Was passiert mit Tieren, die nicht verkauft werden ?

Diskutiere Was passiert mit Tieren, die nicht verkauft werden ? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Topas! hab das Thema zu spät gesehen. Du bist ja auf dem besten Weg!!! Schön daß Du nachdenkst und auf Dinge zu sprechen kommst, die...

  1. Ilder

    Ilder Taubenreparatur

    Dabei seit:
    7. März 2006
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82061
    Hallo Topas!

    hab das Thema zu spät gesehen.

    Du bist ja auf dem besten Weg!!! Schön daß Du nachdenkst und auf Dinge zu sprechen kommst, die die allermeissten Menschen leider verdrängen, weil sie für sie mit Nachteilen verbunden sind.

    Du bist ja auf dem besten Weg zum Veganer ;-)

    ich bin auch Deiner Meinung, daß die Leute so viel unlogische dinge tun, einfach weil sie es so gelernt haben und glauben, nur weil es jeder macht, ist es richtig.

    ich finde es super über (tier-)ethik nachzudenken und zu sprechen, hab aber gemerkt, dass man in diesem Forum verdammt schnell angegriffen wird und absichtlich falsch verstanden.. ich hab hier öfter mit den tierrechten angefangen, auch andere Forenmitglieder (einige "tierrechtler" gibts nämlich auch hier). wir schreiben nur immer seltener, weil es immer zu streit führt, leider. kannst ja gern nachlesen ;-)

    die meissten hier sind für selbstkritik nicht zu haben und haben immer recht.
    ich antworte jetz auch nich auf provokationen von dieser seite, das hab ich schon soooo oft getan. man sieht ja, wie viele leute solche themen lesen, aber nicht antworten. aber es sind immer wieder die gleichen, die das streiten anfangen, ohne grund.
    wie du schon sagtest, der ton macht die musik. wir sind ja auch freundlich, und erwarten das halt auch von den andren. doch die beleidigen immer gleich.

    du hast natürlich vollkommen recht, was die zooläden betrifft. vollkommen sinnlos. leider ist es so, daß Haustiere nur zum Befriedigen des menschlichen Egoismus gezüchtet werden. ich bin auch für das einstellen jeglicher tierzucht. tiere muss man nicht züchten, fangen oder einsperren. tiere können sich alleine vermehren, in der natur, wo sie hingehören. wir sollten alle auf zoo-käufe verzichten, und nur hilfsbedürftige, kranke oder verletzte tiere aufnehmen, und unsere "haustierhaltung" auf die vorhandenen tiere beschränken (tierheim).

    das thema ist so komplex, ich mach jetz mal ne pause :-)

    lg, ev
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Papagilla

    Papagilla Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Hannover
    wir sollten alle mal in uns gehen ...

    Hi Topas,

    Deine Gedankengänge kommen mir sehr bekannt vor ;)

    Ich bin nämlich der Meinung, daß wir alle (bis auf ein paar dämliche Ausnahmen!) nur das Beste für unsere Haustiere wollen.

    Nichtsdestotrotz bin ich 100%ig der Meinung, daß wir unsere Haustiere kaum "artgerecht" in Menschenobhut halten können. Die meisten von uns versuchen natürlich, den Tieren so gut wie möglich gerecht zu werden. ABER:

    Zitate aus dem Buch Amazonen von D. Hopper bezüglich amazona aestiva aestiva
    1. "..Verbreitung östliches, zentrales Brasilien.."
    Ich muss leider zugeben, daß die Klimabedingungen für meine beiden Blaustirnamas dem Wetter in Brasilien nicht mal ähneln. Googelt doch bitte einfach mal nach dem Wetter in Brasilien der letzten 4 Wochen bspw. :)

    2. "..so trifft man sie in dichten Urwäldern ebenso wie in mit Bäumen bewachsenen Savannengebieten.."
    Ich habe natürlich Pflanzen und Frischäste aber diese als "Urwald" bzw. "Savannengebiet" zu bezeichnen wäre glattweg gelogen!

