Was soll ich machen? (Kanarienvogel)

Diskutiere Was soll ich machen? (Kanarienvogel) im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Meine 3 Kanarien niesen schon etwas länger. Zwischendurch dachte ich schon, es ist vorbei, aber heute war es wieder stärker. Sie niesen besonders...

  1. Mode

    Mode Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Dezember 2007
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Rostock
    Meine 3 Kanarien niesen schon etwas länger. Zwischendurch dachte ich schon, es ist vorbei, aber heute war es wieder stärker. Sie niesen besonders morgens nach dem Fressen. Das Weibchen hatte ich heute zum Anschauen draußen und habe folgendes gesehen:
    Der Bauch normal, hell. Die Brust rot/blau und der Kropf (ich denke das ist der Kropf direkt über der Brust in dem V) gelbgeschwollen.
    Ich kann leider keine Fotos reinstellen!
    Gleich Tierklink angerufen. Mittwoch Termin bekommen. Und man hat mir gleich gesagt, dass alle Vögel Kropfspülung und Antibiotika brauchen.
    Sie sind sonst alle mobil, ein Hahn singt den ganzen Tag. Schlafen nachts auf einem Bein. Die henne pumpt allerdings.(schwanz geht auf und ab.) Der Kot auffällig, von grün bis beige und dünner. Keine Kokzidien. Stuhlproben hatte ich eingeschickt.
    Rotlicht nehmen sie nicht an.
    Der TA für Kleinvögel ist allerdings für längere Zeit gar nicht im Hause!

    :?Gruß Monika
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Monika,
    kann es nicht sein, dass Du den mit Körnern gefüllten Kropf gesehen hast? Das wäre dann völlig normal.
    Aber lass in der Tierklinik auf jeden Fall den Kropfschleim sofort auf Trichomonaden untersuchen. Woran die dort allerdings gleich festmachen, dass die Vögel AB brauchen, ohne sie gesehen zu haben, erschließt sich mir nicht. AB wäre nämlich bei Trichomonaden falsch.
    Hast Du den Kot über 2-3 Tage zu verschiedenen Uhrzeiten gesammelt? Das wäre wichtig, denn nicht alle Erreger werden ständig ausgeschieden.
    Andere Ursachen könnten auch Bakterien (z.B. Mycoplasmen) oder Pilze sein. Es muss also erstmal genau festgestellt werden, was den Vögeln fehlt - viel Erfolg!
     
  4. Mode

    Mode Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Dezember 2007
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Rostock
    Hallo,
    ich habe mir die anderen beiden Vögel angeschaut. Bei dem einen Männchen (ihr Junges) sieht es auch so aus. Bei dem Papa nicht. Allerdings singt ihr Junges den ganzen Tag! Und das mit einer Kropfentzündung? Wäre das überhaupt möglich?
    Kann es auch Fett sein? Weil es so gelb ist.

    Liebe Grüße
    Monika
     
  5. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Mit Kropfentzündung singen sie m.M. nach nicht. Fett oben beim Kropf - glaube ich nicht, das sitzt am Bauch. Ich tippe immer noch auf gefüllten Kropf.
    Leider nicht gut, ein vogelkundiger TA müsste es schon sein.
    Ich würde evtl. noch auf fehlende Luftfeuchtigkeit tippen, in der Heizperiode kann es da schon Probleme geben (Niesen ect.) Aber da der Kot auch nicht i.O. ist ...
     
  6. Mode

    Mode Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Dezember 2007
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Rostock
    Hallo Andrea,

    an die fehlende Luftfeuchtigkeit dachte ich auch schon. Habe nun ein goßes Badehaus gekauft, dass seit 4 Tagen immer drin steht. Allerdings steht der Käfig direkt neben der Heizung am Fenster.

    Und heute früh hatte ich sie mir vor dem Füttern angeschaut. Ok ein Hirsekolben hängt drin.

    Was mach ich?
    Es gibt bestimmt wieder Antibiotika. Und ab die TA
    auf Trichos untersuchen kann? Frust!

