Was soll ich nur machen??

Diskutiere Was soll ich nur machen?? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Meine Kleine hatte heute NAchmittag einen "Anfall". Plötzlich hatte sie totale motorische Störungen. sie hat mit dem Füsschen immer ins Leere...

  1. liesi

    liesi Mitglied

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Marbach/N
    Meine Kleine hatte heute NAchmittag einen "Anfall". Plötzlich hatte sie totale motorische Störungen. sie hat mit dem Füsschen immer ins Leere gegriffen und die Flügel hingen halb weg und hat überhaupt nicht mehr normal geagiert:traurig: . Sie ist auf meinem finger gesessen obwohl sie normalerweise sehr scheu ist. Ich bin mit ihr dann sofort in eine Tierklinik für Kleintiere, sie hat noch nichtmal reagiert als ich sie in die Hand genommen hab.
    Den Tierarztbesuch hätte ich mir wohl auch wieder sparen können, das kotzt mich so an! Das ist jetzt schon die 5 Praxis bei der ich war und keiner hat ne Ahnung, auch nicht der, der in der Liste für vk Tierarzt stand! 8(
    Nachdem ich der TÄ erzählt hatte was passiert war ist sie erst mal ewig verschwunden um sich wahrscheinlich erst mal nachzulesen was das sein kann (Toll das Buch Leitsymptome bei Papageien und Sittichen kann ich mir auch selber kaufen-mach ich demnächst auch).
    Viel rausgekommen ist dabei allerdings nicht nur: Ja das kann vieles sein blabla, jetzt kriegt er erst ma ne Kalziumspritze und dann seh mer mal weider.
    Kann seine das das jetzt ein bisschen unfair von mir ist aber aber es ist einfach so sch...!!
    Naja auf jeden fall sitzt meine Kleine nur ganz teilnahmslos rum und hat immer noch totale Schwierigkeiten. Sie reagiert auf überhaupt gar nichts!
    Ich weißnicht was ich machen soll, wenn das so bleibt (grad putzt sie sich wieder-immerhin:) )
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wild animal, 23. Februar 2006
    wild animal

    wild animal Guest

    Das ist echt komisch!! Ich kann jetzt aber auch nicht sagen, was das sein könnte bzw. die Palette ist einfach zu groß. Mal als Anhaltspunkte, was es sein könnte: Epileptische Anfälle, ZNS-Störungen,Hirntumor......
    Gibt es Deiner Nähe keinen Spezialisten für Vögel? In Gessertshausen ist jemand und die Klinik in Schleißheim kenn ich halt.

    Ist aber echt kacke, wenn man nicht weiß, was dem Vogel fehlt und man möchte ihm so gerne helfen. Kann Deine Verzweiflung echt nachvollziehen.
     
  4. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    motorische Störungen können wirklich viele Ursachen haben, da kann nur ein vogelkundiger TA richtig untersuchen.

    Ist sie irgendwo gegengeflogen? Es könnte durchaus sein, dass sie eine Gehirnerschütterung hat.
    Aber auch eine Infektion kommt in Frage. Oder ein Schlaganfall.
    Es war richtig, das du sofort in die Tierklinik gefahren bist. Und natürlich totaler Mist, dass man dir nicht wirklich helfen konnte.

    Kannst du noch irgendwelche anderen Symptome beschreiben? Hat sie sich schon in den letzten Tagen mal anders verhalten? Hat sie normal gefressen, trinkt sie?
     
  5. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Das ist nur scheinbar ein Widerspruch.
    Die meisten Schulmediziner können mit solchen Krankheitsbildern, die nicht sofort in eine gängige diagnostische Schublade passen, nicht viel anfangen. Vitamin B und Calcium (die ja auch wirklich nicht verkehrt sind, aber selten ausreichen) sind dann die einzigen üblichen schulmedizinischen Alibiveranstaltungen.
    @Liesi: Du hast eine Mail.
    LG
    Thomas
     
