Was macht die Vogelgrippe?

Diskutiere Was macht die Vogelgrippe? im Vogelgrippe / Geflügelpest Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Vogelfans, gibt es eigentlich Neuigkeiten oder ist das Thema eingeschlafen. Dürft ihr eure Vögel rauslassen oder wie wird das sonst im...

  1. Ischa

    Ischa Mitglied

    Dabei seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Vogelfans,

    gibt es eigentlich Neuigkeiten oder ist das Thema eingeschlafen.
    Dürft ihr eure Vögel rauslassen oder wie wird das sonst im Bundesgebiet gehandhabt.
    Irgendwann wurde mir das politische Thema nämlich zu blöd und meine 2 Enten und 10 Hennen rennen draussen herum.
    Sicherlich werden jetzt im Herbst wieder gaaaaz viele positiv getestete Tiere gefunden.

    Grüsse
    Gundi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    In Bayern rennen die Hühner wieder. Das hat mich soo gefreut. Die allgemeine Panik ist, wie erwartet, längst abgeflaut. Darüber redet jetzt keiner mehr. Außerdem, ich warte immer darauf, dass das irgendwer mal sagt, gibt es die Geflügelpest doch "schon immer" auch in unseren Landen. Das wird nur nicht berichtet. Ich hoffe nicht, dass das Theater wieder los geht im Herbst. Wieder Leute, die ihren einzeln gehaltenen Wellensittich in der Telefon-Zelle aussetzen oder ihre Katzen nicht mehr rein lassen....
     
  4. Ischa

    Ischa Mitglied

    Dabei seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Das Masseverhalten ist grausam und genau damit rechnet die Regierung.
    Leider sind wir in der Minderzahl und haben keine Lobby. Aber ich hoffe, das wir durch das neue Käfighaltungsgesetz Ruhe haben. Finde es halt nur kotzig, das alles nur dem Gewinn dienen soll und keiner denkt an die Folgen die Verfügungen der Regierungen.

    Grüsse
    Gundi
     
  5. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde es einfach Wahnsinn, was da mit uns (naja, mit mir nicht, ich weiß es ja besser) gemacht wird! Die Geflügelpest hat es immer gegeben, sie ist in ganz alten Vogelhaltungsbüchern, die ich habe, immer wieder Thema! Man hätte die letzten 30Jahre, wenn man darauf geachtet hätte, auch an der Geflügelpest verendete Tiere finden können. Mann, das regt mich auf. Denkst Du echt, jetzt geht das alles wieder los? Dass die Leute kein Geflügel mehr kaufen, ihre Viecher umbringen oder aussetzen....Neben meinem Büro ist ein Zeitungsladen und jeden Morgen, wenn ich komme, lese ich mir die Schlagzeilen einer bestimmten Zeitung durch. Weiß manchmal echt nicht, ob ich lachen soll oder das doch ernst nehmen muß, wie sehr Leute spinnen können und sich täuschen lassen.
     
  6. Ischa

    Ischa Mitglied

    Dabei seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke nur an den genmanipulierten Mais. Er ist nicht fähig sich fortzupflanzen, heisst,das die "Mafia" den Preis der Samen diktieren wird.
    Wenn man mal "goggelt" kommt man auf gewisse Verschwörertheorien und ich finde da einen Sinn drin. Denkt man was mit der Wirtschaftsmacht Deutschland passiert.. Einfach mal Nachdenken- Vogelgrippe ist doch ein super Beispiel, wie man Massen manipulieren kann.

    Grüsse
    Gunid
     
  7. aday

    aday Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    1.731
    Zustimmungen:
    0
    http://www.oekotest.de/cgi/nm/nm.cgi?doc=akt-100706-vogelgrippe

    Alles andere ist jetzt Ländersache, wo die Risikogebiete ab August wieder liegen usw.
    Ist vielleicht alles etwas in der WM untergegangen, dann noch die MwSt- Erhöhung, Gesundheitsreform und das nun folgende politische Sommerloch, aber immer noch aktuelle und ab Herbst sicherlich aktueller als vorher befürchten so einige Fachleute.
     
  8. Ischa

    Ischa Mitglied

    Dabei seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Hält sich da jemand dran? Ich jedenfalls nicht! Da wird so viel Mist gemacht in der Politik und da sehe ich jedenfalls nicht ein das meine Tiere leiden sollen.

