Was soll man beachten beim Kauf Aras

Diskutiere Was soll man beachten beim Kauf Aras im Aras Forum im Bereich Papageien; Kann dieser auch in der Wohnung gehalten werden? Was muß dabei beachtet werden.

  1. 43342

    43342 Guest

    Kann dieser auch in der Wohnung gehalten werden? Was muß dabei beachtet werden.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 nicolaus, 15. Januar 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Januar 2003
    nicolaus

    nicolaus Guest

    Hallo :0- ,

    ganz neugierig gefragt: Bist Du schon Besitzer von Federteufelchen; konntest Du schon Erfahrungen sammeln?
    Welche Rassevertreter würdest Du denn gerne aufnehmen wollen? Es gibt ja soooooo viele wunderschöne Ara-Arten, die sich jedoch von ihren jeweiligen Halte-/Pflegebedingungen enorm unterscheiden.

    Da mein Mann sich vor kurzem für den nächsten Nachwuchs bei einem Züchter hat vormerken lassen, darf ich Dir vielleicht zuerst einmal ein paar Bücher empfehlen. (So haben wir unseren Wunsch in die Tat umgesetzt: Erst sehr viel gelesen und informiert, Gespräche mit Züchter und Halter geführt und dann die Entscheidung getroffen).

    Also, zwei sehr schöne und informative Bücher sind
    Aras v. Dieter Hoppe
    Aras v. Werner Lantermann.

    Was die Unterbringung von Aras betrifft, orientieren wir uns z. B. am "Gutachten über Mindestanforderung an die Haltung von Papageien". Dieses besagt, dass die folgenden Maße für Käfige und Volieren für ein Paar (Du möchtest doch 2, oder?) nicht unterschritten werden dürfen:

    bis 40 cm Länge: 2,0 x 1,0 x 1,5 m (LxBxH)
    40 - 60 cm Länge: 3,0 x 1,0 x 2,0 m
    über 60 cm Länge: 4,0 x 2,0 x 2,0 m

    Falls Du Dich also noch auf keine bestimmte Art festgelegt hast, dienen diese Mindestmaße vielleicht schon mal als kleine Entscheidungshilfe für die zukünftigen Mitbewohner.
    Zuerst einmal sollte man sich nämlich darüber im Klaren sein, wieviel Platz man für die "einigermaßen" artgerechte Unterbringung zur Verfügung hat.

    Weitere wichtige Fragen, die Du Dir selbst stellen solltest, wären: lebst Du in einer Mietwohnung, hast Du lärmempfindliche Nachbarn, gibt es im Wohnraum genügend Platz, um den Dreckspätzen ausgiebigen Freiflug bieten zu können (Deiner Frage habe ich entnommen, dass Du die Aras im Haus halten möchtest).

    Vielleicht schreibst Du einfach nochmal etwas mehr über Deine Wünsche und Vorstellungen. Dann kann hier sicher jemand von den Ara-Kennern ganz gezielt auf Deine Fragen eingehen :D :D
     
  4. 43342

    43342 Guest

    Ich bin besitzer eines Stadthauses. Habe seit einen halben Jahr einen Graupapaqein. Mit dem komme ich gut zurecht. Er lebt bei mir im Büro. Sei Käfig ist 80x50x120. Der kommt 2 mal am Tag zum Freiflug raus. Könnte dies in der Form mit einen Aras auch funktionieren nur mit einen größeren Käfig bitte mal Maße angeben. Es sollte ein Hellroter oder Gelbbrust Ara sein.
     
  5. nicolaus

    nicolaus Guest

    Uups ... werde mich kurzfassen:

    Hellroter Ara:
    Dieser Vertreter ist im Anhang I des Washingtoner Artenschutzübereinkommens aufgeführt.
    Das bedeutet, dass er eine vom Aussterben bedrohte Art ist!!!

    Um solch ein Wesen hegen und pflegen zu dürfen, muss man der zuständigen Behörde nachweisen können, dass man als Halter über die erforderliche Zuverlässigkeit verfügt und ausreichende(!) Kenntnisse über die Haltung und Pflege hat.

    Ausreichende Kenntnis beinhaltet für mich unter anderem, dass man Krummschnäbel paarweise halten muss (Papageien sind monogam veranlagte Tiere und sie gehen eine lebenslange Paarbindung ein; ein Mensch kann in meinen Augen nie einen befiederten, artgleichen Partner ersetzen!).

    Warum also "in die Ferne schweifen", wenn die Antwort doch so nahe liegt?
    Bitte einen Blick ins Forum für Graupapageien werfen, den derzeitigen Käfig "entsorgen" und dann schnellstens einen artgleichen, gegengeschlechtlichen Partner für Deine Graue Eminenz besorgen.
     
  6. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Hallo Arafreund,

    Nicole hat Dir ja echt toll und ausführlich geantwortet. Betonen darf ich nochmal dass die genannten Käfiggrössen Mindestmasse aus der Mindestanforderung sind.

