Was tun, wenn Eier gelegt werden????

Diskutiere Was tun, wenn Eier gelegt werden???? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallöchen! Seit August letzten Jahres habe ich zwei Nymphies, und zwar ein Männchen und ein Weibchen. Bisher hatte ich immer nur Wellies, und...

  1. mel1977

    mel1977 Guest

    Hallöchen!
    Seit August letzten Jahres habe ich zwei Nymphies, und zwar ein Männchen und ein Weibchen. Bisher hatte ich immer nur Wellies, und zwar immer nur Männchen. Deshalb kenn ich mich mit Pärchen bei Sittichen nicht so gut aus. Jedenfalls haben sich Rocky und Sally laut Aussage meines Freundes gestern gepaart. Nun meine Fragen: Legen Nymphen auch ohne Nistkasten Eier? Wenn ja, was soll ich dann tun?? Ich habe weder eine Zuchtgenehmigung noch genug Platz für weitere Nymphies.
    Würde mich sehr über Antworten freuen.
    Viele Grüße
    Mel
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Higgi

    Higgi Guest

    Hallo Mel,

    bisher kam ich selber noch nicht in die Verlegenheit, daß unsere Eier gelegt haben, aber trotzdem kann ich ja mal versuchen, dir auf deine Fragen zu antworten.

    Auch ohne Nistkasten können sie Eier legen. Normal suchen sie sich dafür ein ruhiges Plätzchen aus. Achte mal darauf, wo sie hinfliegen und ob sie sich dort regelmäßig aufhalten.

    Da du keine Zuchtgenehmigung hast, solltest du die Eier, falls sie wirklich welche legen sollte, gegen Kunststoffeier auswechseln, egal ob sie befruchtet sind oder nicht.
    Wenn du ihnen nur die Eier wegnehmen würdest, ohne die zu ersetzen, könnte es passieren, daß deine Henne dauernd neue nachlegt und das wäre ganz bestimmt nicht gut für sie.

    Erst wenn sie das Gelege verlassen und kein Interesse mehr dran zeigen, kannst du die Kunststoffeier entfernen. Wenn mich nicht alles irrt, kann das drei bis vier Wochen dauern. Vielleicht auch länger.

    Du kannst die Eier auch abkochen und dann wieder ihr Unterschieben, daß wäre für mich persönlich jedoch nichts.

    Aber ich denke, es werden dir noch ein paar andere hier darauf antworten können, die in der Zucht und bei solchen Fragen, besser helfen können. :)
     
  4. Chris73

    Chris73 Guest

    Ich bin zwar kein Experte in Sachen Zucht und Eierlegen, aber ich denke, ich kann Dich beruhigen.

    Mein Nymphie-Pärchen paart sich an guten Tagen mehrmals. Aber das Weibchen legt trotzdem keine Eier. Wenn Du keine Eier willst, dann achte einfach darauf, dass sich vor allem das Weibchen keine dunkle Ecke sucht. Soweit ich weiss, muss ein Weibchen mehr als 12 Std. am Tag im Dunkeln sitzen, damit der Hormonzyklus zum Eierlegen überhaupt angeregt wird.

    Aber Paaren alleine reicht nicht.

    Chris
     
  5. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Hormonzyklus

    @ Chris 73
    Das mit den 12 Stunden stimmt mit Sicherheit nicht.
    Wir haben alles versucht um die Nora vom Eierlegen abzuhalten (ausser Mangelernährung)
    Wenn die Nachwuchs haben wollen dann legen die Nymphis Eier
    Das ist nur mit ungünstigen Lebensbedingungen zu unterbinden oder mit Hormonbehandlungen.
    Aber beides ist nicht gesund für die Pieper.
    Also die bessere Methode ist die Sache mit den Plasteiern bzw. Eier abkochen.
    Dann können die Nymphis ihren Bruttrieb abreagieren und gut ist's.
     
  6. Chris73

    Chris73 Guest

    @bendosi:

    Vielleicht hätte ich die Worte: "unter normalen Umständen" hinzufügen sollen?

    Es scheint ja erschreckend oft vorzukommen, dass Weibchen einfach so Eier legen. Und damit auch nicht wieder aufhören. Aber der normale Weg ist ja Partner suchen, Nistplatz suchen, eine Weile im Nistkasten sitzen und dann Eier legen.

    Im Dunkeln zu sitzen ist sicher auch nicht der einzige Auslöser.


    Ich denke halt, dass Mel z.Zt. am meisten darauf achten sollte, dass sich ihre Vögel keine ruhige Ecke suchen. Dann kommt es vielleicht gar nicht erst zum Eierlegen, oder?

    Chris
     
  7. mel1977

    mel1977 Guest

    Hallo!
    Vielen Dank erstmal für eure Antworten. Ich werde meine beiden Nymphies in nächster Zeit genau beobachten. Eigentlich hatte ich immer gedacht, dass keine Gefahr besteht, dass sie Eier legen, wenn sie keinen Nistkasten haben. Aber da gibt es anscheinend öfter Ausnahmen. Auf jeden Fall weiß ich jetzt, was zu tun wäre, falls es doch zu einer Eiablage kommen sollte.
    Vielen Dank nochmal und bis bald.
    Viele Grüße,
    Mel
     