    Gruß
    Monika
     
  7. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Viele Menschen bedenken immer wieder nicht das Temperaturgefälle welches sich in unmittelbarer Nähe zu einer Glasscheibe ergibt.
    Nennt man auch "Kältedruck"
    Dann kommt die chicke Heizung dazu die schön die empfindlichen Atemwege "austrocknet".....und wenn gelüftet wird bekommen sie meistens die volle Breitseite...
    Eine Schale mit Wasser bringt da gar nichts. Das Wasser muß bewegt werden, Springbrunen oder so was...
    Besser wäre die Vögel im Winter einfach mal weg vom Fenster und der Heizung, :nonono: Und möglichst nicht genau gegenüber von dem Fenster oder der Balkontür welche man zum lüften öffnet.

    Unabhängig davon können deine Vögel einen schönen Bakterien/Pilzcocktail haben. Jedenfalls nach der Farbe und Konsistenz des Kotes den Du beschreibst.
    Ein vernünftiges Labor sollte in der Lage sein dir auch ohne Vet. weiterzuhelfen.
    Du mußt dir dann nur noch das getestete Medi. bei einem niedergelassenen TA holen. Die Dosierung und Verdünnung kann dir hier im Forum bestimmt jemand auf Grundlage seiner ehemaligen Tierärztlichen Anordnungen empfehlen. Sind ja fast im Standarddosierungen.
     
  8. Mode

    Mode Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Dezember 2007
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Rostock
    Danke Tiffani,

    Und zu denen gehörte nun auch ich. Ich habe bisher nur morgens und abends gelüftet und da waren die Vögel immer abgedeckt.

    Ich werde sie also vom Fenster weiter wegschieben.
    Werde nochmal Kot sammeln und untersuchen lassen. Allerdings habe ich den auch gerade in der Taubenklinik untersuchen lassen: Parasitologischer Befund negativ. Gehören da auch Bakterien zu?
    So das ich jetzt nur auf Pilze untersuchen lassen brauche?

    Kann ich noch was für sie tun? Sie bekommen nun Netron S (Vit.) seit 3 Tagen.

    Gruß Monika
     
  9. Tascha

    Tascha Tascha

    Dabei seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In der Nähe von Göttingen
    Parasiten sind Parasiten, Bakterien sind Bakterien. Parasiten sieht man schon beik einem Ausstrich auf dem Objektträger und kann sie bestimmen. Bakterien sieht man zwar auch, aber welcher Typ es genau ist, das sieht man nicht.

    Also den Kot nochmal auf Bakterien und Pilze untersuchen lassen.
     
  10. Mode

    Mode Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Dezember 2007
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Rostock
    Dazu den Kot auch 3 Tage sammeln?

    Gruß Monika
     
  11. Tascha

    Tascha Tascha

    Dabei seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In der Nähe von Göttingen
    Nö, ich habe immer mehrere Haufen von einem Tag genommen, damit sie etwas mehr für die Diagnostik zur Verfügung haben. Bakterien und Pilze werden immer ausgeschieden.
     
  12. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    ..und ich würde sie auf Luftsack milben behandeln lassen!
    die lassen sich schwer nachweisen, können aber - wie die Trichomonaden auch- für all diese Symptome verantwortlich sein.

    lieber Gruss Luzy
     
  13. Mode

    Mode Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Dezember 2007
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Rostock
    Danke Lucy,
    es ist aber kein Knacken beim Atmen zu hören.

    Gruß Monika
     
  14. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Hi Moni,
    man muß viele "Fehler" machen um zu lernen :D, keiner fällt wissend in die Wiege, aber jetzt bist du auf dem richtigen Weg :zustimm:
    Ich würde über drei Tage sammeln, morgens, mittags und abends.
    Die Probe solange im Kühlschrank lagern.
    Am besten so anfangen zu sammeln, dass Du sie am vierten Tag gleich abgeben kannst und dieser vierte Tag nicht zum Wochenende ist. Also Freitag, Samstag und Sonntag sind immer ideal zum sammeln.
    Die Taubenklinik ist gut, die haben viel Erfahrung, keine Parasiten bedeutet schon mal Kokzidien oder Flagellaten dies sind einzellige Parasiten, mehrzellige wie Würmer scheiden auch aus.

