Was meint Ihr dazu?????

Diskutiere Was meint Ihr dazu????? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; wir stutzen unsere 2 Grauen im Sommer einmalig jedes jahr. Also im Sommer sind sie gestutzt und im Winter können sie fliegen. Das machen wir weil...

  1. #21 Jens-Manfred, 3. Juli 2006
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    Sorry,

    auch mir fehlen die Worte, viel schreiben werde ich nicht !

    Stutzen ist tierschutzwidrig.gegen das tierschutzgesetz ? Es gehört bestraft.

    Alles was wir machen muss immer zum Wohle des Tieres sein und es ist fraglich, ob die zustimmen würden. Ich mache alles., dammit meine wieder fliegen können und dann muss ich sowas lesen.:nene:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. chris-XX

    chris-XX Guest

    « Zahme Vögel singen von der Freiheit, wilde Vögel fliegen. »

    Für mich ist Stutzen Tierquälerei.

    Da scheinen einige Leuts noch nie nich was von notwendiger LOKOMOTION
    bei Vögeln gehört zu haben, geschweige denn eine Ahnung davon ihr eigen
    zu nennen, zu welchen weitergehenden Problemen dies führen kann! 8( 8(

    --------------------------------------------------------------------------------

    Desweiteren wäre so etwas in Deutschland ein eindeutiger Verstoß gegen das » Tierschutzgesetz!

    Erster Abschnitt

    Grundsatz

    § 1

    Zweck dieses Gesetzes ist es, aus der Verantwortung des Menschen für das Tier als Mitgeschöpf
    dessen Leben und Wohlbefinden zu schützen. Niemand darf einem Tier ohne vernünftigen Grund
    Schmerzen, Leiden oder Schäden zufügen.

    --------------------------------------------------------------------------------

    Zweiter Abschnitt

    Tierhaltung

    § 2

    Wer ein Tier hält, betreut oder zu betreuen hat,

    1. muss das Tier seiner Art und seinen Bedürfnissen entsprechend angemessen ernähren, pflegen und
    verhaltensgerecht unterbringen,

    2. darf die Möglichkeit des Tieres zu artgemäßer Bewegung nicht so einschränken, dass ihm Schmerzen
    oder vermeidbare Leiden oder Schäden zugefügt werden,

    3. muss über die für eine angemessene Ernährung, Pflege und verhaltensgerechte Unterbringung des
    Tieres erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen.

    --------------------------------------------------------------------------------

    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen. :~

    Herzlichen Gruss
    Christian
     
  4. rudeGirl

    rudeGirl registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Ich bin kein Vogelexperte, aber da ist mir doch die Klappe runtergefallen.

    Ich seh jeden Tag, wieviel Spaß das Fliegen meinen Wellis macht wenn sie durch mein Zimmer pesen.
    Das kann man denen doch nicht einfach wegnehmen.

    und wenn es nur ein paar Meter sind, die die Vögel am Stück fliegen können, hauptsache sie können ihre Flugel benutzen und sich ein bisschen austoben.
    Die ganze Zeit im Käfig sitzen ist doch wie eine lange Autofahrt ohne Pause, um sich die Beine zu vertreten! (Naja, fast...)

    Ich find das genau so babarisch, wie Katzen die Krallen abzuschneiden (hab ich zum ersten Mal gehört...).
    Ich schließ mich den meisten an:
    Pfui Doiwwel.
     
  5. Flying

    Flying Guest

    Menschen...

    ... machen komische Sachen.

    Wozu hat man Vögel, wenn nicht um sie Fliegen zu sehen?

    Mein Papagei liebte es, durch die Wohnung zu segeln :D er kam sogar mit auf den Balkon und ist nie weggeflogen.

    Ich hatte mal ein Pferd, dem hat man die Stimmbänder durchgeschnitten, weil es in den grossen Rennställen immer so laut war.... das ist auch so ein gräuel!

    Wie kommen die auf solche Ideen?

