Was soll ich machen

Diskutiere Was soll ich machen im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo Ich habe mich sehr sehr lange nicht mehr gemeldet, aber hier bin ich mal wieder. Sorry für die lange Abwesenheit:traurig: . Den vier Geiern...

  1. Samantha

    Samantha Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2003
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankreich
    Hallo
    Ich habe mich sehr sehr lange nicht mehr gemeldet, aber hier bin ich mal wieder. Sorry für die lange Abwesenheit:traurig: . Den vier Geiern geht es sehr gut, verwöhnt wie nie.
    Ich habe ein kleines Problemchen, Pavarotti die letzte Ama die zu mir gekommen ist, war ein sehr aggressiver Vogel. Mit mir ist er sehr lieb, er ist zwar nicht 100% Handzahm, aber das ist ja seine Entscheidung. Das Problem ist, dass er keinen Besuch mag, der in der letzten Zeit sehr häufig war da ich länger krank war. Es kommt daher, dass die vorherigen Eigentümer ihn immer weggesperrt haben wenn Besuch kam und ihn aus dem Zimmer schoben:( . Bei uns ist das nicht der Fall, aber wenn Besuch kommt greift er ihn im Sturzflug an8o . Das letzte Mal ist er zum Glück auf mir gelandet und hat mir das Gesicht mit den Krallen blutig gekratzt. Heute kam eine Freundin und dann habe ich ihn bevor sie ankam im Käfig getan, so dass er nicht direkt die Leute mit Einsperrung verbindet. Gestern habe ich ihn raus gelassen, bin aber in der Nähe geblieben um eine Aggression zur vermeiden.
    Meine Überlegung ist, wenn ich ihn im Käfig tue wenn Besuch kommt, wird er den weiterhin hassen, wie soll ich vorgehen? Kriege ich dieses Besuchtrauma aus ihm raus? :nene:
    Liebe Grüße
    Samantha
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hi, und willkommen zurück bei den grünen! gute besserung gleich mal vorab.

    ich hab die fotos von deinen hübschen geiern ja gerade bewundert. ein toller schwarm!

    ich habe das gleiche problem bei besuch... wenn mein rocco die türklingel hört, ist er nicht mehr von meiner schulter zu bewegen. er kommt allerdings nicht in die voliere, sondern bleibt im vogelzimmer. ich habe ne große wohnküche, in der der besuch platz findet.

    um proteste zu vermeiden, bekommen meine geier ein leckerli zum spiele. eine angeknackte walnuss oder so. wenn der besuch sich traut, dann gibt er es beiden auch selbst. vielleicht ist so eine belohnung bei wohlverhalten auch eine sache, die dir helfen könnte?

    und wenn der besuch im aufbruch befindlich ist, nehme ich rocco wieder auf die schulter.

    ich könnte ihn auch die ganze zeit bei dem besuch dabei haben, aber viele besucher haben angst vor ihm.

    hat pavarotti denn einen festen partner in eurer ama-gruppe? denn dann wäre seine eifersucht vielleicht geringer.
     
  4. Samantha

    Samantha Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2003
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankreich
    Hallo
    Danke für die Antwort. Also Pavarotti hat keinen Partner, es war gedacht er sollte ein Partner für Horsti werden, totaler Missglück, sie können sich nicht sehr nah kommen, sonst fliegen die Federn. Pavarotti ist auch nicht so Handzahm, dass er auf die Schultert sitzt, er bleibt auf seinen Revier natürlich so laut, dass man sein eigenes Wort nicht verstehen kann (nicht so schlimm, man könnte glauben wir sind in einer Oper). Der Besuch hat aber angst vor ihn, was ich auch durchaus verstehen kann da er einen sehr kräftigen Schnabel hat. Als meine Mutter bei mir war hat er sie einmal blutig gebissen, hinterher hat er sich beruhigt und durfte auch wieder frei sein. Die Idee mit den Leckerlie werde ich aber mal versuchen, vielleicht beruhigt er sich damit.
    Liebe Grüße
    Samantha
     
  5. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hi sin pavarotti und horsti zwei geschlechtsbestimmte hähne? wenn die sich nicht verstehen, solltest du nach einer anderen lösung suchen. es ist nicht gut für vögel, wenn sie "zwangsverpartnert" mit anderen papageien zusammenleben, die sie nicht mögen! der ständige stress kann auch ein grund für seine aggressionen sein, die sich dann gegen den besucht richten.
     
  6. Samantha

    Samantha Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2003
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankreich
    Also Pavarotti weiß ich nicht, aber Hosrti ist ein echter Bube. Pavarotti sitzt immer mit Sarah und Georgie zusammen und Horsti will nur bei uns sein. Bei dem Vorbesitzer war Pavarotti noch aggressiver, da er Hunde, Frau und Kinder angriff. Hier greift er ja nur den Besuch an, also hat sich ja sein Charakter zum Guten geändert. Ich werde mal den Besuch viel Leckerlies in der Hand drücken, bis er begreift, dass er wegen Federlose Eindringlinge nicht im Käfig muss.
    Danke für den Rat:bier:
    Samantha
     
Thema:

Was soll ich machen