Was tun gegen Heiserkeit?

Diskutiere Was tun gegen Heiserkeit? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen:0- Seit ca. 2 Tagen ist meine Nymphendame Kappa so ziemlich Heiser. Sie kann gar nicht mehr normal Pfeifen, sondern ,wenn...

  1. Merle1

    Merle1 Guest

    Hallo zusammen:0-

    Seit ca. 2 Tagen ist meine Nymphendame Kappa so ziemlich Heiser.
    Sie kann gar nicht mehr normal Pfeifen, sondern ,wenn überhaupt, nur noch leise Krächtzen.

    Mittlerweile ist Sazu (ihr "mann") schon ziemlich verzweifelt, und fast am ausrasten. Er kapiert einfach nicht, warum Kappa ihm nicht antwortet, und ist nur noch am Schreien.
    Jetzt wollt ich mal fragen, was man gegen diese Heiserkeit tun kann!?
    Ich hab schon an Fenchelhonig gedacht, weiß aber nicht ob da so gut ist.:?

    Habt ihr vielleicht einen tipp was ich dagegen tun kann??

    :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lindi

    Lindi Guest

    ich würde doch mal lieber zum TA gehen, nicht, daß es eine Infektion ist. Ein Kropfabstrich sollte hier nicht schaden.

    Da Nymphen keine Stimmbänder haben, kann man das auch nicht mit der Heiserkeit von Menschen vergleichen. Und "Kratzen im Hals" kann durchaus auf eine Infektion hindeuten. Wie verhält sie sich denn sonst so :?
     
  4. Merle1

    Merle1 Guest

    Also bei TA war ich vor ein paar tagen, aber nicht wegen der heiserkeit, sondern weil sie so grüne propfen in der Nase hatte. Da kam raus, das es Bakterien sind, folglich bekommt sie nun Antibiotika.

    Ich hatte vermutet, das die heiserkeit irgendwie mit den Bakterien zusammenhängt?:?

    Ansonsten ist sie so wie immer, halt wirkt sie nur sehr verzweifelt, weil sie Sazu nicht wirklich antworten kann. Sie frisst auch ganz normal, und klettert auch wie immer den ganzen tag durch die gegend.

    kann ich ihr nich irgendwas geben was die heiserkeit etwas bessert? Ich glaub, sonst flippen die zwei noch aus.

    :?
     
  5. #4 Federmaus, 24. April 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-


    ich habe den Thread ins Krankheitsforum verschoben. Da können Dir hoffentlich mehr weiterhelfen.
     
  6. #5 Spatz1967, 25. April 2004
    Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Kann natürlich sein, daß sich die im Nasenabstrich gefundenen Bakterien
    auf Luftröhre,Syrinx und Kehlkopf ausgebreitet haben. Andererseits liegt Dein
    Tierarztbesuch ja schon ein paar Tage zurück-das Antibiotikum müßte eigentlich
    schon angeschlagen haben. Ist der grüne Ausfluß denn jetzt weg? -Neben einer
    "Verlagerung" der Erreger kann's auch sein, daß sich im Gefolge der AB-Behandlung
    Pilze (oft Candida) in den oberen Luftwegen angesiedelt haben und eine Entzündung
    verursachen. Eine weitere Möglichkeit ist -da das AB natürlich allgemein das Immunsystem
    schwächen kann-daß sich Luftsackmilben ausbreiten konnten.--Und noch eine
    denkbare Ursache könnnte sein, daß einfach das falsche AB eingesetzt wurde und
    dieses Bakterium dagegen resistent ist.
    Wichtig wär also, eine Abstrich aus der Luftröhre zu nehmen und zu gucken, ob das Bakterium
    dort ist (am besten auch ein Antibiogramm machen lassen) oder den Abstrich auch gleich
    mit mykologisch und parasitologisch untersuchen zu lassen.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Merle1

    Merle1 Guest

    Hallo,

    wir mussten kappa heute mittag erlösen.
    sie wäre sonst erstickt.
    ich lasse sie jetzt einschicken, damit ich genau weiß, warum sich ihr zustand so schnell so sehr verschlechtert hat, und damit ich meine anderen Vogel vielleicht noch rechtzeitig behandeln kann.

    traurige grüße von jana :(
     
  9. #7 Knöpfchen, 25. April 2004
    Knöpfchen

    Knöpfchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kurpfalz
    Hallo Merle!

    Oje, das tut mir aber leid! Das arme Tierchen! Aber sieh es so, jetzt geht es Kappa wieder gut, jetzt wo sie im Regenbogenland ist!
    Lass dich mal drücken!!! *knuddel*
     
Thema:

Was tun gegen Heiserkeit?

Die Seite wird geladen...

Was tun gegen Heiserkeit? - Ähnliche Themen

  1. Was tun gegen Beratungsresistente Personen?

    Was tun gegen Beratungsresistente Personen?: Hallo meine lieben Graupifreunden Ich habe Bekannte in Brandenburg, welche sich ein handaufgezogenes 5 Monate altes Grauesmäuschen geholt...
  2. Meine Papageien haben nur wenig Vertrauen zu mir, was soll ich tun ?

    Meine Papageien haben nur wenig Vertrauen zu mir, was soll ich tun ?: Ich habe meine Sperlingspapageie schon seit ungefähr einem Jahr und sie haben wenig Vertrauen zu mir. Ich gehe manchmal zu denen hin und rede mit...
  3. Was tun? Balztanz bei jedem Freiflug

    Was tun? Balztanz bei jedem Freiflug: Jedes mal wenn ich in den Raum komme hat Eule nur noch intresse für mich. Er würgt Futter hoch und versucht meine Hand zu füttern. Rennt übern...
  4. verstopfte Talgdrüse - was tun?

    verstopfte Talgdrüse - was tun?: Hallo zusammen, unsere Gustine hat eine große verstopfte Talgdrüse am Hals und zwei kleinere am Kopf. Der Tierarzt meinte, solange sich diese...
  5. Kanarienhenne bleibt in Brutstimmung... Was tun?

    Kanarienhenne bleibt in Brutstimmung... Was tun?: Eine meiner 6 Kanarienhennen bleibt in Brutstimmung, während alle anderen bereits mausern. Habe alles versucht, dagegenzuhalten (separat setzen,...