Was kann ich anpflanzen?

Diskutiere Was kann ich anpflanzen? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo an alle, da mein große Av ( 4x1,5m) jetzt steht und die Vögel sich auch schon gut eingelebt haben , wollte ich mal fragen was ich in der...

  1. #1 Simonloesch, 23. Juli 2011
    Simonloesch

    Simonloesch Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Januar 2011
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59368 Werne
    Hallo an alle,
    da mein große Av ( 4x1,5m) jetzt steht und die Vögel sich auch schon gut eingelebt haben , wollte ich mal fragen was ich in der Voliere anplanzen kann ?

    Wie siehts aus mit Johannisbeersträuchern, oder ist davon zu viel schlecht für die Geier ? Auserdem dachte ich daran eine oder mehre Birken zu pflanzen da die Teile ja eh wachsen wie sau...

    Letzdes Jahr habe ich in unserem Garten immer das augenscheinlich aufgefressene Futter verteilt, das Resultat war ein Beet aus Hirse, Sonnenblumen und Gräsern. Die auf dem Käfigboden gelandeten Gurken und Tomaten haben sich auch zu Sträuchern entwickelt.... Wie wäre es das einfach in ein Speißfass zu kippen und dann in die Voliere zu stellen??

    Ich habe tausend Ideen aber es wäre nett wenn mir jemand sagen könnte was man da so alles machen kann denn schließlich ist nicht immer der Strauch der essbaren Frucht auch essbar oder irre ich mich da?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sittichfreund, 25. Juli 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Hallo Simon,

    ich finde Deine Idee gut, möchte aber einschränkend sagen, daß auf 4x1,5m nicht wirklich viel passen wird. Meine Voliere ist auch nur 4x2m, ich weiß also wovon ich schreibe. Die angedachte Erweiterung hat bei mir aber ähnliche Gedanken angeregt wie bei Dir. Wie hoch ist Deine Voliere?

    Johannisbeeren können nicht schädlich sein und zu viel vermutlich eh nicht, weil die wohl automatisch kurz gehalten werden.

    Du könntest auch Holunder planzen, Du solltest aber bedenken, daß der Dir sehr schnell durch das Volierendach wachsen wird, Du also regelmäßig mit der Gartenschere zugange sein mußt, um sie in Zaum zu halten.

    Die Birke ist sicherlich ein interessanter Baum, da gilt aber das beim Holunder gesagte. Zudem ist die Birke - bzw. die Pollen - sehr allergen, also nicht unbeding zu empfehlen, wenn jemand bei Euch darauf allergisch reagiert. Auch könnten sich die Nachbarn deswegen beschweren. Spätestens dann würde ich sie weg machen.

    Auch Eberesche könntest Du anpflanzen und sicher einiges andere mehr. Bedenke aber, daß die Vögel auch noch fliegen können sollen.

    Was bezeichnest Du als "Speißfaß"?

    Die "Aussaat" von Futterresten ist nicht ganz unprobematisch, da schon öfter mal die Drogenfahnder bei Züchtern und Haltern plötzlich vor der Tür standen. Da wurde offensichtlich ungeniert Hanf im Vorgarten "angebaut". Ansonsten steht einer Weiterverwertung der Futterreste nichts im Wege. Bei mir werden diese automatisch von den "Erdgeschoß" lebenden Wachteln "vernichtet".
     
  4. #3 die Mösch, 25. Juli 2011
    die Mösch

    die Mösch Guest

    Manche sagen auch "Mörtelkübel" dazu, wird an und für sich zur Herstellung von Mörtel benutzt, eignet sich aber auch für etliches andere. Gibt es in verschiedenen Größen und Formen.

    Ich nutze einen als Garten"teich" > guggst Du hier.
     
  5. #4 Sittichfreund, 27. Juli 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Danke die Mösch; hatte zwar an sowas gedacht, mich hatte aber das "ß" irritiert. "Speis", als anderer Ausdruck von "Mörtel", ist mir sehr wohl geläufig.
     
  6. #5 Simonloesch, 27. Juli 2011
    Simonloesch

    Simonloesch Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Januar 2011
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59368 Werne
    Okei entschuldige für das Speisfass-Missverständis...

    Ich kann mir vorstellen das ich keinen Wald anpflanzen kann ich möchte das ganze nur etwas Grün halten...

    Das mit dem Hanf ist wirklich schon passiert :D ?? Okeii dann lass ich das lieber.

    Also mit der Gartenschere hab ich mich schon angefreundet da ich jeden tag frische Äste von unseren Bäumen schneide...
    Also meine Familie hat kein Problem mit birken, in Nachbars Garten sind auch welche also werden die auch kein Problem damit haben... Aber wie siehts denn aus, sind die Pollen ungefährlich für die Papas?

    Und sind eberschen diese planzen oder meinst du andere? http://www.heilpflanzenkur.de/img/eberesche.jpg ..
    Die sehen mir so gifitg aus :/ ??? Und von wo kann man die beziehen ? hast du da ne Idee?
     
  7. #6 die Mösch, 27. Juli 2011
    die Mösch

    die Mösch Guest

    Von einer Pollenallergie bei Vögel ist mir bis dato nichts bekannt.
     
  8. #7 Sittichfreund, 28. Juli 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Mein Papa hat keine Probleme mit Allergien und ich auch nicht - bin auch Papa. Ein Freund von mir ist auch Papa, der hat aber ganz arge Allergieprobleme.

    Oder meinst Du Papageien? Von Allergieproblemen bei denen habe ich aber noch nichts gehört.

    Ja das sind sie, und giftig sind sie nicht.

