Was muß man beachten??

Diskutiere Was muß man beachten?? im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo ihr Lieben. Ich sagst ja schon das wir daran denken für Paul eine Dame zu holen. Was müssen wir denn beachten? Müssen wir eine 2 Foliere...

  1. #1 Engelchen77, 13. November 2010
    Engelchen77

    Engelchen77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. September 2010
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rommerskirchen, Germany
    Hallo ihr Lieben.
    Ich sagst ja schon das wir daran denken für Paul eine Dame zu holen. Was müssen wir denn beachten?
    Müssen wir eine 2 Foliere besorgen? Oder kann sie auch direkt zu ihm?
    Paul füttern wir mit Dr. Harrison Futter. Das würde ja heissen wir müssen ein Weibchen finden das genau damit gefüttert wird. Können ja schlecht Körner und Harrison anbieten. Denn dann ist ja klar das Paul zu den Körnern geht.
    Finde es wirklich schwierig.
    Es ist ja sowieso schon schwer eine zu finden, wenn wir noch aufs Futter achten müssen wird es immer schwieriger!!:traurig:
    Es werden ja hier bei den Kleinanzeigen einige angeboten. Aber bevor wir uns da melde wüßte ich schon gerne auf was zu achten ist.
    Sandra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tanygnathus, 13. November 2010
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo,

    Also ich würde zumindest einen größeren Käfig anschaffen oder leihen.
    Die neue Dame mal da rein setzen,auch wegen dem Futter,denn das ist ja auch ein wenig ein Problem.
    Wenn Sie extra sitzt,hast Du Zeit sie auf das andere Futter langsam umzustellen.
    Die Vögel können sich im Freiflug kennenlernen.
    Wenn sie auf die Pellets umgestellt ist und sie vertragen sich,kannst Du es ja mal wagen sie zusammen zu setzen unter Beobachtung:zwinker:
    Also so würde ich es machen...eben wenn das Männchen das Futter braucht..
     
  4. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Sandra,

    wichtig ist vor allem, dass du ein gegengeschlechtlichen Mopa dazu nimmst, der möglichst ähnlich alt wie deiner sein sollte. Auch die spätere gemeinsame Voliere sollte ausreichend groß sein und genug Platz zum Ausweichen bieten (bei Mopas mind. 1 x 1 m Grundfläche, wenn möglich am besten noch größer), da Mopas z.B. zur Brutzeit auch untereinander schon mal recht derb zueinander sein können.
    Neben dem schon von Bettina und mir genannten, findest du auch hier das Wichtigste zusammengefasst, was man beim Verkuppeln so beachten sollte :zwinker:.
     
  5. #4 Engelchen77, 14. November 2010
    Engelchen77

    Engelchen77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. September 2010
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rommerskirchen, Germany
    Hallo und vielen Dank für die Tips. Dachte nicht das es so schwierig ist ein Weibchen dazu zu holen. Gibt es denn Möglichkeiten Käfige zu leihen? Davon habe ich bis jetzt noch nie gehört. Wir haben die Foliere im Wohnzimmer stehen und der Platz für eine Zweite wird schon eng. Ich denke das sie für beide groß genug ist. Sie ist ca. 160x180. Mit extra Freisitz. Aber es nützt alles nix ein Weibchen muß her. Denn Paul fängt schon langsam an hinter uns her zu schreien wenn wir gehen. Ich möchte wirklich kein Ersatzfrauchen sein. Zum Glück hat er keine Feste Bezugsperson. Mein Mann wird genauso geliebt wie ich.:zwinker:
    Auch jeder Besucher ist sofort willkommen. Er hat vor keinem Angst. Nicht mal vor unserm Hund. Nur das dieser ihn eher zum fressen gern hat.:nene:
    Vielleicht haben wir ja Glück und in Bochum ergibt sich etwas. Wir stehen auf der Liste der Wartenden............ Damit wäre das Problem des Futters schon mal gelöst.
    LG Sandra
     
