Was tun gegen Dauerlegen? 3. Brut seit September ...

Diskutiere Was tun gegen Dauerlegen? 3. Brut seit September ... im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, mich würde mal interessieren, ab wann man die Brutdauer bei Graupapageien berechnet. Meine Henne hat vier Eier gelegt. Ich...

  1. AnjaP

    AnjaP Guest

    Hallo zusammen,

    mich würde mal interessieren, ab wann man die Brutdauer bei Graupapageien berechnet.

    Meine Henne hat vier Eier gelegt. Ich habe gehört, dass man die Brutdauer nach der Ablage des 2 Eis an berechnet. Ist dies korrekt? :?

    Viele Grüße
    Anja
     
  2. #2 Tierfreak, 12.11.2009
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    12.856
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Westerwald
    So wie ich es kenne rechnet man ab dem letzten Ei, da z.B. bei einem befruchteten Gelege ja auch das letzte Ei zeitversetzt die gleiche Brutdauer braucht bis zum Schlupf, wie das erste Ei.
    Meist brüten die Henne auch nicht gleich ab dem ersten Ei.
    Sobald die Henne richtig fest auf den Eiern sitzt, kannst du aber schon mal den Schlupftermin fürs erste Küken ungefähr hochrechnen. Normal beträgt die Brutdauer bei den Grauen 28-30 Tage :zwinker:.
     
  3. AnjaP

    AnjaP Guest

    Brutzeit

    Manuela, danke für deine Antwort. Ist ja jetzt anders, als ich es gehört habe.

    Die Henne hockt eigentlich schon ab dem 1. Ei vom 19. Oktober an ständig auf den Eiern. Jakob kommt in den Nistkasten um sie zu füttern und Charly dreht abends wenn ich sie füttere eine Runde durch das Haus, um sich die Füße zu vertreten.

    Bei der ersten Eieraktion im September war sie zwischenduch immer mal längere Phasen nicht auf den Eiern und die beiden saßen eine zeitlang nebeneinander. Das ist jetzt nicht so.
     
  4. #4 Adelheid, 17.11.2009
    Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2007
    Beiträge:
    2.034
    Zustimmungen:
    0
    Hall
    Wären nicht heute die 30 tage um?
    Neugierig nachfrag;)
    Gruss Elke
     
  5. AnjaP

    AnjaP Guest

    Brutzeit

    Hallo Elke,

    wenn ich die Brutzeit ab dem 4. Ei berechne, dann ist sie noch nicht um. Das 4. Ei hat Charly am 28.10. gelegt. Nächste Woche Mittwoch wären es dann genau 28 Tage.

    Ich berichte weiter.

    LG
    Anja
     
  6. Gissy

    Gissy Guest

    Kann man nicht verallgemeinern

    Beispiel meiner Henne
    Chilas erstes Ei gelegt am 11.1.2009
    letztes Ei gelegt am 24.1.2009

    Geschlüpft ist Sandy aber am 12.2.2009

    Frage :wann hat sie denn das erste gelegt , und seid wann hat sie wirklich fest gesessen und gebrüttet ?
     
  7. AnjaP

    AnjaP Guest

    Eierdaten

    Hallo Gissy,

    1. Ei 19.10.
    2. Ei 21.10.
    3. Ei 25.10.
    4. Ei 28.10.

    Ich kann eigentlich sagen, dass Charly ab dem 2. Ei fest gesessen und gebrütet hat. Bin gespannt wie es weiter geht.

    Gruß
    Anja
     
  8. #8 Adelheid, 19.11.2009
    Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2007
    Beiträge:
    2.034
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Da bin ich ja mal gespannt.
    Lässt du die beiden denn nun zusammen oder willst du den alten Zustand 2Hennen wieder herstellen?
    Gruss Elke
     
  9. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    7.170
    Zustimmungen:
    426
    Ort:
    Kanada, Québec
    egal wie die henne sitzt, man muss 28tage von dem letzten ei rechnen und dann noch paar tage zugeben um sicher zu gehen das da nichts ist.

    (und befor man die eier wegwirft)...so ist die sicherheitsgrenze.
    Aber ob da noch was rauskommt, das eine frage.
    Es konnte nur das letzte ei befruchtet sein..





