Was soll ich boss tun?????

Diskutiere Was soll ich boss tun????? im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Ich hoffe ihr könnt mir helfen.....Ich habe ein ziemlich altes mohrenkopfpapageienpaar (ca.25 Jahre alt) nun ist das Männchen vor ca. 2...

  1. geranie

    geranie Guest

    Hallo!

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.....Ich habe ein ziemlich altes mohrenkopfpapageienpaar (ca.25 Jahre alt) nun ist das Männchen vor ca. 2 Wochen von meiner Hündin angefallen worden. Die Schwanzfedern sind ausgerissen worden und er hatte ein paar Kopfverletzungen. Ich bin auch gleich mit ihm zum Tierarzt und er meinte, dass er schon wieder wird. er braucht nur Ruhe und extra Vitamine... Nun hatte ich das Pärchen eine paar tagen beobachtet und habe bemerkt, dass das Weibchen mein Männchen angegriffen hat und andauernd von überall weg gescheucht hat. Mein Männchen hat ziemlich geschrien und hat dann auch nichts mehr gefressen. Da ich noch einen extra Käfig habe, habe ich das Männchen von dem Weibchen getrennt und siehe da mein Männchen geht es wieder richtig gut. Seine Kopfverletzungen sind verheilt und er frisst wieder wie damals. Nur die Schwanzfedern müssen noch nach wachsen. So nun zu meinem Problem, seit dem ich die beiden getrennt habe, möchte das Weibchen immer wieder zum Männchen. Das Männchen hat aber keinerlei Interesse mehr für sein Weibchen und ignoriert es. Die beiden haben sicht kontakt. Nun habe ich bemerkt das sich mein Weibchen anfängt zu rupfen und zwar am Bauch. Sie möchte unbedingt wieder zu seinem Partner, doch der möchte lieber aleine bleiben und außerdem habe ich Angst, dass das Weibchen ihn woeder angreift und belästigt. Was soll ich bloss machen? Soll ich sie doch wieder zusammen lassen und gucken was passiert? Was ist wenn das Weibchen ihn wieder angreift.... Doch das momentane rupfen von mein Weibchen macht mir auch sorgen???Was soll ich blos machen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Es ist sicher nicht leicht aus der Ferne dir Ratschläge zu geben.

    Ich würde es ausprobieren wie sie miteinander zurecht kommen, lass sie doch im Freiflug zusammen, natürlich beobachtet, das könnte die Beiden wieder zusammen bringen.

    Wie groß ist dein Käfig nochmal? Manchmal sind sie einfach zu klein für sie und daher kommen die Vögel in Stress und dann kann es zu Aggressionen kommen.
     
  4. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Oh je, dass ist ja wirklich ne dumme Situation :o !

    Wie Moni schon schrieb, würde ich auch versuchen ihnen so viel Freiflug wie möglich zu gönnen, damit sie sich wieder annähern können.
     
  5. geranie

    geranie Guest

    Das blöde ist nur, dass das Männchen nicht mehr fliegen kann, weil er seinen Schwanzfedern verloren hat. Er geht nicht aus seine Voliere weg. Das Weibchen lebt wie immer und bekommt auch ihren Freiflug. Ich habe sie gestern wieder zusammen getan. Doch das Männchen sitzt nur noch am Boden und scheint sehr ängstlich gegenüber sein Weibchen zu sein. Kein wunder sie hatte ihm ja auch im Auge gepiekst und das war ziemlich übel. Das Weibchen ist glücklich ihn wieder bei sich zu haben und ärgert ihn nicht, doch das vertrauen scheint gebrochen zu sein.....:(
     
  6. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Ist nicht einfach schon klar, nochmal wie groß ist der Käfig und was mir noch durch den Kopf geht, sind die Kiele der Schwanzfedern alle draussen oder noch drin, denn die sollten nachwachsen können.:?
     
  7. geranie

    geranie Guest

    Die Kiele sind alle draußen. :( Soweit ich sehen kann. Meine Papageien sind ja nicht zahm..... Ich werde jetzt mal die Voliere messen gehen.

    Sooo, die Voliere ist: 1m lang, 80 cm breit und 1,70m hoch. Die Voliere ist oben zu öffnen mit einer Stange, dass auch eigentlich immer offen ist.
     
