Was sagt man dazu?

Diskutiere Was sagt man dazu? im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Huhu Jots, leider bin ich auch etwas vom Hauptthema abgekommen, ich bitte erstmal um Entschuldigung und hoffe, dass der Kakadu bei dir...

  1. SyS

    SyS Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Huhu Jots,

    leider bin ich auch etwas vom Hauptthema abgekommen, ich bitte erstmal um Entschuldigung und hoffe, dass der Kakadu bei dir aufblühen wird :beifall:
    (ich hoffe, dass du uns berichten wirst)

    Mit den HZ sind wir uns einig, das passt :prima:
    Tja, wer soll die Tiere aufnehmen? Gute Frage :?

    Die Systematik einer Verhaltensstörung ist mir schon klar, nur deine Definition nicht so ganz.
    40 Jahre alleine bedeutet nicht gleichzeitig, dass der Vogel für den Rest des Lebens gestört sein muss.

    Zu den "Tierschützern", die du da ansprichst kann ich eigentlich nichts sagen.
    Mir ist in meinem Umfeld zum Glück niemand untergekommen, der ein harmonierendes Homo-Paar getrennt hat. Sowas gibts in den besten Familien, wie beim Mensch, so auch beim Tier....hab ich absolut kein Problem mit.

    Zu dem Schwarm:

    bei nem "Crash" von allen brauchst du nicht mehr zum Tierarzt gehn, das hat sich dann erledigt.
    Du fragst, wie gross ein Schwarm für mich ist....hmmm, das ist eine nicht leicht zu beantwortende Frage.

    Ich bezeichne bspw. unsere etwa 60 Kakadus, ausserhalb der Brutzeiten als Schwarm, da sie dann in einer Grossvoliere zusammenleben....und das sehr sozial, ohne grössere Probleme.....normale Streitereien sind natürlich an der Tagesordnung.
    Die Voliere wird bei aufkommender Balzstimmung in viele kleinere Volieren unterteilt, ansonsten wäre das natürlich unmöglich und für die rangniederen Vögel absolut tödlich.
    In der freien Natur sind 60 Kakadus hingegen kein Schwarm, das ist ein kleiner, separierter Haufen.


    Nun bin ich schon wieder vom eigentlichen Thema abgewichen, nochmals sorry dafür :o
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo Jots,

    Ja, das tu ich. Meine Haltungsbedingungen entsprechen soweit den Anforderungen, das ich von Amtswegen den Tierheimstatus erhalten habe und das bereits seit 2003.
    Über die Anzahl möchte ich öffentlich nichts schreiben, da in der Vergangenheit immer wieder Leute auf der Bildfläche erschienen sind, die der Meinung waren (und vielleicht auch noch sind), das ich den Anforderungen nicht gewachsen bin, die Tiere bei mir in jeglicher Hinsicht zu kurz kommen....

    Das wollte ich damit auch nicht ausdrücken, sondern bezog die Aussage speziell auf mich, da ich nur damit aufzeigen wollte weshalb ich eine bestimmte Meinung vertrete. ;)

    Ich weiß...ich bemühe mich, dieser Gefahr nicht zu unterlaufen.

    Wo ich mich bemühe individuell auf das jeweilige Tier einzugehen, was mitunter schon Jahre in Anspruch genommen hat.

    Das wollte ich auch nicht damit ausdrücken, sondern nur dahingehend argumentieren, das ich persönlich nicht in dem Ausmaße bei einem Vogel weitermache, wo der Besitzer aufgehört hat.

    Zum Einen kann ich das aus zeitlichen Gründen nicht, da sonst die Vögel im Allgemeinen auf der Strecke bleiben würden, zum Anderen tu ich dem Vogel keinen Gefallen damit.

    Die Leute geben ja aus guten Gründen den Vogel bei mir ab und nicht wieder in reine Privat/Wohnungshaltung.



    Nein, leider nicht.


    Diese Lösung habe ich nun für den Hahn gefunden, obwohl sie eigentlich gegen meine Prinzipien verstößt.:~
    Mit Gewalt würde ich auch keine harmonierendes und ungleiches Paar auseinander reißen.
    Ich habe auch Graue, die sich aus freien Stücken einem gleichgeschlechtlichen Partner gewählt haben, obwohl sie anders hätten wählen können.
    Meine Molukkenhenne sitzt seit dem Vorfall wieder mit dem WH-Hahn zusammen und einem Goffin-Hahn.
    Die 3 sind ein tolles Gespann, wo sich auch die beiden Hähnen gegenseitig kraulen.
    Du siehst, ganz so "verbohrt" bin ich nicht. :D


    Die Frage wird wohl immer offen bleiben, da über seine Vergangenheit was die Zeit vor dem TH betrifft nicht in Erfahrung zu bringen ist.
    Wie gesagt, ich weiß ja noch nicht mal wie alt er ist.

