Was reden eure Grauen?

Diskutiere Was reden eure Grauen? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Schönen Abend, meine Jule kann reden ist aber mehr für Geräusche zu haben - egal was, Hauptsache sie kann mich damit nerven. Was Mogli alles...

  1. #21 Filoujule, 7. März 2007
    Filoujule

    Filoujule Mitglied

    Dabei seit:
    30. Januar 2004
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    54296 Trier
    Schönen Abend,

    meine Jule kann reden ist aber mehr für Geräusche zu haben - egal was, Hauptsache sie kann mich damit nerven.
    Was Mogli alles sprechen kann - da fände ich kein Ende. Am genialsten finde ich seinen Spruch "Ihr Schmutzfinken, wie siehts denn hier aus, was habt ihr denn gemacht" und wenn ich "ja, ja" von mir gebe kommt "Mutti muss immer putzen"

    Gruß Martina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Reiner65

    Reiner65 Stammmitglied

    Dabei seit:
    10. August 2006
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08141 Reinsdorf b. Zwickau
    Hallo Bille,

    unser Amadeus (Wildfang) hat erst nach zwei Jahren bei uns mit dem Sprechen und Pfeifen von Melodien angefangen, eigentlich erst ab dem Moment, wo er sich ohne Standortveränderungen bei uns so richtig heimisch fühlen konnte. Viele Äußerungen ordnet er entsprechenden Situationen zu. Dazu einige Beispiele:

    Wenn er mich gebissen hat und ich ihn ausschimpfe und dann ignoriere:
    „Amadeus ist böse, der beißt, hat der Papi wieder Aua, aua, aua, aua.“

    Sobald er uns essen sieht, nimmt er einen bestimmten Platz im Käfig ein und sagt: „Hunger, was zu futtern haben!“
    Was soll ich denn da machen? „ Muss der Papi mal gucken!“

    Hat er auf den Boden gekackt: „ Saubermachen!“

    Nach dem täglichen Käfigsäubern: „Wir müssen noch baden!“

    Wenn ein Hund bellt: „Horch, der olle Hund, wau , wau, wau, wau !“

    Wenn er Lust zum Pfeifen mit mir hat: „Komm, pfeifen wir mal, Mutti ärgern!
    L… mich am A… Marie, mein Geld das kriegst du nie!“ oder
    „Drei, vier! In München steht ein Hofbräuhaus“( als Melodie gepfiffen)

    Wenn die Mutti schimpft: „Mutti ist böse, die schimpft!“

    Kündigen wir Besuch an, geht es laufend: „Besuch kommt!“

    Sporadisch, mehrmals am Tag: „ Wer bist denn Du? Ich bin der Amadeus B….!“

    Wenn er nervt und ausgeschimpft wird: „Es gibt Haue, Du kommst in die Kammer!“ (bis auf ein Schnabeltippen und kurzzeitiges Wegsperren,was auch kurzzeitig hilft, gibt es natürlich keine Züchtigungen von uns)

    Weiter Worte und Wortkombinatinen, wie:
    „Feine Banane“, „Feine Möhre“, „Mutti Christine“, „ Was soll denn das?“,
    „ Das darf ich nicht!“
    usw., usw.

    Es gibt allerdings auch Worte, die er absolut nicht nachsprechen will, wie:
    Guten morgen, gute Nacht.
    Wir machen sonst auch keine Sprachübungen mit ihm, nur die täglichen Redewendungen, die er von mir aufschnappt. Alle Äußerungen in meinem Tonfall!

    Geräusche macht er eigentlich bis auf Brandmelderton bei Überprüfung und Eierkocherton nach dem Ausschalten nicht nach.

    Manchmal kann Amadeus mit seinen Pfeiftönen schon nerven. Dabei weiß er ganz genau, mit welchen Tönen er bei uns Aufmerksamkeit erzielt
    Das Geplapper stört uns nicht, und wir haben unseren Spaß daran.

    Grüße von Reiner
     
  4. #23 Naschkatzl, 8. März 2007
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Huhu,

    also meine Zwei quasseln mir ja auch täglich ein Klavier an die Backe.
    Um das alles hier aufzuschreiben ist es viel zu viel nur seit ein paar Tagen verrät sich Charly immer selber wenn er mal wieder verbotenerweise auf dem Ventilator sitzt.

    Dann brüllt er im schlimmsten Komisston "Rooosssiiiiiiiiiii komm da sofort runter" :D :D und die arme Rosi sitzt meistens auf ihrer Spirale und versteht die Welt nicht mehr.


