Was tun gegen Dauerlegen? 3. Brut seit September ...

Diskutiere Was tun gegen Dauerlegen? 3. Brut seit September ... im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; hallo anja, angreifen wollte dich hier überhaupt keiner, das du aber darüber nachdenkst noch anzubauen ist doch super.. ich wünsche dir...

  1. #21 kleiner-kongo, 21. November 2009
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    hallo anja,


    angreifen wollte dich hier überhaupt keiner, das du aber darüber nachdenkst noch anzubauen ist doch super..
    ich wünsche dir glückliche papageien, denn damit lebt es sich am besten..

    lg. kleiner-kongo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    0
    Sorry Anja
    wollte dich nicht angreifen.
    Da ich aber immer noch sehr neugierig bin.......fieept schon etwas?????
    Gruss Elke
     
  4. AnjaP

    AnjaP Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2009
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51465 Bergisch Gladbach
    Es ist still, ruhig, in der Kiste und es fiept noch nichts.

    Ich halte euch weiter auf dem Laufenden.:zwinker:

    Viele Grüße
    Anja
     
  5. AnjaP

    AnjaP Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2009
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51465 Bergisch Gladbach
    ... es gibt keine Trennung

    Sybille, ich weiss...wenn ich die beiden sehe, wie süß sie sich gegenseitig füttern. Charly sitzt in der Kiste und Jakob kommt zu ihr das sieht so etwas von süß aus. Sie lässt ja ihre Eier nicht alleine (aus denen ja wieso nichts mehr kommt). Ich bin ja auch zu dem Entschluss gekommen, dass ich die beiden zusammen lasse. Ich kann es einach nicht übers Herz bringen, die beiden zu trennen. Will ich auch nicht mehr. Die sind soetwas von glücklich zusammen - und das in dieser kurzen Zeit. :beifall:

    Nächstes Jahr werde ich dann noch ein weiteres Vogelhaus mit dazugehörigem Außengehege bauen, indem dann Susi einzieht. Die bekommt dann natürlich auch noch einen Partner dazu. Leider kann das alles erst nach dem Winter beginnen und Susi muss solange bei uns im Haus bleiben.

    Achja, eigentlich wollte ich meine Entscheidung in meinem eigenen Thread mit der Brutzeit kund tun. Doch dann halt an dieser Stelle, oder kann man es umkopieren?


    Gruß
    Anja
     
  6. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Anja,

    super, das freut mich ungemein für deine grauen Schätzchen! Der kleine Jakob hat sich seine Liebe gesucht und darf sie nun behalten. :freude:

    PS: Ich habe deinen Beitrag aus dem anderen Thema hierher kopiert, damit du das nicht noch einmal schreiben musst. :zwinker:
     
  7. Kirsten63

    Kirsten63 Daumendrücker für Lotte

    Dabei seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45699 Herten
    Liebe Anja!

    Ich freue mich,das zu lesen:).
    Da hast du richtig entschieden:zwinker:


    P.S.
    Entschuldigung,
    angreifen wollte ich dich letztens auch nicht.
     
  8. Annabell

    Annabell schau mir in die Augen

    Dabei seit:
    30. September 2008
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Auch ich freue mich für das Pärchen! Und wenn Susi nächstes Jahr ihren Kerl bekommt, hoffe ich, dass auch diese Verpaarung so gut gelingt.

    Du hast dich richtig entschieden Anja und wenn meine Worte auch etwas harsch waren, hoffe ich, dass du sie mir nicht nach trägst.
     
  9. #28 kleiner-kongo, 29. November 2009
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    einfach nur super und richtig..:zustimm::zustimm:


    lg. kleiner-kongo
     
  10. AnjaP

    AnjaP Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2009
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51465 Bergisch Gladbach
    Bin nicht nachtragend. ;)Kam vielleicht auch etwas komisch rüber so wie ich es geschrieben habe.

