Was würde passieren wenn...

Diskutiere Was würde passieren wenn... im Bourke und Grassittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, gestern kam mir ein verrückter Gedanke, keine Angst werde es nicht versuchen. Was würde passieren, wenn ich ein Bourkeei einem...

  1. #1 Pickeldi, 21.03.2007
    Pickeldi

    Pickeldi Stammmitglied

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    gestern kam mir ein verrückter Gedanke, keine Angst werde es nicht versuchen.

    Was würde passieren, wenn ich ein Bourkeei einem Wellensittichpaar unterjubeln würde. Würden sie das Küken füttern und aufziehen?
     
  2. sigg

    sigg Guest

    Wahrscheinlich ja. Noch nichts von Ammenzucht gehört? Allerdings wäre er fehlgeprägt, was bei mehren Jv der gleichen Art umgangen wird.
     
  3. #3 Richard, 21.03.2007
    Richard

    Richard Guest

    Ich habe einmal Glanzsitticheier einer Wellensittichhenne unter gejubelt.
    Die Küken wurden zwar ausgebrütet, allerdings nicht gefüttert.
    Letzten Endes habe ich die Küken gerettet, auch wenn die Glanzsittichhenne dann 8 oder 9 Küken zu versorgen hatte.

    Ich würde es nicht noch einmal probieren. Solltest du es probieren wollen, dann würde ich eine Paar nehmen, welches noch nie Wellensittichküken hatte.
     
  4. #4 Pickeldi, 21.03.2007
    Pickeldi

    Pickeldi Stammmitglied

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Doch klar von Ammenzucht habe ich schon gehört, aber das funktioniert ja nicht immer und bei jeden Vogel. Also ein Hühnerei brüten meine Wellis bestimmt nicht aus. :D

    Spass beiseite. Ich bin mir sicher sie würden es ausbrüten, aber ob sie es dann füttern würden ist halt die andere Frage.

    @Richard, bewusst ausprobieren möchte ich es lieber nicht.
     
  5. sigg

    sigg Guest

    Richtig angewendet klappt Ammenzucht zu 90%.
    90% aller PF-Arten sind alle mal vor 30 Jahren oder mehr, mehr oder weniger über Ammen gezogen worden.
    Es gäbe heute sonst viele Arten garnicht mehr.
    Auch bei Sittichen wurde das praktiziert, heute wohl weniger, da mitlerweile ja überall gute Zuchtstämme existieren!
     
  6. #6 Pickeldi, 21.03.2007
    Pickeldi

    Pickeldi Stammmitglied

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Super, vielen lieben Dank für die tolle Info. Das habe ich echt nicht gewusst.
    Wieder was dazu gelernt.

     
  7. #7 Richard, 21.03.2007
    Richard

    Richard Guest

    Hallo Karin,

    das hätte ich dir auch nicht zugetraut.
    Ich war damals in der Situation, da mein Glanzsittichpaar 10 Eier hatte.
    Ich wollte unbefruchtete Eier aussortieren, aber Pustekuchen. Alle Eier waren befruchtet.
    Und so habe ich das damals ausprobiert.
     
  8. #8 Pickeldi, 21.03.2007
    Pickeldi

    Pickeldi Stammmitglied

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Lieber Richard,

    eben, für so einen Fall ist das gut zu wissen. Ich hatte mal ne Wellihenne mit 9 Eiern, 7 wurden ausgebrütet (eines davon habe ich rausgeholt) ich musste gegen Ende natürlich zufüttern.
    Naja wenn ich wieder mal ne Wellibrut habe und es kommen zu viele Eier bei raus..... dann könnte ich ein paar der Spriti geben (vorausgesetzt sie hat zur gleichen Zeit ne Brut) und sie könnte die dann den Bourkes unterjubeln. Und dann ist es eben gut, wenn man sowas weiss.:D




     
  9. #9 T. Ebers, 21.03.2007
    T. Ebers

    T. Ebers Guest

    Hallo,

    es ist so wie Richard schon sagt, die EIer werden ausgebrütet aber die Jungen nicht großgezogen. Das liegt aber an der Art wie die Jungvögel gefüttert werden bzw betteln.

    Kleine Neophema betteln im sitzen und werden auch so gefüttert. Die Wellis liegen die erste Zeit auf dem Rücken und werden im liegen gefüttert.
     
  10. #10 Pickeldi, 21.03.2007
    Pickeldi

    Pickeldi Stammmitglied

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Lieber Tom,

    also hätte ich schlechte Karten, wenn ich ein Welliei bei einem Bourkie unterschiebe oder? Er würde das Küken womöglich nicht füttern.
     
  11. #11 T. Ebers, 21.03.2007
    T. Ebers

    T. Ebers Guest

    Hallo,

    ja ich denke schon. Weil wie gesagt die Fütterung zu unterschiedlich ist.
    Habe es selbst schon versucht und ein Freund von mir auch. Beide aber ohne Erfolg. Die kleinen wurden nicht gefüttert.
     
  12. #12 Herbert Wahl, 22.03.2007
    Herbert Wahl

    Herbert Wahl AZ-Nr: 47039

    Dabei seit:
    09.11.2000
    Beiträge:
    964
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    74544 Michelbach/Bilz-Gschlachtenbretzingen
    Welli und Bouke kann man untereinander auf keinen Fall tauschen.
    Füttern klappt nicht.
    Lasst ja die Finger davon.
     
Thema:

Was würde passieren wenn...

Die Seite wird geladen...

Was würde passieren wenn... - Ähnliche Themen

  1. Würde gerne wissen was ich Fotografiert habe

    Würde gerne wissen was ich Fotografiert habe: Kann mir jemand bei der Bestimmung weiterhelfen. Einpaar vermute ich zu wissen, wäre net wenn sie bestätigt werden. [IMG] [IMG]...
  2. Petitionen - Was wurde daraus?

    Petitionen - Was wurde daraus?: Nun meine Lieben, es ist schon eine Weile her... Vergessen habe ich es nicht....aber die Zeit. Nun heute Nacht die Nacht der Nächte :D, war ich...
  3. was würdet ihr tun,zwecks voliere und neue knarienvögel dazu.

    was würdet ihr tun,zwecks voliere und neue knarienvögel dazu.: hallo zusammen, kurz zu uns,wir haben seit ein paar jahren schon kanarien vogel aber immer nur in einem normalen vogelkäfig. nun könnten...
  4. Was mich einmal interessieren würde!

    Was mich einmal interessieren würde!: Hallo!Sagt doch bitte einmal.Es wird ja fast nur noch von Pellets gesprochen,die man Füttern soll,und die wären auch viel gesünder als...
  5. Erwin ist jetzt erlöst - was würdet ihr mit Maja tun??

    Erwin ist jetzt erlöst - was würdet ihr mit Maja tun??: Meine Rosenköpfchen haben ja Megas, Erwin hat es nun nicht geschafft. jetzt habe ich den anderen- Maja - allein. Halte allerdings auch ein...