    Übersetzt - es ist grad so das nötigste - also grösser ist alle mal besser und artgerechter. ;)

    Der Käfig vom Grauen 80 x 50 :? :(

    Du erwähnst dass Dein Grauer zwei mal täglich rausdarf, je nachdem wie lange das ist kann man beim Käfig sicherlich Abstriche machen, d.h. wenn der Käfig fast nur als Futterstelle und Schlafplatz genutzt wird.

    Das möchte ich auch ganz dick unterstreichen:
    Ein Grauer und ein Ara können nichts miteinander anfangen, es sind jeweilige Einzeltiere.
    Darf ich Dich auf diese Seiten Paarhaltung und Bilder Glücklich aufmerksam machen.? :)
     
  7. 43342

    43342 Guest

    Danke für die Hinweise, muss allerdings noch erwähnen dass ich ca. 10 Stunden im Büro mich aufhalte, beziehungsweise meine 2 Hunde auch zugehend sind. Ich habe nicht denn eintrug das er sich nicht wohl fühlt. Selbst mit denn Hunden hat er kein Problem.
    So wie Sie es schildern hatte ich es noch nie gelesen selbst nicht in Fachbüchern.
     
  8. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Was sind das für "Fachbücher" ?

    Es gibt einige kleine Büchlein über einige minimale Bedürfnisse der Vögel/Tiere. Leider wird da vieles nicht erwähnt.

    In guten Büchern übers Freilandleben wird immer beschrieben dass Papageien Paar- bzw. Schwarmweise leben. Ausserdem leben immer artgleiche Paare/Gruppen zusammen.

    Wie lange lebt ihr Papagei bereits bei Ihnen und wie alt ist er (oder sie?) ? Klar haben Sie (noch) nicht "den Eindruck -nicht wohl-" - aber wenn Sie die Links gelesen/angeschaut haben - mal ganz ehrlich, werden Sie da nicht nachdenklich? :)
     
  9. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Vielleicht macht das an? und Sie wechseln mal in Forum "Graupapageien" ? :)
     

    Anhänge:

  10. 43342

    43342 Guest

    Nachdenklich macht das schon. Ich hatte denn Graupapaqeien beim Züchter gekauft selbst da kam kein Hinweis dies bezüglich. Aber Hunde gewöhnen sich auch an Menschen auch haben den Menschen als Bezugperson. Soll das bei Graupapaqeien anders sei.
     
  11. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Kauf eines Aras

    Hallo,

    ich kann mich den Ausführungen von Inge und Nicole nur anschließen.

    Es ist ein Trugschluß anzunehmen das ein einzeln gehaltener Vogel glücklich ist, solange er einen Menschen um sich hat.

    10 Std. am Tag. Und was ist mit dem Rest? Abgesehen der Schlafenszeit.

    Das der Graue sich mit den Hunden versteht, Klasse.
    Meine Papageien verstehen sich auch mit meinen Katzen.

    Das ist aber keine Artgenosse zum spielen, kraulen, gegenseitiges Gefiederputzen und Partnerfüttern.

    Das kann weder ein Hund, noch eine Katze, geschweige der Mensch.

    Es wäre in erster Linie wichtiger für den Grauen erst einmal einen passenden Partner zu holen, als einen Ara zu erwerben und im Endeffekt 2 Einzeltiere zu haben.

    Denn wie sollen 2 Vögel von 2 unterschiedlichen Kontinenten miteinander kommunizieren???

    Ein Mensch ist für ein relativ artgerecht gehaltenen Papagei zweitrangig. Und das ist auch richtig so.
     
  12. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Nachtrag

    Hunde sind in keinster Weise mit einem Papagei zu vergleichen. Schon aufgrund ihrer hervorragenden Intelligenz.

    Papageien setzen Emotionen anders um als ein Hund.

    Die Reaktion eines einzelnen Papageien kann das (allgemein bekannte) rupfen sein. Aber auch Schreien oder auslösen von Aggressionen.

    Es wird immer noch nicht erwähnt wie alt der Graue ist??

    Viele Papageien reagieren mit Eintritt in die Geschlechtsreife mit evtl. rupfen, schreien....Es tritt verstärkt aber auch schon vorher auf.

    Gerade Handaufzuchten die sehr großen Menschenbezug haben, reagieren dann in dieser Form vor Eintritt in die Geschlechtsreife.
     
  13. 43342

    43342 Guest

    Er ist 2 Jahre. Ab wann ist die 1 Mauser.
     
  14. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.199
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Nummer 43342
    öhm, hört sich etwas komisch an, wie heisst du eigentlich? Übrigens duzen wir uns hier alle ;)
    Wenn dein Grauer zwei Jahre alt ist und du ihn erst seit einem halben Jahr hast, bist du noch nicht in den "Genuss" einer Mauser gekommen. Normalerweise findet ein Wechsel der grossen Federn einmal jährlich statt, verteilt über mehrere Wochen. Die kleinen Federn werden so nach und nach zwischendurch mal erneuert. So sind meine Edelpapagei-Erfahrungen. Bei den Grauen wird es hoffentlich nicht viel anders sein :?

    (Muss man das bald in das Graupapagei-Forum verschieben?)
     
  15. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi!

    Habe jeweils ein Paar Graue und ein Paar ARas.