    Habe mir heute schon Pläne gemacht für den Bau des Hauses nächstes Jahr. Es ist noch soooviel zu tun. Ein Gärtner muss kommen, um den Erdaushub zu machen, es müssen dann Platten verlegt werden, Strom verlegt werden, ein Häuschen gebaut werden, Glaser muß Fensterscheiben einsetzen, Heizung, Licht und Zeitschaltuhr, genügend Volierenelemente fürs Außengehege, und und und. Habe noch genug Zeit zum Planen und ab März solls dann los gehen.:idee:

    Ich werde dann nächstes Jahr auch Fotos reinstellen.
     
  11. #30 kleiner-kongo, 29. November 2009
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    hallo anja,

    nichts wird so heiss gegessen wie gekocht. wichtig ist doch, das es dir mit dieser entscheidung sehr viel besser geht, man merkt dir die erleichterung ja an. ich wünsche dir viel spass beim planen und umsetzen und wünsche dir das die kosten sich in grenzen halten..deine geier werden es dir danken..

    lg. kleiner-kongo
     
  12. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich freue mich richtig, daß du diese Entscheidung getroffen hast :zustimm:!

    Viel Spaß mit den Planungen und gutes Gelingen für die Verpaarung der Kleinen.

    Ach...einfach super :beifall: :trost:...
     
  13. AnjaP

    AnjaP Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2009
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51465 Bergisch Gladbach
    ... es ist zwar alles sehr kostenintensiv, doch die Vorbesitzer von Jakob beteiligen sich ebenfalls mit an den Kosten. Das finde ich natürlich genial. Die sind ja auch froh, dass Jakob hier bleiben kann und vor allen Dingen mit seiner Charly zusammenbleiben kann.

    eine andere Frage: ich wollte ja so lange mit den Eiern abwarten, bis Charly von alleine runter geht. Mittwoch waren die vier Wochen reine Brutzeit (berechnet nach Ablage des 4. Eies) rum. Soll ich jetzt noch länger warten und die Eier entfernen oder wirklich warten, bis sie von alleine runter geht?:? Wenn ja, wie lange kann das dauern?:?

    Anja
     
  14. Annabell

    Annabell schau mir in die Augen

    Dabei seit:
    30. September 2008
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich würde der Henne die Eier lassen, bis sie von selbst runter geht.
    Das ist von Henne zu Henne verschieden, kommt darauf an, wieviel Ausdauer sie hat. So lange sie regelmäßig das Gelege verlässt um zu schieten und vom Hahn gut gefüttert wird, ist alles ok.
    Eine meiner Hennen saß einmal 35 und einmal 38 Tage auf den Eiern.
    Danach konnte sie nur noch kurze Strecken fliegen, denn die Muskulatur hatte sich zurück gebildet. Nach einer Woche Flugtraining, bei dem sie begeistert mit machte, konnte sie fast wieder so gut fliegen wie vor der Brut.
     
  15. AnjaP

    AnjaP Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2009
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51465 Bergisch Gladbach
    35 und 38 Tage, das nenne ich Ausdauer.

    Kann es denn sein, dass trotzdem noch Küken schlüpfen? Habe mich nämlich jetzt damit abgefunden, das die Eier alle unbefruchtet sind.

    Gruß
    Anja
     
  16. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Anja,

    wie sieht es bei euch aus? Sitzt deine "Glucke":zwinker: noch immer auf den Eiern?
     
  17. AnjaP

    AnjaP Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2009
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51465 Bergisch Gladbach
    Schon wieder neue Eier!!!

    Oh Hilfe!
    Charly ging nach 32 Tagen von alleine von den Eiern runter. Am Wochenende habe ich die Kiste dann entfernt. Jetzt habe ich heute schon wieder ein Ei auf dem Boden entdeckt8(. Das ist doch kein Huhn.

    Bin so geschockt und habe es erstmal gelassen. Was soll ich machen, Ei direkt entfernen (austauschen gegen Plastikei?) dann legt sie wieso wieder weiter oder soll ich die Kiste wieder rein tun und einfach "auf ein neues" und der Natur seinen Lauf lassen? Weiss momentan echt nicht, was ich tun soll.