    Grüsse
    Gundi
     
  9. aday

    aday Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    1.731
    Zustimmungen:
    0
    Dann wünsche ich dir viel Glück bei deinem zivillen ungehorsam und auch das deinen Tieren nichts passiert. Es besteht nach wie vor keine Entwarnung und die Aussage Geflügelpest hat es schon immer gegeben ist mit sicherheit richtig und bekannt. Dies ist hier durch die Variante aber ein Ausnahmefall und wenn du dich mal ein wenig mit der spanischen Grippe beschäftigen würdest die 40-100.000.000 Millionen Menschen das Leben gekostet hat, denkst du vielleicht anders darüber. Auch solltest du nicht vergessen, das Tamiflu und Co. bei weiten nicht so erfolgreich ist wie einige uns glauben machen wollen, vorallem bei Kindern und es könnte vielleicht auch deines treffen (wenn du eins hast, ich habe zwei in diesem besonders Gefährlichen Alter).
     
  10. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallöchen

    In Teilen von NRW ist das Geflügel auch wieder draussen , und zwar lange . Das sehe ich fast jeden Tag draussen .
    Von der S- Bahn aus .
     
  11. Ischa

    Ischa Mitglied

    Dabei seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Das Thema Vogelgrippe hat doch nur dazu gedient, das neue Gesetz der Käfighaltung aufheben zu können.
    Seht ihr denn nicht, das sich heute alles nach Profit orientiert und Ottonormalverbraucher lieb und brav stillhält.
    Habt ihr auch schon mal Gedanken gemacht, was dieses Jahr die Stromnachzahlung für euch bedeutet, dazu die MWSt-Erhöhung, die Gesundheitsreform. Rente soll auch hoch und mit der Pflegeversicherung wird auch mit Preiserhöhung spekuliert.
    Und dann gibt es noch Menschen die an die Regierung glauben und alles als wahr hinnehmen was ihnen vorgegaukelt wird.

    Grüsse
    Gundi
     
  12. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke, dass immer irgendwelche Erreger-Varianten entstehen und herum schwirren, ohne dass irgendwer das merkt. In meinem täglichen Leben bin ich jedoch - und das meine ich ernst - tagtäglich mehr davon bedroht von verrückten Autofahrern umgefahren zu werden, als von irgendwelchen Viren zu Tode gebracht zu werden. Es gibt wirklich schlimmere, ernstere, realere Probleme, die man haben kann. Kinder sind durch den Strassenverkehr auch 1000 mal mehr bedroht, als wenn sie beim Spielen mal ne tote Amsel entdecken. Die meisten Kinder wissen, dass man tote Tiere nicht anfassen soll. AUßERDEM ist bis heute nicht bekannt, WIEVIEL von dem Virus ich abkriegen muß, um zu erkranken. Ich glaube, man könnte frohen Mutes hunderter toter Vögel anlangen, ohne krank zu werden. Das ist alles nur Panik-Mache. Und die Tiere leiden darunter. Sie werden ausgesetzt, ertränkt oder anders zu Tode gebracht, Katzen werden von ihren Besitzern verstoßen....was soll das denn alles. Wir leben außerdem heute in anderern Zeiten als zur Spanischen Grippe. Ich meine das im Sinne davon, dass wir heute aufgeklärter sind - aber selbst das bezweifle ich manchmal.
     
  13. Ischa

    Ischa Mitglied

    Dabei seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sigrid,

    schön das du das auch so siehst. Nur mal ein Beispiel, bei uns spritzen die Obstbauern Äpfel, Kirschen 3x die Woche. Den ganzen Mist bekommt doch der Verbraucher zum Essen. Wir haben Obstbäume ungespritzt und die sehen schrecklich aus, lauter Macken, aber sie schmecken gut. Kein Käufer im Supermarkt würde das kaufen.
    Was ich sagen will, vieles ist den Verbrauchern nicht bekannt, was sie da eigentlich essen.
    Ich trinke z. b. Milch direkt von der Kuh, obwohl es verteufelt wird, komisch ich fühle mich wohl, keine Arztbesuche, keine Beschwerden.
    Werden wir nicht einfach nur manipuliert, Produkte zu kaufen, die dem Gewinn der "Mafia" gut tut. Ich rechne halt einfach A-b zusammen und fühle mich von " ich werde dienen" verarscht.

    Grüsse
    Gundi
     
  14. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallöchen

    Bitte lasst die Maffia aus dem Thread raus
     
  15. Ischa

    Ischa Mitglied

    Dabei seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ok, keine Mafia, in dem Fall- "ich werde dem Volk dienen".

    Grüsse Gundi
     
  16. aday

    aday Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    1.731
    Zustimmungen:
    0
    Wenn es sich nicht um ein Risikogebiet handelt, warum auch nicht?
     
  17. HorstS

    HorstS hat einen Vogel.