    Das löst bei mir nur völliges Unverständniss aus :traurig:
     
  6. #25 Zugeflogen, 4. Juli 2006
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    Hallo,

    bevor nun alle auf der Userin rumhacken die ihre grauen stutzt:

    es wäre um einiges sinnvoller den ganzen z.t. aus dem netz zitierten paragraphenmist da zu lassen wo er ist und stattdessen mit sinvollen tipps aufzuwarten, denn damit ist sicherlich eher weitergeholfen.

    ich muss ehrlich sagen dass ich nicht begeistert von der lösugn "tiere mit in den urlaub nehmen" bin. hunde, ok, aber keine papageien. das sind sensible tiere, die sich in einer neuen umgebung erstmal länger eingewöhnen müssen.

    habt ihr schonmal überlegt die tiere in urlaubspflege zu geben ?
    hier gibt es z.b. eine tierpension, die ich sehr empfehlen kann:http://vogelpension.fschu.com/
     
  7. floyd

    floyd Guest

    immer wieder unglaublich! das habe ich ja noch nie gehört! 8o 8( grausam!!!

    grüße floyd
     
  8. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Tja, so ist das:+klugsche
    Ich könnte dir noch ne Klorolle vollschreiben, von den ganzen Grausamkeiten,
    die Menschen den Tieren antun8o 8(
     
  9. floyd

    floyd Guest

    aber einem pferd die stimmbänder durchschneiden... bei hunden hab ich ja mal davon gehört, dass es im "ausland" wohl manchmal gemacht wird...
    (ich weiß, dass das mit dem pferd außerhalb des themas ist, aber das muß bitte auch mal kurz diskutiert werden!)

    das geht mir mal wieder durch mark und bein! ich habe ja auch schon von vielen grausamkeiten gelesen und gehört, aber ich bin immer wieder aufs neue entsetzt! welcher tierarzt macht so etwas nur?

    @flying:
    du hast das pferd ja so gekauft, was haben die leute sonst so für einen eindruck auf dich gemacht?
    mich würde auch interessieren, wie sich das pferd danach verhalten hat, bzw. ob und welche verhaltensstörungen sich entwickelt haben.
    du hast geschrieben, du hattest das pferd, wo ist es jetzt? (das sind keine vorwürfe, sondern interessensfragen von mir!)

    grüße floyd
     
  10. Marian

    Marian Guest

    in amerika ist es gang und gebe vögel allein zu halten
    (leider sind die amis da auch sehr uneinsichtig..vor garnicht so langer zeit gabs da mal ne riesen diskussion in einem ami forum über wellis..zwischen einem anderen wellensittichforum und eben dem amiforum..)
    auch stutzt man dort selbst den kleinsten vögeln wie agas und wellis die flügel..
    ganz zu schweigen von den großen papageien und sittichen..

    die ausrede lautet fast immer..damit er/sie sich im haus nicht verletzen kann..bzw ich kann ihn dann mit rausnehmen bzw..so bekomm ich ihn schneller zahm..(einfach nach dem vogel greifen zu können..egal ob es dem tier passt oder nicht)..

    klasse sowas..

    naja..und was die gestutzten grauen angeht..puhh..
    ich finds blöd..vorallem weil das doch ohnehin so lange braucht bis das wieder nachwächst..für ich weiß nich..3 wochen urlaub den vogel zu stutzen finde ich persönlich extrem egoistisch..man muss doch nur mal überlegen was man dem tier antut..umgebungswechsel..dann nicht fliegen können(und das nicht nur für 3 wochen..also auch nicht nur im sommer gestutzt..leider länger)
    aber..jeder wie er meint..

    achja chris-xx

    im tierschutzgesetz steht du darfst das tier in seiner artgemässen bewegung nicht so einschränken dass es schmerzen, schaden oder vermeidbare leiden davon trägt..

    das problem ist nur einfach dass das flügelstutzen den papageien nicht wehtut íhnen in diesem sinne auch kein leid oder schaden zufügt..

    daher ist es wohl kaum verboten..

    es ist nicht gerade artgerecht einen nicht fliegenden papageien zu haben..und keineswegs gut..aber noch heisst es eben..jeder wie er mag und will..
    nicht jedermann interessieren die gedanken des tieres ob es nu fliegen kann oder nicht..
     