  8. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Wir haben hier auch einen Fall, der Mohr hat auch Federn verloren, allerdings am Flügel.....beim Kampf, dort sind nicht alle Kiele draussen, wurde schon vom TA angeschaut und welche gezogen, jetzt sind immer noch welche drin und wir werden nächste Woche nochmal zum TA gehen denn nur wenn sie draussen sind können neue nachwachsen.

    Zum Käfig, ich denke, der ist zum Ausweichen schwer für den Hahn, "behindertengerecht" zumindest solange nötig, sollte er auch sein, und die Henne muss einfach beobachtet werden.

    Trennen würde ich sie nicht auf Dauer wenn sie sich eigentlich vertragen wobei das aber nicht einfach sein wird.
    Was macht das Bauchgefieder der Henne?
    Wie reagiert sie auf den ängstlichen Hahn?
    es gibt immer mehr Fragen als Lösungen... ich weiß, aber ist halt auch schwer....
     
  9. geranie

    geranie Guest

    Von meinem Hahn das Auge wird nun wieder schlechter. Er hält es nur noch geschlossen. :( Ich werde gleich mal zum Tierarzt fahren.

    Die Henne rupft sich nun nicht mehr und scheint ganz glücklich zu sein, dass ihr Mann wieder da ist. Sie reagiert nicht mehr agressiv, sie beobachtet nur die ängstlichen Hahn.

    Ich schätze das mein Hahn so bald sterben wird. Er frisst nicht mehr und sein Auge ist nun auch schlechter geworden.....doch wenn ich sie trennen geht es meinen Hahn wieder besser und meine Hähne rupft sich wieder und dreht ab! Was soll ich bloss tun??? Ich bin so verzweifelt. :(
     
  10. Berti

    Berti Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    so wie du die situation schilderst sollte der hahn erstmal wieder separat sitzen. zumindest solange bis der er wieder völlig gesund ist.
    das rupfen des weibchens würde ich erstmal als zweitrangig ansehen.
    du kannst beiden die umgewöhnung leichter machen wenn du ihnen einige tage bachblütentropfen (walnut) gibst (1 tropfen auf 10ml wasser, davon dann 5 tropfen tägl.).

    liebe grüsse
    ina
     
  11. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Was ist denn wenn sie direkt nebeneinander stehen? Die Henne also den Hahn sieht mit ihm Sozialkontakt halten kann und der Hahn seine Ruhe hat?

    Die benötigt er glaube ich wirklich, Augensachen sind nicht so toll, mein Rupi hatte da auch arge Probleme und ist bis heute angeschlagen.
    Auf dem Bild hat er die Augen schon weit auf für seine Verhältnisse.
    [​IMG]

    Ich halte dir auf jeden Fall für beide die Daumen, berichte weiter, vielleicht kann man dir helfen, aber der TA wird dir sicher auch helfen, was meinte er dazu?:?
     
  12. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Und wie geht es den Mohren?
    Sie gehen mir mehr durch den Kopf als du denkst, wenn man nur ein Patentrezept für dich hätte.:traurig:
     
  13. geranie

    geranie Guest

    Der Tierarzt meinte, dass es schwierig ist einen nicht zahmen Papagei am Auge zu behandeln. Er hat halt Angst, dass mein Papagei ein Herzinfakt bekommen wird. :(

    Zur Zeit sieht es etwas besser aus in die Voliere. Shaggy mein Papageienmann scheint nicht mehr solche Panik Attaken zu bekommen, wenn er nur sein Weibchen sieht. Heute werde ich ersteinmal seine Voliere umgestalten mit neuen Ästen usw. damit die ein bißchen anwechslung bekommen. Shaggys Auge heilt wieder ein bißchen....Ich habe ihn auch schon beim fressen beobachten können und er hat mir sogar eine Erdnuss aus der Hand genommen. Wenn er schlafen möchte geht er sogar schon auf einen normalen Ast. Ich schätze er wird wieder.....Drückt mir die Daumen!!! Ach, Papageien sind schon kompletzierte Heimtier.
     
  14. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo geranie,

    schön zu lesen, dass Deine beiden sich wieder annähern :zustimm:!
    Etwas für Abwechslung zu sorgen, ist sicher eine gute Idee. So sind die Beiden erst mal abgelenkt.
    Vielleicht war Deine Henne auch irritiert, weil ihr Hahn plötzlich so anders aussah ( ohne Schwanz usw.) und sich auch bedingt durch seine Verletzung anders verhielt.

