Was soll das??

Diskutiere Was soll das?? im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen! Manchmal zweifel ich schon an der Intelligenz von Papageien, jedenfalls bei meinen Beiden. Ich komme heute Nachmittag nach...

  1. Heiko B

    Heiko B Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. November 2002
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Manchmal zweifel ich schon an der Intelligenz von Papageien, jedenfalls bei meinen Beiden.
    Ich komme heute Nachmittag nach Hause und schaue bei den Vögeln rein.
    Und muss das hier entdecken, flächenmässiges abkratzen von Tapete, dabei 2 Abzweigdosen freigelegt.
    Bei einer davon den Deckel entfernt und die Kabel schön von der störenden Isolierung befreit.
    Hier schon erst mal provisorisch mit Klebeband den Deckel festgeklebt.
    [​IMG]

    Und das kommt dabei raus, die linke Gesichtshälfte völlig verbrannt.
    Einige schwarze Stellen am rechten Fuss.
    Ausserdem stinkt er nach verbrannten Fingernagel.
    [​IMG]
    [​IMG]

    etwas unscharf, da der kleine Zerstörer nicht Stillsitzen wollte
    [​IMG]
    [​IMG]

    So sieht er jetzt schon zum 3. Mal aus.
    Lernt er nicht aus seinen Fehlern?
    Oder macht ihm das Spass wenn er sich die Augen verblitzt?
    Ich weiss nicht mehr wie ich die Wohnung noch Vogelsicher bekommen soll.
    Da wird die Tapete abgerissen sogar der Putz abgekratzt und immer an Stellen wo
    auch ja Kabel langgehen.
    Irgendwann liegt einer doch noch als Grillvogel in der Ecke wenn ich nach Hause komme.
    Und kaum hatte ich den Deckel Provisorisch festgeklebt, versuchte er sch wieder da zu landen.
    Keine Ahnung was ich da noch machen soll?
    Wie handhabt ihr so etwas?
    Oder treten solche Schäden nicht bei euch auf?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 yellowbird II, 23. August 2004
    yellowbird II

    yellowbird II Guest

    Hallo!

    Also mit Aras hab ich jetzt garkeine Ahnung...
    aber kannst du es nicht wieder zugipsen? oder zumindes die sache mit Holz oder mit Blech (oder sowas) verkleiden?
    Also dein Ara sieht echt ganz schön verbrutzelt aus... ich glaube nicht das das gesund ist, scheint ihn aber spass zu machen?

    Oder vielleicht ganz simpel irgendetwas aufstellen das viel interressanter ist und ablenkt?

    Gruß

    Yellowbird II
     
  4. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.351
    Zustimmungen:
    164
    Ort:
    CH / am Bodensee
    da kann man nicht unberuhigt aus dem Haus....

    Hallo Heiko
    bis jetzt hat er ja noch Glück gehabt, sicherheitshalber wären die während deiner Abwesenheit in einer Voliere besser untergebracht 0l
     
  5. Heiko B

    Heiko B Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. November 2002
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Na ja zugipsen und verkleiden ist nicht das Problem.
    Was mach ich mit den Stellen wo sie bis jetzt noch nicht mal annähernd
    waren aber morgen rumnagen??
    Ich kann doch nicht die ganze Wohnung mit Blech oder so verkleiden.
    Über der Tür wo sie das erste mal eine Abzweigdose kurz gemacht hatten
    habe ich die Wand mit Plexiglas verkleidet. Aber wie gesagt geht ja nicht mit der ganzen Wohnung.
     
  6. Heiko B

    Heiko B Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. November 2002
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Denke auch das ich etwas in der Richtung machen muss.
    Allerdings müssen sie dann mit weniger Platz am Tage auskommen.
    Aber so kann es ja nicht weiter gehen.
    Ich hatte vielleicht wieder ein Herzrasen und weiche Knie wo ich den Kleinen gesehen habe.
    Das ist mir dann auf Dauer doch zu stressig.
     