    Dabei seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53721 Siegburg
    Bei mir sind die Tiere auch seit Mai wieder draußen. Der Rhein-sieg-Kreis hatte eine flächendeckende, allgemeine Ausnahmgenehmigung erteilt - ist auch kein Risikogebiet.

    In Ordnung ist trotzdem nichts:

    - Die "angehübschte" Käfighaltung existiert weiter.
    - In vielen Gebieten sind die Tiere nach wie vor im Stall (bei den Temperaturen!).
    - Vogelmärkte etc. dürften immer noch nicht stattfinden.
    - Die Unsicherheit, was im Herbst passiert, hindert mich an der Vergrößerung meines Bestandes, sei es durch Zucht oder Zukauf.

    D.h. konkret: Tauben habe ich derzeit keine, weil Taubenschlag und Voliere für die Hühner freigehalten werden. Sie fehlen mir, aber jetzt heißt es erst mal abwarten bis zum Herbst - und dann evtl. was Neues bauen.

    Nein, nicht ist mehr wie es war. Und die Erfahrung, dass man mir in mein Privatestes hinein "durchregiert", hat mich sehr verunsichert. Sowas kannte ich bis dato nicht aus eigener Erfahrung.
     
  18. Akkas

    Akkas Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Damit hast du den Nagel wohl auf den Kopf getroffen.
    Wenn man bedenkt, daß in Teilen Deutschlands sogar per Flugzeug kontrolliert wurde, ob die Hühner drin sind, fragt man sich, in was für einem Staat wir eigentlich leben.
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Ischa

    Ischa Mitglied

    Dabei seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    http://www.nachrichten.at/apanews/apaw/461505 Zwei Millionen Euro für Bauern nach Vogelgrippe

    habe ich gerade gefunden. Es sind doch nur wieder "die Kleinen" wo es "anpisst".

    Grüsse
    Gundi
     
  21. aday

    aday Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    1.731
    Zustimmungen:
    0
    Oder auch eher nicht? Hier geht es nach Wirtschaftlichen Gesichtspunkten und wenn ein paar Betriebe wegen geringeren Einnahmen dicht machen müssen, dann fallen auch Arbeitsplätze weck. Der Bedarf kann sicherlich dann aus dem Ausland gedeckt werden in Anlagen die einen weitaus geringeren standart als den der EU haben, wie z.B. Indien, wenn nicht da auch gerade mal wieder die Vogelgrippe einschlägt. Vielleicht bekommen wir ja auch so ein bisschen verseuchtes Material aus dem "Impfland" China. Sorry, ich vergaß, die dürften ja eigentlich gar nichts bei uns einführen. Dumm gelaufen.
    Was für hilfe willst du den als "Kleinen" von denen für dein Hobby haben?
    Marktstützungen in der EU gab es schon immer, um zu verhindern, das Arbeitsplätze unwiederruflich ins Ausland Abwandern usw. In Bezug auf die gesungenen Nachfrage nach Geflügelprodukte wurde von seiten der EU auch schon lange eingegriffen mit Aufkauf usw.
     
Thema: Was macht die Vogelgrippe?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was macht die vogelgrippe

Die Seite wird geladen...

Was macht die Vogelgrippe? - Ähnliche Themen

  1. Vermieter macht Probleme?

    Vermieter macht Probleme?: Hallo, brauche eine rat. uns war habe wegen meine Wohnungs Mängeln Rechtsanwalt eingeschaltet. jetzt hat Vermieter aus Frust zu ihren...
  2. Sitzäste trotz Vogelgrippe ?

    Sitzäste trotz Vogelgrippe ?: Hallo Wohne in Thüringen Mein Wohnort ist "Beobachtungsgebiet" also noch nicht gesperrtr. Kann ich noch bedenkenlos Sitzäste holen oder sollte ich...
  3. Kanarien Henne macht komische Geräusche

    Kanarien Henne macht komische Geräusche: Hallo Habe vor 1 Monat 2 kanarien bekommen Hahn und Henne. Zu meiner Frage als erstes die Henne kommt mir so vor als wenn sie in Zeitlupe fliegt...
  4. Vogelgrippe!

    Vogelgrippe!: Ich bin neu und habe auch gleich eine Frage. Ich kann in Fa 3-4 Wochen mein Grünzügelhahn holen. Doch da ist grad die vogelgrippe in Bayern. Muss...
  5. Vogelgrippe - jetzt sind die ersten Kanarien und Finken dran

    Vogelgrippe - jetzt sind die ersten Kanarien und Finken dran: jetzt kommt, was ich schon lange befürchtet habe: der Wahnsinn erreicht einen neuen Höhepunkt. Erstmalig sollen jetzt auch kanarienvögel und...