    Das Weibchen habe ich aus den USA eingeführt (Adoptivvogel), die Haltegenehmigung gilt nur (steht ausdrücklcih drin!) für ein Paar und für einen Käfig mit den Mindestmaassen 4x2x2. Sonst kann der Vogel beschlagnamt werden.

    Hast Du Deinen Grauen eigentlich angemeldet?

    Und zuletzt, Graue und ARas ignorieren sich größtenteils gegenseitig, obwohl sie im gleichen Vogelzimmer leben. Die verschiedenen Arten (habe auch ein Paar Agas) bleiben wirklich unter sich.

    Hast Du Dir schon einmal überlegt,d ass Du deinem Grauen im Büro nicht gerade ideale Lebenskonditionen bietest? Abgesehen vond me viel zu kleinen Käfig, sind Graue Tropenvögel, die eine Luftfeuchtigkeit von mindesten 60% benötigen, besser noch 70%. Ausserdem brauchen sie UVA/UVB Spektrum Lampen.

    Das wieso und warum führt hier zu weit,a ber es gibt recht gute Fachbücher wo Du die Details heirzu nachlesen kannst.

    Da Graue extrem anfällig für Aspergillose sind müsseen ihre Schleimhäute wo es geht unterstütz werden und dazu sind nunmal LUftfeuchtigkeit UV und Vit A die wichtigsten Faktoren.

    LG,

    Ann.
     
  16. 43342

    43342 Guest

    Ich muss noch einiges hinzufügen. Jacko hat noch einen Freisitz. Die Luftfeuchtigkeit beträgt bei 20 C 75%. Der Graupapagei hat einen Ring und ist mit Kaufvertrag von einen Züchter gekauft wurden. So das ich davon ausgehe das der Züchter seiner Meldepflicht nachkam. Neu ist für mich das Graupapageien nur Pärchenweise gehalten werden dürfen. Ich hatte schon mit geteilt das ich in meinen Haus noch weitere Unterbringmöglichkeiten habe. Deshalb vorerst diese Fragen.
     
  17. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Anmeldung

    Nicht nur der Züchter muss melden, sondern Du/Sie als Käufer bzw. Besitzer eines Papageien musst/müssen diesen bei der Unteren Naturschutzbehörde anmelden, das ist gesetzlich vorgeschrieben.

    Vorschlag - weitere Diskussionen evlt. über einen zweiten Grauen mit einem neuen Thread im Forum Graupapageien zu eröffnen - oder durch einen Moderator den Thread verschieben lassen (Ggf. Titel ändern).
    Karin hats schon mal "angedeutet" und ich hatte es ebenfalls schon mal erwähnt.

    Denn hier ist das Ara-Forum - und die letzten Beiträge hatten mit einem Ara ja nun reichlich wenig zu tun.

    Nicht dass die Grauenfraktion von der Arafraktion "Haue" bezieht. ;)
     
  18. Heiko B

    Heiko B Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. November 2002
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Re: Anmeldung

    Aber Inge,
    hier bezieht doch keiner Haue. :D
    Wir sind doch friedliebende Menschen, ausserdem ist die Grauenfraktion doch viel zahlreicher hier im Forum vertreten.

    Muss der Züchter überhaupt melden?
    Ich dachte das nur im Zuchtbuch über den Verbleib des Vogels ein Eintrag erfolgen muss und die Meldepflicht beim Käufer liegt ??
     
  19. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.199
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Re: Anmeldung

    unser ARA-Moderator ist anscheinend seit einigen Tagen nicht online gewesen, weiss jemand Bescheid?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. 43342

    43342 Guest

    Ich habe kein Problem den Papagei anzumelden wenn es sein muss. Wehre gut zu wissen wer dafür verantwortlich ist. Was das paarweise halten von Graupapageien betrieft bin soweit informiert das Handaufzuchten schlecht gepaart werden können.
     
  22. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Bitte

    Bitte Nr. 43342 - sei doch so gut und nimm Dir einfach die Zeit und lies Dich quer durch Forum Graupapageien - das sind so viele Beiträge, Erlebnisse, real und live von Graupapageien-Haltern - und dann fangen wir nochmal neu an im Graupapageien-Forum, von vorne, mit Namen, ohne Nummer (ist das die PLZ?), mit gezielten Fragen, usw.... :~

    Na, wir wärs ? ;)
     
Thema: Was soll man beachten beim Kauf Aras
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Was muss man bei Aras beachten

    ,
  2. was beachten bei einem papagei?

Die Seite wird geladen...

Was soll man beachten beim Kauf Aras - Ähnliche Themen

  1. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  2. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  3. Aras oder GP oder lieber nichts ?

    Aras oder GP oder lieber nichts ?: Guten Tag ihr lieben, ich bin neu hier und habe direkt ein paar Fragen an die Papageienexperten hier im Forum :) Mein Name ist Christian ich bin...
  4. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...
  5. Kauf von Trauerschwänen

    Kauf von Trauerschwänen: Guten abend zusammen :) Ich hätte da mal ne frage. Ist es prinzipiell möglich einen Einzelnen Trauerschwan zu kaufen? Also ich weiß die Tiere...