  7. Raymond

    Raymond Guest

    Hallo Heiko,

    unter diesen umstaenden wuerde ich auch fuer eingeschraenkte haft waerend deiner abwesenheit sein. der kleine sieht ja schlimm aus 8o um noch weiteres zu vermeiden, denke ich, ist volierenbau angesagt :jaaa:
     
  8. romano

    romano Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Heiko!

    Dein klein hat bis jezt glück gehabt, und morgen?!
    Nach meine meinung ist besser etwas veniger plazt in einer voliere als so eine risiko.
    In meine vogelzimmer habe ich eine stück draht zu geschraubt wo die steckerdose sind und bis jezt hat gut gecklapt.

    Ciao
    Mario&company
     
  9. #8 highlander_xf, 24. August 2004
    highlander_xf

    highlander_xf Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2004
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    1
    Wenn da nichts gemacht wird kommst du irgendwann nach Hause und Feuerwehr stehen für Tür. Dein kleine Zerstörer ist ein Risiko für Tier und Mensch Abhilfe: Verkablung vergitteren.
     
  10. #9 Ann Castro, 24. August 2004
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hallo Heiko!

    An die Wand müssen sie ja nun erst mal rankommen, um dort knabbern zu können. Das ist es also was Du verhindern müsstest.

    Du müsstest im Vogelzimmer alles so umarrangieren, dass sie keine Möglichkeit haben an die Wand zu kommen, um dort zu nagen. Das geht, wenn Du Ständer, weit genug von der Wand wegrückst und hängende Sitzgelegenheiten mit "Abstandshaltern" von der Decke hängst. Das kann ein einfaches PVC Rohr sein, mit einem Durchmesser, der breit genug ist, dass sie nicht daran hochklettern können.

    In Bodennähe wirst Du immer noch verkleiden müssen, so hoch wie sie halt vom Boden reichen können, falls sie überhaupt dahin gehen.

    Und natürlich viele viele interessante Alternativen anbieten.

    LG,

    Ann.
     
  11. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    echte Aufgaben

    Hallo Heiko,

    wirklich (wieder mal) Glück gehabt, puh ...

    Bei meiner Bande ist es dasselbe, ich könnte sie nie im ganzen Haus lassen. Sie sind in der Wohnung nur mit mir gemeinsam unter ständiger Aufsicht.

    In ihrem Zimmer sind die unteren 50 cm mit Plexi verkleidet, Aluwinkel an Übergang Boden/Wand, sie kommen nicht an die Wände da Stangen und Schaukeln so angebracht sind dass es nicht geht.

    @ Ann: Alternativen anbieten ist recht und gut, aber ich kann auch Berge neues Zeug reinschleppen, aber wenn die Möglichkeit besteht am Holzfenster ein Stück abzunagen oder Tapete zu erwischen ist das viel intressanter. :s
     
  12. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi Inge!

    Ich habe auch nicht behauptet, dass man mit Alternativen alleine das Knabbern verhindern kann. Aber wenn Du das Knabbern an Haus und Einrichtungsgegenständen verhinderst, musst Du Alternativen anbieten.

    LG,

    Ann.
     
  13. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Schon klar Ann, ich dachte einfach es ist wohl selbstverständlich dass Alternativen und Speilzeug etc. angeboten wird, m.W. ist das auch bei Heiko so. Und wie man sieht sind "verbotene Dinge" halt einfach interessanter. :~ :)
     
  14. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Ja, davon gehe ich auch aus, dass sie es bei Heiko gut haben. Was ich meinte sind "Alternativen". Also nicht irgendwas, sondern etwas, was sie genauso spannend finden.

    Als Beispeil: meine Aras lieben es die Wand zu zerbröseln.

    Stattdessen biete ich ihnen diese kompaktierten Gritsteine an, bei denen man die enizelnen Stücke herausbröseln kann und Kieselsteine, auf denen sie wie auf Bonbons rumlutschen, knabbern, etc.

