was mach ich denn jetzt??

Diskutiere was mach ich denn jetzt?? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; hallo, ich habe meinen beiden nymphen einen "erdbeer-korb" in den käfig quer reingehängt.er ist etwa 30cm lang und ca 15cm hoch und hat vorne...

  1. bdahmen

    bdahmen Guest

    hallo,
    ich habe meinen beiden nymphen einen "erdbeer-korb" in den käfig quer reingehängt.er ist etwa 30cm lang und ca 15cm hoch und hat vorne halt die "trageschlaufe".dieser korb ist aus naturmaterialien und vorne komplett offen.jetzt habe ich beobachtet,wie meine henne sich nicht nur reinsetzte sondern folgendes machte:
    etwas aufplustern(nicht viel) den "hintern" hoch und dann hin und herwackelnderweise vorwärts und rückwärts in dem korb gelaufen8o 8o 8o
    hin und herwackeln übrigens von rechts nach links wenn man vor ihr steht.
    ich weiss es hört sich etwas komisch an aber so kann ich es am besten beschreiben.jetzt meine fragen:
    1. kann es sein das die henne den offenen großen korb als nest ansieht??
    2.warum geht der oberkörper hin und her??(sie kann einen angucken und die "schultern" gehen dann wie in trance von rechts nach links):+keinplan :+keinplan
    vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen.ich bin sehr dankbar dafür:o
    liebe grüße
    biggi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sittichmama, 20. April 2006
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Ich denke mal, dass sie den Korb als Nistplatz ansieht.
     
  4. #3 heinzundmaus, 20. April 2006
    heinzundmaus

    heinzundmaus Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Offenbach
    Hallo Biggi,

    dieses Wackeln des Oberkörpers hört sich sehr stark nach einer Drohgebärde an. Nymphen machen das immer so, wenn sie verängstigt sind oder sich verteidigen wollen. Faucht der Vogel denn dabei ?
     
  5. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    deine Beschreibung weist ganz eindeutig auf eine brütende Henne hin. Nimm den Korb lieber schleunigst raus!
    Patricia hat ebenfalls Recht, es ist eine Drohgebärde. Sie verteidigt ihren Nistplatz bereits.
     
  6. bdahmen

    bdahmen Guest

    hallo,

    nö,eigentlich nicht.sie guckt mich dann nur recht sparsam an;)
    es sieht wirklich aus wie ein zugedröhnter hippie :-D
    fauchen tut sie nur,wenn ich an den korb will,um ihn sauber zu machen.
    allerdings machen weder "sie" noch "er" irgendwelche "deckversuche".allerdings geht beim balzen dann die post ab :-D da bekommt sie die schönsten arien vorgesungen und zum dank macht sie dann brav eine tiefe "verbeugung":beifall:

    liebe grüße
    biggi
     
  7. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    zugedröhnter Hippie - passt haargenau als Beschreibung für brütende Nymphensittiche. Die haben einen völligen Trancezustand, wenn sie ein paar Stunden auf den Eiern gesessen haben.
    Deine Henne plant wohl genau das zu tun. Also WEG mit dem Korb!!!
     
  8. bdahmen

    bdahmen Guest

    hallo,
    gut ich werde den korb da wieder rausnehmen.aber mal eine andere sache.wenn die zwei doch noch garnicht naja :o "gevögelt" haben:o , warum benimmt die sich dann so??
    dazu kommt,das ich gerade für die ZG am lernen bin und mir dachte,das ich es eventuell noch vor einer eventuellen (!) eiablage schaffen kann.soweit ich weiß müssen die zwei erstmal einen tag lang aufeinander sitzen und dann dauert es noch eine woche in etwa, bevor die henne das erste ei legt.so wie die sich aber benehmen scheinen sie noch garnicht zu wissen,wie es geht ;-)
    der hahn hat letzten sommer noch gedeckt (bei der vorbesitzerin) und die henne hat noch garkeine eier gelegt.

    lieb grüße
    biggi
     
  9. #8 Tina Einbrodt, 20. April 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    sie kann ja trotzdem Eier legen, die sind dann zwar unbefruchtet aber wenn sie die bebrütet ist es nicht weinger anstrengend für sie.
    Nimm den Korb erst mal weg und wenn Du Deine ZG hast und die beiden lernen sich etwas "näher" kennen, kannst du sie dann ja immer noch brüten lassen.
     
  10. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ein Paar, das nicht harmoniert, sollte sowieso keine Küken aufziehen. Wenn sie dann später die Küken nicht füttern, hast du den Salat.
    Wie alt sind die Beiden denn überhaupt?