  6. fr_luise

    fr_luise Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Ta

    Hallo Liesi,
    das ist ein Pech,daß Du kein Glück mit den TÄ hast. Es ist sicher richtig, was Thomas B. schreibt. Nur hier noch ein Tipp oder vielmehr ein Versuch: Dr.Britsch, TA,- der eigentlich in einer Praxis in Karlsruhe mit Dr.Bürkle praktiziert, kommt 1 mal pro Woche -so viel ich weiss- in Ludwigsburg in eine Tierpraxis.Du bist aus Marbach...habe ich gesehen...dann ist es ja nicht mehr weit nach LB! Die genaue Adresse weiss ich nicht, aber das lässt sich noch herausfinden. Ich kann diesen Arzt wärmstens empfehlen,- habe mit ihm und seinem Kollegen beste Erfahrungen gemacht! Bei Ricos Futterkiste in Ludwigsburg könntest Du sicher auch um Rat fragen,- die sind immer sehr, sehr hilfsbereit- auch was Empfehlungen von TÄ betrifft!
    http://www.ricos-futterkiste.de/
    Alles Gute!!!
     
  7. fr_luise

    fr_luise Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Karlsruhe
  8. liesi

    liesi Mitglied

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Marbach/N
    Danke für eure Antworten!

    Erstmal zum heutigen Stand: Viel besser - Gott sei Dank - aber das kann sich ja leider schnell wieder ändern. Sie reagiert wieder normal hatt Angst vor mir und knutscht mit ihrer Freundin:freude:
    Also was mir noch an Symptomen hatte war Durchfall, ich weiß allerdings nicht ob er erst da angefangen hat oder schon vorher, es ist mir jedenfalls nicht aufgefallen und es gab vor einigen Tagen schon einen Vorfall. Mein Freund war bei ihr im Zimmer und hat mich gerufen weil sie immer wieder gegen die Dachschräge geflogen ist wie eine Fliege.
    Als ich aber ins Zimmer kam hat sie sich ganz normal benommen und da wir glänzende Paneele haben dachte ich es könnte daran gelegen haben, dass sie sich darin gespiegelt hat oder so.
    Was mir früher noch aufgefallen war ist, dass sie manchmal abends ihren Schnabel ins Gitter einhängt und ich habe gelesen, dass sie das machen um besser Luft zu bekommen, allerdings hat sie sonst keine Anzeichen von Atemnot, sie ist sehr schnell und flink.

    @Fr luise: Genau bei der Klinik war ich aber natürlich nicht bei dem Arzt. Auf ihrer website habe ich das gestern auch gelesen. Nennt sich ja auch Papageiensprechstunde und er hat seine Doktorarbeit im Loro Park gemacht. Das hört sich auf jedenfall sehr vielversprechend an und wenn es ihm wieder schlechter gehen sollte werde ich es mal bei diesem Arzt versuchen.

    Was ich noch fragen wollte, falls es wirklich an einem Kalziummangel liegen sollte was kann ich denn für Nahrung anbieten die kalziumhaltig ist oder gibt es das irgendwo als Tropfen oder Pulver zu kaufen? Bei diesen Fragen konnte mir die TÄ übrigens auch nicht weiterhelfen
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Yonnat

    Yonnat Guest

    hallo liesl,

    genau diese symptome hatte unsere kanariedame auch gehabt/gezeigt.

    nach einigen gängen zu verschiedenen tä kam dann als ursache ein pilz raus.

    da der pilz die inneren organe anschwellen lääst haben die dann gegen das rückenmark gedrückt und somit kommen die spasmen artigen reaktionen zustande.

    hast du deine kleine röntgen lassen? darauf kann man erkennen ob die organe geschwollen sind.


    viel glück


    gruss yonnat
     
  11. liesi

    liesi Mitglied

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Marbach/N
    So ich war nun heute bei Dr. B... und muss sagen ich bin super zufrieden! Das war der erste Tierarzt bei dem ich mich wirklich super aufgehoben gefühlt hab. Untersucht ordentlich nimmt sich Zeit und ist sehr nett.
    Leider hat er gesagt, dass es sein kann dass meine Vögli die Psittacose haben, aber bis ich nicht die Laborberichte habe werde ich mich nicht verrückt machen. UNd es kann ja auch was ganz anderes sein, also abwarten und Tee trinken.
    Ganz billig war der Besuch heut zwar nicht 133 E aber dann weiß ich hoffentlich woran ich bin
     
Thema:

Was soll ich nur machen??