  8. Koli

    Koli Ich bin's

    Dabei seit:
    3. Juni 2001
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hi Mel,

    ich hatte diese Sache auch bei meinen 2 Nymphen die letzten Wochen. Haben sich dauernd dunkle Ecken, Nischen zwischen den Schränken ausgesucht, dort dann die Tapete abgeknabbert und sind dann hocken geblieben. Wenn ich hin bin und sie weggescheucht habe, wurden sie aggressiv, fauchten und hüpften mich so an... also sonst sie ja lieb, aber das ist normal, sagte Kuni, dass sie so werden beim Brutverhalten. Gestern dann fand ich sie im Flur hocken, beide nebeneinander... ich sie wieder ins Vogelzimmer gescheucht, dann waren sie wie 'irre' und wollten dauernd wieder in den Flur hinein. Ich hab mir dann gedacht, dass ich doch besser eine Art Notbehelf-Brutkasten (Karton von der Post, wo der Boden ab ist und eine lange Seite auch) in den Käfig rein tue auf den Boden. Irgendwie hatte ich die Ahnung, das was passiert. Bobby (Henne) wurde auch ganz matt so, ließ sich dann sogar auf meinen Arm und ich brachte sie zum Käfig, wo sie reinkletterte und sich ganz ruhig auf den Boden setzte und dort hocken blieb - da dacht ich schon, ist was Schreckliches in Kommen. Willi der Hahn folgte ihr dann... er sah sich den Karton dann noch an, zwar erst scheu, aber er merkte wohl, dass das gut ist.... ging er rein und wühlte in der Einstreu rum... dann paar Minuten später war das Ei da...

    Also ich find, die Idee die beiden Nymphen ihre Brutgelegenheit selber suchen zu lassen, oder ihr Ding machen lassen, nicht so gut. Weil, wenn sie überall hin können, Freiflug haben etc. können sie sich ja sonstwo niederlassen und das Ei legen und was dann?

    Ist es so einfach dann, die beiden Nymphen umzubetten?

    Und ich hatte denen auch keine Brutgelegenehit, Nistkasten geboten und sie haben dann doch das Ei gelegt - also ist da keine Versicherung, dass sie kein Ei legen. Und ich find Vorbeugen ist da besser, damit man das unter Kontrolle hat, nicht dass sie sonstwo ein Ei legen und das liegt dann da rum und in zig Tagen findet man das.

    Und dieses Verhalten von den beiden jetzt mitzuerleben, ist schön und interessant auch, hoff nur, dass nix weiter passiert und sie das gut erleben können. Bin gespannt wie es weiter geht, auch wie die andern Vögel reagieren. Du solltest halt nur, dich gut vorbereiten - mit Plasteeier-Kauf und nahrhaftes Futter und nen Kasten so oder bastelst einen Karton, kann meinen gut anheben und die Eier auswechseln, wenn ich muss, glaub bei nen Kasten ist das schwerer, zumal die beiden Nymphen ja nicht so 'nett' sind, wenn man sie stört... ;)

    Viele Grüße,
    Koli
     
  9. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Umbetten

    Zum Thema Gelege umbetten schau mal hier hin .
    Bei uns hats jedenfalls geklapt.
    Wobei sich jetzt ja zeigt , dass unsere Nora unheimlich stressfest ist und die beiden den Brutkasten ja schon von vorigem Jahr kanntenhttp://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=16592
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Koli

    Koli Ich bin's

    Dabei seit:
    3. Juni 2001
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hi Bendosi,

    hab mal dein Posting gelesen so, war ja viel Überredung gefragt ;)... tut mir leid, dass Jack gestorben ist. Hoffe, Nora und die Kleinen schaffen's.

    Was ich nochmal fragen wollte, hast den Nistkasten selber gebaut? Weil ichhab im Fressnapf geguckt nach sowas und da nur welche mit zuen Dach gesehen, also wo es nicht auf geht. Denk nämlich dran, einen zu bauen aus Sperrholz so.

    Gruß,
    Koli
     
  12. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Nistkasten

    Ja der ist angefertigt.
    Die im Handel sind viel zu klein .
    Immerhin sind die Kücken, wenn sie den Kasten verlassen ,genauso gross wie die Alttiere da wirds im Kasten verdammt eng.
     
Thema: Was tun, wenn Eier gelegt werden????
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphensittich gepaart und eier gelegt was tun

Die Seite wird geladen...

Was tun, wenn Eier gelegt werden???? - Ähnliche Themen

  1. Goulds haben Eier gelegt

    Goulds haben Eier gelegt: Hallo Leute, Bin bei neu hier und habe mir im Frühjahr zwei gouldamadinen Paare geholt. Eines ist jetzt angefangen Eier zu legen, ich meine 4...
  2. Was tun gegen Beratungsresistente Personen?

    Was tun gegen Beratungsresistente Personen?: Hallo meine lieben Graupifreunden Ich habe Bekannte in Brandenburg, welche sich ein handaufgezogenes 5 Monate altes Grauesmäuschen geholt...
  3. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  4. Meine Papageien haben nur wenig Vertrauen zu mir, was soll ich tun ?

    Meine Papageien haben nur wenig Vertrauen zu mir, was soll ich tun ?: Ich habe meine Sperlingspapageie schon seit ungefähr einem Jahr und sie haben wenig Vertrauen zu mir. Ich gehe manchmal zu denen hin und rede mit...
  5. Will mein Nymph Eier legen?

    Will mein Nymph Eier legen?: Hallo ich habe mal eine frage wo rann erkenne ich ob mein nymphensittich mit den namen susie eier legen will Modi-Hinweis: wurde abgetrennt von...