was mögt ihr an Nymphis???

Diskutiere was mögt ihr an Nymphis??? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich bin "neu" hier und möchte auch gleich mal eine Frage stellen :D Was fasziniert euch an euren Nymphensittich??? Ich bin...

  1. Angel82

    Angel82 Guest

    Hallo,

    ich bin "neu" hier und möchte auch gleich mal eine Frage stellen :D

    Was fasziniert euch an euren Nymphensittich???

    Ich bin verzweifelt am überlegen ob ich mir Nymphensittiche oder Wellensittiche anschaffe und kann mich irgendwie nicht entscheiden :traurig:

    An den Wellis gefällt mir die Farbenpracht,das zwitschern und das niedliche wesen - also sie sind ja doch etwas "munterer" wie Nymphis - halt kleine clowns *ggg*

    An Nymphis gefällt mir das häubchen,die grösse,auch überhaupt das aussehen und das sie wohl etwas zutraulicher werden können wir wellis(hab ich zumindest öfters von züchtern gehört).

    Nun weiss ich nicht welche Art ich nehmen soll - da ich beide klasse finde und mit beiden auch schon erfahrungen habe...zu was würdet ihr raten?

    Liebe Grüsse
    Jenny
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stefan R., 6. April 2005
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    also ich selber habe Nymphen- und Ziegensittiche. Die Wellis sind mir persönlich zu nervös und, ich weiß nicht, nicht so "sympathisch" wie Nymphen und Ziegen.

    An Nymphen gefällt mir gerade das ruhige Wesen. Sie sind zwar auch aktiv, aber nicht so umtriebig. Außerdem sehen sie sehr schön aus.

    Also ich kann Dir Nymphen nur empfehlen :prima:
     
  4. gotcha1

    gotcha1 Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juni 2004
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    61381 friedrichsdorf
    gute frage !!!!!!!!!!!

    Hallo


    keine frage ALLES !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


    gruss

    melanie
     
  5. krümel

    krümel mit monster

    Dabei seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    1.433
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    frankfurt/main
    hallo jenny :0-

    herzlich willkommen im nymphensittichforum :)
    schön, dass du dir vor dem kauf genau gedanken machst und dir vorab informationen zu den einzelnen arten besorgst!

    erfreuen werden dich die nymphen sowohl auch die brüllgeier!

    habe wellis und nymph(bald)en. vergleichen kann man sie direkt eigentlich nicht. sie sind vom wesen her auch schon total unterschiedlich. wellis, ganz besonders hähne, sind sehr, naja sagen wir mal kommunikativ. da wird den ganzen tag nonstop fröhlich gequasselt, während nymphen eigentlich eher ruhiger sind. wenn sie denn dann mal 'erzählen', klingt ihr gesang auch melodischer als das welligeschnatter/gezeter.
    das welligeschnatter kann einem so manche wichtige schlüsselszene beim fernsehen versauen :D

    auch sind nymphen allgemein nicht so hibbelig wie die kleinen, bunten wellensittiche. schlaftabletten sind es aber auch nicht. und clowns sind sie meiner meinung nach ebenso ;)

    knabbern und zerstören lieben beide arten, ebenso wie die heißgeliebte kolbenhirse :D

    will mir jetzt keinen ärger mit wellihalter einhandeln, aber ich habe den eindruck, dass nymphen wesentlich intelligenter sind als wellensittiche. *malindeckunggeh*
    fauchi (nymph) hat sich wirklich sehr schnell im ganzen haus zurecht gefunden und verfügt über eine sehr gute orientierung, die ihn ohne probleme sogar das treppenhaus alleine rauf und runter fliegen lässt. während die wellis nicht in 'ihr' zimmer zurück finden, wenn sie sich mal versehentlich in einen anderen raum auf der gleichen etage verflogen haben.

    habe in deinem anderen thread im welliforum gelesen, dass jemand die riiiiieeeesen knöddel der nymphen angesprochen hat. so viel größer sind die gar nicht. hat mich auch gewundert ;)

    wellis haben natürlich eine wirklich große farbenvielfalt. die findest du bei den nymphen nicht. aber auch dort gibt es nicht nur 'mausgrau'. klar, findest du keinen lila vogel mit haube, dafür andere schöne farben und musterungen.