    3. ".. wie alle Amazonenarten leben diese ausserhalb der Brutzeit in großen Schwärmen.."
    2 Amazonen, 2 Menschen als großen Schwarm zu bezeichnen halte ich für vermessen.

    4. "..Amazonenschwärme sind ausserhalb der Brutzeit ständig auf Wanderschaft .."
    Durch meine Haltung der Vögel (Käfig, Wohnung, Wintergarten, Garten) unterbinde ich dies.

    Hier also nochmals zusammengefasst: ich versuche mein bestes, daß es meinen Tieren so gut wie möglich geht. Würde ich eine Schlange halten, gehört es u. U. dazu, daß zur gesunden Haltung eine Fütterung von Lebendtieren notwendig wird. Wenn man es seinen Tieren also so gut wie möglich machen möchte, bleibt so etwas nicht aus!!!!!!!

    Eine artgerechte Haltung von Tieren in Menschenobhut ist einfach nur eingeschränkt möglich
    - davor sollten wir nicht die Augen verschliessen. Aber das ist meine subjektive Meinung!!

    Viele Grüße und vertragt Euch alle wieder :bier::bier::+klugsche
    Papagilla

    P.S.: Wenn unsere Haustiere die Wahl hätten, wo würden sie geboren, aufwachsen und leben wollen? Bei uns oder in ihrer natürlichen Umgebung ohne den Menschen? .......
     
  4. #43 Azrael, 30. September 2008
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2008
    Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Was für ein Tohuwabohu.... :zwinker:

    Meine Schafe bekommen ein ganzes Jahr lang die beste Weide,
    viel Auslauf, Spiel und Spaß in einer Herde und dann kurz vor
    Weihnachten werden sie geschlachtet und gegessen. So stelle
    ich mir die optimale Lebensmittelerzeugung vor! Scheinheilig ist
    das was Du machst: das namenlose Schnitzel aus der Tiefküh-
    lung essen, nur weil Du es eben nicht gestreichelt hat. Oh, und
    meine Schafe haben alle einen Namen und wir machen es uns
    weder leicht zu entscheiden, wer gehen muß, noch bleibt irgend-
    etwas übrig von dem Tier was nicht verwertet wird. Eben weil
    da kein namenloses Schwein liegt, sondern weil es Alastair ist
    und ich es ihm schuldig bin, ihn vor und NACH dem Tod so re-
    spektvoll zu behandeln wie möglich.

    Und ja, ich hatte Schlangen, denen ich Lebendfutter angeboten
    habe. Entweder das aus den Wühlmausfallen im Garten oder
    aber gekauftes. Warum? Weil genau DAS artgerecht ist! Ja, ich
    fand es auch nicht hübsch anzusehen, aber genau so ernährt
    sich eine Schlange und nicht von Pellets oder Brei-(chen) oder
    was auch immer.

    Und ja, ich habe eine Vogelspinne und auch die ernähre ich mit
    Heuschrecken. Selbst gefangen oder aber gekauft und auch das,
    weil es genau so sein muß! Dass für diese Tiere noch kein Alter-
    nativfutter zu haben ist, hat nichts mit monetären Aspekten zu
    tun, sondern schlicht mit der Machbarkeit. Man kann kein automo-
    biles und gleichzeitig vollständig verwertbares Futter produzieren.
    Aber es gibt einen der das kann: die Natur! Und genauso hand-
    habt sie das auch seit ewigen Zeiten.
     
  5. -Palli-

    -Palli- Guest

    Es gibt ein Viedeo, es heißt Earthlings... Da wird sich auch mit dem Thema befasst.

    ACHTUNG! Ich stelle bewusst keinen Link ein, für Kinder und schwache Nerven nicht geeignet!!!!!!

    Soviel dann auch zu dem Thema.. "warum kann man Schlangen nicht tot füttern?" Wenn manche wüssten wie die Kuh zum Schnitzel wird, würden sie DAS nicht schreiben.
     
