Was soll das????

Diskutiere Was soll das???? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Denken die im tierheim, ich wollte die Vögel in Briefkästen halten? Die Schutzgebühr von 25 Euro pro Nymph ist geschenkt, aber eine VORKONTROLLE...

  1. akivasha

    akivasha Sittich-Sultana

    Dabei seit:
    1. September 2002
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wachtberg
    Denken die im tierheim, ich wollte die Vögel in Briefkästen halten? Die Schutzgebühr von 25 Euro pro Nymph ist geschenkt, aber eine VORKONTROLLE machen - und noch dazu am Wochenende, wo ich mit Oma immer einkaufen gehen muß (und bei meinem Glück kommen die Leute vom Tierheim genau dann)- als wäre ich ein Tierquäler?

    Wie können Sie mit dem Hickhack verantworten, daß die Leute sich schikaniert abwenden und dann doch zum Züchter gehen? Wie können die das bloß verantworten, daß bestehende Tiere keine Chance haben, aber die Züchter dann eine steigende Nachfrage abdecken müssen (ich hoffe ihr versteht, was ich meine)

    Ich habe die Flora 2 von Volieren/Ferplast:::238_239.html"]Ferplast[/URL] , die meinen Wellis nur als Schlafplatz dient (und das tun sie auch, wenn ich arbeiten bin. Die sind nur munter wenn ich im Haus bin), haben sobald ich zuhause bin Freiflug bis spät in den Abend, die Vögel können durchs ganze Haus fliegen---was denn noch?

    was kann ich denen morgen beim Angucken um die Ohren werfen, um ihnen klarzumachen, daß ich trotz meiner Arbeit genug Zeit und Liebe für die Kerls habe. Ich glaube jedenfalls, in meiner Küche (leider der einzige ort, wo die Flora hinpaßte, alle anderen Räume sind besch... geschnitten und eine Voli kann ich erst bauen, wenn ich weiß, daß ich das Haus erbe) sind die beiden besser aufgehoben als bei denen. Da haben sie wenigstens Kontakt zu anderen Vögeln und zu mir. Was die da reden ist doch blanker Unsinn, daß die beiden unbedingt zu jemandem müssen, der den ganzen tag da ist.
    Außerdem habe ich seit 23 Jahren immer arme unschuldige Wesen aufgenommen haben, die von anderen nicht mehr gewollt waren0l 0l 0l
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stefan R., 10. März 2003
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Ja, man kann es sich auch schwer machen, aber denk doch mal daran, dass sie Dich nicht persönlich kennen. Ich finde es eigentlich gut, dass kontrolliert wird, wo die Vögel hinkommen, nicht dass sie nach kurzer Zeit wieder im TH landen. Und dass Du verantwortungsbewusst mit Tieren umgehst, das können sie Dir ja nicht automatisch ansehen.
     
  4. Wolfram

    Wolfram Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Akivasha,

    zunächst einmal bin ich total erstaunt und überrascht, dass
    es solche verantwortungsvolle und kompetente Mitarbeiter
    in einigen Tierheimen gibt. Das Verhalten finde ich persönlich
    absolut beispielhaft und nachahmenswert. Hut ab vor solchen
    Mitarbeitern, denen das Wohl der Tiere anscheinend wirklich
    sehr am Herzen liegt.

    Schau mal, Akivasha, woher sollen die Leute vom TH denn
    wissen, dass du die Tiere artgerecht und liebevoll pflegen wirst? Es steht dir doch nicht auf der Stirn geschrieben.
    Wir hier im Forum können uns das sehr gut vorstellen, dass du
    immer für deine Tiere da sein wirst. Das zeigen ja auch deine Beiträge. Aber woher sollen die vom TH das wissen?
    Sei doch froh, dass es noch solche Menschen gibt, die sich
    wirklich so sehr um die richtige Unterbringung der Tiere Sorgen machen. Wenn das mal alle Tierheime, Züchter und Zoofachgeschäfte nachahmen würden, das wäre für mich traumhaft.

    Natürlich ist es vielleicht nicht so angenehm, wenn man warten muss und nicht genau weiss wann die Leute zur
    Besichtigung kommen. Aber so ein Tier wird etwa 20 Jahre alt und so lange wird es mit dir zusammen leben müssen. Und du mit dem Tier. Was ist da schon ein verlorener Tag, an dem man mal warten muss?