  6. #5 Tanygnathus, 14. November 2010
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo,

    Mein Tierarzt verleiht zum Beispiel auch Käfige, hat er mir mal erzählt.
    Aber sag mal , bin jetzt etwas verwirrt wegen dem was Manuela schrieb...es geht doch um eine grüne Kongohenne die Du brauchst oder??
    Also junge werden öfter mal inseriert,schwierig wirds eine ältere zu bekommen.
    Ist es in Bochum nicht ziemlich teuer?
    Ansonsten gib doch mal in den Tieranzeigen eine Suche auf...vielleicht hast Du ja Glück??
     
  7. #6 Engelchen77, 14. November 2010
    Engelchen77

    Engelchen77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. September 2010
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rommerskirchen, Germany
    Hallo
    Ja richtig es geht um eine grüne Kongo Henne. Ich war auch erst etwas verwirrt wegen Mopa grins, dachte naja vielleicht nennt man ja alle so. Also das die Tiere in Bochum teuer sind ist richtig, aber man weiß was man hat. Wir haben hier in den Kleinanzeigen schon einige gesehen aber wollen uns erstmal richtig vorbereiten ehe wir eine holen. Wenn wir das überstürzen bringt es keinem was. Wir versuchen uns einen Käfig zu leihen und machen uns gleichzeitig auf die Suche. Werde euch berichten wenn es Neuigkeiten gibt.
    LG Sandra
     
  8. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Sandra,

    hmmm, nur mal eine ganz bescheidene Frage von mir, aber wie meinst Du das? Was ist denn dort anders oder besser als bei einem normalen Züchter?
    Und ziehe hier auch die Überschrift deines Eingangs-Threads hier mit in deine Gedanken mit ein...

    Ich sehe persönlich nur den preislichen Unterschied von manchmal 80-100%...Nur als kleine Anmerkung und gedankliche Unterstützung für den Kauf einer passenden Henne...
     
  9. #8 Engelchen77, 14. November 2010
    Engelchen77

    Engelchen77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. September 2010
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rommerskirchen, Germany
    Hallo Nina
    Ich persönlich kann nur sagen das wir mit allem sehr zufrieden waren und sicher sein können das unser Vogal auch gesund ist. Er ist komplett untersucht und hat sich schnell eingewöhnt. Bis jetzt haben wir uns nur auf die Liste setzten lassen aber noch keine Gespräche in Bochum geführt. Ich nehme an das wir auch von da nützliche Tips erhalten werden, wenn wir den Vogal da kaufen. Bis jetzt steht es aber noch garnicht fest. Ich denke das man bei jedem anderen Verantwortungsvollen Züchter die selben Erfahrungen machen kann. Ich kenne bis jetzt noch keinen anderen! Klar sind wir bei dem Preis fast umgefallen und denken aus dem Grund auch darüber nach uns noch bei anderen Züchtern umzuhören. Aber zur Not würde ich auch nochmal das doppelte zahlen.
    Die Hauptsache ist wird finden ein Weibchen und er ist nicht mehr allein.
    LG Sandra
     
  10. #9 Nina33, 15. November 2010
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2010
    Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo liebe Sandra,

    wenn Ihr mit allem zufrieden wart, ist das doch prima und genau das, was erstrebenswert ist!! Nur wollte ich ich ein paar Denkanstöße geben...
    Soviel ich weiß, werden in Bochum nicht alle Papageien selbst gezüchtet, sondern auch von Züchtern übernommen. Ein grüner Kongopapagei kostet ca. 550,-€ (Teilhandaufzucht),
    Naturbrut vielleicht sogar noch weniger direkt von einem Züchter. Wenn Du ihn noch von einem vk TA untersuchen möchtest, kannst Du nochmal ca. 100,-€ draufrechnen, je nachdem auf was Du deinen Vogel testen lassen möchtest. Jetzt kannst Du Dir überlegen, was Du bezahlt hast!?