    du solltest dir beim kauf natürlich auch bewusst sein, dass nymphen älter werden als wellis. während ein welli meist zwischen 6 und 12 jahre alt wird, kann ein nymph im extremfall schon mal 30 jahre schaffen. kannst/willst du deinem zukünftigen mitbewohnern weitsichtig gedacht so lange ein schönes zu hause, aufmerksamkeit und zuspruch geben?

    viel platz in der voliere und viel freiflug brauchen beide. nur sollte die behausung für die geier mit haube schon größer sein. größerer vogel ---> größere voli.

    bei beiden sitticharten gilt natürlich im bezug auf artgleiche gesellschaft/partnerschaft das gleiche: zu zweit lebt es sich besser und zu mehreren am besten! :)

    wünsche dir viel glück bei der wahl und dem kauf deiner zukünftigen befiederten mitbewohner!
     
  6. krümel

    krümel mit monster

    Dabei seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    1.433
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    frankfurt/main
    ach ja, das wollte ich auch noch sagen :D
     
  7. nicoble

    nicoble Guest

    Ich habe auch beides gehabt - erst Wellis und Kanaris und dann erst Nymphen .

    Ich wuerde keine Wellis mehr wollen :D .

    Nymphen sind sanfter im Wesen , nicht staendig laut und quasselig sondern eher ausgeglichen .Sie haben auch ihre lauten Phasen , sind aber ansonsten auch mal ruhig.
    Dabei finde ich ihr Schwarmverhalten interessanter - ich koennte Soap Operas ueber die Beziehungsgeschichten meines Schwarmes schreiben .

    Nymphen sind von der Pesoenlichkeit her komplexer denke ich und ja - ich denke auch intelligenter .

    Wellis sind oft kleine Rowdies - Nymphen dagegen eher relaxed .

    Es ist wohl eine Charakterfrage , was man lieber hat .

    Fest steht dass beide Arten viel Freude machen .

    Ich personelich bin den Nymphen verfallen - habe mitlerweile 12 .

    Ich arbeite eherenamtlich auch noch im Papageinenschutz und habe dort mit Papas aller Arten zu tun .Von Wellis bis zu Kakadus haben wir so ziemlich alles .
    Aber ganz ehrlich - wenn ich nur eine einzige Vogelart in meinem Leben halten duerfte - es waeren Nymphen ...
     
  8. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Huhu Jenny,

    ich fang mal anders an, relativ pragmatisch

    - Wieviel Platz haben die Vögel denn bei dir? z.B.
    * Voliere (Innen/Außen)
    * Vogelzimmer (groß, vllt sonnig, vllt mit vergitterten Fenstern zum direkten Sonnenbaden,...,...)
    * großer Käfig mit viel Freiflug (wielange? wo dürfen sie fliegen?, ...., ...)
    * Klettermöglichkeiten & Schredderangebote (Vogelbaum, Äste, Schaukeln,...,...)

    - Nähe zum vogelkundigen Tierarzt (allgemein wichtig zu wissen)

    - Pflegepersonal bei deiner Abwesenheit

    - mögliche Allergien

    - Sittichsparstrumpf (für mögliche TA-Kosten,lecker Futter,....)

    - Putzbegeisterung: tägliches (mehrmaliges) Staubsaugen insbesondere bei Mauser...meistens ja alle nacheinander, bloß nicht zusammen :D

    - ...

    - ...

    Ich mag Wellis, sie sind echte Quatschtüten, gerne miteinander auf Achse und sie passen sich schnell an. Sie kommen mit etwas weniger Platz als die NySis durchaus klar. NySis brauchen so ihre Zeit und sind im Vergleich eher gemütliche Vertreter würde ich sagen. Aber dann wirds lustig *g. Kathis finde ich persönlich auch toll! Aber ich bleibe bei "einer Sorte".
     