    Und was du denen morgen „um die Ohren hauen“ kannst?
    Beweise ihnen einfach, dass du die richtige für die Tiere bist.
    Beweise ihnen, dass die Vögel auch in der Urlaubszeit genug Freiflug und Zuneigung und Pflege erhalten werden. Beweise ihnen, dass deine Vögel artgerecht gehalten werden. Und beweise ihnen, dass du tatsächlich genug Zeit für die Tiere hast. Ich würde da wirklich kein Problem sehen. Die Leute machen das ja nicht aus Schikane sondern aus Sorge um die Tiere. Und ich kann mich nur wiederholen: Das ist einfach
    absolut spitzenmäßig.

    Liebe Grüße
    Wolfram
     
  5. akivasha

    akivasha Sittich-Sultana

    Dabei seit:
    1. September 2002
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wachtberg
    Ich finde die Kontrollen ja auch gut,

    aber eine VORKONTROLLE habe ich nun noch wirklich nicht erlebt. Meine ersten beiden Wellis stammen aus dem TH dortmund, die habe ich in der Zeit, wo ich in Do gewohnt habe, zu meinem Peter geholt. Die kamen aber erst nach ein paar Tagen, nachdem ich die Vögel schon hatte.

    Ich stehe auch hinter den Kontrollen, aber die sind ja schon fast empört gewesen, daß ich den beiden wenn sie sich an mich gewöhnt haben, je eine Henne hinzugesellen wollte. Das könnte ich vergessen, die beiden hätten ja kein Interesse (bei Vögeln, die ein halbes Jahr alt sind eine plausible Aussage0l ). Ich komme mir vor, als wenn ich um die Vögel betteln müßte.

    Laut Lindi leben sie dort in einem tristen Raum mit weißen Kacheln, der ziemlich dunkel ist. Sie durfte z. B. damals die Vögel nur durch ein Fenster sehen. Dem Tierheim wurde auch mal angeboten, daß jemand eine Voli für die Pieper baut, das wurde aber abgelehnt. Wenn ich dem Glauben schenke, was Lindi schreibt, müßte mein Haus das Paradies für die beiden sein.
     
  6. akivasha

    akivasha Sittich-Sultana

    Dabei seit:
    1. September 2002
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wachtberg
    @ Wolfram: Wie beweisen?

    Soll ich Fotos mitnehmen? :?

    Und warum machen die Züchter dann nicht auch solche Kontrollen? Dann würden weniger Vögel im TH landen. Versteht mich nicht falsch, ich finde die Kontrollen gut, und wenn ich meine Wellis hergeben müßte, würde ich auch sicherstellen wollen,daß der neue halter sie ordentlich behandelt.

    Aber das ganze kommt mir vor, wie ein Amtsverfahren. Würde ich in Meckenheim wohnen, wäre es denen zu weit, zu kommen. Aber da ich ja quasi um die Ecke wohne...
     
  7. Wolfram

    Wolfram Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Akivasha,

    "...Soll ich Fotos mitnehmen? ..."

    Habe ich da etwas missverstanden? Ich dachte, die Leute kommen zu dir. Und dann sehen sie doch wie die Tiere untergebracht sind.

    "...Und warum machen die Züchter dann nicht auch solche Kontrollen? ..."

    Vielleicht weil vielen (nicht allen) einfach nur das Geld wichtig ist?
    Oder weil es einigen Züchtern einfach wurscht ist wie und wo die Tiere hinkommen? Nach dem Motto: "Nach mir die Sintflut" ?
    Oder weil ihnen einfach der Weg zu weit ist ?
    Ich weiss es nicht. Aber es wäre, wie ich schon oben erwähnte,
    zu schön um wahr zu sein.

    Aber wo liegt denn jetzt eigentlich genau dein Problem? Du schreibst doch selbst, dass du Kontrollen eigentlich gut fändest.

    Wenn ich mir etwas wünschen dürfte, dann hätte ich einen Wunsch: Dass alle Menschen, die Tiere verkaufen, verschenken oder sonstwie veräußern, genau so handeln würden wie diese Leute vom Tierheim. Aber dies wird wohl nur ein Traum bleiben.

