was meint ihr, wie lange es noch dauert?

Diskutiere was meint ihr, wie lange es noch dauert? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; kHallöle, Also, wer mein letzten Beitrag gelesen hat, weiss bescheid. Habe unseren beiden die letzten tage, eigendlich seit dem ich Sie das erste...

  1. Stöpsel

    Stöpsel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. November 2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23758
    kHallöle,
    Also, wer mein letzten Beitrag gelesen hat, weiss bescheid. Habe unseren beiden die letzten tage, eigendlich seit dem ich Sie das erste mal raus gelassen Habe ab morgens ca 9.00-9.30 Uhr bis zum teil abens 18.30- 19.30 Uhr mit offener Voliere draussen. Wenn der ofen aus ist, hab ich sie auch schon mal für ein bis zwei std.allein gelassen. Weil sie momentan nur ihre 2-3 runden drehen und ansonsten sind sie auf der voliere. Sie gehen auch öfter rein zum Essen. Aber vor Der hand haben sie nach wie vor respect. Weiss langsam auch nicht mehr recht weiter. Banane nehmen sie. Und wenn der Hahn döst und ich mein kopf hinhalte, dann knabbert er auch mal an meinen haaren. Man hat aber nicht das Gefühl als hätten sie angst. Sondern eher als wenn sie sagen wollen lass uns in ruhe. Was meint ihr? Ihr habt viel mehr erfahrung. Sie sind auch noch nicht anderswo gelandet seit dem beide einigermassen fliegen und landen können. Ich versuche es öfter am Tag 2-3 mal, dann gehe ich weg. Und natürlich stehe ich einfach nur vor ihnen und erzähle ihn was. Bekomme auch geplapper zuruck. Ach ja, duschen mit warmen wasser aus der blumenspritze das finden sie toll. L.g. von der ostsee, Melanie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Melanie,

    jeder Papagei ist da anders und das ist auch gut so. Wir Menschen sind ja auch nicht alle gleich.

    Nicht alle Papageien wollen angefasst und geknuddelt werden und das muss der Halter akzeptieren.

    Ich habe hier 5 Papageien und jeder ist anders.
    Coco halte ich nun 12 Jahre und sie hat sich vom ersten Tag an anfassen lassen.

    Kalle habe ich nun 5 Jahre und auch sie hat sich vom ersten Tag an kraulen lassen.

    Micky habe ich nun ein paar Monate und sie ist ebenfalls eine Schmusebacke und hat sich vom ersten Tag an kraulen lassen.

    Pauli habe ich 5 Jahre und bei ihm hat es ca. 4 Jahre gedauert, dass er akzeptiert hat, dass meine Hand nichts böses will. ABER, den Zeitpunkt habe ich ihm auch wirklich überlassen und ihn niemals bedrängt. Habe auf seine Körperhaltun geachtet, wenn ich vor ihm stand und ihn gefragt "Pauli, Kopf kraulen?". Und irgendwann war der Tag, wo er nach meiner Frage den Kopf gesenkt hat und icih es gewagt habe, ihn am Kopf zu kraulen. Bis dato lässt er es aber nur zu, dass ich seinen Kopf kraule und seine Füße streichle. Mehr lässt er nicht zu und das akzeptiere ich.

    Ja und dann gibt es noch meinen Bibo, der auch schon 5 Jahre bei mir lebt. Er lässt sich überhaupt nicht anfassen, außer,. er ist mal wieder abgestürzt und noch im Schockzustand. Dann darf ich ihn anfassen.

    Für mich ist das völlig in Ordnung, denn Papageien sind nun mal keine Streichel- und Knuddeltiere und das muss man dann auch so hinnehmen.

    Vor allem ist es ein absolutes Muss, dass man als Halter große Geduld mit sich bringt und keine Forderungen und Erwartungen an den Papagei hat. Wenn er dann sein Vertrauen aufgebaut hat, wird man sich über jede kleine Veränderung und Anerkennung freuen.
     
  4. Stöpsel

    Stöpsel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. November 2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23758
    Langsam wirds

    Guten Abend,
    habe die letzten Tage immer wieder mit den Grauen geübt. Ich glaube es wird langsam. Beide fressen mir schon aus dem Mund. Wenn ich mir Kerne zwischen den Lippen klemme, dann nehmen beide vorsichtig die Kerne raus. Und wenn ich sie rufe, dann fliegen beide dicht über meinen Kopf. Aber wie schon erwähnt, die Hand mögen sie nicht, obwohl sie auch die kleinsten Körner aus der Hand fressen. Habe mir das nicht so schwierig vorgestellt. Ich habe auch keine Erwartung, aber man merkt schon das sie sich an mich richten. Sie beobachten mich auch sehr interessiert. Und wenn ich in den Raum komme dann schreien beide als wenn sie mich begrüßen. Aber sie landen auch noch niergens ausser auf ihrer Voliere.Was hält Ihr davon? Hab ja leider noch keine Erfahrung mit Grauen.
    Danke für Antworten. Ist zwar nicht gerade wichtig aber andere Meinungen interessieren mich.
    L.G. Melannie
     
  5. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Melannie
    Füttern mit dem Mund würde ich aus mehreren Gründen unterlassen.
    1:) Die Keime in deinem Mund könnten für die Papageien schädlich sein.
    2:) Es sind Wildtiere und haben in der Nähe deines Gesichtes nichts verloren, oder willst du eine Auge riskieren?
    3:) Du kannst auch deine Naturbruten so auf dich fixieren das kein Unterschied zu Handaufzuchten besteht, aber dann hast du später auch mit den gleichen Folgen zu kämpfen. Du kannst das hier in einer Unzahl von Postings nachlesen.
    Schau das die Vögel vertrauen zu dir bekommen und eventuell auf die Hand oder ein Stöckchen steigen das reicht dann schon für den normalen Alltag.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

was meint ihr, wie lange es noch dauert?

Die Seite wird geladen...

was meint ihr, wie lange es noch dauert? - Ähnliche Themen

  1. Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?

    Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?: Hallo in die Runde der Amazonen - Besitzer und Experten, In diesem Jahr ist mir besonders bei meiner weiblichen Blaustirnamazone aufgefallen,...
  2. 22117 Hamburg: 1 Singsittichhenne zu vermitteln – fahre auch längere Strecke zwecks Vermittlung

    22117 Hamburg: 1 Singsittichhenne zu vermitteln – fahre auch längere Strecke zwecks Vermittlung: Vogelart: Singsittich – weiblich Alter: ca. 3 – 4 Jahre Farbe: wildfarben Gesundheitszustand: gesund, keine Behinderungen abzugeben weil:...
  3. Klein, laut & lange Beine- was ist es?

    Klein, laut & lange Beine- was ist es?: Hallo, habe einen Vogel bekommen, welchen ich nicht so zuordnen kann. Im Augenblick füttere ich nur Insekten und Nutribird aber was bekommt er...
  4. Wie lange das Buchenholzgranulat im käfig haltbar

    Wie lange das Buchenholzgranulat im käfig haltbar: Hallo, eine Frage an alle die buchenholzgranulat benutzen oder mal benutzten. Ich habe es mir jetzt für Zeit nach der brut und vor der mauser...
  5. Wildente brütet seeehr lang

    Wildente brütet seeehr lang: Hallo Ich bin neu hier und hab mich registriert weil ich total ratlos bin und hoffe hier Antworten zu finden: Wir haben einen großen Teich, auf...