Was kann ich gegen Lebensmittel-Motten machen???

Diskutiere Was kann ich gegen Lebensmittel-Motten machen??? im Motten, Milben und Co. Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich habe das Problem, daß das Vogelfutter jede Menge Motten anzieht und diese sich dann rasend vermehren... Der Käfig wird regelmäßig...

  1. Sepp79

    Sepp79 Guest

    Hallo,
    ich habe das Problem, daß das Vogelfutter jede Menge Motten anzieht und diese sich dann rasend vermehren... Der Käfig wird regelmäßig geputzt -> hilft aber leider auch nicht. Was kann ich gegen die Lebensmittel-Motten machen? Danke für eure Hilfe im Voraus...

    Grüße,
    Sebastian
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Shanntal

    Shanntal Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Also, wenn das immer nur das Vogelfutter betrifft, kauf ne andere Sorte, weil dann sind die Eier schon im Futter drin und das sagt dann doch schon einiges über die Qualität.

    Wenn das sämtliche Nahrungsmittel auch Mehl usw. betrifft. Mach am besten ne große Reinigungs und Putzaktion (Schränke Teller Geschirr, seltene benutze Sachen usw) kauf dir Dosen die man dicht verschliesen kann und hau alles weg was offen stand. Nur so kannst du dir wirklich sicher sein das es nicht wieder kommt. Wenn du ne etwas ältere Küche hast, dann solltest du eventuell auch hinter den Schränken schauen.

    Noch eine Frage, was heißt bei dir regelmässig sauber machen? Einmal die Woche? Mehr weniger?
     
  4. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Hallo Sebastian,

    ich hatte auch so einen wahnsinnigen Mottenbefall. Wir haben alles ausprobiert was es gibt, doch als einziges was uns jetzt wirklich super geholfen hat waren die Mottentrichterfallen.

    Unser Haus ist sehr alt, dazu heizen wir noch mit Kohle und dann noch die Vögel also bekommen wir es nie staubfrei. Und für solche Räume sind diese Fallen geradezu ideal.

    Also ich habe meinen Mottenbefall super im Griff.

    Les mal hier

    Grüssle
    Corinna
     
  5. Sepp79

    Sepp79 Guest

    Ja, es liegt immer nur am Vogelfutter und es ist egal, welche Qualität/Preisklasse ich kaufe; das Mottenproblem bleibt... In der Küche habe ich das Problem nicht; Mehl etc. sind ok.

    Regelmäßiges Säubern heißt bei mir 1x die Woche...

    Danke für eure Infos...

    Grüße,
    Sebastian
     
  6. bullifant

    bullifant gegen Diktatur u. Willkür

    Dabei seit:
    11. Oktober 2006
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Trichogramma evanescens heißt die Lösung des Mottenproblems, diese speziellen Schlupfwespen sind dafür gezüchtet Motten zu vernichten und es geht wirklich!

    geh mal in google schaun findest viel Info und sparst vieeeeel Gift.

    Gruß Bullifant
     
  7. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    seit Jahren friere ich das frisch gekaufte Futter ein und habe seither keinerlei Probleme mehr mit den Futtermotten.
    Körner vorher mischen und in der benötigten Menge in guten Gefreirbeutel einfrieren. Vorher Luft entfernen. Das Futter bleibt einwandfrei , Beweis : die auf den Blumentöpfen verstreuten Körner wachsen wunderbar :D
    rasti
     
  8. derpate

    derpate mit Oskar und Mathilda

    Dabei seit:
    2. Juli 2006
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hab die Viecher auch, seit einigen Wochen. Allerdings sind bei mir die Lebensmittel betroffen, während im Vogelfutter nichts zu finden ist. Zumindest hab ich gestern das ganze Futtter untersucht, und weder Maden noch diese typischen Spinnfäden gefunden. Nachdem ich also ursprünglich das Futter in Verdacht hatte, hab ich nun keine Ahnung, woher die Dinger kommen. Die Vernichtung hat aber schon begonnen. [​IMG] [​IMG] :D
     
  9. Fabian75

    Fabian75 Guest

    Florian

    verfütterst du auch Knabberstangen? Schau die mal genau an, dort sind oft Motten vorhanden, sprich die Maden und ihre Spinnfäden..

    grüsse

    Ps: ich habe schon mit einem Umzug Motten mitgenommen, da reicht eine Made udn schon ist der neue Haushalt "verseucht"..
     
  10. derpate

    derpate mit Oskar und Mathilda

    Dabei seit:
    2. Juli 2006
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Danke Fabian!

    Prinzipielle Frage: Hat wer Erfahrung mit dem Futter von futterkonzepte.de? Ist die Qualität bei denen gut? Haben die manchmal auch kontaminiertes Futter? Und welche Menge empfehlt ihr beim Futterkauf für nur zwei Vögel?
     
  11. #10 watzmann279, 9. November 2006
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    :D Hallo Sebastian, hast du eventuell zu große Mengen od. lagerst du das Futter zu warm?
    Ich tue mein Futter immer in Dosen mit Schraubdeckel u. habe höchstens 2 Kg zuhause , weil im Internet wenn ich bestelle geht es ganz flott 1 - 2 Tage nach der Bestellung ist es schon bei mir.
    Ansonsten kannst du noch so eine Mottenfalle aufstellen die mit Duftstoff locken, die gibts in den Drogeriemärkten
    Beste Grüße Ingrid
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. michi_b

    michi_b Guest

    @derpate: Das Futter von futterkonzepte.de ist super! Kann ich nur empfehlen. Unsere Racker lieben es und es ist qualitativ das beste, was ich bis jetzt gesehen habe.
    Wir bestellen immer 2kg und es liegt dann in einer fest verschlossenen Box. Reicht für unsere 4 dann meist für 3-4 Monate... (wobei die zusätzlich immer Obst und Gemüse und hin und wieder Gerste, Mais und Hirse bekommen)
     
  14. #12 Tom & Jerry, 3. Dezember 2006
    Tom & Jerry

    Tom & Jerry Guest

    Friere das Futter komplett für 24 Stunden ein. So sterben die Eier und die Motten einen natürlichen Kältetod. Oder schmeisse alles weg und wechsle den Tierfutterhändler. Es kann aber auch sein wenn Du dem Händler sagst das sein Futter verseucht ist, er Dir kostenlos Ersatz gibt. Wenn nicht dann fange mal laut über einen Amtstierarzt/Gesundheitsamt nachzudenken. Das sollte helfen. Die Erfahrung habe ich in Hamburg Farmsen im EKZ auch schon gemacht. Dieser Laden sollte boykottiert werden- und wird von mir auch boykottiert.
     
Thema: Was kann ich gegen Lebensmittel-Motten machen???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. motten vogelkäfig

    ,
  2. was hilft gegen lebensmittelmotten

    ,
  3. motten im käfig papageien

    ,
  4. problem motten wellensittichkäfig,
  5. was hilft gegen lebensmittelmotten im vogelkaefig,
  6. motten im vogel,
  7. maden im vogelkäfig,
  8. motten im käfig,
  9. Motten bei vogelkäfig,
  10. motten im vogelkäfig