  9. #8 fauchvieh, 7. April 2005
    fauchvieh

    fauchvieh Guest

    mit nymphensittichen kann man - meiner meinung nach - einfach mehr anfangen... man kann ihre stimmung gut einschätzen. zu wellensittich kann ich einfach kein bezug aufbauen. und bei nymphen-männchen ist das balzverhalten einfach zu süß!!!
    kann dir natürlich auch nur nymphensittich empfehlen... :-)
    hast du dir denn auch schon über andere sittiche gedanken gemacht? z. B. schmucksittiche, schönsittiche, ziegensittich... sind alle viel viel intetessanter als die wellis...
     
  10. luxi68

    luxi68 ...gehört jetzt Hupe

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    SG-Burg
    Also wenn Du wissen willst ob Dir Wellis oder Nymphen mehr zusagen, dann kommt das mMn auf Dein Temperament an und wie Du es zu Hause haben möchtest.
    Ich hatte als Kind immer Wellis und habe dann den Nymph von meiner Schwester übernommen. Danach war ich hin und weg und kann nur sagen: Nie wieder Wellis! :) Ist nicht böse gemeint, es sind wirklich lustige Hausgenossen, aber mir ging ihre Geschäftigkeit und Redseligkeit zum Schluß nur noch auf den Keks.
    Nymphen kommen meinem Naturell viel mehr entgegen, weil sie ruhiger und ausgeglichener sind. Sie können auch mal laut werden wenn sie balzen, ihnen etwas nicht paßt oder sie erschreckt werden, dann sind sie auch lauter als Wellis. Aber wenn es ihnen gut geht, dann sind sie die meiste Zeit beschäftigt ihre Gegend zu erkunden (vor allem zu beknabbern! :D), zu futtern, sich zu putzen oder zu schlafen. Sie können ähnliche Clowns wie die Wellis sein, sind aber insgesamt viel entspannter. Und ich finde sie auch viel hübscher! ;)

    Von der Haltung her stellen beide ungefähr die gleichen Ansprüche, mit dem Unterschied das Nymphen halt mehr Platz und einen größeren Käfig brauchen. Für einen Vogelfreund dürfte das aber das geringste Problem sein, deshalb würde ich mich fragen ob ich lieber umtriebige Action oder gelassene Ruhe zu Hause haben möchte.
     
  11. Angel82

    Angel82 Guest

    Hallo,

    erst mal danke für die vielen Antworten :beifall:

    @Krümel:*lol* das mit den Häufchen hat mich auch gewundert*g* hatte ja damals schon beide Arten und der Unterschied ist meiner Meinung auch nur minimal...

    @blau:sie bekommen einen grossen Käfig!Freiflug können sie den ganzen tag haben...wenn die Balkontür nicht gerade auf ist wenn wir auf dem Balkon sind,dann können sie die ganze wohnung nutzen,ansonsten wenn die Tür auf ist schiebe ich den käfig ins schlafzimmer und sie können im schlafzimmer fliegen...ich sag mal zu 90% können sie die ganze wohnung "unsicher" machen :D

    tierarzt der auch für vögel ist wüsste ich zur zeit nur einen - etwa halbe stunde weg - aber hab auch noch nicht geschaut und denke etwas näher gibt es auch noch einen...

    wenn ich weg bin,ist mein mann da,und wenn beide weg sind kümmern sich die nachbarn um die geier - das ist kein problem.

    allergien dürften ausgeschlossen werden,da wir schon vögel hatten.

    putzen macht mir nichts aus...haben einen beutellosen staubsauger,also müssen noch nicht mals die tüten drunter leiden ;)

    @fauchvieh:über die anderen Vögel hab ich mir noch keine gedanken gemacht...ich hab auch leider nicht so viele informationen über diese arten gefunden :( bis auf eine der arten würde eh aus fallen,da sie nach möglichkeit wohl einen 3m käfig bräuchte wenn ich es richtig gelesen hab... ;)




    Also wie schon geschrieben,die Vögel brauchen den Käfig hier dann eigentlich nur zum schlafen ;) ich finde wenn die vögel nur im käfig sitzen hat man doch nicht so viel davon - ich finds schöner wenn sie auch rum fliegen können ect.