     
  10. Gissy

    Gissy Guest

    Sorry
    Hab grad gesehn- hab mich vertan 8o
    Ist mir beim schreiben garnicht aufgefallen - die Altersdimens schlägt mal wieder zu:D:D

    Sandy schlüpfte am 16. 2 - nicht am 12

    Liebe Grüße Sonja
     
  11. AnjaP

    AnjaP Guest

    Urzustand wieder herstellen

    Dadurch, dass sich die beiden unverhofft so schnell in kürzester Zeit verpaart haben und Charly innerhalb von 2 Monaten 2x4 Eier gelegt hat und beide zu aggressiv der Susi gegenüber sind, habe ich mich entschieden den Urzustand (2 Hennen, Charly + Susi) wieder herzustellen.

    Die beiden sind seit voriges Jahr zusammen und haben sich auch blendend verstanden. Ab August kam dann Jakob hinzu und wirbelte anderen Wind herein. Von mehreren Seiten bekam ich gesagt, dass wenn ich den Urzustand von 2 Hennen wieder herstelle, sich die beiden auch wieder gut verstehen würden.

    Ist alles nicht so einfach, wenn man solche Entscheidungen treffen muss.
     
  12. #12 Adelheid, 20.11.2009
    Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2007
    Beiträge:
    2.034
    Zustimmungen:
    0
    Das finde ich sehr unfair.
    Woher willst du wissen ob Charly und Susi sich überhaupt noch vertragen.
    Jetzt soll der alte wieder gehen oder wie muss ich das verstehen?
    Gruss Elke
     
  13. AnjaP

    AnjaP Guest

    Ich habe Jakob im Sommer nur unter der Bedingung aufgenommen, dass er bleiben kann wenn es zu dritt funktioniert und die drei klar kommen. Sobald es irgendwelche Probleme jeglicher Art gibt, nehmen die Vorbesitzer ihn zurück.

    Anfangs haben sich die drei ja auch gut verstanden. Aber nur drei Wochen lang und da wurden die beiden so aggressiv der Susi über wegen der Eier etc. Von mehreren Seiten hat man mir bestätigt, dass ich Susi nicht mehr zu den anderen integrieren kann.

    Davon abgesehen habe ich Susi schon am längsten. Charly kam voriges Jahr zugeflogen und Jakob habe ich "probeweise" aufgenommen. Jetzt nur meine Susi abzugeben, nur weil sich Jakob und Charly seit kurzem als Paar gefunden haben, wollte ich auch nicht und kann es auch nicht übers Herzen bringen, da Susi auf mich fixiert ist und auch relativ zahm ist, was ich von Charly und Jakob nicht behaupten kann.

    Würdest du denn in meiner Situation den Vogel abgeben, den du am längesten besitzt, der zahm ist und an dem du hängst?

    Anja
     
  14. #14 Kirsten63, 20.11.2009
    Kirsten63

    Kirsten63 Daumendrücker für Lotte

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45699 Herten
    Hm.....und wenn du auf 4 aufstockst,ginge das denn?
    Weil 3 sind ja auch nicht das optimale,oder?
     
  15. #15 Adelheid, 20.11.2009
    Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.11.2007
    Beiträge:
    2.034
    Zustimmungen:
    0
    HalloAnja
    Ich würde garkeinen abgeben.
    Ich finde es auch nur total traurig ein festes Paar auseinanderzureissen wo sie sich so gut verstehen.
    Was machst Du denn wenn da jetzt Küken schlüpfen?
    Gruss Elke
     
  16. AnjaP

    AnjaP Guest

    Kirsten, auf 4 aufstocken möchte ich auch nicht, denn ich müsste ja erstmal einen Papagei finden, der sich mit Susi und den anderen beiden verträgt. Das Schutzhaus für die Wintermonate ist zwar ausreichend, doch für 4 auch zu klein. Wenn Jakob wieder weg ist, dann bin ich ja wieder bei zweien.

    Elke, du schreibst du würdest keinen abgeben. Aber ich kann Susi nicht zu den anderen ins Vogelhaus mehr geben. Und alleine in der Wohnung (im Käfig) möchte ich sie auch nicht halten wollen.

    Ich muss einfach mal ABWARTEN. Die ersten vier Eier waren ja auch alle unbefruchtet.

    Liebe Grüße
    Anja
     
  17. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.09.2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich sowas lese, könnte ich gerade losheulen. Ehrlich :(.

    Wenn ich einen Hahn zu 2 Hennen setze, muß man doch im Vorfeld damit rechnen, daß sich ein Paar bilden wird. Diese Probleme waren doch alle vorprogrammiert.

    Jetzt soll ein festes Paar getrennt werden, die armen Vögel :(.

    Anja, überlege dir das nochmal bitte.
     
