Was sitzt da in unserem Baum?

Diskutiere Was sitzt da in unserem Baum? im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, heute Abend wurden wir von Nachbarn aufmerksam gemacht, dass seit dem Nachmittag auf unserem Grundstück ein bunter Vogel umherläuft. Wir...

  1. Mutzemaus

    Mutzemaus Guest

    Hallo,

    heute Abend wurden wir von Nachbarn aufmerksam gemacht, dass seit dem Nachmittag auf unserem Grundstück ein bunter Vogel umherläuft. Wir sind leider erst im Dustern nachhause gekommen, haben das Tier dann aber doch gefunden. Er/sie sitzt in unserem Baum, leider für uns unerreichbar hoch. Ist das evtl. eine Zierhuhn-Art? Ich habe diesen Vogel noch nie gesehen.

    Der Körper ist strahlend rot, die Flügel dunkel. Auf dem Kopf sieht es aus wie eine Haube in gelb, um die Augen herum ist es orange. Schwanzfedern sind nicht (mehr) vorhanden. Der Schnabel sieht etwa so aus wie bei einem normalen Haushuhn.

    Tut mir leid, dass das Foto so unscharf ist, aber ich wollte in der Dunkelheit das Tier nicht unnötig erschrecken.

    Beste Grüße von der Mutzemaus
     

    Anhänge:

    • Vogel.jpg
      Dateigröße:
      15,4 KB
      Aufrufe:
      195
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Capricornus, 15. Dezember 2008
    Capricornus

    Capricornus Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. Dezember 2007
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    18439 Stralsund
    Sieht mir nach ´nem Goldfasan aus... Ist sicher jemanden abgehauen.

    Gruß
    Kosta
     
  4. cabaret

    cabaret Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. November 2008
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordbayern
    Hallo,

    das sieht mir sehr nach einem roten Golfdfasanhahn aus.
     
  5. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Schau mal, das ist ein Goldfasan, mit Schwanzfedern:zwinker:
     
  6. Mutzemaus

    Mutzemaus Guest

    Das könnte wirklich einer sein. Ein wunderschönes Tier :-)

    Bei Wiki, ein Dank an klumpki für den Link, steht, dass es in Deutschland auch vereinzelt freilebende Goldfasane gibt. Brauch ich mir da also keine Sorgen machen oder sollte ich doch lieber versuchen, Züchter hier in der Nähe (ich wohne in Brandenburg, Oberhavel) zu finden? Ich bin da ziemlich unbedarft, habe auch schon beim Tierschutzverein hier angerufen, aber da fühlt sich niemand für zuständig. Mir tut das Tier da draußen in der Kälte einfach nur leid.
     
  7. cabaret

    cabaret Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. November 2008
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordbayern
    Das Dir der Vogel leid tut ist schon nachvollziehbar. Aber wenn er wirklich zu den wenigen freilebenden Exemplaren gehört, gibt es dafür eigentlich keinen Grund.
    Mit der Witterung, vorausgesetzt es ist "nur" ein normaler Winter, kommt er dann genausogut klar wie jeder andere Wildvogel auch.

    Anders kann es aussehen, wenn er einem Züchter ausgebüxt ist. Dann hat er natürlich nicht gelernt sich z. B. sein Futter selbst zu suchen u. ä.

    Eventuell kannst Du morgen bei Tageslicht sehen ob er vielleicht einen Ring trägt. Dann könntest Du versuchen in Hobbygeflügelzüchterkreisen jemand zu finden der ihn vieleicht aufnimmt.

    Das mit dem "Tierschutzverein" ist schon seltsam. Wissen die überhaupt um welchen Vogel es sich handelt?
     
  8. Mutzemaus

    Mutzemaus Guest

    Ich habe denen den Vogel am Telefon beschrieben (dort ist keine Email-Adresse vorhanden). Mir wurde gesagt, dass es sich um eine Papageienart handelt. Dass dem nicht so ist war mir von vornherein klar.