    LG
    Jenny
     
  12. #11 Sittichmama, 7. April 2005
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Ich tendiere auch zu Nymphies.

    Sie sind lustig, freundlich, aufgeschlossen, entspannter und ruhiger als Wellis, die Hähne singen sehr schön. Sie sind auch sehr sozial. Ich würde sie auch als einfühlsam und sehr clever beschreiben.
     
  13. birdy7

    birdy7 Guest

    ich kann mich nur anschließen, ich bin für nymphies. sie sind intelligente und wunderschöne vögel, die nymphies wissen genau wie sie die aufmerksamkeit von euch auf sich lenken. :D
    sie sind auch sehr verspielt, verschmusst(sie lassen sich für ihr leben gern kraulen) und trotzdem viel relaxter und ruhiger als wellis. sie singen wunderschön und beschäftigen sich mit allem interessanten(wenn sie genug angeboten kommen), vorallem was man beknabbern kann. :+schimpf
    ich kann dir nur sagen mit nymphies wird es nie langweilig und vorallem wenn du erstmal zwei hast, werden es immer mehr denn du wirst dich in sie verlieben :zwinker: (wir bekommen jetzt auch noch zwei dazu). also ich würde sagen du wirst dich schon für das richtige entscheiden (nymphies :D ). :zustimm:
    liebe grüße nicol+stephan und die beiden nymphies whisky und cola
     
  14. #13 bibi-blocksberg, 8. April 2005
    bibi-blocksberg

    bibi-blocksberg Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen/Wetterau
    Hallo Jenny,
    ich wäre auch 100 % für Nymphys!!! Ich habe selber Wellensittiche und Nymphensittiche. Ich wollte eigendlich von Anfang an Nymphen haben aber mein Freund war dagegen, die seien zu laut, jetzt hat er den Salat :zwinker: . Die die den ganzen Tag plappern und kreischen sind die Wellis, meine Nymphensittiche haben mal Ihre 5 Minuten aber sonst sind sie eher ruhig.
    Außerdem sind sie meiner Meinung nach wirklich intelligenter.
    Die Wellensittiche sind außerdem Super frech, ich kann beide Arten nicht zusammen fliegen lassen, die Wellensittiche bedrängen die Nymphen regelrecht und beißen sie in die Schwanzfedern oder in die Füße. Meine armen Nymphen können dann nur noch flüchten.
    Gruß Jenny
     
  15. angy

    angy Mitglied

    Dabei seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Na bibi das passiert andersrum viel öfter das die nymphies die wellis beissen

    Also ich finde das gezwitcher der wellis auch sehr schön hab schon welche gehabt

    Und mein schwiegervater hat sie in einer aussenvolli mit nymphen und prachtrosela allso wenn mann sie von kleinauf zusammen hat klappt das prima

    Es kommt einfach drauf an was du lieber magst das schöne gezwitcher den ganzen tag was ich persönlich sehr entspannend finde

    oder lieber stiller

    handzam bekommst du auch wellis prima und den blödsin mit käfig nicht finden naja allso ich weis ja nicht

    Und inteligenz ??? ein vogel ist nur so inteligent wie du ihn lehrst
    und auch ein welli kann durchaus inteligent werden

    Es liegt einfach nur am menschen wie er ein tier fördert um eine vorhandene inteligenz zu erhalten
    und da ist egal was für ein tier es ist
     
  16. Kiki2510

    Kiki2510 Vogelnarr

    Dabei seit:
    3. Februar 2003
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf, Germany, Germany
    Hi!

    Ich halte Nymphen und Wellis.

    Beides hat seinen speziellen Reiz.