    Liebe Grüße
    Wolfram
     
  8. akivasha

    akivasha Sittich-Sultana

    Dabei seit:
    1. September 2002
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wachtberg
    Nun, ich gehe morgen hin und sehe mir sie an,

    deswegen hatte ich gefragt, wie ich es ihnen am Anfang beweisen soll.

    Mein Problem ist, daß die Pflegerin kompromisslos ist und darauf besteht, daß jemand den ganzen Tag bei den Vögeln ist. Nun, ich muß arbeiten und meine Vögel sind gewohnt, von 6 Uhr bis 15 Uhr allein zu sein. Sie machte auf mich nicht gerade einen sympathischen Eindruck. Ich habe eher das Gefühl, daß sie jemand ist, bei der auch der "Nasenfaktor" entscheidend ist. Ich habe jahrelang in einem Callcenter gearbeitet, wo ich viele solcher Menschen kennengelernt habe.

    Ferner ist mein "Problem", daß ich bestimmt das Glück habe, daß sie mit ihrer Vorkontrolle genau vor der Tür stehen, wenn ich gerade beim Einkaufen bin und sich nicht ankündigen, so wie in Dortmund. Wenn ich dann nicht da bin, da meine Oma (gehbehindert) 3 Stunden braucht, bis sie alles eingekauft hat, sind die Chancen gering, daß ich die Pieper kriege. Aber mein Instinkt war sich nie so sicher, wie bei diesen beiden Kerlchen. Und ich muß eingestehen, ich wäre enttäuscht, wenn man mir vom Tierheim sagen würde, ich wäre für die beiden nicht geeignet, nur weil ich arbeiten muß und ja nicht genug Zeit haben könnte, da ich im kleinen genug für den Tierschutz tue (4 Wellis aus schlechter Haltung befreit, meinen Nymphie mit schwerer Fehlprägung betreut, Übergangspflege für die Wellis der alten Leutchen hier auf der Straße, Spenden an Tierschutz-Organisationen...) . Ich möchte nämlich erst 2 armen Seelen ein Zuhause geben können, bevor ich einem Züchter (sorry, nicht falsch verstehen) das Geld in den Rachen werfe, der sich vielleicht nicht darum kümmert, was mit seinen beiden passiert.
     
  9. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo Akivasha,

    ich denke mal das sie sich nur davon überzeugen wollen das sie artgerecht leben können. Den ganzen Tag mit den "Kleinen"verbringen zu müssen geht sowieso nicht immer.Und das wissen selbst die Tierh.mitarb. .Du kannst ja noch einen dritten dazu nehmen. Aber warte erstmal ab, du wirst die Geier schon kriegen.:) :D
    Ich würde sie nach Krankheiten fragen, aber das weißt du ja sicher.


    Liebe Grüße, Frank:0-
     
  10. Lindi

    Lindi Guest

    Hallo Zusammen!

    Ich kann Manuela schon verstehen. Als ich damals in dem TH war, wurde ich behandelt, als hätte ich gefragt, ob ich einem Vogel mal die Feder ausreißen dürfte 0l

    Die beiden Frauen, die ich dort getroffen habe, machten den Eindruck, als wäre ihnen seit Jahren die Petersilie verhagelt, und das geben sie nun an die Interessenten weiter.

    Nicht, daß ihr mich falsch versteht, ich finde das mit den Kontrollen auch super, aber als ich die Frauen gesehen habe, war mir sofort klar, wie Manuela auch beschreibt, die Entscheiden nach Gutdünken, ob jemand ein Tier haben darf oder nicht :k
    Ich hätte vermutlich auch keinen Vogel bekommen, weil ich Wellis und Nymphen angeblich nicht unterscheiden konnte 0l 0l 0l
    (das sei nämlich ein Unterschied...)
    Erklärungen nutzen da überhaupt nix...

    Ich hatte auch überlegt, mich dort ehrenamtlich zu betätigen, die Idee habe ich aber schnell wieder verworfen.