    Wenn Du Deinen Vögeln ein paar von den Früchten zum Fraß vorwirfst, dann werden im nächsten Jahr die ersten Pflänzlein sprießen. :D
     
  9. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Damit kein neues Thema eröffnet werden muss, niste ich mich mal eben in diesen Thread ein :D

    Da ich ja gerne das Zimmer unserer Tarantas zu einem richtigen (und ausschließlichen) Vogelzimmer umgestalten möchte, erkundige ich mich momentan vermehrt über das äthiopische Hochland (bis 1.800m). Ich habe schon einige schöne Foto-Tapeten und Fotos gefunden, die zum Thema äthiopisches Hochland passen.

    Nun geht es um die Begrünung.

    1. Ich suche noch immer nach (ungiftigen) Rankpflanzen, welche in Ostafrika verbreitet sind. Kennt da jemand welche?
    2. Woher bekomme ich Schösslinge oder Samen des Baobab? (Affenbrotbaum)
    3. Hat jemand einen Tamarindenbaum zu Hause stehen und weiß, ob er eher schnell oder langsam wächst?
    4. Welche Getreidearten werden speziell in Äthiopien angebaut? Google spuckt mir ständig Teff aus, da muss es doch noch mehr geben?!
    5. Woher bekomme ich Teff-Samen? :D
    6. Weiß jemand, woher ich einen günstigen Temperaturregler herbekomme? Es soll von Herbst-Frühjahr immer eine gleichbleibende
    Temperatur von rund 20°C herrschen, ohne dass ich ständig kontrollieren muss. Nachts soll dieser Regler die Temperatur runter-
    fahren (geht das überhaupt oder wäre das nur mit einer Klimaanlage möglich?) Wie wäre das mit dem Stromverbrauch bei einem
    Zimmer von ca. 13qm?
    7. Kennt jemand einen Botanischen Garten bei Koblenz, Köln, Limburg, Mainz, Mannheim, der auch äthiopische Botanik präsentiert?

    Achso, nochwas: Stimmt es, dass die Blätter der Farnpalmen nicht giftig sind, sondern lediglich die Beeren?


    Über Links sämtlicher Art & Weise wäre ich sehr dankbar!

    LG morrygan
     
  10. Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
  11. Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
  12. Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    ...eigentlich nicht meine Art nur mit smilelys zu antworten, aber in diesem Falle mach ich es einfach mal

    @Green Joker....:gimmefive...:bier:
     
  13. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Super, danke!

    Habe soeben auch eine Seite gefunden, auf der einige schöne afrikanische Pflanzen aufgelistet sind. Dort
    steht auch bei, ob diese giftig oder ungiftig sind :D

    Das mit dem Temperaturregler hat sich auch erledigt. Dass der Luisenpark in Mannheim Dschungelpflanzen
    beherbergt, wusste ich garnicht! Da werden wir uns demnächst mal durchfragen :zwinker:

    Merci
    morrygan
     
  14. Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Jö, Bier :D:trost::bier: (lädst du mich ein??)

    Kannst ja mal berichten, für was du dich entschieden hast, und auch mal Fotos posten, wenns dann soweit ist
     
  15. Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Hallo Morry,

    eine Frage...hast Du keine Bedenken, daß Deine Tarantas, die Pflanzen schneller schreddern, als Du sie kaufst?

    So wie ich es verstanden habe, soll das Zimmer ja als VZ (komplett) hergerichtet werden?!

    Denke auch bitte--den Pflanzen zuliebe---an aussreichend (künstliche) Beleuchtung.

    ..ital. Peroni, oder pfälz. Bellheimer?...:D
     
  16. Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Sehen beide erfrischend aus ;)
     
  17. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Japp, Fotos wird es sicherlich geben :D Wird noch ein Weilchen dauern, bis alles fertig ist. Hab gelesen, es kann mehrere Monate dauern, bis aus einem Baobab-Samen ein Sprössling wird :zwinker:
    Es werden ein bis zwei Cissus rhombifolia (afrikanische Weinranke), Nestfarn und Gras- bzw. Hirsesorten ins Zimmer kommen. Dazu den Baobab und ein Tamarindenbaum (die wohl sehr viel einfacher zu ziehen sind).




    An die Beleuchtung ist gedacht! Da ich die UV-Lampe ohnehin gerne dekorativer aufstellen wollte, wird sie wahrscheinlich in die Dekoration so verbaut, dass sie direkt auf die kleinen Bäumchen scheint. Über den Bäumchen kommt dann der "Sonnenplatz" für die Vögelchen. Außerdem möchte ich an anderer Stelle, dort, wo die Weinranke wachsen soll, eine zweite UV-Lampe anbringen. Ebenfalls mit einem "Sonnenplatz" für die Tarantas.

    Leider - oder in diesem Fall zum Glück - schreddern die beiden nur sehr wenig. Sie zwicken mal an den Weidenblättern und an Grassamen. Devil zieht ganz gerne die Rinde von der Weide ab und knabbert an den Sitzstangen. Das wars dann auch schon. Seit Ende Juni hängt da ein Weidenball mit Leckerchen rum. Nichts. Kleeblüten, frischer Hasel, frisches Gras... vollkommen uninteressant. wenn sie an Grünzeug Interesse finden, werden sie eher an die Ranken gehen. Und die stecken das bisschen Geknabbere der beiden Faulpelze weg, da schnellwachsend.

    Ich wäre ja froh, wenn sie mal anfangen würden, richtig zu schreddern :D
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Hallo morry,

    hört sich nach viel Arbeit an, was Du dir da vorgenommen hast, wünsche gutes Gelingen....
     
  20. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Danke!

    Hab ja nen Kerl, der mithilft :D
     
Thema:

Was kann ich anpflanzen?