    Nichtsdestotrotz sind da einige Punkte, die mich sehr stark zu den Nymphen tendieren lassen. Unsere Vögel sind im Wohnzimmer und die Wellis halten nie die Klappe. Ununterbrochen wird geschnattert. Gut mich stört es nicht, sonst wären es nicht 7 Wellis.
    Aber die Nymphen sind viel ruhiger. Mal etwas balzen, mal den Partner rufen, wenn man ihn gerade nicht sieht - das war´s.
    Man sollte sich Gedanken machen, womit man besser leben kann. Auch den Lebenspartner nicht vergessen. Meinem Mann gehen die Wellis ab und zu auf die Nerven und er geht dann in "sein" Zimmer fernsehen 8o :p
     
  17. Richard

    Richard Guest

    Wäre weder für Wellensittiche, Katharinasittiche, Nymphensittiche, Ziegensittiche sondern für Neophemen, namentlich Bourke-, Glanz- und Schönsittichen.
    Die Arten sind alle nur unwesentlich größer als Schauwellensittiche, aber viel, viel leiser und melden sich kaum zu Wort. Wenn sie sich einmal melden, dann allerhöchstens in der Art eines leisen Wellensittiches.
    Zu dem knabbern die Arten fast überhaupt nicht. Die Möbel bleiben, im Gegensatz zu Nymphensittichen, heile.

    Platzmäßig würde ich sagen reicht z.B. eine Voliere von 1m x 0,75m x 1m (LxBxH) vollkommen für ein Paar aus.

    Mein Tipp bei Platz für eine entsprechend große Voliere von min. 2m x 1m x 2m (LxBxH) wären im übrigen Pflaumenkopfsittiche.
     
  18. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Du darfst bei diesen Arten aber nicht verschweigen, dass sie teilweise noch recht bis sehr wenig gezüchtet werden.

    Das ist eigentlich ein Grund, der mich von diesen Arten abgebracht hat, speziell im Fall von Pflaumenkopfsittichen. Da kann sich die Suche nach einem Partner für einen Einzelvogel (falls ein Vogel verwitwet zum Beispiel) sehr schwierig gestalten.

    Ich sehe das schon als problematisch.
     
  19. Richard

    Richard Guest

    Bourke-, Glanz-, Schön, Fein- und Schmucksittiche werden häufig gezüchtet.

    Ebenso Pflaumenkopfsittiche. Die sind absolut keine Seltenheit, auch wenn es einige meinen und die Verordnunge erlassen haben, dass diese BNA-Ringe brauchen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Bei uns in der Region leider nicht. Ich sags halt vor diesem Hintergrund dazu. Wir hatten ja schonmal drüber geredet, dass es bei Euch "vogelmäßig" viel besser ausschaut.
     
  22. Richard

    Richard Guest

    Züchterdatenbank:

    37 Einträge Pflaumenkopfsittich
    31 Einträge Schmucksittich
    62 Einträge Glanzsittich
    81 Einträge Bourkesittich
    65 Schönsittich

    Beim Feinsittich hast du recht, da gibt es nur 14 eingetragene Züchter.
    Ansonsten sind zu den Arten zig Züchter zu finden in ganz Deutschland.
     
Thema:

was mögt ihr an Nymphis???

Die Seite wird geladen...

was mögt ihr an Nymphis??? - Ähnliche Themen

  1. Ihr mögt ja solche Fotos

    Ihr mögt ja solche Fotos: deshalb noch ein paar von heute [ATTACH][ATTACH][ATTACH][ATTACH] Und jetzt sitzt er auf meiner Hand und schnurpselt leise vor sich hin...
  2. Suchen Urlaubsbetreuung im Stadtgebiet München für 4 Nymphis

    Suchen Urlaubsbetreuung im Stadtgebiet München für 4 Nymphis: Hallo liebe Münchner, unsere bisherige Urlaubsbetreuung hat uns im Stich gelassen und wir suchen nun dringend nach einer Urlaubsbetreuung für...
  3. Suchen und bieten Urlaubsbetreuung im Stadtgebiet München für unsere 4 Nymphis

    Suchen und bieten Urlaubsbetreuung im Stadtgebiet München für unsere 4 Nymphis: Hallo liebe Münchner, wir suchen und bieten gegenseitige zuverlässige Urlaubsbetreuung für unsere 4 Nymphis. Immer unter der Voraussetzung,...
  4. nymphis und rosellas?

    nymphis und rosellas?: Kann man nymphis und Prachtrosellas zusammen setzen. Im Sommer draußen Im winter mit täglichfreiflug in zimmervoliere