Was nehmt ihr zum Blutstillen?

Diskutiere Was nehmt ihr zum Blutstillen? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, Ich hatte letztens eine Taube da, die so furchtbar anfing zu bluten, dass ich sie sicherheitshalber in eine Vogelklinik gebracht habe....

  1. Meckie

    Meckie Vogelfreak ;)

    Dabei seit:
    6. Mai 2012
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo,

    Ich hatte letztens eine Taube da, die so furchtbar anfing zu bluten, dass ich sie sicherheitshalber in eine Vogelklinik gebracht habe.

    Für den Fall, dass mir so was nochmal passiert, möchte ich lieber wissen, wie man einem Vogel Blut stillt oder was man sich für so einen Fall in die Vogelapotheke stellen kann.

    Viele Grüße
    Meckie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Meckie

    Bei blutenden Wunden an Krallen und/oder Schnabel soll Kernseife sehr gut helfen. So wie ich das verstanden habe, muss dabei ein Stück Kernseife gegen die blutende Kralle oder Schnabelspitze gedrückt werden.

    Ansonsten gibt es ja auch noch die blutstillende Watte: "Clauden-Watte" heisst sie, und ist in der Apotheke erhältlich. Am besten immer Clauden-Watte als auch Kernseife vorrätig haben. Und evtl. noch Bachblüten-Rescue-Tropfen. Die helfen zwar nicht die Blutung zu stillen, können den Vogel jedoch beruhigen.
     
  4. Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    63xxx
    Hallo Meckie,
    Beo hatte vor einiger Zeit einen Krallenunfall. Keine Ahnung wie er es geschafft hat, sich eine Kralle rauszureißen, denn er saß nicht auf unsicherem Untergrund. Es bleibt ein Rätsel.
    Jedefalls hat er ordentlich Blut verloren und immer wenn es grad aufhörte zu bluten und ich dachte wir sind durch, ist er wieder rumgesaust und es fing wieder an. Als es dann in Richtung Kreislauf ging, da hab ich mir den Kerl dann genommen und die Wunde mit etwas Zellstoff gedrückt und ihn dann über Nacht so festgehalten. Die Wunde hatte so keine Chance mehr zu bluten. Schiß hatte ich um den kleinen Scheißer, der so gar nicht verstanden hat, was los war.
    vkTA hier in der Nähe Fehlanzeige und eine Fahrt hätte er nicht überstanden. Alleine mit Vogel fahren ging in der Situation eben nicht ...
    Also im Zweifelsfall, wenn nichts mehr hilft, Wunde drücken und etwas Wasser geben für den Kreislauf. Bei Blutverlust muss Flüssigkeit nachgefüllt werden wegen der Schockgefahr. Geduld haben und Durchhaltevermögen. Nicht loslassen. Auf Sauberkeit achten! Kernseife brauchts dazu nicht, Zellstoff und Hände reichen.

    Theoretisch ginge auch Brennen oder Ätzen, aber das sollte dann der Tierarzt machen. Mit Schmerzbehandlung.
     
  5. Meckie

    Meckie Vogelfreak ;)

    Dabei seit:
    6. Mai 2012
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Niedersachsen
    Okay, erstmal danke für eure Antworten. Werde ich mir auf jeden Fall alles mal hinstellen.

    @tussicat: Meinst du mit Zellstoff einfach Taschentücher oder Küchenrolle?
     
  6. Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    63xxx
    Ist egal, das was Du grad greifen kannst. Auch Klorolle geht. Ist ja aus der Produktion sauber genug.
     
  7. Meckie

    Meckie Vogelfreak ;)

    Dabei seit:
    6. Mai 2012
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Niedersachsen
    Okay, danke.
     
  8. #7 SamantaJosefine, 15. Februar 2016
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine heart for my canaries

    Dabei seit:
    11. September 2014
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    30***
    Hallo Tussicat, was hälst du von Alaunwatte, welche man unter den Druckvernad, ( falls so einer möglich ist), auflegt, bzw so lange wie möglich auf die Wunde drückt.

    LG Samy Jo
     
  9. #8 Alfred Klein, 15. Februar 2016
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Samy Jo,
    Weißt Du wie schmerzhaft Alaun als Blutstiller ist? Als Mann der sich beim Rasieren auch schon geschnitten hat kann ich Dir sagen das tut ekelhaft weh.
    Ich würde die Clauden-Watte favorisieren. Die stillt auch die Blutung und ist nicht so schmerzhaft.
     