    Es gibt verschiedene Spielverhalten bei Papageien, auf die man Spielzeugmässig eingehen kann.

    z.B. gibt es den "BAstler" der jeden Käfig demontiert. Für den kann man im Baumarkt Edelstahl-Schrauben, Scheibchen, Ketten etc bekommen, die er auseinandernehmen kann.

    Dann gibt es den Knabber-Typen, der eine Splinter-Manufaktur hat. Für den sind Holzstücke klasse, die er in Splitter zerlegen kann.

    Dann gibt es den "Zuzeler", für den sind Wattestäbchen, Stoffstreifen, etc toll.

    LG,

    Ann.
     
  15. Raymond

    Raymond Guest

    OH NEIN, ich habe alle drei in einem roten vereint 8o :D
     
  16. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    LOL

    Du hast ein "hochbegabtes" Kind. :D :D :D

    Es gibt noch mehr Sorten....LOL

    Bussi,

    Ann.
     
  17. Raymond

    Raymond Guest

    na dann zaehl mal auf, vielleicht passen noch mehr zu ihm 8o
     
  18. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Schatzi - ich muss arbeiten....

    Aber ich leih Dir mal das Buch dazu. Jaaaa....selbst dazu gibt es Bücher :D

    Bussi,

    Ann.
     
  19. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    @ Ann

    Ann, In deutsch oder englisch?

    Dein "Typen-Beschrieb" gefällt mir, sehe meine Vögel einzeln beschrieben. ;) :)

    Mein englisch ist sooo miserabel (schäm) - falls es dies in deutsch gibt bitte ich Dich um Titel, ISBN, Link oder ähnlich. Kriegst auch ein Bussi :)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Natürlich in Englisch, sorry. :(

    Parrot-Toys and Play Areas : How To Put Some Fun Into Your Parrot's Life
    by Carol S. D'Arezzo, Lauren Shannon-Nunn

    List Price: $16.95
    Availability: Usually ships within 24 hours
    Edition: Paperback
    Paperback: 136 pages
    Publisher: CrowFire Publishing; (March 31, 2000)
    ISBN: 0967882001

    Über www.amazon.com.

    LG,

    Ann.
     
  22. Heiko B

    Heiko B Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. November 2002
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ist ja das Problem. Die fliegen bestimmte Stellen immer wieder an. Irgendwann reissen sie dabei ein stück Tapete ein und schon ist eine kleine Landemöglichkeit geschaffen.
    Da wird sich dann erst mal mit einer Kralle eingehakt und weiter geknabbert.
    Irgendwann ist die Stelle gross genug und beide Vögel hängen an der wand und reissen Tapete ab.

    Mach ich ja immer wieder, aber da den richtigen Geschmack zu finden ist mehr als schwierig.
    Beim anbringen/bauen platzen die Beiden bald vor Neugier, nach kurzem Knabbern wird fast alles wieder links liegen gelassen.

    Vom Boden her wird bis jetzt nicht genagt. Die Plexikantenten müsste ich auch abschrägen, da sonst wieder eine Landefläche da ist von wo geknabbert werden kann.

    Genau alles Verbotene ist viel interessanter.

    So einen habe ich auch dabei. Weiss nur noch nicht welcher es ist.
    Will dabei nicht gesehen werden.
    Schrauben mit Gewinde hatte ich schon richtig kräftig angezogen, irgendwann war dann trotzdem die Mutter weg.
    Schrauben aus Wand wieder rausdrehen ist auch nicht so ein grosses Hindernis.

    Heute waren die Beiden erst mal in Arrest. Allerdings war das nicht zum aushalten.
    Dauerschreien in voller Lautstärke. Da ist es wirklich schwer nicht darauf zu reagieren.
    Auf jeden Fall fürchterlich, ich hoffe das lässt nach wenn sie sich mal an das eingesperrt sein gewöhnt haben.
     
Thema:

Was soll das??