was soll ich mit lorchen machen

Diskutiere was soll ich mit lorchen machen im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; hallo, ic hhabe ja im februar einen nymphenhenne aus dem TH geholt. es klappt ,wie ich schon öfters geschildert habe, nicht mit der veraarung....

  1. shamra

    shamra Guest

    hallo,
    ic hhabe ja im februar einen nymphenhenne aus dem TH geholt.
    es klappt ,wie ich schon öfters geschildert habe, nicht mit der veraarung. (schnief). sie mag meinen hahn einfach nicht. er hats auch mittlerweile aufgegeben, sie anzubalzen. sie läßt ihn einfahc nicht in ihre nähe. so richtig zahm ist sie auch nicht, d.h. nicht auf menschengeprägt. sie läßt sich zwar von mir auf die hand nehmen und auch mal kraulen, wenn sie mal wieder eine kleinen flugunfall hatte.
    ihren kopf hält sie in der voliere unter das spielzeug( leiter mit fransendran).
    nun hat sie neulich angefangen zu schreien, kurz, aber es kommt vor. sie möchte einen partner irgendwie. wenn ich ihr einen hahn besorge, den sie aber wieder nicht mag, was dann und ich muß ja auch für pop eine henne haben. lorchen kann ich auch nicht bei einem züchter einfach in eine voliere zu partnersuche setzen. das würde sie nicht schaffen, aufgrund ihrer gesundheitlichen situation (einfach noch nicht so kräftig).
    wie kann ich sie glücklich machen:?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lindi

    Lindi Guest

    ups, da ist guter Rat teuer :?

    Auf der anderen Seite sind drei Monate nicht viel für einen Nymphen, es kann noch gut ausgehen, die kleine hat ja wohl auch viel mitgemacht.

    Vielleicht wartest Du noch ein wenig ab. Das ist halt das blöde mit "Zwangsverpaarungen", man steckt einfach nicht drin, ob es klappt oder nicht, die Hennen lassen sich nicht einfach einen Kerl vor den Schnabel setzen, und gut ist :s

    Aber vielleicht hat noch jemand anders eine Idee :?
     
  4. shamra

    shamra Guest

    hallo lindi,
    was ich eventuel machen würde, wäre lorchen an jemanden (keine züchter)"ausleihen", der hähne überschuß hat. und sich dann wenn sie sich einen ausgesucht hätte. dann als paar zurücknehme oder umgekehrt. aber eins möchte ich auf jedenfall nicht, lorchen entgültig weggeben.
    vielleicht hat ja noch jemand eine idee???
    ich weiß ja auch nicht, wie alt lorchen ist.jung auf keinen fall.wer weiß, wie lange sie in einzelhaft war. ich denke sie hat schon eine verhaltensstörung irgendwie. eine hat sie auf jedenfall schon abgelegt, am anfang hat sie immer den kopf verdreht und icht im käfig hin-und her auf ihrer stange gelaufen. das macht sie ganz ganz selten jetzt, fast gar nicht mehr. aufgelebt ist sie auf jedenfall.
    gottseidank ist sie nicht extrem menschengeprägt.
    :?
     
  5. Bell

    Bell Guest

    Hallo Bettina,

    das Verhalten von Lorchen zeugt von jahrelanger Einzelhaltung, in der sie auch keinen richtigen Bezug zum Menschen hatte. Vielleicht war sie mal richtig handzahm.

    Ich hatte auch mal so eine Henne. Sie hielt ihr Köpfchen auch unter irgendwelches Spielzeug und verschaffte sich so ihre Streicheleinheiten. Wahrlich ein trauriger Anblick, der einem das Herz zerreißt. Es hat 1,5 Jahre gedauert bis sie überhaupt Artgenossen näher an sich ranließ und auch mal auf sie zuging.
    Sie ist leider gestorben, bevor sie wirklich Anschluß an ihre Kumpel gefunden hat.

    Du mußt einfach noch warten. Laß Lorchen, wo sie ist. Ich würde sie an Deiner Stelle nirgendwo mehr hingeben. Sie hat genug mitgemacht und sollte erstmal zur Ruhe kommen dürfen. So viele Dinge, die sie nie konnte und durfte und kennengelernt hat. Sicher ist sie noch nicht wirklich glücklich, da sie all das, was für einen Vogel gut ist doch bislang garnicht kannte und sich erst wieder reinfinden muß. 3 Monate sind für so ein Vögelchen keine Zeit, wenn man bedenkt, wieviele Jahre sie in Verhältnissen gelebt hat, die man keinem Tier zumuten darf.

    liebe Grüße

    Bell
     
  6. shamra

    shamra Guest

    du hast auch recht, bell. die arme kleine. auch pop tut mir leid, weil er wirklich auch anschluß sucht und dieses ständige abgewiesen werden, frustriert ihn auch. er fängt jetzt wieder an, unsere ziegenhenne anzubalzen. aber die ignoriert ihn natürlich, weil sie damit nix anfangen kann.
    ich glaube nicht, daß sie und pop zusammen ein zufriedenes paar werden. :(
     
  7. Bell

    Bell Guest

    Ich würde Pop eine andere Henne besorgen oder am besten aussuchen lassen. Damit ist Pop glücklicher und läßt Lorchen die Zeit und den Spielraum sich langsam zu gewöhnen.

    liebe Grüße

    Bell
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

was soll ich mit lorchen machen