    Das ist doch gar nicht umsetzbar, wie bereits geschrieben....:nene:

    Sorry...auch ich bin vom eigentlichen Thema abgewichen, wollte aber auch auf die Fragen eingehen, die Du mir gestellt hast. ;)
     
  4. Jots

    Jots Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. September 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben,

    nun hat sich bei uns die anfängliche Wut und Enttäuschung gelegt und da möchte ich mich ins Leben zurück melden.

    Nach endlosen Diskussionen mit der Familie haben wir uns entschlossen, es mit dem Hahn zu versuchen. Die ärztlichen Untersuchungen sind alle abgeschlossen und er ist kerngesund! Soweit eine positive Mitteilung.

    Nur meine Henne ist fürchterlich genervt von ihm. Sie ist sehr menschenbezogen und will von ihm nix wissen und mein Gelbhauben Hahn wird langsam nervös.

    Die Weißhaube ist zwar sehr lieb, aber ich lass die Drei nicht aus den Augen, um meine Henne nicht zu gefährten. Um die Situation nicht zu verschlimmern, habe ich in den letzten Wochen am Telefon gehangen, um eventuell eine Partnerin zu bekommen und was soll ich sagen: einfach aussichtslos.

    Nun steht erneut alles auf Kippe und wir sind erneut beim überlegen. Zwei Hähne eine Henne geht nicht gut.

    Wenn ihr jemanden kennt, der einen guten Platz für einen Hahn bieten kann, bzw. eine Henne einen guten Platz sucht, meldet euch bitte bei mir.

    Vielleicht hat ja jemand noch eine gute Idee.

    LG
     
  5. Jots

    Jots Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. September 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben,

    wie die Zeit doch vergeht und ich wünsche allen ein Gesundes NEUES JAHR!

    Bei uns gibt es auch eine Menge Bewegung in der Kakadu-WG. Mittlerweile haben wir vier Kakadus und eine menge Arbeit.

    Ich erhielt die Anfrage, ob ich es auch mit einer Problemhenne versuchen würde. Vom Alter würde sie passen, aber sie hat massive Probleme. Als ich sie gesehen habe, glaubte ich meinen Augen nicht, was ich da vor mir hatte. Ein Häufchen Unglück, mit offenen Wunden am ganzen Körper, die letzten Federn völlig „überpflegt“.
    Auf nähere Beschreibung möchte ich hier nicht eingehen, sie ist tatsächlich ein massiver Problemvogel und ob dies in einem Jahr abzustellen ist, mag ich bezweifeln. Aber mit viel Geduld und viel Zeit wird sie es schon schaffen.
    Mit dem Hahn läuft es gut, sie sitzen bereits ca. 20 cm auseinander und darüber mache ich mir keine Sorgen, eher ihr massives Rupfproblem mit aufbeißen.

    Wenn ich mehr Zeit habe, werde ich darüber ausführlich berichten.

    LG
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Was sagt man dazu?

Die Seite wird geladen...

Was sagt man dazu? - Ähnliche Themen

  1. Was sagt der Ring aus?

    Was sagt der Ring aus?: Hallo erst mal, ich hab keine Ahnung ob ich im richtigen Forum gelandet bin, und ob man mir überhaupt weiter helfen kann. Ich komme selbst...
  2. TA sagt angeblich, dass man Hamster mit Zigarettenrauch beruhigen kann

    TA sagt angeblich, dass man Hamster mit Zigarettenrauch beruhigen kann: Hallo, auf Gute Frage.net fand ich eine Frage zum Thema Hamster. Der Hamster störte den Halter nachts. Angeblich hat der Halter von einem Freund...
  3. Ein neues Mitglied sagt Hallo!!!!

    Ein neues Mitglied sagt Hallo!!!!: Hallo zusammen, ich habe mich gerade hier angemeldet und wollte mich mal kurz vorstellen. ich bin Armin, bin 25 jahre alt und komme aus Nabburg...
  4. Muss noch mal fragen: Selbstbefriedigung/Wellensittich: Was sagt mir das?

    Muss noch mal fragen: Selbstbefriedigung/Wellensittich: Was sagt mir das?: Hallo, Finn "treibt" es in den letzten Tagen/ Wochen recht hefig mit einem Schredderwürfel. Ich hatte das ja schon mal mit Twitch, aber der...