    Wenn ich heute Kästen reinhängen würde, hätte ich spätestens Sonntag das erste Ei (eine meiner Hennen ist immer bereit). Woher hast du diese Weisheit, dass es eine Woche dauert? Es kann natürlich länger dauern, wenn die Elterntiere nicht in Stimmung sind, aber die Produktion dauert nur 24 Stunden, laut meiner TÄ.
    Und sie müssen auch nicht "einen Tag lang aufeinander sitzen". Ich habe auch ein Paar, das eher spartanisch zur Tat schreitet und trotzdem schon Küken aufgezogen hat. Die poppen vorher vielleicht zweimal und während der Eiablage noch abundzu.

    Vielleicht hast du sie ja bloß nicht beobachtet, ist ja nicht so, dass das Liebesspiel Stunden dauert. Du bist nicht immer da, und vielleicht haben sie die Gelegenheit längst genutzt.
     
  11. bdahmen

    bdahmen Guest

    hallo,
    das mit einer woche habe ich aus einem buch über nymphen von GU mit expertentip von thomas haupt.
    harmonieren tun die zwei aber schon.da wird gekrault,geschnäbelt,gekuschelt und so weiter.den hahn habe ich seit mai/juni letzten jahres (er war vorher bei meiner schwiegermutter und sie hat ihn mir gegeben,weil die partnerin verstarb.ich wollte eh einen vogel haben) und die henne habe ich seit oktober letztes jahr.die machen mittlerweile alles zusammen.nur kacken tun sie noch nicht im duett :-D
    aber ihr habt auch recht mit ihrem verhalten.sie fängt an zu fauchen wenn ich ihr (im korb sitzend)zu nahe komme und der hahn guckt mich dann auch so komisch an.
    liebe grüßew
    biggi
     
  12. #11 Sittichmama, 20. April 2006
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Mit dem Fauchen will sie Dir sagen, komm nicht zu nahe, das ist mein Nest.
     
  13. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hühner legen auch Eier, ohne vorher gepoppt zu haben........
    Ist also relativ unabhängig davon, ob und wieoft die Beiden "es" getan haben
     
  14. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    den GU-Ratgeber kannst du getrost in den Mülleimer werfen. Da steht so viel Mist drin, die sollte man verklagen. :+schimpf
    Wenn du vernünftige Literatur haben willst, kann ich dir speziell für Nymphensittiche nur das Buch von Werner Lantermann uneingeschränkt empfehlen.
    Dann noch das Buch von Stefan Luft mit kleinen Einschränkungen. Der Ratke soll auch ganz gut sein, ich hab ihn aber noch nicht gekauft, der kommt als nächstes dran.
     
  15. bdahmen

    bdahmen Guest

    hallo,
    also,ohne dir was zu wollen,aber wie kommst du darauf das da nur mist drinne steht??:+keinplan
    wir hatten schon hamster,meerschweinchen und einen zwerghasen.jedesmal haben wir uns die bücher von GU gekauft und waren doch sehr zufrieden.natürlich ist so ein buch (egal welches) nicht zu vergleichen mit erfahrungswerten von langjährigen züchtern,soviel ist auch klar.
    aber ich persönlich finde das man für sich selbst klarkommen muss.und bisher haben uns diese bücher noch nicht im stich gelassen.
    ich finde auch otto lutz gut aber dann kommt irgendein anderer her und sagt "der?quacksalber" (nur als beispiel):+klugsche
    ich könnte jetzt auch sagen wenn das mit der zg in der zeit nichtr hinhaut -was soll´s?hole ich mir halt ne ausnahmegenehmigung. tu ich aber nicht,weil mir dieses "dumme" buch rät zu warten.nix für ungut
    liebe grüße
    biggi
     
  16. Nymphis

    Nymphis Tierliebhaberin

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Jana hat schon recht, die GU-Ratgeber sind wirklich nicht das Wahre.. Es steht schon mal Mist drin. Ich würde diese Bücher höchstens als ungefähren Wegweiser benutzen.
     
  17. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo biggi,

    ohne jetzt das ganze Buch nochmal zu lesen - ein paar Punkte, die mir spontan auffallen:
    • die schlimmste Aussage überhaupt: Menschen können den Artgenossen ersetzen
    • "Nymphensittiche brauchen einen großen Käfig, indem sie die Flügel ausbreiten können"
    • will man nicht züchten, sollte man zwei gleichgeschlechtliche Tiere nehmen
    • ein zahmes langjähriges Einzeltier sollte man keinesfalls verpaaren
    • "ein Vogel allein wird zwar schneller zahm als zwei Tiere, bei intensiver Betreuung kann aber auch ein Duo sehr zutraulich werden. Dafür sollten sie die Vögel bis zu drei Wochen trennen..."
    • streiten sich sie Vögel zu heftig, muss Mensch in die Hände klatschen
    • ...