  6. Ilder

    Ilder Taubenreparatur

    Dabei seit:
    7. März 2006
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82061
    den link gibts schon recht oft hier im forum ;-)
     
  7. wezi871

    wezi871 Mitglied

    Dabei seit:
    7. September 2008
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Link ? Noch ein Video vor dem anderem Stichwort beim Monopolisten
    aller Suchmaschinen und schon gibt es über 1 1/2 Stunden inkl. Untertitel auf die Sinne.

    Ob die Botschaft speziell dieses Videos immer rüberkommt, wage ich zu
    bezweifeln. :k

    Will darüber auch nicht weiter diskutieren, für mich bleibt Fakt,
    wer via Youtube & Co. Videos von Haustierverfütterungen ( offen
    welcher Art ) feilbietet ( verwaschener Thread, ich weiss, dass dieses
    nicht der Ursprung war ), dieses unpassend deklariert, idealerweise noch mit
    gelächter im Hintergrund, dem gehöhren die Weichteile geschlitzt &
    gesalzen ! :0-

    Das hat nichts mehr mehr mit Fakten oder Vorbereitung auf die Haltung
    gewisser Arten zu ( Hallo- ) tun (. <- ( Insiderwitz, sorry )) !

    Sehe die ganze Thematik *vermutlich* zu Einseitig. daher klinke ich mich
    lieber aus, gn8 &

    Gruß

    ;)
     
  8. #47 Holger Günther, 1. Oktober 2008
    Holger Günther

    Holger Günther Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Ich beteilige mich nicht an der Diskussion.Nur zu Palli:Eine Kuh wird nicht zum Schnitzel,höchstens ein Schwein.Holger
     
  9. bullifant

    bullifant gegen Diktatur u. Willkür

    Dabei seit:
    11. Oktober 2006
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Sorry Holger...aber SCHWACHFUG!!! Ein Wiener Schnitzel ist ein Kalbsschnitzel (Kalb = junge Kuh) ein Schnitzel Wiener Art ist ein Schweineschnitzel...

    Gruß Bullifant
     
  10. #49 Amazonenfreak, 11. Oktober 2008
    Amazonenfreak

    Amazonenfreak Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    mich würde auch noch etwas interressieren...
    mal abgesehen von den Nagetieren, was passiert mit den ganzen Vögeln in den Vogelabteilungen die nicht verkauft werden, wie Wellensittiche,Nymphensittiche oder Prachtfinken? Holt die der Züchter wieder ab oder wie ist das geregelt?

    viele Grüße Amazonenfreak
     
  11. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    Hallo Amazonenfreak

    na ich denke mal die werden irgendwann verkauft, und solange bleiben die da sitzen.

    Gruß

    Edith
     
  12. raptor49

    raptor49 Foren-Dinosaurier

    Dabei seit:
    6. Januar 2000
    Beiträge:
    2.459
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    München
    Richtig!! 8)
     
  13. Kathimama

    Kathimama federlose Alpha-Henne

    Dabei seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg, bayerisches Nizza ;-)
    Öhm...

    @raptor
    Es ging um die Frage, was mit Vögeln passiert... oder willste die etwa auch an Schlangen verfüttern :? 8o

    @Divana
    Ich habe mal bei XY nachgefragt... habe leider keine wirkliche Auskunft bekommen haben, das war den Angestellten wohl nicht erlaubt... ich befürchte, die Tiere wechseln nur die Läden 8( und sind dann immer wieder "neu"... scheiß Spiel :k
     
  14. Tina 12

    Tina 12 Wellibetüddlerin

    Dabei seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergisches Land
    Hallo,

    ich kenne hier ein Zoogeschäft, in dem die Tiere wirklich so lange bleiben, bis sie verkauft werden - vorher werden keine neuen "geordert".

    In diesem Zoogeschäft findet man deshalb auch meist schon etwas ältere Tiere, und auch generell immer nur wenige Tiere einer Art.


    Das Geschäft lebt mehr vom Verkauf von Zubehörartikeln und kann sich das wohl "leisten".