  11. #30 Jens-Manfred, 5. Juli 2006
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    Auch die tierärztliche Vereinigung für Tierschutz lehnt die Praktiken des beschneidens der Schwingen ab.


    Im übrigen, wenn nicht fliegen können eben nicht der artgerechtung bewegung entsprechen soll was denn dann ?
     
  12. amai

    amai Guest

    nein ich meinte(marian=ich-vergessen den abzumelden-marian=mein freund)man lehnt es ab..aber schmerzen fügt man dem tier nich zu..daher ist es nicht verboten..bzw nicht strafbar..
    genau wie man die einzelhaltung ablehnt..oder die haltung von aras in diesen kleinen zimmervolieren(die den mindesthaltungsanforderungen nicht annähernd gleich kommen :traurig: )..oder die benutzung eines spiegels oder plastikvogels als partnerersatz..nur verboten ist es leider gottes alles nicht...
    was ich persönlich sehr sehr schade finde..
    es gibt massenhaft gesetze in deutschland..welche die kein mensch braucht..aber gesetze, die helfen teils stark bedrohten arten das leben so angenehm wie möglich zu gestalten...gerade wo diese tiere ohnehin sehr empfindlich sind...die fehlen..

    (der obige beitrag sollte keineswegs so verstanden werden als wäre ich ein befürworter des flügelstutzens)
     
  13. floyd

    floyd Guest

    oh ja, die amis und ihre teilweisen merkwürdigen haustieransichten... solch zurecht gestutzen vögel durfte ich auch schon in einer amizoohandlung sehen... dazu hatte ich aber schon mal geschrieben...

    auch fällt mir dazu wieder die hitzige diskussion in meiner lehrzeit mit einer tierärztin, meinen mitlehrlingen und einigen anderen leutchen vom zoo ein!
    die zwergflamingos wurden regelmäßig eingefangen um die flügel zu stutzen. eines tages flog aber dennoch ein flamingo aus dem zoo und donnerte gegen ein hochhaus. er starb dabei.
    anstatt aber nun einfach über die anlage eine voliere zu bauen - da gibt es wirklich schöne, deren gitter man mittlerweile nicht mehr wahrnimmt! - fing man die vögel ein und amputierte ihnen jeweils eine handschwinge bei vollem bewußtsein, ohne örtliche betäubung!!!
    8( 8( 8(
    und das nur, damit die vögel für den besucher nicht eingesperrt wirken!
    die "interessen" der vögel wurden nicht mal ansatzweise berücksichtigt!
    das so etwas im jahre 1994 noch in einem deutschem zoo möglich war, finde ich nach wie vor skandalös!

    grüße floyd
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. amai

    amai Guest

    oh da hab ich noch ne schönere geschichte..wenn wir schon bei den flamingos sind..

    in duisburg rheinhausen im stadtpark..da gab es vor langer zeit mal einen flamingoteich..die tiere waren suuper gepflegt..hatten KEINE gestutzten flügel..flogen aber auch nicht weg..das waren eigentlich die lieblinge eines jeden spaziergängers(neben den hirschen und den greifvögeln inner auffangstation)..und da sind..mitten in der nacht..en paar jugendliche in den park gegangen..und haben allen flamingos..bis auf 2 3 die se nicht bekommen haben..die beine gebrochen oder den hals um gedreht..ich war ziemlich traurig darüber als meine mama mir das damals erzählt hat..(glaub da fing die tierliebe an..-.-)..die 2 3 stück..die sich retten konnten..die haben das genutzt dass sie fliegen konnten..der rest wurde mehr oder weniger überrascht(waren nur 10 flamingos) gepackt und umgebracht bzw bis aufs letzte gequält..
    jetz frag ich mich doch was passiert wenn ma solche schweine innen gehege von nicht mehr flugfähigen flamingos steigen..die sich garnicht retten können..

    die flamingos in rheinhausen waren immer da..sind nur mal von teich zu teich geflattert..sollte das in zoos nicht auch gehen??

    hat mal jemand life erlebt wie geil das aussieht wenn en ganzer schwarm flamingos losfliegt..einfach hammer..

    also ich frag mich einfach..warum geht es in kleinen stadtparkanlagen..aber nicht in einem großen zoo..
    meiner ansicht nach gibt es einfach keine rechtfertigung für das flügelstutzen..man sieht doch das es auch ohne geht..