    Anja
     
  18. AnjaP

    AnjaP Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2009
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51465 Bergisch Gladbach
    Bin etwas ratlos wegen dem Dauerlegen

    Charly hat im September vier Eier gelegt und sie ausgebrütet und dann im Oktober/November wieder vier Eier gelegt und sie ausgebrütet. Sie waren bisher ALLE unbefruchtet. Soll ich ihn jetzt schon wieder weitere Eier legen lassen oder die Kiste gar nicht erst wieder reinstellen und jedes Ei wieder rausnehmen? Sie tut mir so leid, wenn sie auf dem Boden in der Ecke hockt. Dann habe ich die Befürchtungen, dass sie ständig weiter legt. Auh wenn ich die Eier gegen Plastikeier tausche wird sie bestimmt weiter legen.

    Kann mir jemand einen Rat geben, was ich machen soll? :?

    Anja
     
  19. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Ich würde schnellstmöglich mir Rat von einem vk.Ta holen,denn hier bekommst du zu viele verschiedene Meinungen,die wahrscheinlich auch richtig sind aber zusätzlich verwirren.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. AnjaP

    AnjaP Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2009
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    51465 Bergisch Gladbach
    Werde mir dann kurzfristig einen Telefontermin bei Dr. Pieper in Lev. geben lassen.

    Will ja nur das beste für Charly; wenn ich die beiden doch trenne, vielleicht legt sie dann nicht ständig? Bin gespannt, was der TA sagt.
     
  22. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Anja,

    schwierig schwierig...

    hm, ich würde den Kasten nun erst mal wieder einbringen und das Ei dort hineinlegen und sie dieses eine Mal nochmal brüten lassen und auf gute Calciumversorung achten.
    Ob du die Eier gegen Kunsteier austauschen oder ihre eigenen Eier liegen lassen möchtest mit der Möglichkeit, das dieses Mal etwas schlüpft, ist halt deine Entscheidung :zwinker:.

    Darf ich mal fragen, was du genau fütterst ?

    Ich frage deshalb, weil auch zu reichhaltiges Futterangebot das Eierlegen in manchen Fällen ankurbeln kann.
    Ich würde daher nur noch Körnerfutter anbieten, sobald sie das neue Gelege wieder verlassen hat und dann auch das sonst wichtige Obst und Gemüse vorübergehend streichen. Auch Keim,- Koch,- und Eifutter erst mal ganz weglassen, da sie besonders brutsteigernd wirken.

    Sind sie noch in der Außenvoliere untergebracht oder nun evtl. nur noch im warmen Haus ?
    Ich harke nach, weil allgemein auch zuviel Licht/bzw. zu lange Beleuchtungsdauer den Bruttrieb fördert. Daher wäre es auf jeden Fall ratsam, die Beleuchtung irgendwie runterzufahren und zu verkürzen.
    Parallel ist es in solchen Fällen auch günstig, die Themperatur etwas nach unten zu fahren. In einer Außenvoliere passiert dies beides ja nun quasi jahreszeitlich bedingt von allein, im Haus jedoch eher weniger, da müsste man dann entsprechend evtl. nachhelfen.

    Den Kasten würde ich dann auch wieder erst mal rausnehmen und die bevorzugte Ecke am Boden vielleicht etwas ungemütlich gestalten, z.B. mit Steinen, dicken Ästen usw.

    Wenn das alles nichts bringt, könnte auch eine Hormonbehandlung beim Tierarzt evtl. helfen, die ich jedoch eher nur als allerletztes Mittel in Betracht ziehen würde.
     
Thema:

Was tun gegen Dauerlegen? 3. Brut seit September ...

Die Seite wird geladen...

Was tun gegen Dauerlegen? 3. Brut seit September ... - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. Goulds haben Eier gelegt

    Goulds haben Eier gelegt: Hallo Leute, Bin bei neu hier und habe mir im Frühjahr zwei gouldamadinen Paare geholt. Eines ist jetzt angefangen Eier zu legen, ich meine 4...
  4. 53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H

    53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Malina - Lutino hellgelb ---> einzeln vermittelbar 1 Henne -...
  5. Was tun gegen Beratungsresistente Personen?

    Was tun gegen Beratungsresistente Personen?: Hallo meine lieben Graupifreunden Ich habe Bekannte in Brandenburg, welche sich ein handaufgezogenes 5 Monate altes Grauesmäuschen geholt...