    Ich drücke Dir ganz feste die Daumen, dass sie sich weiter zusammenraufen !
     
  15. A.Bockrath

    A.Bockrath Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe deine "Geschichte" gelesen und wollte fragen wie sich dein Papagei verhält und wie es ihm geht ?!?
    ich hoffe das mit seinem Auge wird auch wieder.
    Alles gute für den Kleinen.

    Anke
     
  16. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Genau, wie geht es denn den Beiden, vor allem dem Patient Shaggy :? !
     
  17. geranie

    geranie Guest

    Shaggy geht es besser und seine Shwanzfedern wachsen wieder. :prima: Zwar sind sie noch sehr sehr klein, aber das wird noch! :dance: Die beiden scheinen sich wieder zusammengeraft zu haben. Zwar noch nicht soweit das sie zusammen kuscheln, doch immer hin. Seine Kopfverletzungen sind verheilt und es müssen an den Stellen nur noch Federn wachsen. Sein Auge ist zwar offen...doch er scheint nicht mehr alzu gut darauf zu sehen und es sieht rosa aus. Vielleicht braucht sein Auge einfach mehr Zeit. Ich gebe denen extra flüssig Vitamine und ein Medikament, dass die Federn wieder kommen. Es scheint ja alles trozdem noch zum guten gewändet zu haben und ich hatte schon solche Panik!! :o
     
  18. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Freut mich, dass es Shaggy wieder besser geht und vor allem, dass er sich auch wieder mit seiner Henne versteht :zustimm:!
    Was sagt denn der Tierarzt zu dem rosa Auge ?

    Na dann mal weiterhin gute Besserung. Ich werd mal fleißig weiter Däumchen drücken :D !
     
  19. geranie

    geranie Guest

    Der Tierarzt möchte halt nichts an Shaggys Auge machen, weil er befürchtet das Shaggy ein Herzinfakt bekommen wird, den er wehrt sich ziemlich. Er meint aber, dass das Auge schon wieder verheilen wird. Das dauert nur seine Zeit.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Berti

    Berti Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    du kannst ihm euphrasia d12 (augentrost -homöopathisch) globuli über das trinkwasser verabreichen. 5 kügelchen tägl. im trinkwasser auflösen. das hilft bei augenentzündungen.

    liebe grüsse
    ina
     
  22. geranie

    geranie Guest

    O.K. danke für den Tipp! Ich werde es mir schnellstens besorgen.
     
Thema:

Was soll ich boss tun?????

Die Seite wird geladen...

Was soll ich boss tun????? - Ähnliche Themen

  1. Was tun gegen Beratungsresistente Personen?

    Was tun gegen Beratungsresistente Personen?: Hallo meine lieben Graupifreunden Ich habe Bekannte in Brandenburg, welche sich ein handaufgezogenes 5 Monate altes Grauesmäuschen geholt...
  2. Meine Papageien haben nur wenig Vertrauen zu mir, was soll ich tun ?

    Meine Papageien haben nur wenig Vertrauen zu mir, was soll ich tun ?: Ich habe meine Sperlingspapageie schon seit ungefähr einem Jahr und sie haben wenig Vertrauen zu mir. Ich gehe manchmal zu denen hin und rede mit...
  3. Was tun? Balztanz bei jedem Freiflug

    Was tun? Balztanz bei jedem Freiflug: Jedes mal wenn ich in den Raum komme hat Eule nur noch intresse für mich. Er würgt Futter hoch und versucht meine Hand zu füttern. Rennt übern...
  4. verstopfte Talgdrüse - was tun?

    verstopfte Talgdrüse - was tun?: Hallo zusammen, unsere Gustine hat eine große verstopfte Talgdrüse am Hals und zwei kleinere am Kopf. Der Tierarzt meinte, solange sich diese...
  5. Kanarienhenne bleibt in Brutstimmung... Was tun?

    Kanarienhenne bleibt in Brutstimmung... Was tun?: Eine meiner 6 Kanarienhennen bleibt in Brutstimmung, während alle anderen bereits mausern. Habe alles versucht, dagegenzuhalten (separat setzen,...