    Die nächste Kotprobe solltest Du auf Bakterien allgemein und Pilze untersuchen lassen. Bei Pilzen finden sie evtl. Hefen z.B. Allbicans oder evtl Schimmelpilze wie Aspergillus oder Mucor. Du solltest vorsorglich auf einen Macrorhabdus ornithogaster Ausschluß bestehen.
    Bei Bakterien gibts einen super tollen Cocktail, wobei es da die Mischung und Intensität des Befalls ausmacht ob man behandeln muß oder nicht.
    Aber ich denke das Du bei der Taubenklinik gut aufgehoben bist :zustimm:
    Vielleicht haben sie nur eine kleine Sekundärinfektion aufgrund einer Verkühlung?
    Lüften allerdings solltest Du mehrmals am Tag, lieber nur 5 Minuten dafür aber öfters als zweimal lange. Gerade wenn man Tiere hält halte ich das für besonders wichtig öfters für eine Frischluftzufuhr zu sorgen, gerade im Winter.

    Du solltest zusätzlich noch anbieten Frische grüne Gurke und Eisbergsalat oder Chicoree, evtl. Apfel, aber nicht zu hart und zu sauer. Und keimfreie Eierschalen.
    Natürliche Vitamine und Mineralstoffe sind immer vorzuziehen. Künstliche Vitamine gebe ich immer nur um mein Gewissen zu beruhigen und eine evtl. Lücke zu schließen die durch mein Frischeangebot und das Körnerfutter nicht abgedeckt wurde :D
    Multivitamine also auch D, E, und A dürfen nicht überdosiert werden und man sollte es auch nicht übertreiben... :bier:
     
  15. #14 Mode, 16. Dezember 2009
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dezember 2009
    Mode

    Mode Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Dezember 2007
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Rostock
    Hallo,
    also eine Frage habe ich doch noch. Bei beiden Eltern war der Kot solange ich sie habe, nie schwarz/weiß. Vor gut einem Jahr, hatte ich den Vater auch auf alles, Parasiten, Bakterien und Pilze untersuchen lassen und der Kot war ohne Befund. Das Weibchen bekam ich erst später.
    Aber bei ihrem Jungen von diesem Sommer, den sie gemeinsam großzogen und leben alle in einem Käfig. Hätte er sich nicht anstecken müssen?


    ...und die Mutter atmet auch schwerer.

    Gruß
    Monika
     
  16. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Dann ist bei Dir von Anfang an der Wurm drinne. Denn der Kot sollte überwiegen gut geformt sein und schwarz/dunkelgrün - weiß sein.
    Wenn also das Labor nichts gefunden hat, hast du entweder falsch gesammelt oder das Labor hat falsch untersucht :+schimpf
    Es gibt keine Kotprobe ohne Befund! Es sind immer Keime vorhanden! Und wenn es auch nur die "normalen" sind :zustimm:
    Es gibt Erkrankungen die müssen nicht automatisch alle sofort anstecken. Es gibt auch bei Vögeln Erkrankungen die organischer Natur sind und somit nicht ansteckend....
     
  17. Mode

    Mode Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Dezember 2007
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Rostock
    Nun habe ich am Montag abend einen Termin in der Tierklinik für Tricho. Der vk TA ist im Babyjahr zu Hause, aber eine Kollegin macht das auch.

    Desweiteren:

    Die Taubenklinik Essen antwortete auf meine Nachfrage per Mail:

    Eine Untersuchung auf Bakterien und Pilze würde folgendes kosten:

    2 Platten 14,28 €

    3 Platten 17,85 €

    Es wäre auch sinnvoll, wenn man von den Tieren einen Abstrich direkt auf Flagellaten untersuchen würde.


    Stimmt es das Trichos Flagelaten sind?
    Und was bedeuten 2 oder 3 Platten?

    Liebe Grüße
    Monika
     
  18. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Du kannst fragen

    Ja Trichos (Trichomonas) sind Geißeltierchen sogenannte Flagellaten.
    Aber :+klugsche
    Trichomonas gallinae findest Du, nach meinem Wissensstand, nur im Kropf und in der Schnabelhöhle, während Du die anderen Flagellaten z.B Giardien im Kot nachweist.
    Das heißt einmal schauen sie in der Kotprobe, und einmal müßten sie einen ordentlichen Kropf/Rachen-Abstrich nehmen.