    Das alles ist mir nur beim drüber schauen einzelner Seiten aufgefallen, ich könnte die Liste problemlos weiterführen, leider. :traurig:
    Es werden weder die Probleme der Haltung aufgezeigt, noch werden Verhaltensstörungen und ihre Ursachen näher benannt. Lediglich einem Absatz hab ich zu einem rupfenden zahmen Einzeltier gefunden - Ratschlag: mehr Spielzeug oder Artgenosse.
    Das bezog sich jetzt alles auf den aktuellen GU-Ratgeber von 2003. Der alte von Anette Wolter ist noch eine Stufe schlimmer.

    mein Fazit: 0l0l0l
    GU-Ratgeber sind völlig ungeeignet, denn sie vermitteln den Eindruck, Nymphensittiche wären "programmierbare" Tiere, ohne große Ansprüche. Bei anderen Haustieren habe ich bei GU ähnlich fatale Falschaussagen gefunden. Allein die Bilder zeigen oft Nymphis, die glücklich auf Kindern rumturnen, daneben Hinweise wie "mit Geduld kann man den Tieren Kunststücke beibringen". Wobei man auch sagen muss, dass der Hauptteil jeglicher Vogelliteratur von solchen Herangehensweisen geprägt ist.
     
  18. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    allein die Tatsache, dass du "einen Zwerghasen" schreibst, bestätigt mal wieder meine Meinung zu GU-Ratgebern.
    Kaninchen sind sehr soziale Tiere, auch sie benötigen einen Artgenossen!!!!!! Und Meerschweinchen sind da mit Sicherheit keine gute Wahl.
     
  19. ferré

    ferré Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweiger Lande
    Noch schlimmer als die GU-Bücher sind übrigens die Bücher von Falken (insbesondere "Sittich und kleine Papageien"). Da bekommt man das Weglaufen.

    Meines Erachtens kann man in die GU-Bücher schauen, wenn man wissen will, wie man es nicht machen sollte. Aber die Natur-Bilder sind nett anzuschauen (um etwas Positives zu sagen ;) ).

    Und die Widersprüche sind auch klasse (Vorsicht, Ironie!): Bild mit Welli vorm Spiegel und ein paar Seiten weiter der Hinweis, dass Spiegel nicht artgerecht sind. Naja, ich würd sagen: schwer mitgedacht bei der Bildauswahl :nene:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ja stimmt, die meisten andern "Fachbücher" sind auch nicht besser. Ich habe kürzlich eines von Heike Schmidt-Röger gelesen - das war genauso zum weglaufen.

    Ich habe gerade nochmal im GU geblättert und da fällt mir doch glatt bei Gefiederpflege der Satz "Anschließend wird die Pracht gereinigt, mit Fett imprägniert und sortiert" ins Auge. Häh? mit Fett imprägniert? Im Text steht dann tatsächlich, dass Nymphensittiche ein öliges Sekret aus ihrer Bürzeldrüse nutzen. Und sowas von einem "Experten", der eine Tierarzt-Praxis betreibt - einfach unglaublich.

    Im Anhang wird übrigens unter Adressen auch www.vogelforen.de genannt.
     
  22. #20 Tina Einbrodt, 22. April 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    Adresse www.vogelforen.de

    @ Jana, hey genau über diesen GU Ratgeber und seine Adressen bin ich zu diesem Forum hier gekommen. Also steht doch was richtig gutes drin :D :D
     
Thema:

was mach ich denn jetzt??

Die Seite wird geladen...

was mach ich denn jetzt?? - Ähnliche Themen

  1. Mache ich alles richtig???!!??? Blaustirnamazonen Geschwisterpaar

    Mache ich alles richtig???!!??? Blaustirnamazonen Geschwisterpaar: Huhu....Ich bin total neu hier, habe schon viel mit gelesen und mich nun endlich angemeldet! Ich habe seit circa 3 Wochen ein Blaustirnamazonen...
  2. Was mach ich wenn die Küken sich nicht drehen können?

    Was mach ich wenn die Küken sich nicht drehen können?: Hallo. Ich hoffe ich bekomme hier Antworten. Habe gerade die zweite Kunstbrut gemacht heute war der 22 Tag. Da bei der ersten Brut 3 Küken tot...
  3. Mach ich was falsch mit der Diät?

    Mach ich was falsch mit der Diät?: Hallo ich bin neu hier und habe ein dickes Problem nämlich meiner Ven. Amas sind zu dick. Als ich sie letztes Jahr hab untersuchen lassen stellte...
  4. Aus zwei mach vier// Die "geretteten" Wellis

    Aus zwei mach vier// Die "geretteten" Wellis: Hallöchen! Ich habe mich dazu entschlossen, mal zu beschreiben was mir vor ein paar Tagen passiert ist. Einfach nur, weil ich das unglaublich...
  5. ich mache Fehler im Umgang mit Jacko, der dann beißt

    ich mache Fehler im Umgang mit Jacko, der dann beißt: Hallo, ich habe seit 4. Monaten meine Blaustirnamazone Jacko. Es passiert mir des Öfteren, das ich Fehler im Umgang mit ihm mache und er dann...