    Darauf habe ich mit mehreren Leuten gesprochen, u. a. mit einer Frau, die eine Vogelpension betreibt. Sie hatte mir davon erzählt, daß jemand (weiß nicht mehr, ob sie das sogar selber organisieren wollte) eine große Voliere bauen wollte, das TH bekam das aber nicht auf die Reihe, von wegen, wir können das schon selbst und sind auf Hilfe von außen angewiesen. In der Tat sind die Vögel in einem kleinen, weiß gekachelten Raum untergebracht, kleines Fenster (durch das ich mal reinsehen durfte), eingepfercht in engen Käfigen!

    Eine Großvoliere zu bauen, ist nicht das Problem, zumal gerade dieses TH wohl recht gut mit Geld versorgt ist. Deswegen finde ich dieses Verhalten in diesem Zusammenhang auch unmöglich :(

    Die machen eine tolle TH-Zeitschrift, aber: oben hui, unten pfui 0l

    Manuelas Bedenken sind also - leider - durchaus gerechtfertigt :?
     
  11. g4eSpunky

    g4eSpunky Guest

    ... nur mal so eingeworfen...
    am Samstag war ein Züchter bei mir und hat sich angeschaut, wo seine Tiere landen werden... hat mich wirklich beeindruckt, dass der extra vorbeigekommen ist. Respekt!
    Jede Menge schlaue Tips und Erfahrungen hab ich dabei auch noch abgestaubt...
    In 14 tagen kann ich mir von ihm dann 2 Kathis holen *freu*
     
  12. akivasha

    akivasha Sittich-Sultana

    Dabei seit:
    1. September 2002
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wachtberg
    Danke Lindi,

    denn so konnte ich mir nämlich schon mal ein Bild von den beiden Frauen machen. Ich habe mir nämlich schon bevor ich gefragt habe, ob jemand das Tierheim kennt, mir gedacht, daß die beiden nicht gerade Sympathieträger sind.

    Im Schlimmsten Falle werde ich sagen, daß ich die Kerlchen nicht nehmen muß--Abgabetiere gibt´s auch von privat schon genug. Allerdings müßten die doch glücklich sein, wenn die Tierchen zu jemandem kommen, der sie nur einsperrt, wenn man mal lüften muß. Bei mir haben sie´s nach Lindis Schilderung schon wie im Paradies---auch wenn ich kein Vogelzimmer in dem Sinne habe.

    @g4espunky: Finde ich toll. Wenn´s mehr solcher Züchter gäbe, bräuchten wir wahrscheinlich keine Tierheime.
     
  13. Birdy

    Birdy Guest

    Hallo Akivasha,

    ich kann Dich da auch sehr gut verstehen. Mir steht so ein Überzeugungsbesuch auch noch bevor im TH Duisburg. Wir werden das wohl am Donnerstag in Angriff nehmen.

    Ich neheme da auch ein paar Fotos mit hin. Die sind da voll auf dem Freiflugvolierentripp :~

    Ich drücke Dir für morgen ganz dolle die Daumen.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Sittichmama, 11. März 2003
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Tierheim Düsseldorf

    Die haben häufig Nymphies dort. Geben sie allerdings nur zu zweit oder zu einem bereits vorhandenen Nymph ab.

    Ruf doch einfach mal an.

    Die Nymphies freuen sich bestimmt über ein neues Zuhause.
     
  16. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo Linda,

    das mit dem engen gekachelten Raum habe ich auch in Manuelas Beitrag gelesen. Da steht auch das du mit ihr da warst. Von Alfer bis zur Innenstadt ist es ja nicht weit.
    Wieviele Tierheime in Bonn gibt es eigentlich? Ich hatte damals auch in einem Bonner Tierheim angerufen als ich eine Partnerin für Blacky suchte. Da wurde mir aber gesagt, daß sie keine Nymphen hätten.
    Was ich auch nicht verstehe ist, das so ein Aufstand gemacht wird, und bei denen müssen die armen Federknäule in einem so engen Raum leben.8( :? 0l Als ob Manuela kein Ahnung von Vögeln hätte. Bei ihr sind sie mit Sicherheit besser aufgehoben als im Tierheim. Auch dann wenn sie nicht den ganzen Tag zu Hause ist! Wann soll sie den Neuzugang eigentlich kriegen?



    Viele Grüße, Frank:0-
     
Thema:

Was soll das????