    (wobei ich auch für die voliere wäre, gerade um solchen klamotten wie flamingo aus spaß töten vorzubeugen..
     
  16. Flying

    Flying Guest

    @floyd

    ja es ist schreklich.

    Ich schreibe "war", weil mein süsser vor 3 Jahren gestorben ist bzw. eingeschläfert werden musste. Er war erst 12...

    Gekauft hab ich ihn im Reitstall, wo ich aushalf. Er war ein ehemaliger Traber und wurde von einem Metzger an den Reitlehrer ausgeliehen, weil dieser Pferde brauchte.
    Da er recht ungestüm und deshalb schwer zu reiten war, konnte er nicht für reitstunden eingesetzt werden. Ich bekam die Aufgabe ihn zu bewegen und zu Pflegen.
    Na ja... ihr könnt euch vorstellen, das es keine 2 Tage gedauert hat, bis ich dieses Pferd bis in die Zehenspitzen lieb gewonnen hatte. Schlussendlich hab ich ihn gekauft, obwohl er in einem so schlechten zustand war.

    Gemerkt, dass seine Stimmbänder durchtrennt waren hab ich erst später. Ich habe mich gefragt, warum er nie pferdeähnliche Geräusche von sich gab. Er hatte eine ganze Palette an Lauten entwickelt, die er mit den Lippen und den Hufen machte, schnaubte viel aber wieherte nie.
    Als der Tierarzt wieder mal vorbeikam fragte ich ihn woran dies liegen könne und er fand heraus, das dem Pferd die Stimmbänder durchtrennt worden waren.
    Der süsse hatte keine "Makken" oder bösartigkeiten dadurch entwickelt, er war am anfang sehr zurückhalten und liess sich nicht so gerne Putzen, doch nach ca. 6 Monaten aufpäppeln war er mehr Hund als Pferd und ein absoluter Kindernarr :D Das einzige grosse Problem mit ihm war seine Trennungsangst, diese legte sich aber auch nach ca. 1.5 Jahren.

    Nun ja, ich denke, es gibt auf dieser Welt sehr viele Grausamkeiten, von denen wir nichts ahnen... ob mit Pferden, Hunden, Vögel... unw. manche Menschen haben keine Skrupel und quälen gerne :traurig:
     
Thema: Was meint Ihr dazu?????
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. flügelstutzen bei flamingos

Die Seite wird geladen...

Was meint Ihr dazu????? - Ähnliche Themen

  1. Vorsichtsmaßnahmen Gastvögel - was meint Ihr?

    Vorsichtsmaßnahmen Gastvögel - was meint Ihr?: Wir haben zur Zeit (über den Sommer) zwei Gastwellis. Sie wurden vor ein paar Monaten gekauft, der letzte um Ostern. Sie sind optisch fit und...
  2. Gloster Jungvögel - Was meint Ihr männlich oder weiblich?

    Gloster Jungvögel - Was meint Ihr männlich oder weiblich?: Hallo zusammen :) Ich habe hier mal zwei meiner Jungvögel abgelichtet, um eure Meinung bzg. des Geschlechts zu hören. Mir ist klar dass das...
  3. Was meint ihr

    Was meint ihr: habe neulich auf einem Baum nahe Werder gesehen. http://file2.npage.de/012951/50/bilder/unbekannt2.jpg...
  4. Volierenumbauplanung. Was meint ihr?

    Volierenumbauplanung. Was meint ihr?: Meine Voliere könnte man an einer Stelle perfekt trennen. Dann könnte ich aus der großen Voliere 2 Stück machen. 1 mit ca. 5*3,5*2,2 Metern...