Was tun - Vogel entflogen

Diskutiere Was tun - Vogel entflogen im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Ich wollte mal was fragen ich habe mir zwei geholt und mir wurde gesagt das man die als pärchen halten soll und nun ist mir was passiert...

  1. yenny

    yenny Guest

    Hallo
    Ich wollte mal was fragen ich habe mir zwei geholt und mir wurde gesagt das man die als pärchen halten soll und nun ist mir was passiert mein kind hat deZu

    n käfig aus gemacht und ich hatte das nicht gesehen gehabt und habe mein fenster auf gemacht und als ich abends es enddeckt habe war einer weg!was soll ich.nun tun ich könnte heule.
     
  2. Isrin

    Isrin langjähriges Forenmitglied

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.571
    Zustimmungen:
    1.632
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo yenny,
    wenn es auch ein trauriger Anlass für dich ist, hier im Forum zu schreiben, sei uns herzlich willkommen.

    Sind schon viele Tage vergangen, seit der/die Kleine entflogen ist?
    Wenn nicht, besteht die Möglichkeit, dass der kleine Ausreißer noch in der Gegend ist und gefunden wird.
    Du solltest sofort Handzettel schreiben und verteilen (an Bäume heften, in Geschäften aufhängen, Schulkinder befragen....) Tierärzte und Tierheime informieren.
    Du könntest den Vogelpartner im geschlossenen Käfig auf den Balkon stellen, damit er ruft - einen
    2. Käfig mit Futter daneben stellen - vielleicht findet der Kleine zurück.

    Hier sind alle Daumen gedrückt :zustimm:
    ... und berichte doch bitte.
     
  3. Art

    Art Stammmitglied

    Dabei seit:
    26.01.2011
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Benachrichtige mal die tierheime in der gegend. Hast du die Ringnummer notiert?
     
  4. #4 Stephanie, 23.03.2011
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    4.539
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Was Du machen kannst...
     
  5. yenny

    yenny Guest

    es sind nun drei tage vergangen!!!meinst du das hilft???ich vermisse ihn total und der meine andere ist auch traurig und ich auch!!!ich habe die auch bekommen und war gerade dran sie handzahm bekommen und versucht das sie mal aus den käfig zu bekommen und sie sind nie raus!!und meine kleine hat ihn auch gemacht und nun ist er weg oh man das ärger mich total!!und wenn ich ihn nicht mehr finde meint ihr das das richtig wäre mir noch einer dazu holen oder eher nicht!!!!und ich denke mir das ich mich nun noch mehr intersiven mich und den andere kümmern muss oder was meint ihr!!!und danke an alle die mir was dazu geschrieben habt!! mfg jenny
     
  6. yenny

    yenny Guest

    bei uns in der nähe sind auch sehr viele katzen????????????????
     
  7. Art

    Art Stammmitglied

    Dabei seit:
    26.01.2011
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Zu einem meiner süßen Rosellasittiche kam ich weil er bei uns im Garten gelandet ist. Es hat mich Wochen gekostet ihn einzufangen, is wohl schlauer als ich. Aber der hat wohl auch shcon vorher viele Wochen wild verbracht so wie der aussah. Papageien sind zäher als sie aussehen. Ich würd deinen Piepmatz noch nicht aufgeben.
     
  8. yenny

    yenny Guest

    meinst du das ich mein einer doch raus stellen soll aber ich habe sehr angst um ihn!!!
     
  9. Isrin

    Isrin langjähriges Forenmitglied

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.571
    Zustimmungen:
    1.632
    Ort:
    Mittelfranken
    3 Tage ist natürlich schon eine lange Zeit.
    Dennoch würde ich alles probieren, was dir an Tips geschrieben wurde!
    Den Käfig kannst und darfst du natürlich nicht ungeschützt und ohne Aufsicht in den Garten stellen. Dein 2. Kleiner, der den "Lockvogel" spielen soll, darf natürlich nicht durch Katzen, Elstern oder Greifvögel in Gefahr geraten.
    Wenn du den ganzen Tag zu Hause bist, kannst du den Käfig an's geöffnete Fenster stellen.