  18. #18 Annabell, 21.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 21.11.2009
    Annabell

    Annabell schau mir in die Augen

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Auch wenn du jetzt das Paar auseinander reisst, um den 'Urzustand' wieder herzustellen, besteht die Möglichkeit, dass sich die zwei Hennen nicht mehr verstehen. Ich gehe sogar fest davon aus.
    Was machst du dann?
    Du willst Susi behalten, weil sie zahm ist und an dir hängt. Das ist purer Egoismus unter diesen Umständen ein Paar, welches sich gefunden hat, zu trennen.
    Mir wird schlecht, wenn ich so etwas lese!

    Ich möchte noch etwas hinzufügen.
    Ein Paar, dass so schnell zu einander findet und sogar zur Brut schreitet, ist ein echtes Paar.
    Ettliche 'Paare' sind Zweckgemeinschaften und nur vergesellschaftet, hätten sie die Möglichkeit sich umzuorientieren, würden sie es vermutlich tun.
    Unter dieser Prämisse finde ich es besonders grausam, das Paar zu trennen.
     
  19. #19 kleiner-kongo † 2018, 21.11.2009
    kleiner-kongo † 2018

    kleiner-kongo † 2018 † 13.05.2018

    Dabei seit:
    30.03.2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    hallo anja,
    wenn du einen hahn zu zwei hennen setzt, musst du damit rechnen, das sich ein pärchen bildet,
    wenn es dann noch so schnell geht, wie bei dir, sollte das ein glücksfall sein. dieses paar wieder zu trennen , ist schlicht ergreifend tierquälerei. jeder von uns weiss, das papageien monogam leben, sie leben ihr leben mit diesem einen partner.
    der vorbesitzer wird mit jakob auch probleme bekommen, denn er wird seine henne sehr vermissen.
    auch hast du keine garantie dafür, das die hennen sich wieder verstehen, das wage ich sogar zu bezweifeln. überlege dir gut was du tust. einfacher wird bei dir die papageienhaltung nicht..

    lg. kleiner-kongo
     
  20. AnjaP

    AnjaP Guest

    Ich wollte nur anmerken, dass Jakob bei seinem Vorbesitzer 24 Jahre lang mit seiner Partnerin zusammen war und es bisher zu keinen Eiern gekommen ist. Um jetzt irgendwelchen weiteren Fragen zuvor zu kommen: Ja, sie waren eindeutig Hahn + Henne, durch DNA getestet. Da konnte ich nicht mit rechnen, dass er sich dann innerhalb 3 Wochen mit meiner Henne verpaart.

    @ all:
    Um jetzt allen Angriffen hier aus dem Weg zu gehen, denn der eigentliche Thread ging um die Brutzeit der Papageien und nicht was ich für eine Konstellation halte: Ich überlege mir noch einmal was ich mache und vielleicht wird dann nächstes Jahr im Frühjahr doch noch angebaut und die beiden könnten zusammenbleiben. Diese Variante gibt es auch, aber halt erst nach dem Winter.
     
Thema:

Was tun gegen Dauerlegen? 3. Brut seit September ...

Die Seite wird geladen...

Was tun gegen Dauerlegen? 3. Brut seit September ... - Ähnliche Themen

  1. 3. ebene bauen

    3. ebene bauen: Hallo! Habe drei Katzen und vor für die kleinen stubentiger eine 3. Ebene an der Wand und Decke zu montieren. Hat von euch jemand Anregungen oder...
  2. wann beginnen Perlhühner mit der Brut?

    wann beginnen Perlhühner mit der Brut?: von hier als eigenes Thema abgetrennt Hallo kann mir einer sagen wann Perlhühner zu brüten beginnen, wieviele Eier im Nest sind, meine 3 hennen...
  3. 3 Bilder - eine Stimme....

    3 Bilder - eine Stimme....: Hallo zusammen, nachdem ich die letzten male hier mit meinen Versuchen doch ab und an daneben gegriffen habe, will ich meine letzten...
  4. Enteneier vor Raben schützen

    Enteneier vor Raben schützen: Hallo, Ich habe folgendes problem undzwar habe ich laufenten und die haben letztes Jahr auch erfolgreich gebrütet. Eigentlich dachte ich das es...
  5. Brüten unterbrechen?

    Brüten unterbrechen?: Wir haben 2 weibliche "Paare". (DNA geprüft) Ein Pärchen verhält sich wie ein Paar und beide brüten momentan auf 8 Eiern, die ja nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden