Was tut man gegen eine Klette ;-)

Diskutiere Was tut man gegen eine Klette ;-) im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hi, ich habe ja meinen Neuzugang sehr lieb und er beglückt uns jeden Tag. Doch ist er mittlerweile, trotz das er eine Naturbrut war ein ziemliches...

  1. #1 Peppels1010, 14. Januar 2011
    Peppels1010

    Peppels1010 Mitglied

    Dabei seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hi, ich habe ja meinen Neuzugang sehr lieb und er beglückt uns jeden Tag. Doch ist er mittlerweile, trotz das er eine Naturbrut war ein ziemliches Anhängsel.

    Wenn er draussen ist sitzt er ausschließlich auf meiner Schulter, ich bin sein Kletterbaum, die Ohren, die Haare usw.

    Er hat einen tollen Kletterbaum, einen grossen Käfig und doch spielt er mit null ausser mit mir. Setze ich ihn woanders hin, dauert es 2Sek und Mister sitzt wieder bei mir.

    Ich suche ja schon nach der passenden Partnerin, doch habt ihr ausserdem einen TIP!

    Wie gewöhne ich ihn an den Kletterbaum, wie bringe ich ihn zum erkunden und spielen, eigentlich hatte ich das nicht so gedacht, das er nur auf mich FLIEGT!

    Er ist ja ein Second Hand Vogel, zwar noch jung, 6 Monate und war bei der Vorbesitzerin auch zahm, aber keinenfalls so anhänglich!

    Er hängt auch ständig an meinem Mund, ich vermute die Vorbesitzerin hat ihn aus dem Mund gefüttert!

    Ich möchte so gerne mit Ihm Spielen, in was zerstören sehen und ihn toben und klettern sehen, doch er sieht nur mich!

    Bin über jeden TIP dankbar und ja, ich weiss ein zweiter muss her, bin ja dabei, aber Überbrückungsmässig muss es doch auch was geben das er sich ein wenig von mir löst und auf Enrdeckungsreise geht?

    Dani
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Engelchen77, 14. Januar 2011
    Engelchen77

    Engelchen77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. September 2010
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rommerskirchen, Germany
    Hallo Dani
    Wir hatten mit Paul fast die selben Probleme. Auch er ist eine Naturbrut. Wenn er draußen war kam er sofort zu uns. Wir konnten wenn er draußen war nichts mehr essen und trinken. Er wollte überall dabei sein und wenigstens mal in die Flasche oder den Karton beißen. Hat er nicht alles bekommen was er wollte hat er uns sogar gebissen. Wir haben ihn immer auf seinen Freisitz zurück gebracht, hat aber auch keine 2 Sek. gedauert und er war wieder da. Ich kann dich gut verstehen das dir das zu viel wird. Also wir haben kein Mittel gefunden es zu ändern. Erst als Mini kam war es sofort besser. Jetzt steht sie im Mittelpunkt und uns besucht er nur ab und zu. Oder wenn wir ein Leckerchen anbieten. Ich glaube das euch auch nichts anderes übrig bleiben wird als eine Henne zu holen. Er hat sich dich als Bezugsperson ausgesucht.
    LG Sandra
     
  4. #3 Tanygnathus, 14. Januar 2011
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.916
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Dani,

    Sehe das so wie Sandra,bin noch bei der Arbeit,weiß also noch nicht ob die DNA schon da ist.
    Ich rufe Dich Morgen an.
    LG Bettina
     
  5. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Dani,

    ich kann mich dem Geschriebenen nur anschließen und denke auch, dass nur ein zweiter Vogel wirklich was verändern kann.

    Papageien sind nun mal hochsoziale Schwarmtiere und wenn kein Artgenosse da ist, versuchen sie halt notgedrungen beim Menschen Anschluß zu finden, was wirklich auf Dauer nervig sein kann.
    Ich denke wenn mal ein Zweiter da ist, wird dein Vogel durch dessen Anwesenheit evtl. auch entspannter und steht nicht mehr unter dem Druck euch zu verfolgen, was sich dann auch positiv auf sein Spielverhalten auswirken kann.
    Zu zweit kann man halt viel mehr anstellen und oft wird auch der eine Vogel vom anderen annimiert, wenn der andere sich mit etwas beschäftigt :zwinker:..
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Was tut man gegen eine Klette ;-)

Die Seite wird geladen...

Was tut man gegen eine Klette ;-) - Ähnliche Themen

  1. Kanarien Henne brütet seit Vier Wochen aber es tut sich nichts

    Kanarien Henne brütet seit Vier Wochen aber es tut sich nichts: kann mir vielleicht jemand sagen, was wäre am sinnvollsten zu tun....das es aufhört . Langsam mache ich mir sorgen um diesen Vogel
  2. nymphensittich kann nicht fliegen und klettern

    nymphensittich kann nicht fliegen und klettern: Hallo liebe vogelfreunde ich habe vor einigerzeit einen nymphi übernommen er kann leider nicht fliegen und klettern auch nicht ausser hangeln...
  3. Was tut mein graupapagei?

    Was tut mein graupapagei?: Hallo, Ich hab ein graupapagei, sie ist 10 Jahre alt und hab sie erst seit 2 Monaten. Mein Papagei macht Bewegungen wo ich nicht nachvollziehen...
  4. Können Braut- und Mandarinentenküken über Drahtzaun klettern?

    Können Braut- und Mandarinentenküken über Drahtzaun klettern?: Hallo!:) Ich weiß, dass Braut- und Mandarinentenküken gut klettern können, aber können sie auch über meinen Drahtzaun drüberklettern? Letztes...
  5. Was tut ihr alles für eure lieben Tiere

    Was tut ihr alles für eure lieben Tiere: Noch neulich habe ich mir Gedanken gemacht, wie ich meinen Tieren was gutes tun kann. Also ich habe jetzt vor kurzem meinen Kätzchen eine weitere...