Was kann ich tun ? Nymph wird durch krumme Kralle behindert

Diskutiere Was kann ich tun ? Nymph wird durch krumme Kralle behindert im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihr Lieben, also zur Zeit kommt`s wirklich wieder mal knüppeldick. erst stirbt meine kleine Kämpfernatur Micksy , dann entfliegt mein...

  1. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo ihr Lieben,
    also zur Zeit kommt`s wirklich wieder mal knüppeldick.

    erst stirbt meine kleine Kämpfernatur Micksy , dann entfliegt mein Baby Billy, den ich für meinen Rosenkopf Teddy als Partner geholt habe, nachdem Micksy gestorben war. Dann hat meine Chica am Mittwoch wieder zum TA müssen wegen akutem Kalkbeinmilbenausbruch und am gleichen Tag stürzt meine Speedy , Schwarzköpfchen den Schrank runter und bleibt dazwischengeklemmt stecken und am Donnerstag nun ist Coco Opfer einer Beißattacke ihres Kumpels Scooty geworden, auch ein Nymphensittich, der ihr kräftig in den Zeh gebissen hat, nur der Teufel weiß was in da getrieben hat.
    So schnell konnte ich gar nicht reagieren, das End vom Lied war, die große Zehe ist direkt an der Kralle aufgesprungen und das Blut ist nur so geflossen. Ich habe sie in die Hand genommen und habe sofort das Blut gestillt, nur leider ist die Kralle seitdem krumm und behindert meine Coco sehr stark, sie humpelt nur noch
    und wenn ich sie auf den Finger nehme, merke ich daß sie eigentlich kaum umgreift, es fühlt sich richtig lasch an.

    Ist natürlich eine starke Kruste drum und die Kralle ist wie gesagt seitdem krumm. Auch das Klettern fällt ihr sauschwer.
    Ich habe sie jetzt mal aus der Voliere ausquatiert und in einen Extrakäfig gesetzt, mit Sitzbrettchen und weich gepolstert, weil Schmerzen hat sie schon. Ich gebe ihr auch Traumeel- Salbe auf die Wunde und Arnica gegen die Schmerzen ein.

    Was kann ich aber tun, damit sie nicht mehr so behindert ist durch die krumme Kralle oder kann ich da gar nicht`s tun und kommt sie mit der Zeit damit zurecht ?

    Ausgerechnet meine schon ohnehin durch die Gicht gebeutelte Coco.

    Danke schon mal für die hoffentlichen Antworten.

    Liebe Grüße

    Petra

    :0- :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Petra,

    zu den krallen kann ich nichts sagen, ich überlasse selbst das
    Schneiden den "Profis", da ich bei meinem Alten Nympf die Grenze
    zwischen Blutbahn und schneidfähiger Kralle nicht sehe.

    Um auszuschließen das bei Deinem Tier nicht vielleicht eine Sehne
    verletzt ist, würde ich den TA konsultieren.

    Was mich stutzig macht ist ;: Du schreibst Du gibst dem Vogel
    Arnika ein?

    Meines Wissens ist Arnika ausschließlich für die äußerliche Anwendung bestimmt.


    Gute Besserung und viele Grüße aus Dresden
     
  4. wellifan

    wellifan Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    6
    Hallo Petra,

    Du schreibst, dass die Kralle jetzt krumm ist - könnte es sein, dass sie vielleicht halb abgerissen ist? Dann würde natürlich jede Bewegung sehr schmerzen und das würde auch erklären, warum der Vogel nicht greifen will - er versucht, jede Bewegung zu vermeiden. Ich würde mal zum TA gehen, vielleicht muß die Kralle ja auch direkt am Ansatz abgenommen werden.

    Alles Gute für den Patienten,

    Viele Grüße,
    Petra
     
  5. #4 Nymphie, 30. Juli 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Juli 2003
    Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo,
    die Kralle sitzt aber fest am Zeh ! Es ist vielmehr das die Zehenspitze "zerfleischt"? aussieht ! Also Scooty muß mit einer enormen Kraft zugebissen haben, ich weiß zwar das er ab und zu seinen Rappel bekommt, aber sowas, unglaublich ! Und es sieht so aus, daß durch die dicke Kruste die Kralle zur Seite gedrückt wird, was halt meine Bedenken sind, wenn es verheilt,
    das es dann so krumm bleibt.

    Mein Probs ist, mein Ta meines Vertrauens verweilt gerade im Urlaub.
    Kann das auch ein "normaler" TA behandeln ??
    Den ohne die krumme Kralle müßte ich nicht zum TA, die Wunde sieht sauber und nicht beängstigend aus und müßte glaube ich normalerweise gar nicht durch TA behandelt werden.
    Wie gesagt mein TA ist im Urlaub.
    Was tun ????????

    @Dresdner

    es gibt Arnica auch in Globuli-Form und die Homöopathie gibt diese bei Verletzungen und Quetschungen, zum einen um die Wundschmerzen zu stillen, zum anderen wird dadurch eine zu starke Blutung verhindert, habe ich halt gemacht, weil das Ding wollte am Anfang einfach nicht aufhören zu bluten.

    Liebe Grüße

    Petra

    :0- :0-
     
  6. #5 Chaosbande, 30. Juli 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    So ganz verstehe ich das problem nicht, wenn ich ehrlich bin. Der Kleine wird sich an die schiefe Kralle gewöhnen, verlaß dich drauf. Wenn eine Blutbahn verletzt ist, fällt die Kralle entweder aus und bleibt weg oder sie geht mal ab und wächst wieder nach. Blutete vielleicht die Zehe und nicht die Kralle?

    Und daß sie schlecht klettert und sitzt ist eigentlich klar, sicherlich ist die Zehe geschwollen und tut ziemlich weh. Ich würde einfach mal ein paar Tage warten und beobachten, daß sich nichts entzündet. Dann gibt sich das von alleine, wenn du dir das schneiden nicht zutraust. Allerdings würde ich den Vogel nicht irgendwo fliegen lassen, wo Gardinen o.ä. hängt, die Gefahr des Hängenbleibens ist doch zu groß, denke ich.
     
  7. #6 Jabberwocky, 30. Juli 2003
    Jabberwocky

    Jabberwocky Guest

    @ Nymphie

    Ohne Bild kann ich leider schlecht beurteilen wie schlimm die Verletzung ist. Aber ich würde es ernst nehmen. Ich könnte mir vorstellen, das Knochen oder Sehnen Beschädigt sind, wahrscheinlich ist auch die Kralle aus dem "Bett", also dort wo sie wächst gerissen. Falls Knochen oder Sehnen kaputt sind wäre eine OP nötig, ist die Kralle ausgerissen wird sie wohl entfernt , bei schlimmeren Verletzungen evtl die Zehenspitze amputiert werden müssen. Aber wie gesagt ohne es zu sehen kann ich nur vermuten, am besten gehst Du bald möglichst zum TA. Der wird wissen was zu tun ist. Vielleicht ist es auch nur eine Schwellung oder Bluterguss, ich weiß es nicht aber wenn Du wartest bis Komplikationen eintreten können ist es sicher auch keine gute Idee.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Was kann ich tun ? Nymph wird durch krumme Kralle behindert
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie oft traumeel bei Nymphensittich www.vogelforen.de

    ,
  2. krumme kralle beim nymphensittich