    Als ich damals in diesem Park war, sollte ein Graupapagei an die 1.200,-€ kosten (evtl. sogar noch mehr, ich weiß es nicht mehr genau) Bezahlt habe ich bei einem guten Züchter z. B. für meine Maya 650,-€. Und Maya ist ein putzmunterer, gesunder, sehr selbstbewußter Graupapagei! Der Park an sich ist ganz schön, aber meiner Meinung nach sehr kommerziell aufgezogen und die Preise wirklich überzogen, was die Tierpreise angeht. Aber das muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden! Wenn Du möchtest, schicke ich Dir per PN gerne die Adresse meines Züchters für grüne Kongos, der seinen Sitz in Löhne bei Bielefeld hat.

    Ich habe meine beiden grünen Kongopapageien Cleo und Dayo, von ihm. Er hatte damals zwei blutsfremde Pärchen und ich hatte Glück, dass relativ parallel beide Nachwuchs hatten. Unsere Beiden sind total lieb, sprich haben eine gesunde Basis.

    Daher würde ich persönlich Jungtiere nur direkt beim Züchter kaufen, da Du nur hier sehen kannst, wie und wo die Tiere aufgezogen sind.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Engelchen77

    Engelchen77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. September 2010
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rommerskirchen, Germany
    Hallo Nina
    Würde mich Freuen wenn du mir die Adresse geben könntest. Klar haben wir zu viel bezahlt. Ich habe das ja auch schon öfter gehört.
    Aber bereuen tun wir das nicht. Er ist wirklich ein toller Kerl. Benötigt halt noch etwas Erziehung!!
    Bis bald Sandra
     
  13. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Sandra,

    nein, um Gottes Willen darfst Du das nicht bereuen!! :trost: Das euer Paul ein süßer Kerl ist, glaube ich Dir aufs Wort...diese süßen grünen "Monster" wickeln einen ganz schnell um den Finger, drum ist die Erziehung auch so wichtig und da er eben schon 11 Monate alt ist, müsst ihr schnell damit anfangen, sonst erzieht er euch nämlich :D

    Meine "Denkanstöße" waren in Richtung Henne gedacht...ich schicke Dir mal per PN die Adresse meines Züchters. Vielleicht habt ihr ja Glück und er hat im Moment oder bald Nachwuchs!
     
Thema:

Was muß man beachten??

Die Seite wird geladen...

Was muß man beachten?? - Ähnliche Themen

  1. Handaufzucht & Kauf - ist hier etwas zu beachten?

    Handaufzucht & Kauf - ist hier etwas zu beachten?: Hallo zusammen, wir haben uns für die Bourkesittiche entschieden und hatten fürher schon Wellensittiche. Ein großer Montanakäfig ist in silber...
  2. Graupapageien Anschaffung was beachten?

    Graupapageien Anschaffung was beachten?: Hallo erstmal da ich mich schweren Herzens von meinen beiden Halsbandsittichen trennen musste (umzug nach Südafrika) und jetzt das Gefiederte in...
  3. Müssen ausgebrütete Nachkommen immer wegen Inzucht abgegeben werden?

    Müssen ausgebrütete Nachkommen immer wegen Inzucht abgegeben werden?: Offen gestanden würde ich es schade finden, die Jungvögel, sollte die Brut erfolgreich sein, abzugeben. Jetzt habe ich ein Zebrafinkenpaar mit 4...
  4. Wir haben seit kurzem Kanarienvögel :-), was müßte man für "Freiflug" alles beachten?

    Wir haben seit kurzem Kanarienvögel :-), was müßte man für "Freiflug" alles beachten?: Hallo, ich bin ganz neu hier im Forum! Wir haben seit Anfang Juni zwei Kanarienvögel namens "Isabella und Max". Wir freuen uns alle über die...
  5. Wir müssen uns trennen

    Wir müssen uns trennen: Heute schreibe ich aus einem für mich sehr schwierigen und auch traurigen Thema. Villeicht haben manche meine Geschichte mitverfolgt. Vor ein...