte weise deine Bekannte darauf hin, dass sie ohne Zuchtgenehmigung auf keinen Fall züchten darf! Auch nicht ein einziges Mal, nur so um es auszuprobieren!
    Es gibt schon wichtige Gründe dafür, dass man ohne diese Erlaubnis nicht züchten darf, z.B. Eindämmung der gefährlichen Papageienkrankheit, etc!.

    Sollte deine Bekannte diese Erlaubnis haben, dann entschuldige ich mich. Aber Vorsicht ist immer besser als Nachsicht...
     
  9. Pearl

    Pearl Guest

    Sie hatte sich mal einen Schein wegen ihren Nymphen geholt.
    Gilt der auch für Agapontien ?
    Aber noch etwas wir waren heute bei uns auf dem Landratsamt,aber da sagte man uns das das blödsinn wäre und sie für den eigenbedarf keinen Züchterschein bräuche,nur wenn sie sie verkaufen will wäre das Bedingung.
    Was stimmt denn nun ?


    Mfg
     
  10. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Pearl,

    auf jeden Fall soll deine Bekannte eine Zuchtgenehmigung haben.

    Dabei spielt es keine Rolle was das Personal vom Landratsamt sagt, denn Die zahlen eine eventuelle Anzeige wegen nicht genehmigter Zucht bestimmt nicht.


    Zur Zuchtgenehmigung für Nymphensittich die deine Bekannte ja schon hat! Da sollte Sie nach sehen, ob Sie nur die Sittiche oder auch Papageien eingetragen hat. Sollten nur die Nymphies drin stehen, darf Sie auch nur Nymphies damit züchten.

    Aber einer Erweiterung dieser Zuchtgenehmigung steht doch nichts im weg oder!? Denn dann benötigt sie doch keine Neue für Agaporniden. Nur den Antrag auf Erweiterung der bestehenden Zuchgenehmigung stellen und alles geht seinen Lauf.
     
  11. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Pearl!

    Wahrscheinlich dachten die beim Landratsamt an einen Gewerbschein - den braucht man natürlich nicht.
    Die Zuchtgenehmigung nach der Psittacoseverordnung allerdings schon, gleichgültig, ob man für den "Eigenbedarf" oder gewerblich züchtet, gleichgültig ob für Wellis, Agas, Nymphen oder Aras.
    Dabei gilt diese für jede Art: wenn sie sich sie also für Nymphen geholt hat kann sie damit auch Agas züchten.
     
  12. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Walter!

    So etwas gibt's - eine Einschränkung auf Sittiche? das war mir neu.
     
  13. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Rüdiger,

    also in meiner Genehmigung steht Agaporniden und Sittiche!
    Somit darf ich nur Agaporniden und alle Sitticharten züchten.

    Hat man nur Sittiche drin stehen, darf man keine Agas züchten! Da diese wieder unter die Rubrik Papageien fallen im Amtsdeutsch.
     
  14. Pearl

    Pearl Guest

    Also wir gehen morgen noch einmal hin.
    Heute haben sie uns zwar fast ausgelacht(viel hat nicht gefehlt).
    Sollte sie uns wieder sagen das wir das nicht brauchen wo können wir uns da noch hinwenden um die genehmigung zu bekommen ? Bekommt die noch wo anders her ?
     
  15. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Hm, bei mir steht nur Papageien. Laut Psittacoseverordnung sind Papageien und Sittiche alle Vögel der Ordnung Psittaciformes. Ansonsten ist meines Wissens nirgends wirklich eindeutig und verbindlich geklärt, was zu Sittichen und was zu Papageien im engeren Sinne gehört.
    Die Rechtsgrundlage für diese Einschränkung würde mich wirklich mal interessieren.
     
  16. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Pearl. versuch es sonst mal direkt bei der Gemeinde. und/oder beim Gesundheitsamt.
     
  17. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hi Pearl,

    gib den Herrn/damen vom Amt folgende Antwort!