    1 Woche würde ich noch probieren, ob der kleine Ausreißer antwortet und/oder zurück kommt - danach würde ich einen neuen Partnervogel besorgen. Du mußt aber genau wissen, ob die Henne oder der Hahn entkommen ist.
     
  10. yenny

    yenny Guest

    guten morgen isrin und natürlich an alle anderen!!
    woran erkenne ich das denn??ich habe ein blauer und ein grüner!!!und der blaue ist weg geflogen!!bekommt man denn die einzel???mfg jenny
     
  11. #11 MickiBo, 24.03.2011
    MickiBo

    MickiBo Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.10.2007
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi Jenny. Mach doch mal ein Fotos von dem verbliebenen Vogel. Und: ja man bekommt sie auch einzeln.
     
  12. Isrin

    Isrin langjähriges Forenmitglied

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.571
    Zustimmungen:
    1.632
    Ort:
    Mittelfranken
    Die Geschlechter sind im Grunde leicht zu erkennen (ich gehe davon aus, dass du Blaugenicksperlinge hast)
    Der Hahn ist immer blau unter den Flügeln - die Henne nicht.
    Bei angelegten Flügeln ist beim Hahn ein blauer Flügeleinband zu sehen und am Rücken ist ein kräftiger blauer "Punkt".

    Vielleicht gelingt es dir, von deinem Vogel Fotos zu machen?
    Die kannst du hier im Forum unter "Anhänge verwalten" (wenn du die Antwort schreiben willst, klickst du aus "erweitert" (rechts neben "Antworten"))
    Wenn du dann nach unten ziehst, siehst du ein Feld "Anhänge verwalten" - dort kannst du deine Fotos hochladen.
     
  13. #13 yenny, 24.03.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.03.2011
    yenny

    yenny Guest

    hallo

    das sind die fotos der ist noch da!!!
     

    Anhänge:

  14. Isrin

    Isrin langjähriges Forenmitglied

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.571
    Zustimmungen:
    1.632
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo Janny,
    das sieht mir nach "Hähnchen" aus. Auf dem letzten Bild ist ein blauer Flügelansatz zu erkennen.

    Du merkst ja selbst, wie sehr das weiße Gitter blendet. Die Vögel innen werden ebenso geblendet. Besser wäre ein dunkler Käfig.
    Für Sperlingspapageien ist der Käfig auch zu klein - er sollte mindestens 1 m lang sein.
    Die Bambusstangen sind zwar gut gemeint, aber ungeeignet. Sie sind zu rutschig.
    Tausche sie doch bitte gegen Naturzweige (entweder von ungespritzten Obstbäumen, Korkenzieher/Haselnuß, Weide ...) aus und besfestige diese locker. Sperlinge lieben wackelnde und schaukelnde Zweige. Es reicht, wenn du sie einseitig zwischen die Gitter klemmst (dürfen nur nicht raus rutschen)
    Nicht böse sein, dass ich dir gleich "Fehler" aufzeige, es ist nur gut gemeint und Fehler haben wir alle zu Beginn der Haltung gemacht (ich auch!)

    Bei dem Futter habe ich Sonnenblumenkerne entdeckt. Die sollten nicht im Futter enthalten sein.
    Für meine Sperlinge kaufe ich dieses Futter: klick mich
    Alternativ kannst du probieren im Zoofachgeschäft "Neophemenfutter" zu bekommen, es ist auch ohne Sonnenblumenkerne.

    Viele Hinweise findest du auf der Startseite für Sperlingspapageien.
     