    Grüssle
    Corinna
     
  5. jorindea

    jorindea mit ihrem zoo

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72818 trochtelfingen
    darf ich mal fragen wie das mit dem sprechen lernen ist?
    sagen die auf einmal ein wort oder ganze sätze oder kann man
    vorher "wortversuche" hören? kann mir das nicht vorstellen,
    das meine auch mal was sagen.... melodien versuchen sie
    schon, und das teilweise recht gut. mit wieviel jahren fangen
    sie denn das reden so richtig an?

    eine unwissende neugierige

    **jori**
     
  6. jorindea

    jorindea mit ihrem zoo

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72818 trochtelfingen
    achso und die sätze die ihr geschrieben habt: habt ihr die den papas
    vorgesprochen oder haben die die sätze selbst gebildet?

    **jori**
     
  7. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Jori,

    ich für meinen Teil habe meinen beide nichts beigebracht. Das hat sich einfach in Alltagssituationen ergeben. Durch Gespräche, zuhören beim Telefonieren, Radio, Fernseher, ....

    Auch denke ich, dass wenn man täglich das gleiche zu bestimmten Situationen sagt, dass die Grauen es sehr gut einschätzen können. So beginne ich den Tag täglich mit "Guten Morgen, habt ihr schön geschlafen? Jetzt dürft ihr raus" und abends, wenn sie in die Voliere müssen, sage ich immer "Gute Nacht, schlaft schön. Bis morgen früh. Dann dürft ihr wieder raus." Ich glaube, dass Lisa so das Wort RAUS und GUTE NACHT gelernt hat. So sagt sie auch abends, wenn sie müde wird immer "Gute Nacht", abe wehe dem, man möchte sie dann in die Volere bringen, da ist sie dann hellwach.

    Das neueste was sie sagt ist "It`s been along", weil mein Partner denen immer das Lied vorsingt - anscheinend gefällt es ihr. Bei Lisa ist mir aufgefallen, immer wenn mein Partner singt, dann klebt sie förmlich an seinem Gesicht bzw. Mund und hört sehr genau zu, was da so für Töne rauskommen. Was meine zwei auch gerne hören, ist wenn mein Partner Klavier spielt. Sie sind seine beste Zuhörer und dadurch pfeift Lisa auch die 5. Sinfonie.

    Ich kann mich noch gut daran erinnern wie ein Onkel von mir gesagt hat, dass ich meinen beiden 100 x das gleiche vorsagen müsse, damit sie es lernen. Habe es nie gemacht, weil es mir zu dumm gewesen ist und ich denke auch, dass es völliger Quatsch gewesen wäre, denn entweder sie wollen oder auch nicht. Coco spricht ja auch nur wenig und das, obwohl Lisa ihm den ganzen Tag etwas vorsagt oder singt. Aber immerhin reagiert Coco sofort darauf, wenn wir fragen wie die Katze macht mit einem MIAU und wenn wir danach fragen wie de große Katze macht, dann macht er einen Tiger nach.

    Was das Lernen anbelangt. Anfänglich ist es nur ein Gebrummel und nach einer Weile kann man dann auch die Wörter verstehn. Ist im Prinzip wie bei Kleinkindern, die mit dem sprechen anfangen. Seit Lisa so um die 5,5 Jahren alt ist, sind diese Übungsphasen allerdings vorbei. Wenn sie etwas neues sagt, kommt das von heute auf morgen und sofort verständlich.
     
  8. #27 Naschkatzl, 8. März 2007
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Huhu,

    also ich hab mich auch nicht vor meine Geier gesetzt und ihnen immer wieder was vorgequatscht.

    Wir haben auch so Rituale. D.h. in der Früh werden sie begrüsst mit Guten Morgen Babies.
    Tagsüber wenn wir aus der einen Tür rausgehen sagen wir immer "Tschüss Babies, Mama und Papa gehen einkaufen". Geht mein Mann tagsüber durch diese Tür raus sagt er immer "Papa geht in Keller". Geht er abends aus der Tür raus sagt er immer "Tschüss Babies der Papa geht arbeiten, Glück auf".
    Die Vögel bringen auch die ganzen Sätze immer zur entsprechenden Tageszeit und witzigerweise immer ohne den Zusatz Babies.

    Auch sprechen wir unsere mit dem ganzen Namen an also "Charly van Beek" und "Rosi van Beek".

    Dann sagen wir immer wenn wir die Voliere anfangen putzen "oh was für eine Sauerei hier" und das kommt von den Geiern auch wenn wir mit dem Putzeimer hier vorbeilaufen.

    Dann natürlich so die üblichen Worte wie "hmmm lecker lecker" oder "komm her" oder wie grad "Nein, komm da sofort runter"

    Doch die Vögel bauen da auch gerne neue Sätze aus den gelernten Worten und diese neuen Sätze sind oft unheimlich passend.

    Mein Mann sagt immer zu Charly "Papas Dicker". Die Tage mein Mann als er von der Arbeit kam "Guten Morgen Charly" und aus der Voliere kam ganz cool raus "Guten Morgen Dicker". :D :D Glaubt mir da war mein Tag gelaufen als ich das hörte. Ich konnte vor Lachen nicht mehr.

    Also die Geier lernen wirklich schnell aus Alltagssituationen.