  10. #9 SamantaJosefine, 16. Februar 2016
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine heart for my canaries

    Dabei seit:
    11. September 2014
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    30***
    Hallo Alfred und herziche Dank,
    oh Mann, das war ein dicker Fehler von mir, ich meinte natürlich Clauden- Watte, wie mir das passieren konnte, weiß ich nicht.
    Habe nochmals herzlichen Dank,dass du so super aufgepasst hast. :zustimm:
    Ich kann wirklich nicht verstehen, wie ich auf Alaun gekommen bin, geht ja gar nicht.:roll:
     
  11. #10 Alfred Klein, 16. Februar 2016
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Samy Jo,

    Nichts zu danken, ist doch kein Thema. Ich fragte mich nur was Dich da geritten haben sollte. ;) Habe mir gleich so was wie einen Irrtum gedacht.
     
  12. Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    63xxx
    hallo SamyJo,
    die Watte ist desinfizierend. Braucht man nicht immer.
    Ich habe ein anderes Wunddesinfektionsmittel für Notfälle im Haus, aber für den Vogel brauchte ich das nicht. Bei abgerissener Kralle braucht es keine Säuberung, sondern nur dass das Blut aufhört zu fließen.
    Wo es blutet, ist die Infektionsgefahr meist geringer, als da wo es nicht blutet (z.B. Schnittwunden - Schürfwunden, Kommt natürlich drauf an, wo das Messer vorher unterwegs war ;-))
    Bei einer Fleischverletzung, wo man reinigen muss, ist das Verbluten oft nicht das Problem. Das würde ich dann eher vom Tierarzt behandeln lassen, damit gleichzeitig eine Schmerzstillung erfolgen kann. Mit Watte würde ich an den kleinen Körper da nicht unbedingt ran wollen und dann noch wischen.
    Somit sehe ich bei mir keinen Bedarf für die Clauden-Watte.
     
  13. #12 Moni Erithacus, 16. Februar 2016
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Clauden Watte kann man nicht mehr kaufen.
    Zum desinfiizieren Octenisept,zum Blutstillen:Eisen- 3 chlorid Lösung (nimmt mein TA auch).
     
  14. Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    63xxx
    Moni,
    Octenisept ist das, was ich auch im Haus habe.
    Welches Präparat nimmst Du dann für das Eisen-3-chlorid?
     
  15. #14 SamantaJosefine, 16. Februar 2016
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine heart for my canaries

    Dabei seit:
    11. September 2014
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    30***
    Danke,
    @ Moni und Tussicat für den guten Tipp.

    Ich habe immer noch von der blutstillenden Watte etwas in der "Vogelapotheke, kann dann wohl entsorgt werden?

    LG
     
  16. #15 SamantaJosefine, 16. Februar 2016
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine heart for my canaries

    Dabei seit:
    11. September 2014
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    30***
    @ Alfred
    Ich nehme an, dass ich einfach zu müde war, denn heute, im "wachen Zustand", habe ich einen richtigen Adrenalinschock beim lesen deines Beitrags bekommen. 8o
     
  17. #16 Moni Erithacus, 16. Februar 2016
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Habe einfach in der Apotheke bestellt als Lösung zum Blutstillen,kann man mit Wattestäbchen auftragen.....
     
  18. Meckie

    Meckie Vogelfreak ;)

    Dabei seit:
    6. Mai 2012
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Niedersachsen
    Okay, danke für den guten Tipp.

    Aber das Octenisept würdet ihr erst drauf tun, wenn die Blutung aufgehört hat, oder? Oder direkt am Anfang?
     
  19. #18 Moni Erithacus, 17. Februar 2016
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Erst mit Octenisept desinfizieren(es brennt nicht) und dann Blutstillen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Meckie

    Meckie Vogelfreak ;)

    Dabei seit:
    6. Mai 2012
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Niedersachsen
    Okay, danke.
     
  22. Habibuss

    Habibuss Banned

    Dabei seit:
    23. Mai 2015
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nirgendwo
    Ich habe die Claudenwatte bei mir im Haus und auch Betaisodona im flüssigen Zusatand, Wattestäbchen zum desinfizieren mit Betaisodona haben sich ebenfalls bewährt...
     
Thema: Was nehmt ihr zum Blutstillen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Alaunwatte

    ,
  2. blut stillen

    ,
  3. eisen praparat zum blutstillen

    ,
  4. blutstiller watte für tiere,
  5. watte zum blutstillen,
  6. clauden watte nasenbluten,
  7. was zum blutstillen,
  8. blutstillen womit?