  15. yenny

    yenny Guest

    Ich danke das du mir das gesagt hast ja da wo ich die geholt habe hat sie gemeint das ist ok in dem käfig wenn ausflug haben aber naja dann werde ich das so machen wie sie geschrieben haben fanke also muss ich ein han dazu.holen
     
  16. #16 MickiBo, 24.03.2011
    MickiBo

    MickiBo Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.10.2007
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Wenn Du ein Pärchen haben möchtest, dann solltest Du Dir lieber eine Sperlings-Dame holen.
     
  17. Isrin

    Isrin langjähriges Forenmitglied

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.571
    Zustimmungen:
    1.632
    Ort:
    Mittelfranken
    Jenny, ich meinte mit "Hähnchen": Hähnchen ist im Käfig!
    Wenn, dann mußt du eine Henne holen!!

    Schreibe doch deinen gefähren Wohnort, vielleicht können wir dir einen Züchter nennen, bei dem du eine Henne bekommen kannst.
     
  18. yenny

    yenny Guest

    ich wohne in bürstadt!!!aber ich sollte noch warten oder????habe den käfig mal ans fenster gestellt hat sich noch nichts getan!!!heul!!!!!!!aber wir man sehen morgen führ mache ich das noch mal!!
     
  19. #19 Andre@s, 24.03.2011
    Andre@s

    Andre@s Guest

    Hallo yenny,

    na, da lebst Du ja in einer kleinen Hochburg von Vogelzüchtern...:zwinker:

    Die Daumen, drück ich Dir selbstverständlich weiter, daß das Vögelchen sich wieder einfindet.

    Wenn es Dir ein kleiner Trost sein sollte, bei mir war mal ein Diamanttäubchen weggeflogen, und kam nach 4 Wochen wieder...also die Hoffnung nicht aufgeben!
     
  20. yenny

    yenny Guest

    und wo soll der denn sein?????
     
Thema: Was tun - Vogel entflogen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Die Vögel sind weg? Entflogen oder was?

    ,
  2. papagei entflogen was tun

    ,
  3. kanarienvogel entflogen was tun

    ,
  4. sperlingspapagei entflogen,
  5. vor drei tagen ist mein Graupapagei entflogen! was soll ich jetzt suchen,
  6. rosella vogel entflogen was tun,
  7. papagei abends weggeflogen,
  8. was tun wenn vogel ent
Die Seite wird geladen...

Was tun - Vogel entflogen - Ähnliche Themen

  1. Welcher Vogel ist das und was tun?

    Welcher Vogel ist das und was tun?: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Hallo Auf unserer Dachterrasse ist heute 2 Stunden (eventuell auch schon länger) ein Vogel herumgehüpft. Fliegen klappt...
  2. Rote Vogelmilben bei Wachtelküken!Was tun?

    Rote Vogelmilben bei Wachtelküken!Was tun?: Hallo, Meine Wachtelküken (6 Wochen alt) haben seit 2 Wochen die rote Vogelmilbe.(Und ich mittlerweile auch)Ich wollte mich mal erkundigen was für...
  3. Was tun gegen vogelmordende Freigängerkatze?

    Was tun gegen vogelmordende Freigängerkatze?: Seit einem Jahr triebt in meiner Gegend eine neue Freigängerkatze ihr Unwesen. Ich hab sie schon ein paar mal dabei erwischt, wie sie in dem...
  4. Wildvogelkücken aus Nest gefallen, regungslos, was tun

    Wildvogelkücken aus Nest gefallen, regungslos, was tun: Hallo zusammen Wir haben bei uns im Carport ein Wildvogelnest. Soweit ich weiss sind es Hausrotschwänze und brüten nun das 2. mal dieses Jahr...
  5. Bedeutet diese Sitzhaltung etwas? (Kanarienvogel)

    Bedeutet diese Sitzhaltung etwas? (Kanarienvogel): Ich bin etwas besorgt, weil ich das vorher noch nie beobachtet habe. Das Küken ist ca. 1 1/2 Monate alt.