was könnte das gewesen sein?

Diskutiere was könnte das gewesen sein? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Heute Morgen hatte die Buffy einen "Pickel" über dem Schnabel. Ich hab sie dann rausgefangen und noch wärend ich sie in der Hand hatte ging das...

  1. Anni

    Anni Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Mai 2001
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    vollkommen egal
    Heute Morgen hatte die Buffy einen "Pickel" über dem Schnabel.
    Ich hab sie dann rausgefangen und noch wärend ich sie in der Hand hatte ging das Dingen auf. Hab dann mit Küchentuch abgetupft und hatte dann eine gelbe Verhärtung in der Hand. Danach war ein kleines Loch zu sehen, aber nur ganz wenig Blut. Hab das abgetupft, etwas Betaisadonna drauf und sie wieder in die Voliere gesetzt. Zufällig hatte ich heute die Diggi mit und hab mal Bilder gemacht. Mit Links und ohne das einzustellen sind sie natürlich unscharf aber es ist doch etwas zu sehen.
    Was könnte das gewesen sein? Es fühlte sich auf Druck wie Gummi an, war verkapselt und hatte sich entzündet.
    Werde gleich nochmal schauen gehen wie es ihr geht. Und es ist definitiv eine Henne, es besteht kein Zweifel, die blaue Wachshaut ist nur, weil es ihr nicht gut ging.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 28. Januar 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Anni,

    das könnte eine Federbalgzyste/ Federfollikelzyste gewesen sein. Die Dinger sehen so in etwa aus. Ursache einer solchen Erkrankung sind zu weiche Federn. Die Federn können die Haut nicht durchstossen und rollen sich innerhalb des Follikels zu einer Spule auf. Um diese gerollte Feder bildet sich dann ein krümelig weißes Sekret, die umliegende äußere Haut und der Federfollikel sind dabei entzündet. Normalerweise entfernt ein TA diese Zysten, da starke Blutungen entstehen können. Manchmal muß die Wunde auch vernäht werden. Insofern hast Du Glück gehabt, es ist von alleine abgegangen und es ist keine größere Blutung entstanden. ich finde, aber schon, dass die Wunde ganz schön groß ist. Vielleicht solltest Du mit ihr doch mal zum TA gehen, vorsichtshalber.

    Liebe Grüße Susanne
     
Thema:

was könnte das gewesen sein?