    Die Regel ist so etwas aber sicher nicht. :(
     
  15. megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein

    Gegenfrage: Warum nicht? 8)
     
  16. Kathimama

    Kathimama federlose Alpha-Henne

    Dabei seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg, bayerisches Nizza ;-)
    Ich gehe davon aus, dass das ein Spaß war...

    Okay Petra,
    ich mach den Spaß mit... die Wellis zuerst :hahaha:

    PS. Boah... das zu schreiben ist mir jetzt verdammt schwer gefallen :heul:

    Grüßle,
     
  17. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich denke mal, dass die Wellis zurück an den Züchter gehen.

    In unserem Zoofachgeschäft werden immer JUNGE Wellensittiche angeboten, und die kann man ja erkennen (Wachshaut/Augen).

    Was spräche denn dagegen, mit den Tieren weiter zu züchten?
     
  18. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld

    Kenne ich auch eines. Da sitzen teilweise Vögel schon seit 5 Jahren in einer großen artgerecht eingerichteten Voliere, kriegen immer frische Zweige, Spielzeug u.s.w.. Die Mitarbeiter lieben sie, sie haben Namen...... Falls mal einer krank wird, wird er tierärztlich versorgt und dann bei einer Mitarbeiterin gesund gepflegt (z.B. Prinzess of Wales Sittiche, Halsis und Ziegen)

    Diese Vögel gehören mittlerweile zum Inventar. Jedoch wurde eine Ziegenhenne neulich nach ca. 2 Jahren verkauft, da haben sie sich sogar Fotos von der neuen Heimat zeigen lassen.:)

    Ist in einer großen grünen Kette;)
     
  19. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Das ganz bestimmt nicht.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Kathimama

    Kathimama federlose Alpha-Henne

    Dabei seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg, bayerisches Nizza ;-)
    Und was passiert mit ihnen ganz bestimmt?

    Das wissen wir immer noch nicht :?
     
  22. megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein

    Nein das war kein Spaß. Auch wenn ich das genauso schrecklich finden würde, wie viele andere hier. Aber warum sollte da ein Unterschied zwischen Nagern und Vögeln gemacht werden? Versteh ich nicht ganz :?
     
Thema: Was passiert mit Tieren, die nicht verkauft werden ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Was passier mit nichtvekauften Wellensittichen aus der zoohandlung

    ,
  2. was passiert mit kaninchen die nicht verkauft werden

    ,
  3. was passiert mit katzen aus der tierhandlung die nicht verkauft werden

Die Seite wird geladen...

Was passiert mit Tieren, die nicht verkauft werden ? - Ähnliche Themen

  1. Dorf der wilden Tiere

    Dorf der wilden Tiere: Jetzt 20:15 auf Servus TV bis 22:00 Uhr
  2. Heute: Expedition ins Tierreich - Hof der wilden Tiere

    Heute: Expedition ins Tierreich - Hof der wilden Tiere: Hallo, hier für heute ein Tip mal etwas anders. Es geht um Tiere auf einem Bauernhof und deren Haltung (kein Massenbetrieb). Schaut es Euch...
  3. Sperlis paaren schon seit Monaten aber nix passiert!?

    Sperlis paaren schon seit Monaten aber nix passiert!?: Hallo zusammen, Unser Sperlipaar ist schon seit Monaten eifrig am Paaren, sie ist dauerhaft im Nistkasten und kommt nur zum fressen und trinken...
  4. ZEOLITH Nahrungsmittel-Futterzusatz für Tiere

    ZEOLITH Nahrungsmittel-Futterzusatz für Tiere: **** Hey, Hat jemand schon mal ZEOLITH an seine Vögel zusätzlich zum Futter gegeben .??? Also Erfahrungen damit gemacht ?? [IMG] ****
  5. Alte, ausgestopfte Tiere aus Nachlass

    Alte, ausgestopfte Tiere aus Nachlass: Hallo zusammen, auf dem Dachboden meines verstorbenen Vaters haben wir einige ausgestopfte Tiere gefunden. Kann mir jemand einen Tipp geben, wo...