Was tun bei Erkältung

Diskutiere Was tun bei Erkältung im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo meine Amazone hat vermute ich eine Erkältung. Sie niest, hat ein feuchtes nasenloch und nach dem Niesen röchelt sie ein wenig. da sie erst...

  1. lila26

    lila26 Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Februar 2005
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Beckum NRW
    hallo
    meine Amazone hat vermute ich eine Erkältung. Sie niest, hat ein feuchtes nasenloch und nach dem Niesen röchelt sie ein wenig.
    da sie erst seid 3 Wochen bei mir ist, möchte ich ihr gerne den Gang zum tA ersparen. vielleicht gibt es auch so eine Art hausmittel. Könnt ihr mir helfen?
    Oder müssen Kiwi und ich zu Arzt
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pine

    Pine Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo im Rheinland
    Hallo Eva

    Bitte gehe mit Kiwi zu einem TA . Denn es kann nicht nur eine Erkältung sein . Lass es genau abkären .
     
  4. #3 Alfred Klein, 5. September 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Eva

    Das solltest Du nicht auf die leichte Schulter nehmen.
    Auch gefährliche Infektionen können sich so äußern. So ist dieses Bild z.B. auch bei bei den gefährlichen Pseudomonaden zu beobachten wenn diese lokal die oberen Atemwege befallen haben. Auch Salmonellen sind nicht auszuschließen.
    Daher wäre es sicher angezeigt einen vogelkundigen Tierarzt aufzusuchen, auch und vor allem wegen der Atemgeräusche.
    Ein Abstrich der Atemwege mit Laborbestimmung ist sicher sinnvoll.
     
  5. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Eva,
    wenn es wirklich nur Niesen und die von Dir beschriebenen Symptome sind, würde ich zur Stärkung des Immunsystems Echinacea D 1 und Propolis D 4 geben. Oder Viruvetsan und Propolis. Du kannst auch zur Erleichterung der Atmung und Befeuchtung der Atemwege mit Kamille und/oder Emser Salz inhalieren lassen. Auch Vitamingaben, besonders C und A, sind sinnvoll. Sollten schwere Allgemeinsymptome wie vermehrte Tagesschläfrigkeit, Apathie, Inappetenz, aufgeplustertes Gefieder etc. kommen, muß der Vogel schleunigst einem vogelkundigen Therapeuten vorgestellt werden. Bitte auf keinen Fall auf Verdacht Antibiotika spritzen lassen!
    LG
    Thomas
     
  6. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Thomas,
    mal eine Zwischenfrage: Du hattest bisher immer empfohlen, Echinacea D3-D6. Ich verwende z.Z. Echinacea D4, Propolis D8 (Propolis war nicht anders erhältlich.) Sollte ich Echinacea D1 besorgen oder kann ich es beibehalten wie bisher? Die Anwendung dient nur kurmäßig zur allg. Immunsteigerung.
     
  7. lila26

    lila26 Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Februar 2005
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Beckum NRW
    hallo.
    ich habe mir gesagt, dass ich noch ein parr tage warte, weil sie sonst wirklich total fit ist. ich bestrahle sie jeden abend mit Rotlicht und habe ihr kamille ins wasser gegeben. Es ist auch schon bsser. sie röchelt nicht mehr und die nase läuft auch nicht. Am Morgen, als sie die Symtome am stärksten hatte, hatte ich aber auch das fenster auf Kipp und vergessen, den Zugteppich vor die Tür zu legen. Ich glaube das war der Auslöser. Echt doof von mir.
    naja, trotzdem würde ich mal wissen, wo ich diese medikamente bekomme und was sie so ca. kosten.
    Ich hoffe noch,dass das Niesen noch weg geht. Aber so lange kommt sie auch abends noch unters Rotlicht. das mag sie auch richtig gerne.
    Danke für eure Antworten.
    Ich hoffe, dass ich ihr den Tierarzt möglichst in nächster zeit ersparen kann.
    sie ist nämlich noch sehr ängstlich, aber sobald es wieder schlechter wird, gehe ich mit ihr zum arzt.
    Liebe grüße kiwi
    und Eva
     
  8. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    @ Eva: Die von mir genannten Mittel sind apothekenpflichzige homöopathische Arzneimittel. Du kannst sie über jede Apotheke bestellen.
    @ Andrea: Zur Immunsteigerung und zur Nutzung der allgemeinen antibakteriellen und antimykotischen Eigenschaften von Propolis empfehle ich so tiefe Potenzen wie möglich, das heißt, daß diese Mittel dann eine materielle pharmakologische Wirkung entfalten und nicht speziell nach homöopathischen, sondern nach allgemein phytotherapeutischen Grundsätzen verordnet werden. Die tiefste Potenz von Echinacea ist D1 (man kann auch Urtinktur nehmen). Die tiefste lieferbare von Propolis ist meines Wissens D 4. Manchmal gibt es aber mit der einen oder anderen Potenz Lieferschwierigkeiten, und die Urtinkturen enthalten Alkohol. Du kannst unbesorgt auch die von Dir vorrätig gehaltenen Potenzen nehmen, obwohl ich für den speziellen Zeck der Immunsteigerung die noch tieferen für noch etwas wirksamer halte. Im Gegensatz dazu sind, wenn es auf das eigentliche homöopathische Arzneimittelbild ankommt, Hochpotenzen (ab C 30) wirksamer.
    LG
    Thomas
     
  9. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Thomas,
    danke für Deine Antwort. Ich werde die vorhandenen Globuli aufbrauchen und versuchen, das nächste Mal die tieferen Potenzen zu bekommen. Allerdings war es bei Propolis wirklich ein Akt da ranzukommen, ich war froh, dass die Apotheke wenigstens die D8 besorgen konnte.
     
  10. lila26

    lila26 Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Februar 2005
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Beckum NRW
    Hallo.
    ich habe eigentlich nur noch eine Frage.
    Wie muss ich was dosieren? kiwi ist ja nun mal kein mensch.
     
  11. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Eva,
    tgl. 5 Globuli von jedem Mittel.
    LG
    Thomas
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. lila26

    lila26 Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Februar 2005
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Beckum NRW
    Danke für deine antwort.
    hab aber trotzdem noch eine Frage. was ist ein Globuli. Sind das diese Kügelchen, oder?
    Wie gebe ich ihr das denn? die wird das mit sicherheit nicht freiwilig fressen.
    So zahm, ist sie noch nicht. Sie ist erst 3 1/2 Wochen bei mir. Sie nimmt zwar aus der Hand, aber nicht alles.
    Kann ich die nicht vielleicht im Wasser versuchen aufzulösen?
     
  14. Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Eva,
    ja, Globuli sind kleine Zuckerkügelchen. Du kannst sie direkt geben, wenn sie gefressen werden, aber auch in Wasser auflösen. Bitte Berührungen mit Metall (Löffel, Edelstahlnäpfe) vermeiden und keiner Strahlung (Computer, TV, Handy, Microwelle etc.) aussetzen.
    LG
    Thomas
     
Thema:

Was tun bei Erkältung