    Ich werde morgen dann mal schauen, ob er noch bei uns auf dem Grundstück ist. Danke für eure Hilfe!
     
  9. cabaret

    cabaret Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. November 2008
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordbayern
    In dem Verein sind ja echte Spezialisten am Werk. Da möchte ich kein Tier sein!!

    Gerade wenn die vermuten, daß es sich um einen Papagei handelt, hätten die sofort aktiv werden müßen, weil ein Papagei bei uns im winterlichen Deutschland verdammt schlechte Chancen hat.

    Viel Glück morgen.
     
  10. Mutzemaus

    Mutzemaus Guest

    Guten Morgen :-)

    Ich habe gerade einen Rundgang über unser Grundstück gemacht und gesehen, dass es dem Goldfasan - ja es ist wirklich einer, im Hellen konnte ich mich davon überzeugen - sehr gut geht. Er ist gerade auf Futtersuche und trägt KEINEN Ring. Scheinbar ist es also wirklich einer der wenigen freilebenden.

    Vielen Dank nochmal für eure Hilfe!
     
  11. Eisvogel

    Eisvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Juli 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    solange es genug Futter für den gibt übersteht der den Winter auch gut.
    Es gibt ja auch recht große freilebende Populationen in Englang von Diamant -und Goldfasanen. Unserer heimischen überleben den Winter ja auch gut. :)
     
  12. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.196
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Heimische Fasane?


    Gibbes nit

    Auch Phasianus colchicus ist ja eigentlich ein Exot, der nicht hierhergehört.
     
  13. Eisvogel

    Eisvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Juli 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0

    Hm, stimmt schon :~ Die sind nun schon so normal, dass man gar nicht mehr daran denkt, dass sie eingeführt wurden.
    Auf jeden Fall kommen sie hier mit den Klimabedingungen sehr gut zu recht und der Lebensraum von den anderen Arten ähnelt sich ja auch mit dem von unseren.
     
  14. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Hallo Mutzemaus,
    falls der Fasan noch bei Dir im Garten sein sollte, dann kannst Du ihm die kalte Jahreszeit durch Fütterung erleichtern. Schau mal hier;)
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Mutzemaus

    Mutzemaus Guest

    Ich habe ihn seit einigen Tagen nicht mehr auf dem Grundstück gesehen.
     
  17. #15 Merops Apiaster, 22. Dezember 2008
    Merops Apiaster

    Merops Apiaster Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    79235 Vogtsburg am Kaiserstuhl
    Mach Dir doch mal die Mühe und streu einfach mal Körnerfutter, dann wird er evtl. wiederkommen ;)

    Und ich kann daran nichts verwerfliches sehen, wenn man das Tier täglich durch den Winter bringt :P


    Liebe Grüße, Micha :)
     
Thema:

Was sitzt da in unserem Baum?

Die Seite wird geladen...

Was sitzt da in unserem Baum? - Ähnliche Themen

  1. wir suchen einen aramann zu unserer gelbbrustarahenne 16 j

    wir suchen einen aramann zu unserer gelbbrustarahenne 16 j: wir möchten unsere aradame 16 j. nicht alleine halten und suchen nun den passenden arahahn . l.g. in 50189 elsdorf
  2. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  3. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...
  4. Neuzugang bei unseren großen Gänsen

    Neuzugang bei unseren großen Gänsen: Hallo, wir haben seit dem Wochenende einen Neuzugang bei unseren großen Gänsen. Unsere Auguste ist bereits schon älter und hat sich ihre...
  5. Komisch- witziges Verhalten unseres Guatemala Hahns

    Komisch- witziges Verhalten unseres Guatemala Hahns: hi! Die beiden sind kern gesund und nun weiß ich auch wer männlein und weiblein ist. Das hähnchen macht nun folgendes: Es hängt sich mit dem...