    Nach § 17g Tierseuchengesetz:

    Wer Papageien oder Sittiche halten will, um von

    1.) diesen Tieren Nachkommen aufzuziehen oder
    2.)mit diesen Tieren handel,

    bedarf dier Erlaubnis der zuständigen Behörde.

    Ansonsten wie Rüdiger erwähne Gemeinde oder Untere-Naturschutzbehörde.
     
  18. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hi Rüdiger,

    das mit den Einträgen in die Zuchtgenehmigung wird von Bundeland und Landkreis unterschiede aufweisen!

    Also wie gesagt ich darf nur Agas und Sittiche züchten und nicht mehr als 20 Zuchtpaare halten, ansonsten betreibe ich das als Gewerbe.

    Von anderen Züchtern habe ich schon gehört das Sie nur ein Paar eingetragen bekamen.

    In der AZ habe ich mal zur Zuchtgenehmigung eine Umfrage gestellt. Auch hier gehen die Genehmigungen weit aus dem "Rahmen".
     
  19. Pearl

    Pearl Guest

    Hallo !


    Also wir waren heute wieder auf dem Amt.
    Tja das selbe wie das letzte mal,die hat mich doch tatsächlich gefragt wo ich diesen blödsinn her habe und ob ich unbedingt Geld loswerden will.
    Ich meinte da nur zu ihr (denn ich war sprachlos) das ich strafe zahle wenn sie Junge bekommen und das jemand mitbekommt.
    Darauf meinte sie wieder das ich da halt aufpassen soll das sie keine Jungen bekommen.
    Also sind wir wieder gegangen.
    Da meine Bekannte Mittag mit einem Nymphie zu Tierarzt mußte dachte ich mir da fahr ich doch mal mit um mal mit dem Tierarzt zu reden wie das sein kann.
    Der gute Mann war darüber so empört das er gleich da anrief und fragte ob sie sich mit Gesetzten auskennen würden,denn wenn ja wüßten sie das man zum züchten von Agapontien eine Züchtergenehmigung braucht.
    Sie meinte dann zu ihm das wir doch nochmal vorbei kommen sollen und dann wird das erledigt.
    Also fuhren wir nach dem Arzt wieder da hin,da wollte sie uns die Erlaubnis holen.
    Da habe ich sie gefragt was mit dem test ist und wann der Tierarzt kommt um sie die Behausung ansieht.
    Da meinte sie sie wüßte nichts davon.
    Tolllllllllllll.
    Nun noch eine frage.
    Kann sie denn Schein bei jeder Gemeinde holen oder muß es die sein wo man wohnt ?
    Denn da gehe ich nicht mehr hin,ist mir zu dumm.....



    Mfg
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Tja Pearl,

    du erlebst mich sprachlos, da fällt mir wirklich nichts mehr zu ein 8o :? 8o :?

    Ich weiß zwar nicht, ob das auch in eine anderen Gemeinde geht, aber ich denke, ihr solltet euch auf jedn Fall noch mal mit dem TA in Verbindung setzen und im die Lage schildern.
    Gemeinsam seid ihr stark und könntet die Tussi mal nach dem Vorgesetzten fragen und nach den höheren Instanzen.
    Der Doc an eurer Seite wird euch dabei eine gute Stütze sein!

    Wünsche weiterhin viel Erfolg!
     
  22. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Pearl,

    also die Beamten bei Euch haben wohl den größten Vogel!:?


    Die Zuchtgenehmigung wird bei Uns vom Landratsamt aus gestellt, in anderen Bundesländer von der Stadt oder vom Landkreis da macht es die Untere Naturschuzbehörde.

    Einfach mal im Rathaus oder beim TA nachfragen welche Behörde noch Zuchtgenehmigungen austellt.

    Die Zuchtgenehmigung wird nur für den jetzigen Wohnort ausgestellt, als muß es ein Amt ( Landratsamt, usw.) vom eurem Wohnort austellen
     
Thema:

Was kann das sein ?