    Grüssle
    Corinna
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Corella

    Corella Kakadu

    Dabei seit:
    25. April 2004
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo es zwitschert und pfeift
    Wörter Graupapageien

    Hallo Bille,

    unsere vier Graupapageien ahmen nicht nur Geräusche nach (z.B. Telefon, Hautürglocke, Clicker, Gähnen, schmutzig lachen), sondern sprechen auch kleine Sätzchen, die zu bestimmten wiederkehrenden Situationen passen. Vasco und Manao sind auf meinen Freund fixiert, beide sprechen aber nur in meiner Stimme. Lena ist auf mich fixiert und spricht in der Stimme meines Freundes. Sie spricht sogar ganze Sätze, wobei wir nur die Hälfte davon verstehen. Rudi, der Partnervogel von meiner Lena ist der Geräuschespezialist. Er pfeift auch Melodien nach, welche ihm von der Vorbesitzerin gelernt wurden.
    Als unsere vier Grauen in Urlaubspflege bei Elena und Walter waren, berichteten sie uns, daß alle vier fast den ganzen Tag gesprochen haben und sie dachten, daß wir uns im Nebenzimmer unterhalten würden.
    Wörter, die sie nicht lernen sollten, wie z.B. Flüche oder Ausdrücke, sprechen sie leider innerhalb kürzester Zeit.
    Ich habe ihnen auch gelernt meinen Vornamen und meinen Nachnamen, die Straße und die Postleitzahl nachzusprechen.
    Uns nervt es nicht, wenn sich alle vier Graupapageien miteinander unterhalten.

    Ab
    Allmächt
    Allmächt runtergschmissen!
    Du alte Sau
    Angelina
    Apfele
    Aua
    Auf
    Baby
    Baden, Baden
    Banane
    Brav sei!
    Bubele
    Bubi
    Catboy
    Coco
    Da ist zu und da ist zu!
    Drecksau
    Du altes Leder!
    Eins, Zwei, Drei
    Fein
    Grüß Gott
    Gurke
    Guten Morgen
    Hallo
    Hallo Papagei
    Hau ab
    Hau Ruck
    Ja
    Jetzt ist aber Schluß!
    Ka Angst!
    Kaka
    Kakadu
    Käkerle
    Komm her Kakadu!
    Kuckuck
    Kumm glei wieder!
    Laura
    Läurele
    Leder
    Lederle
    Lena
    Leneli
    Mach was!
    Mei guter Bu
    Mei Mei!
    Mei schöne Laura, mei brave Laura, mei gute Laura
    Meine guten Tiere
    mhhh, fein, das schmeckt aber gut!
    Mogst no was?
    Nein, Nein, Nein!
    Pepe
    Räuber
    Rudi
    Ruhe
    Schau mal her!
    Schaukel, Schaukel
    Scheiß
    Sodele
    Spinnst Du?
    Tschüß Bubele, Tschüß Mädele
    Was hast den da wieder gmacht!
    Was hast gsagt?
    Was machst den Du da?
    Wie schauts den da wieder aus?
     
  11. Cosmic

    Cosmic Tobias & Beate

    Dabei seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erndtebrück / Kamen
    Wir haben uns auch nicht vor Paula und Leo gesetzt und ihnen stundenlang die Wörter vorgesagt. Die meisten Sachen kommen mit dem Alltag einfach und manchmal wäre ich froh, sie hätten das eine oder andere Wort nicht aufgeschnappt.
    Da kommen dann so Sachen wie:
    Komm runter
    Komm her
    Komm da weg
    Hör auf
    Auaaaaaa ( ihm gehts ja auch so schlecht ) :D
    Geh weg da
    Du Arsch / Arschloch ( aber sowas von laaaang gezogen ) :nene: Da schäm ich mich, immer wenn die beiden in der Außenvoli sind. Von uns haben sie das nicht ) :+pfeif:
    Du scheiß Idiot ( ist mir auch peinlich )
    Was machst Du da ?
    Lass das sein
    Fräulein
    Leo komm duschen
    Paula komm her
    Paulchen
    Komm her Dicker
    Wo bist Du ?
    Jaaaa
    Ups
    Papa
    Papa gute Nacht
    Leo Papa gute Nacht
    Guten morgen
    Mein Gott
    Du spinnst doch wohl
    Fräulein, du spinnst wohl
    Na Maus ( nur Paula )
    Na Du
    Quintus ( ist der Kater )
    Wow
    Miau
    Wowmiau
    Ja gib´s her
    Böööööööse ( beide, aber bei Paula hört es sich an, als würde sie lispeln )
    Kackak
    Hmm lecker
    Du, du du ...
    Den Nachnamen ( seit neustem, wobei ich kaum im Wz telefoniere )

    Ach und bestimmt noch viel mehr Wörter, aber wie das eben so ist. Dann fällt einem nicht so viel ein
     
Thema:

Was reden eure Grauen?