    Was zwei Platten heißt? Keine Ahnung, ich vermute das es sich um die Objektträger handelt. Ansonsten kenne ich noch Platten die lauter kleine "Näpfchen" enthalten, die werden es wohl nicht sein.
    Also mußt Du nachfragen.
    Warum ist das bei "Euch" immer alles so kompliziert :achja:
    Ich geh einfach zum Vogelarzt, Abstrich auf Trichos.... Kotprobe auf Parasiten und Megas, der Rest der Kotprobe ins Labor zum anzüchten und einfärben (Bakterien und Pilze).
    Kostet knappe 30,00 € (Gebührenverordnung) für eine Probe die sie dann entsprechend untersuchen.
    Fertig :bier:
    Da fragt mich kein Mensch nach irgendwelchen Platten...

    Also Monika, da mußt Du bei den wohl nochmal genauer nachfragen, aber dafür weißt du es dann beim nächsten mal, und kannst anderen hier im Forum die zur Taubenklink wollen, weiterhelfen :zustimm:

    Oder du kommst nach Big Citty :D Ist ja fast um die Ecke von Rostock...
     
  19. #18 sternenhimmel, 17. Dezember 2009
    sternenhimmel

    sternenhimmel Mitglied

    Dabei seit:
    16. Mai 2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    46047 Oberhausen
    mit Platten sind die Trägerplatten mit dem Nährboden für die Abstriche gemeint. Pro Abstrich wird jeweils 1 Platte benötigt.

    Ich war am Dienstag mit meinem Vogel dort, haben ihn sehr gründlich untersucht und leider kam heute auch das Ergebnis mit einem positiven Befund, aber das ist jetzt ein anderes Thema.
    Ich kann die Taubenklinik jedenfalls gut empfehlen.
    Liebe Grüße, Regina
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Tascha

    Tascha Tascha

    Dabei seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In der Nähe von Göttingen
    Noch zur Ergänzung: Die Abstriche werden auf dem Nährboden ausgestrichen, dann werden sie einen Tag im Brutschrank bei 37 Grad gehalten und dann wachsen da fleißig Bakterien drauf. Die Nährböden bestehen aus verschiedenen Nährsoffangeboten, so das auf verschiedenen Platten verschiedene Bakterien optimal versorgt werden (denn jedes Bakterium hat quasi einen Lieblingsnährstoff). Nur mal so nen bißchen für den Laien.
     
  22. #20 Tiffani, 19. Dezember 2009
    Zuletzt bearbeitet: 19. Dezember 2009
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.828
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Nach deiner Information würde das bedeuten, wenn sie nur eine Platte "bucht" und auf dieser Platte der falsche Nährboden ist und nichts wächst, dann finden sie auch nichts. Jedenfalls nicht den Erreger den wir vielleicht suchen....

    Kein Wunder das so viele Labore nix finden :D....
    Wie viele Platten soll sie denn "buchen" damit sie die Chance hat, das dieses Labor auch mal was findet :~
     
Thema: Was soll ich machen? (Kanarienvogel)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Kanarienvogel Kropf blau geschwollen

    ,
  2. kanarienvogel kropf

Die Seite wird geladen...

Was soll ich machen? (Kanarienvogel) - Ähnliche Themen

  1. mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel

    mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und am schnabel: Hallo mein Kanarienvogel verliert federn am kopf und in bereich schnabel was kann ich tun
  2. Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen

    Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen: Hallo ihr lieben, ich brauche ganz dringend Rat. Wir haben 5 Kanarienvögel. Eins hat sich leider vorhin verletzt. Wir waren gerade dabei den...
  3. Bitte um Hilfe für meine Kanarienvögel

    Bitte um Hilfe für meine Kanarienvögel: Hallo. Vlt hat jemand Erfahrung damit. Ich habe vor 5 Wochen einen Kanarienvogel von einem Bekannten bekommen. Ich wollte diese Henne zu meinem...
  4. Kanarienvogel krank Atembeschwerden

    Kanarienvogel krank Atembeschwerden: Hallo zusammen, Ein Freund von mir hat einen Kanarienvogel (Hahn). Von Anfang hat er Probleme beim Atmen denke ich, weil er 1.ab und zu knackst...
  5. kranker Kanarienvogel braucht Hilfe

    kranker Kanarienvogel braucht Hilfe: Hallo Forum-User, hab ein neues Problem, für das ich auf rasche Hilfe hoffe : seit Juli hat mein Mann ein Paar Kanari ... hatte er, weil ein...